Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Koboldmaki > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Koboldmaki
Top-Rezensenten Rang: 126.312
Hilfreiche Bewertungen: 140

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Koboldmaki "Tarsius tarsier"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Texas Blues (English Edition)
Texas Blues (English Edition)
Preis: EUR 4,39

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Roman wie eine Sinuskurve ...., 10. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... der erste Anstieg ist noch spannend, dann kommt der Höhepunkt und schon geht's wieder abwärts...
Nun ja. Mir hat sich bis zur Hälfte der rote Faden noch nicht so offenbart. Der Text langweilt mich. Im Prinzip sieht man einem etwas farblosen Pärchen (trotz konsequent gegensätzlichem Figurenaufbau - Modell: reiche Karrierefrau vs. Hippiekind, mal etwas überspitzt formuliert) dabei zu wie es sich trifft, zu einander findet ... oder auch nicht, sie unterhalten sich, verreisen, treffen Freunde und Familie ... es gibt so ein paar Beinahe-Katastrophen, die auch in einer guten Soap so stattfinden könnten, aber ich vermisse den roten Faden, den Gesamtkontext. Prinzipiell wird schon klar wo "das Problem" - oder besser die Probleme - liegen, aber der Konflikt wird nicht ausgereizt und rückt zu wenig in den Vordergrund. Es wirkt wie eine Alibi-Rahmenhandlung für eine Beziehungsdokumentation. Schade!
Und das Ausschreiben von Gedanken nervt mich immer ein bißchen.
Schade! Die Idee ist ja nicht schlecht, aber da hätte man mehr drauß machen können. Und: Wenn man schon in Texas ist, dann bitte etwas mehr Atmosphäre, das hätte genauso gut irgendwo anders stattfinden können.


Blurred Lines (Cops and Docs Book 1) (English Edition)
Blurred Lines (Cops and Docs Book 1) (English Edition)
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Handlung? Charaktere?, 21. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt keinen sinnvollen, roten Faden. Die Handlung wurde um eine Rufmord-Geschichte konstruiert, die aber als bloß nicht spannend ist. Die Charaktere sind überzeichnet, was nicht schlimm wäre, wenn sie dabei glaubwürdig wären, aber das ist hier nicht der Fall. Es vereinen sich seltsame Eigenheiten mit unsympathischen Charakterzügen und am Ende sind alle sowieso nur traumatisiert und verstecken ihr eigentliches total nettes und liebevolles Ich hinter einer Fassade. Ich habe beim Lesen mehrfach einfach nur gedacht: Hä?
Wer etwas "kriminalromantisches" sucht, ist hier falsch. Im Kino wäre es ein schlechtes (!) B-Movie.


Wie man mathematisch denkt: Eine Einführung in die mathematische Arbeitstechnik für Studienanfänger
Wie man mathematisch denkt: Eine Einführung in die mathematische Arbeitstechnik für Studienanfänger
von Kevin Houston
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,95

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Keine Lösungen zu Übungsaufgaben, 21. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hilfreich und gut geschrieben, aber es ist ausgemachter Schwachsinn ein solches Buch ohne Lösungen zu den zahlreichen Übungsaufgaben zu machen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2016 4:38 PM MEST


Chasing a Brighter Blue (English Edition)
Chasing a Brighter Blue (English Edition)
Preis: EUR 8,49

4.0 von 5 Sternen Wie gewohnt: Atmosphäre super, Handlung vorhersehbar!, 13. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man Gerri Hill kennt, bekommt man was man erwartet: Simple aber plastische Charaktere, ein schönes Setting und eine vorhersehbare Handlung. Es genügt für einen (oder mehrere) entspannte Abende, aber ist keine literarische Offenbarung, die man hoffentlich auch nicht erwartet.
Ich fand es ganz soldie und fühlte mich gut unterhalten und trotz aller Vorhersehbarkeit definitiv nicht gelangweilt.


Origami Gone Wild: More Than 20 Original Animal Designs (Dover Origami Papercraft)
Origami Gone Wild: More Than 20 Original Animal Designs (Dover Origami Papercraft)
von John Montroll
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,65

1.0 von 5 Sternen Nur einfach oder extrem, 13. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Anleitungen sind nichts für "Fortgeschrittene Anfänger". Anfänger finden exakt eine simple Anleitung. Alle anderen Anleitungen sind ambitioniert bis extrem schwer. Einige Faltungen sind nicht gut erkennbar, trotz der eigentlich sehr guten Darstellung. Da wären vielleicht 1-2 Zwischenschritte sinnvoll. Des Weiteren finde ich die Faltungen manchmal sehr unsauber. Es ist mehr ein Quetschen und Schieben, als ein Falten (sieht man übrigens gut an der Giraffe auf dem Titelbild) Die Modelle sind zwar sehr schön und realistisch, aber irgendwie fehlt mir da der Geist des Origami. Ich werde trotzdem noch das ein oder andere Modell probieren. Einfach der Übung halber.


Firestorm (English Edition)
Firestorm (English Edition)
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Leichte Kost nach Schema F, 6. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Firestorm (English Edition) (Kindle Edition)
Diesen Roman zu kritisieren, weil er den gänigen Mustern einer seichten Romanze folgt, erscheint mir falsch.

Es gibt da eben nicht viel Spielraum innovativ zu sein: Sie treffen sich, sie mögen sich (oder auch nicht), es ergeben sich Probleme (innere oder äußere Konflikte), selbige werden (mehr oder weniger) geschickt gelöst und dann finden sie zusammen (auf die eine oder andere Weise).

Radclyffe setzt dieses Muster mal besser, mal schlechter um. Hier ist es so lala.
Was einfach daran liegt, dass die Charaktere recht flach sind und die Konflikte, die doch recht drastisch sind, einfach zu oberflächlich behandelt werden. Dafür wird das "Zusammenfinden"/ "mögen oder nicht" bis ins Kleinste seziert, da man aber weiß wie es endet, ist das einfach nicht so spannend. Deutlich spannender wäre es gewesen, wenn Radclyffe die Konflikte etwas mehr ausgeweidet hätte, dann hätte man vielleicht zwischendurch mal temporär am erwartbaren Ende gezweifelt.

Was Radclyffe, wie immer, gut umsetzt sind Stimmung und Setting. Man ist sehr schnell drin in dieser "Welt" und fühlt sich wohl, kennt sich aus. Man steht in diesem Fall sprichwörtlich im Wald, wobei ich zustimmen muss: Firestorm und dann eine Lawine? Naja. Ich versteht die Metaphorik des Titels ja, aber ich hätte ein Feuer doch dramatischer gefunden.

Wo man auch, wie immer, geteilter Meinung sein darf: Lust auf den ersten Blick. Da geht es doch schon relativ zügig zur Sache. Wenigstens liest es sich weder wie ein medizinisches Fachbuch noch wie ein billiger Porno. Man könnte es dennoch um, ich sage mal ... ca. eine halbe Seite pro Akt kürzen und dafür die oben genannten Bereiche (Charaktere, Konflikte) etwas mehr aufdröseln. Dadurch würde das Buch gewinnen. Aber es mag ja Leser(innen) geben, die Radclyffe aufgrund besagter Seiten lesen, die sind hier auf jeden Fall bestens aufgehoben.

Ich fand's solide und mir gefiel das Setting sehr gut, daher die 4 Sterne.
Handwerklich kann man bestimmt nicht meckern und wenn auf hohem Niveau.
Für einen entspannten Abend reicht es auf jeden Fall.


100 Tage Heimat: Zu Fuß durch Deutschland
100 Tage Heimat: Zu Fuß durch Deutschland
von Jens Franke
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Heimat des Herrn Franke ist Süddeutschland, 17. Mai 2014
... das sollte man wissen. Denn er wandert nicht durch Deutschland, sondern durch SÜDDEUTSCHLAND und seine nördlichen Randgebiete. "Zu Fuß durch Deutschland" ist er also nicht unterwegs. Das hat mich schon mal als erstes enttäuscht. Als nächstes hat mich enttäuscht, dass eine vernünftige Karte fehlt und man nie so ganz weiß, wo er ist und auch nur wenig von Natur und Wegen geschrieben wird. Ich hatte gehofft ein paar Anregungen zu finden ... aber im Nachhinein habe ich keinen Schimmer, wo genau er gewandert ist.
Der Schreibstil ist, nun ja, ich sage mal "lektoriert". Es wirkt künstlich und ein wenig aufgesetzt, was man z.B. an der ewigen Suche nach Synonymen merkt. Aber gut ...
Die Idee und der Mut zu so einer Reise gefällt mir, bzw. beeindruckt mich. Vielleicht wäre ein Bildband schöner gewesen?! Das sehen und festhalten von Ausblicken und Anblicken scheint das größere Talent des Autors zu sein. Vielleicht nicht 100 Tage Heimat, sondern 100 Bilder der Heimat.


Mach das!: Die ultimative Physik des Abnehmens
Mach das!: Die ultimative Physik des Abnehmens
Preis: EUR 12,99

4.0 von 5 Sternen Keine Offenbarung ..., 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also, Herr Apolin erzählt mir jetzt theoretisch nichts, was ich nicht schon wüsste.
Allerdings ist es mal ganz heilsam die nackten Tatsachen auf unterhaltsame Art und Weise vorgeführt zu bekommen.
Keine wilden Theorien über richtige und falsche Nahrungsmittel über Wundermittel und blitzschnell Strategien, sondern physikalische Fakten. Sicherlich ist in der Praxis der menschliche Körper etwas komplexer als eine vom Menschen geschaffene Maschine, das heißt aber ja nicht, dass die basalen Naturgesetze nicht mehr gelten. Und sich an die zu erinnern, kann beim Abnehmen nicht schaden.


LG L90 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) IPS-Farbdisplay, 1,2 GHZ Quad-Core-Prozessor, 8GB Flash-Speicher, 8 Megapixel Kamera, Android 4.4) weiß
LG L90 Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) IPS-Farbdisplay, 1,2 GHZ Quad-Core-Prozessor, 8GB Flash-Speicher, 8 Megapixel Kamera, Android 4.4) weiß

72 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes, funktionalles MIttelklasse Smartphone ohne Schnickschnack, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich das Gerät getestet habe, ist mir als erstes folgendes durch den Kopf geschossen: Die Infos die man im Netz findet werden dem Gerät nicht gerecht. MIr hat es auf Anhieb sehr gut gefallen. Für Technikfreaks mag das Gerät nicht ausreichen, aber wenn ich LG da richtig verstanden habe, soll es das auch nicht.
Mein Anspruch war ein extrem guter Akku, ein ordentliches Display und externer Speicher.
Ich spiele mit dem Gerät wenig bis gar nicht, benutze es in erster Linie für das was man unterwegs so an Kommunikation braucht: Telefonieren, SMS, Whatsapp und vielleicht ein bißchen Netz und Musik (externer Speicher!).
All diese Funktionen erfüllt das Gerät bestens. Es läuft flott und flüssig (Achtung: Ich bin kein Hardcore-unterwegs-Gamer!). Nach erstem Laden zeigt der Akku bei viel Ausprobieren und Einstellen trotzdem immernoch eine Laufzeit von >100 h bei 45% Restakku an. Und es lassen sich auch diverse Apps auf die Speicherkarte verschieben, nicht alle, wie das eben so ist, aber ich habe von dem ca.3,5 GB internen Restspeicher bis jetzt kaum etwas gebraucht und ca. 25 Apps auf dem Gerät. 32 GB Micro-SD wurde fehlerfrei erkannt. W-Lan läuft super (vom Router im Keller bis in die 1. Etage einwandfrei). Auch das Netz (wo mein Altes schon mal die Grätsche machte) und die Sprachqualität sind in Ordnung.
Mit gefällt das Display, es ragt ziemlich eng an die Seiten und füllt die Oberfläche gut aus. Die Auflösung ist gut. Könnte bei der enormen Displaygröße sicherlich mehr sein, zugunsten der erwartet höheren Akkulaufzeit verzichte ich aber gerne darauf. Man muss schon recht genau hinschauen um Pixel zu sehen. Ich habe allerdings auch nicht den Anspruch, dass mein Smartphone mir perfekten HD-Filmgenuß bieten muss.
Insgesamt ist das Gerät recht kompakt und geht sogar gut in die Hosentasche ohne "aufzutragen". Die Kamera ist ordentlich. Aber ich will damit auch keine Profi-Fotografie machen sondern ein paar Schnappschüsse. Gleiches gilt für die Soundqualität, für richtiges (!) Musikhören nehme ich ordentliche externe Boxen oder Kopfhörer, für ein bißchen nebenbei Beschallung genügt die interne Ausstattung (klingt im Vergleich mit HighEnd natürlich blechern und flach).
Ich fand nun auch nicht, dass viel überflüssige Software drauf ist, alles, was mich gestört hat, konnte ich problemlos deinstallieren.
"Inhaltlich" gefällt mir die Notiz-Funktion und das Multitasking (mehrere Anwendungen gleichzeitig öffnen) gut. Aber auch der KnockCode und es ist einfach cool, wenn man das Smartphone mit zwei Klopfern schlafen legt und wieder weckt (das jedoch funktioniert irgendwie nicht in Verbindung mit KnockCode).
Kleiner Kritikpunkt wäre die sehr glatte Rückseite, da hätte ein bißchen Struktur geholfen. Mit schwitzigen Fingern natürlich kein Problem, aber im normalen Gebrauch etwas "gefährlich". Auch die Ladeklappe für den Akku ist hakelig, insgesamt hätte man für das Gehäuse vielleicht n paar Euros mehr ausgeben sollen (Herstellerseite), das hätte das Gerät aufgewertet. Es sind schick aus, aber die Details ... meckern auf hohem Niveau.
Auf ein paar HighEnd-Funktionen muss man natürlich verzichten (LTE?), aber wer ein solides, schickes Mittelklasse Kommunikationsinstrument (!) sucht und keine eierlegende Wollmilchsau mit allem Schnickschnack, die jeglichen HD Fernseher, Gaming PC und am besten noch ne Spiegelreflexkamera ersetzt, ist gut beraten.
Ich bin jedenfalls nach dem ersten Tag Nutzung noch sehr begeistert.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2014 1:29 PM MEST


Etched in Shadows (English Edition)
Etched in Shadows (English Edition)
Preis: EUR 8,70

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Knapp daneben ... ist auch vorbei!, 2. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Normalerweise mag ich KG MaxGregor, wenn mir nach einer "zwanglosen", schnulzigen Abendbelustigung ist. In diesem Fall war ich nicht 100 % überzeugt. Wenn man anderes von ihr gelesen hat, weiß man, dass sie das besser kann.
Die Charaktere waren irgendwie blass und teils ein wenig inkonsistent. Die Spannung bzw. Beziehung wurde irgendwie holprig aufgebaut und die (kaum vorhandenen) inneren Konflikte (Gefühlschaos, Amnesie, Unfall, Familie, Gewissen etc.) waren mir nicht drastisch genug und daher zu wenig nachvollziehbar. DIe Idee an sich fand ich interessant und ich glaube, dass es hätte intensiver sein können. Schade. Von daher etwas unbefriedigend.
Insgesamt durchaus unterhaltsam, aber nun nicht das Beste, was man von KG MacGreger lesen kann.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4