Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Juergen Koller > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Juergen Koller
Top-Rezensenten Rang: 1.410.657
Hilfreiche Bewertungen: 457

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Juergen Koller "the-nurse2"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Get Yer Ya Ya's Out
Get Yer Ya Ya's Out
Preis: EUR 22,29

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Get Yer Ya-Ya`s Out Die Stones in Nordamerika 69`, 4. Mai 2001
Rezension bezieht sich auf: Get Yer Ya Ya's Out (Audio CD)
Für Kritiker (meist selbsternannte) gibt es nur 2-3 bedeutende Live-Alben in der Rockgeschichte. Die da wären: Nr.1 "Live at Leeds" von The Who Nr.2 das Live Album von Cheap Trick Nr.3 Supertramp in Paris Die Stones tauchen im Zusammenhang mit Live-Alben ziemlich selten auf, und man könnte meinen zu recht denn Platten wie z.B. "Love you Live" oder "Still Life" von der 82er USA Tour geben in keinster Weise die Energie und die Musikalität der Stones auf einer Bühne wieder. Die LP der legendären und skandalumwitterten (Altamont !) 1969er USA Tour ist jedoch die einzige Ausnahme im recht schwachen Live Katalog der Stones. "Get Yer Ya-Ya`s Out" wurde nach einem Voodoo Wortspiel benannt und diese Platte lässt einen das Satansimage mit dem Jagger Ender der 60er Jahre gern gespielt hat förmlich noch einmal erleben. Die Platte beginnt mit einer Ansage von mehreren Leuten wobei nicht ganz klar ist ob es sich um die ganze Band handelt oder nur um Jagger (dessen Stimme man ganz genau hören kann) und ein paar Roadies. Danach als erstes Stück "Jumpin` Jack Flash" dass mit einer solchen Energie gespielt, die Studioversion um Längen schlägt. Übrigens gilt auf dieser Scheibe sämtliche Stonessongs sind hier besser als die normalen Studioversion. Absolute Perlen sind: "Love in Vain" ein alter Blues von Robert Johnson, der so nie wieder von den Stones gespielt wurde (Vergleich mit der Version vom Stones Album "Stripped") dann "Midnight Rambler" die Hymne der Stones auf den Boston Strangler, wieder ein Blues aber schnell, dreckig und vor allem so wie ihn nur die Stones spielen können. Und natürlich "Sympathy for the Devil" das Stück dass die Stones nach den tragischen Unglück von Altamont für Jahre nicht mehr Live spielen würden. Für mich das beste Stück auf der Platte, ich habe es bestimmt schon hundertausendmal gehört, aber es haut mich immer noch vom Stuhl. Diese endlosen Gitarrensoli, Jaggers Vocals und natürlich dass d Textzeilen wie "ev`ry Cop is a criminal" gerade damals eine unglaubliche Aktualität besaß ist immer noch faszinierend. Also vergesst nicht die Who Scheibe ( die ist wirklich gut !) Aber Cheap Trick und Supertramp könnt ihr in die Tonne treten. Aber diese Scheibe von den Stones ist das beste Live - Album aller Zeiten
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 23, 2015 5:05 PM CET


Indien [VHS]
Indien [VHS]
VHS

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Indien Der Film für die ganze Familie und alle anderen, 21. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Indien [VHS] (Videokassette)
Der Film "Indien" basiert auf dem gleichnamigen Kabarettprogramm der Österreichischen Satiriker Alfred Dorfer und Josef Hader. Die Geschichte dreht sich um zwei Gaststätteninspektoren die eine Dienstreise durch die trostlose Österreichische Provinz machen. Aber leider völlig unterschiedliche Typen sind. Da ist zum einen Heinzi Bösel (Josef Hader) ein aufgrund seines bisherigen Lebensweges vollkommen unsensibler und untoleranter Prolet. Und auf der anderen Seite Kurt Fellner (Alfred Dorfer) der zwar in jedem Fall gebildeter ist als Bösel sich aber leider als totaler Spiessbürger entpuppt. Diese beiden völlig unterschiedlichen Menschen kommen sich nach einigen Wortgefechten und einigen peinlichen Situationen sehr nah. Dass Fellner am Ende des Films an Hodenkrebs stirbt und als Indischer Zeitungsverkäufer seine Reinkarnation erlebt macht den Film in keinster Weise trauriger. "Indien" ist der Film mit den wahrscheinlich witzigsten Dialogen der Filmgeschichte, die aber leider für uns die wir nicht in der Alpenrepublik geboren sind, völlig unverständlich sind. (Dankt Gott für die Erfindung der Untertitel !) Und einige der Dialoge aus dem Film haben sich mittlerweile auch in Deutschland zu Running Gags entwickelt z.B.Bösels erster Satz im Film: "De Wird sand`ois Droddeln" oder Fellners: "Danke ganz lieb". Wenn Heinzi Bösel auf dem WC seinem Ex-Feind Kurt Fellner gesteht das er der erste Mensch seit seiner Mutter ist, bei dem er Scheissen konnte,während er vor der Türe steht, hat das eine Tiefe die auf fast alle Menschen wirkt. Indien ist ein Film den man mit ganz besonderen Menschen ansehen sollte denn er zeigt uns das man, wenn man sich nur anstrengt, auch mit dem grössten Arschloch eine Freundschaft schliessen kann


Get Yer Ya-Ya's Out
Get Yer Ya-Ya's Out

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Rolling Stones at the Top, 20. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Get Yer Ya-Ya's Out (Audio CD)
Im Jahre 1969 waren die Stones das allerbeste was man in Sachen Rock auf einer Bühne sehen konnte. Die Beatles gehörten schon fast der Vergangenheit an, und die Supergruppen der 70er Jahre waren erst im Begriff zu entstehen. Was kann man über diese Platte sagen ? Benannt ist sie nach einem Voodoo Wortspiel und mit dem Image von Satansjüngern haben Jagger & Co. ja zu der Zeit auch herumgespielt. Aufgenommen ist diese Platte bei den Konzerten Ende November und Anfang Dezember 1969 u.a. im Madison Square Garden und in Baltimore. Und diese Platte lässt uns die Stones hören wie sie am besten sind: Rauh, Kantig bisweilen auch ein bisschen hölzern aber mit einer Intensität die schon fast an Perfektion grenzt. Keith Richards und der erst knapp ein halbes Jahr zuvor für Brian Jones eingestiegene Mick Taylor liefern sich Gitarrenduelle wie ich sie so auf keiner anderen Liveplatte gehört habe. "Jumpin`Jack Flash" "Sympathy for the Devil" oder auch "Love in Vain" übertreffen die normalen Studioaufnahmen bei weitem. Aber der Überknaller ist "Midnight Rambler" die Hymne der Stones auf den Boston Strangler. Ist hier die Studioversion noch eher zurückhaltend und etwas schleppend, kommt die Liveversion dieses Songs über den Hörer wie der besungene Massenmörder . Besser Blues wurde und wird nie mehr gespielt werden. "GET YER YA-YA`S OUT" ist die Platte die in keiner anständigen Sammlung fehlen darf und das beste Livealbum das jemals aufgenommen wurde!


Hot Rocks (1964-1971)
Hot Rocks (1964-1971)
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 12,35

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hot Rocks- Die Stonesscheibe für Einsteiger, 10. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Hot Rocks (1964-1971) (Audio CD)
Die meisten Stones Fans und da zähle ich mich auch dazu, haben mit dieser CD angefangen. Sie beinhaltet alle grossen Hits der Stones der Jahre 64-71. Das heisst mit dieser CD kann man gar nichts verkehrt machen. Auf der ersten CD sind Hits wie " Satisfaction" oder"Paint it Black" zu hören. Aber die zweite CD ist der Überflieger der erste Titel ist gleich "Jumpin`Jack Flash" und es geht weiter mit "Street Fighting Man" und vielen anderen. Diese zweite CD hat noch ein ganz besonderes Juwel zu bieten: Die absolut beste Version die es je von "Midnight Rambler" zu hören gab. Es ist die Live Version vom 69er Live Album: GET YER YA-YA`S OUT. Fazit: Für Stonesneulinge die beste Wahl und die Uraltfans haben die Platte eh der vollständigkeithalber in ihrer Sammlung. PS: Wie kam Decca Records eigentlich an die rechte zu "Brown Sugar" und "Wild Horses" ran ?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2015 3:22 PM CET


Hot Rocks (1964-1971)
Hot Rocks (1964-1971)
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 12,35

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Stones zum Einsteigen, 8. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Hot Rocks (1964-1971) (Audio CD)
Die "Hot Rocks" CD`s der Stones sind wohl die beste Wahl, wenn man eine der nicht gerade wenigen Compilations der Stones kaufen will. Und gerade für die die dann vom Stones Fieber gepackt werden sind diese CD`s der Einstieg in die Welt von Mick`n Keef. Die Zusammenstellung ist sehr gut vor allem in Vol. 1 die erste CD mit den ersten Gehversuchen der Band und Hit`s wie "Paint it black" oder "Satisfaction" und die zweite CD startet dann so richtig durch. Ein Kracher nach dem anderen, "Jumpìn`Jack Flash und "Gimme Shelter" und vor allem der absolut besten Version die es je von "Midnight Rambler" gegeben hat. Es ist die Version vom Live Album von 1969 " GET YER YA-YA`S OUT ".Eines würde mich aber interressieren Wie ist Decca an die Rechte von "Brown Sugar" und "Wild Horses" rangekommen ? Fazit: Unbedingt für Einsteiger und ein Muss für Fans


Harry Potter und der Feuerkelch
Harry Potter und der Feuerkelch
von Joanne K. Rowling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harry Potter Superstar, 19. Februar 2001
Was habe ich gewartet ? Was habe ich gezittert vor Aufregung als ich an jenem schicksalschweren Samstag im letzten Oktober in meine Buchhandlung ging und mit lauter und fester Stimme sagte: "Ich hätte gerne den neuen Harry Potter, ich habe vorbestellt". Ich muss dazu sagen das ich keineswegs in der Pubertät bin, sondern ein erwachsener Mann von 28 Jahren. Aber dieser eigenartige Zauber der in diesen Büchern liegt nimmt keine Rücksicht auf`s Alter. Ich weiss noch die Unkenrufe von wegen Kinderbuch und so weiter. Bis dann der totale Medienhype durchbrach und plötzlich jeder und ja auch schon vorher jedes der Harry Potter Bücher gelesen haben will. Aber wir die echten Fans wissen es besser. Nun ja soviel dazu, nun zum Buch: J.K.Rowling hat sich selbst übertroffen.Eine viel komplexere Story als die vorigen Bände, dann die typische Potter - Spannung die in jedem Band vorkommt und eine vielzahl neuer Charaktere die die Harry Potter Welt bereichern. Leider fehlt dieses Jahr in Hogwarts die Quidditch Meisterschaft und die Weltmeisterschaft gibt nicht soviel Spannung her wie ein Hogwarts Quidditch Spiel zwischen Gryffindor und Slytherin. Die Ereignisse nach der Weltmeisterschaft dann werden umso spannender. Dieses Buch ist meiner Meinung der Abschluss der jugendfreien Potterbücher. Nicht das ich glaube das Kinder die Bände 5-7 nicht verstehen werden, aber die Geschichten werden immer komplexer und vielschichtiger. Allein im vierten Band sind so viele neue Charaktere vertreten (von denen allerdings manche erst in Band 5 auftauchen werden z.B. Hagrids Mutter ! ) das der nächste Band meiner Schätzung nach 1100 -1200 Seiten haben wird. Und J.K.Rowling gibt einem in den letzten Kapiteln von Band 4 soviele Rätsel auf wie es weitergehen könnte das man es kaum erwarten den 5 Band zu bekommen. Und die Story wird dunkler, das erste tabu ist ja gebrochen: Harry Potter hat die erste Leiche in einem Buch ! Das Böse in Gestalt von Lord Voldemort ist wieder da, und man kann es kaum erwarten wie es weitergeht.Allerdings wird es etwas dauern aber das macht nichts den das Warten hat sich ja beim 4 Band auch gelohnt. Für mich sind die Potter Bücher die besten Bücher der Neunziger Jahre und des beginnenden 21. Jahrhunderts. Sozusagen das was "On the Road" für unsere Eltern in den sechzigern war ist Harry potter für uns .


Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
von Walter Moers
  Gebundene Ausgabe

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Walter Moers - Der neue Michael Ende, 6. Februar 2001
Irgendwann vor ein paar Monaten musste ich anhand einer "ersthaften" Kritik über dieses Buch lesen: "Walter Moers kann scheints mehr als nur Comics zeichnen". Ich habe mir den Namen dieses Kritikers nicht gemerkt denn das wäre zuviel Aufmerksamkeit für einen solchen Stollentroll. Denn das Walter Moers einer der grössten Glücksfälle sowohl für die Comic-als auch die Litaraturszene ist, das muss spätestens seit den Kommissar Schmimauski Büchern bekannt sein ! Seine Comics allen voran natürlich "das kleine Arschloch" und " Adolf die Nazi Sau" bestechen nicht durch saubere Zeichnungen sondern durch die geschickte Einsetzung der Sprache. kein Comiczeichner in Deutschland verfügt über einen derartigen Wortschatz wie Moers und keiner könnte ihn auch nur annähernd so einsetzen. Aber nun zurück zu Käptn Blaubär: Ich würde dieses Buch in einem Atemzug mit Jim Knopf, Alice im Wunderland und Wind in den Weiden nennen. Eigentlich ein Kinderbuch, aber mit soviel hintergründigem Witz und Fantasie geschrieben das auch Erwachsene ihren Spass daran haben. Das Erwachsene Kinderbücher lesen können und es sogar dürfen wissen wir nicht erst seit J.K.Rowling`s Superseller Harry Potter. Ein Buch das man nicht mehr aus der Hand geben kann. Ein Buch das man tagelang mit sich rumträgt um in jeder freien Sekunde darin lesen zu können. Und das macht meiner Meinung gute Literatur aus. Und nicht die Meinung von irgenwelchen Literaturpäpsten (selbsternannten !) für die ein Buch in einer exquisiten Auflage von 1000 Stück, oder noch weniger erscheinen muss und das von irgeneinem südamerikanischen Autor geschrieben sein muss bevor sie es erwähnen !!!
Mit freundlichen Grüssen an Hernn Karasek und den anderen Typ !!!


Ein Mensch namens Jesus
Ein Mensch namens Jesus
von Gérald Messadié
  Taschenbuch

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Mensch Namens Jesus Wirklichkeit oder Fiktion ?, 5. Februar 2001
Rezension bezieht sich auf: Ein Mensch namens Jesus (Taschenbuch)
Dieser Roman gibt einem das Gefühl die Hauptperson zu kennen. Hier wird kein strenges Jesusbild gezeigt das die Kirche und ihre Institutionen über Jahrhunderte aufrechterhalten haben. Nein dieser Jesus ist ein Mensch wie du und ich. Und während des Lesens überkommt es einem manchmal " So könnte es gewesen sein!" Erstklassig ist auch wie der Autor die Person des Josef beschreibt der ja sonst in der Bibel mehr oder weniger mit 2-3 Worten wegkommt. Hier übernimmt er aber die Rolle die er tatsächlich gehabt hat: Als der erste Lehrer von Jesus in religösen und politischen Dingen. Dieses Buch ist selbst für solche die in Religion nicht so bewandert sind ein echtes Erlebnis


Seite: 1 | 2 | 3 | 4