Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Sica > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sica
Top-Rezensenten Rang: 13.010
Hilfreiche Bewertungen: 268

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sica "Lesemaus" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
DeLonghi Inissia EN 80.B Nespresso schwarz
DeLonghi Inissia EN 80.B Nespresso schwarz
Preis: EUR 84,27

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bedienungsanleitung ist Müll, 6. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bis vor kurzem habe ich die Dolce Gusto von Krups benutzt. Mit der war ich zufrieden. Ausser mit den Kapseln, die viel zu gross waren und teuer. ALs ich dann las, dass es für die Nespresso-Maschinen wg.der Patentbeendigung der Nespressokapseln jetz ein breites Angebot an Alternativen Kapseln gibt, habe ich die DeLonghi Inessia bei Amazon bestellt.
Ebenfalls eine gute Maschine. Warum ich denn nur drei Sterne gebe? Nun,es ist die fürchterliche Bedienungsanleitung, die überwiegend aus rätselhaften kleinen Bildchen besteht. Nachdem ich diese, nach Erhalt der Maschine ausgiebig studiert hatte, begriff ich zwar ,nach einer halben Stunde, wie man die Inessia ein- und ausschalten musste, aber nicht, wie man sie programmiert.Die Maschine ist zwar schon programmiert, wenn man sie erhält und liefert auf Knopfdruck 110 ml Flüssigkeit für Lungo und 40 ml für Espresso. Was aber, wenn man 120 ml Tasseninhalt für Lungo haben will? Ich probierte herum und das Ergebnis war, dass die Maschine zu „Spinnen" anfing. Dachte ich jedenfalls. Ich liess 110 ml Flüssigkeit in die Tasse einlaufen, und als die Maschine stoppte, drückte ich erneut auf das Tassensymbol, bis meine Tasse ganz voll war.
Soll das so weitergehen, dachte ich, muss ich immerzu drücken, bis die Tasse ganz voll ist?
Danach recherchierte ich im Internet und fand die Lösung.
Programmieren geht so:
Man stellt die Maschine an, danach drückt man solange auf das grosse Tassensymbol (für Lungo), bis der gewünschte Kaffeefüllstand in der Tasse erreicht ist.
Fertig.Die Maschine ist damit programmiert.

Warum das denn so einfach nicht in der Bedienungsanleitung steht, und man mit zig Seiten Bilderrätseln traktiert, weiss ich nicht.
Durch solche „Bedienungsanleitungen“ fühle ich mich nur veräppelt.


Die Mansarde: Roman
Die Mansarde: Roman
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Deprimierend, 13. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Mansarde: Roman (Kindle Edition)
Ein Roman aus dem Alltag einer depressiven Ehefrau, die neben ihrem ebenfalls eher unfrohem Ehemann freudlos daherlebt. Bestrebt ihren Hausfrauenpflichten möglichst perfekt nachzukommen, wobei sie sich unentwegt sorgt, ob auch alle Ecken staubfrei sind und die Fenster glasklar geputzt, sorgt sie sich ansonsten um ihre Kinder Ilse und Ferdinand. Diese stehen ihr nicht sehr nahe, wobei Ferdinand eher als Ilse, die ihre Eltern sowieso nicht braucht. Auch der Ehemann ist der perfekten Hausfrau eher fremd, aber das macht fast nichts, da die perfekte Hausfrau ein zu inniges Nahesein zu einem anderen Menschen gar nicht mag.
Der Roman heisst DIE MANSARDE, weil das der Ort ist, in dem sich die depressive Hausfrau (nach getaner Arbeit) am liebsten zurückzieht, um ihrem Hobby, dem Zeichnen von Vögeln und Insekten, nachzugehen.
Aber ach, auch das bereitet ihr zunehmend Schwierigkeiten, denn es will ihr nicht gelingen, ihren Zeichnungen die Lebensechtheit zu verleihen, die ihr vorschwebt, wenn sie die Augen ganz fest schliesst. Und wenn sie sich innerlich nichts vorstellen kann, kann sie es nicht zeichnen.
Wenn sie keine Vögel (oder Käfer) zeichnen kann, liest sie ihre Tagebuchnotizen aus früherer Zeit. Diese werden ihr täglich per Post von einem Unbekannten zugeschickt. Sie weiss wirklich nicht, was der Unbekannte damit bezweckt. Ob der ihr was Böses will? Jedenfalls führt das Lesen der Tagebuchnotizen aus früheren Tagen bei ihr erneut zu einem Depressionsschub. Denn da, in der Vergangenheit, ging es wirklich noch elender zu als in ihrem jetzigen Leben.
Damals war sie nämlich vorübergehend ertaubt. Weshalb wird nicht näher erläutet. (Es ist da von einer Feuerwehrsirene später im Roman die Rede). Sie lebte in den Bergen bei einem Jäger, dessen Brutalität sich dadurch auslebt, dass er ständig seinen Hund verprügelt und seiner Katze, die völlig abgemagert durch die Gegend schleicht, nichts zu fressen gibt. Als dann dem Jäger eines Tages das Kunststück gelingt, eine Freundin zu bekommen, wird diese sofort ebenfalls verprügelt, obwohl sie jedenfalls gefüttert wird, da sie ja den Haushalt führen muss.
Die kleinen Kätzchen der halbverhungerten Katze, werden ein paar Seiten später von dem brutalen Jäger in einen Sack gesteckt und für Schiessübungen benutzt. Anschliessend wirft er den bluttriefenden Sack auf den Müll.

Auch das wird sehr ausführlich geschildert.Und die taube Frau schildert dann eindringlich, wie sie leidet, weil sie das alles mit ansehen muss.

An dieser Stelle des Romans konnte ich das Elend auch nicht mehr ertragen und musste ich erst mal ein paar Tage Pause im Romanlesen machen. Als ich dann aber weiterlas, wurde es auch nicht besser und die taube Frau, die dann nicht mehr taub war, wurde nicht dadurch lebenslustiger.

Mein Fazit über DIE MANSARDE: Nichts für Menschen, die dem Hören oder Lesen von allzu viel Elend nichts abgewinnen können.

Und wer nun meint, ich verstünde Marlen Haushofer bloss nicht, sie sei doch eine grossartige Schriftstellerin, dem sage ich:

DIE WAND von Marlen Haushofer und BARTELS ABENTEUER sind meine Lieblingsbücher, ich lese sie im Abstand von ein oder zwei Jahren immer noch einmal.

Besonders DIE WAND ist ja Weltliteratur.

Aber der MANSARDE gebe ich nur zwei Sterne, obwohl gut geschrieben. Es ist einfach zu depressiv.


Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit MAR Refurbished inkl. Service Pack 1 Deutsch
Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit MAR Refurbished inkl. Service Pack 1 Deutsch
Wird angeboten von stop_computer
Preis: EUR 32,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diesmal nicht reingefallen, 6. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich so viele negative Rezensionen über Win 7 Professional und andere Versionen gelesen hatte, wollte ich eigentlich dieses Betriebssystem nicht mehr kaufen, vor allem weil ich selbst schon zweimal reingefallen bin. Einmal mit einer Win 7 von Ebay, die ich nie aktivieren konnte und eine Win XP, die ich in einer virtuellen Maschine ausprobieren wollte. Die bestellt ich direkt bei softwarebilliger.de, aber die wurde von keinem Computer auch nur erkannt.

Normalerweise bin ich ja mit meinem LinuxMint auch glücklich und zufrieden, nur manchmal gibt es Schwierigkeiten mit irgendwelchen Geräten, die Linux nicht erkennt oder deren Installation nur Experten gelingt. Mit Win wollte ich zwar nicht online gehen, mir aber doch meinen Scanner benutzen und ab und zu einen kopierschutzbehafteten Film ansehen.

Diese Win 7 Profession Deutsch von WINLicense hier also liess sich ohne die Hilfe von irgendwelchen Sprachpaketen sofort in Deutsch installieren, und dann nach einigem Suchen auch im Internet aktivieren. Wobei es offenbar so ist, dass man dieses Win 29 Tage lang ohne Aktivierung benutzen kann. Es kostete einige Mühe, Microsoft klarzumachen, dass ich sein BS nicht testen wollte, sondern es gleich aktivieren.

Wollte doch gleich Bescheid wissen, ob eine Aktivierung möglich sei.


Canon Lide 220 Scanner (A4-Flachbett, CIS Sensor, 4.800 x 4.800 dpi, USB-Stromversorgung) schwarz
Canon Lide 220 Scanner (A4-Flachbett, CIS Sensor, 4.800 x 4.800 dpi, USB-Stromversorgung) schwarz
Preis: EUR 79,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unter Linux schwer einzurichten..., 17. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Scanner unter Linux, das ja sonst ein erstklassiges BS ist, sind ein Problem, und darum war ich froh, als ich hier las, dass der LiDE 220 kompatibel zu LinuxMint sein sollte und bestellte ihn gleich. Es erwies sich aber, dass die Seiten, die man aufrufen sollte, um Näheres zu erfahren, in Englisch waren und bloss Hinweise auf kryptische Befehle enthielten. Ich benutze zwar Linux in verschiedenen Versionen schon jahrelang, aber mit Konsolenbefehlen habe ich mich sehr wenig abgegeben. Wozu auch - es geht ja auch ohne. Ich recherchierte im Internet und fand Linux-User, die ganz verzweifelt waren, weil sie den Scanner nicht installieren konnten, obwohl er,laut Hardware-Datenbank, kompatibel sein sollte. Und dann gab es auch solche, wenige, die es geschafft hatten und es mit lauter kryptischen Befehlen und mit dem Hinweis auf Paketquellen, die man in Synaptic einbinden sollte, auch "erklärten".
Also, es ist so, dass man, wenn man das Expertenwissen besitzt, es vermutlich auch schaffen kann, den Scanner unter Linux zum Laufen zu bringen, doch wer ist schon solch ein Experte?
Ich jedenfalls nicht.
Und eigentlich wollte ich den Scanner auch zurückschicken, doch dann fiel mir mein zweites uralte MSI-Notebook ein, auf dem sich noch Windows XP und ein Windows 7 befanden (das ich bei Ebay erstanden und nie aktivieren konnte).
Ich habe dann den Scanner auf dem lichtschwachen Notebook unter Windows XP installieren können. Dabei stellte ich auch fest, wie in vielen Rezensionen angegeben, dass die Tasten am Scanner gar nicht funktionierten, die sind wohl nur zum Angeben da.

Aber der Scanner gibt ein gutes Bild aus, und so kann ich ihn doch behalten, muss allerdings immer, wenn ich scannen will, das Notebook wechseln.

Ich nehme aber an, dass es früher oder später auch für den LiDE Scanner unter Linux einen Sane-Treiber geben wird, weil die Hardware- Erkennung unter Linux ja immer besser wird. Und dann wird man ihn wohl auch ohne Expertenwissen gebrauchen können.


Bellima Filterfächer - Das MUSS für Teetrinker (4 Pakete á 30 St.)
Bellima Filterfächer - Das MUSS für Teetrinker (4 Pakete á 30 St.)
Wird angeboten von Sanquell GmbH
Preis: EUR 21,00

5.0 von 5 Sternen Endlich keine Schlieren mehr im Tee, 11. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gutes Produkt und schnelle Lieferung.

Ich hatte früher einen Britta Wasserfilter, und obwohl der auch das Wasser gut filterte und von Kalk und Chlor befreite, missfiel es mir, dass ich ständig irgendwelche Kohlepartikel im Wasserbehälter hatte. Ausserdem stand mir in meiner kleinen Küche der klobige Wasserbehälter im Weg.

Da ich dann nur Negatives über Wasserfilter gelesen habe, habe ich das Leitungswasser nicht mehr gefiltert. Aber das ständige Entkalken von Kalk war mir dann auch zu lästig.

Ich habe dann die Bellima Wasserfächer entdeckt und bin auch zufrieden damit. Allerdings finde ich sie teuer und benutze sie statt einmal für einen Lter Wasser mindestens dreimal. Ich hoffe, dass das nicht schädlich ist wegen Keimfreiheit und so. Da ich allerdings das Wasser im Kocher immer aufkoche, müsste jedoch trotzdem Keimfreiheit garantiert sein.

An den Bellima Wasserfiltern gefällt mir, dass sie keinen Platz für einen zusätzlichen Wasserbehäter beanspruchen.

Dass mir der Tee nun sagenhaft besser schmeckt, kann ich nicht behaupten, er sieht aber nun ohne Haut und Schlieren besser aus.


FONIC Startpaket (Prepaid SIM-Karte) inkl. 10 EUR Startguthaben
FONIC Startpaket (Prepaid SIM-Karte) inkl. 10 EUR Startguthaben

1.0 von 5 Sternen Ebenfalls reingefallen, 22. Februar 2016
Vielleicht hätte es was genützt, wenn ich die Fonic-Simkarte bei Amazon bestellt hätte, so bestellte ich sie aber direkt bei Fonic, konnte sie aber trotz unzähliger Versuche mit einem Linux- und einem Windowssystem nie aktivieren. Es erschien zwar ein umfangreiches Formular, aber die Guthaben-Option liess sich nicht auswählen. Stattdessen verlangte das Formular unaufhörlich meine Bankdaten, die ich natürlich nicht eingab. Dummerweise hatte ich mir aber schon im voraus eine Guthabenkarte von Fonic im Wert von 20 Euro besorgt, dessen Code ich dann eingeben wollte.

Wie gesag, es funktionierte nicht. Nachdem ich weder meine Bankdaten eingegeben hatte noch den Namen eines bei Fonic angemeldeten Freundes wusste, ging es einfach nicht weiter.

So habe ich also für den Spass mit Fonic fast 30 Euro aus dem Fenster geworfen.

In meinen Augen sind das Betrüger oder haben sie ihre Technik nicht in Griff? Inzwischen habe ich schon soviel Negatives über Fonic im Netz gelesen, dass es micht nicht wundert, dass die so einen schlechten Ruf haben.

Kann nur abraten von denen.


Schwarzer Skorpion - Thriller
Schwarzer Skorpion - Thriller
Preis: EUR 2,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend, aber zu kurz mit einem unvollständigem Ende..., 14. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was mich stört an diesem Kurzroman ist, dass es offenbar ein Fortsetzungsroman ist, der verlangt, dass man auch noch das nächste Ebook des Autors kauft, um endlich den Schluss zu erfahren...
Denn einen Schluss oder einn Happyend gibt es nicht, alles bleibt in der Schwebe. Sehr unbefriedigend.


KO Spray 007 CS-GAS PARALISANT zur selbstverteidigung 40ml
KO Spray 007 CS-GAS PARALISANT zur selbstverteidigung 40ml
Wird angeboten von Zeil24
Preis: EUR 5,99

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zufrieden, 7. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Obwohl mir jemand riet, ich solle immer eine Tüte Pfeffer mit mir herumtragen, wenn ich mich schon "bewaffnen" müsse, fand ich die Idee doch nicht so gut. Pfefferspray wollte ich auch nicht bestellen, denn nachdem ich die Beschreibung über dessen Wirkungsweise gelesen hatte, bekam ich Angst, mir womöglich selbst zu schaden und blind zu werden, wenn ich dieses Spray anwandte.

Dieses KO Spray mit CS Gas erschien mir weniger gefährlich, aber doch vielleicht ausreichend wirksam, falls mich jemand belästigen sollte.
Dies, obwohl man man es doch nicht anwenden kann, falls man in der U-Bahn, also in einem geschlossenen Raum, belästigt wird.
Oder?

Sehr zufrieden bin ich mit der sehr schnellen Lieferung. Am meisten angetan war ich von den schönen Briefmarken auf dem Umschlag : von dem Heilandmotiv und der Targetes.

Was das Produkt angeht, so finde ich die Spraydose schön klein, konnte ihre Wirkung zum Glück aber noch nicht testen.


Caspar David Friedrich - Grenzen der Zeit
Caspar David Friedrich - Grenzen der Zeit
DVD
Preis: EUR 0,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leider nicht mehr käuflich, 8. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein wunderschöner Film und ein Schlüssel für alle, die die Bilder von Caspar David Friedrich besser verstehen wollen: seine Verherrlichung der Natur, in der Einzelheiten oft in Dunst und Nebel verschwimmen und in der der Mensch nur eine untergeordnete Rolle spielt. Friedrichs Bilder sind düster und viele seiner Zeitgenossen bemängelten ihre Freudlosigkeit. Sie sind aber sehr emotional und spiegeln Friedrichs Innere mit. Das mag nicht sehr hoffnungsvoll gewesen sein, aber die Zeiten waren düster. Es gab die napoleonischen Befreiungskriege, doch danach setzte mit der Restauration eine neue Knechtschaft für das Volk ein, mit Zensur und Verfolgung derjenigen, die sich dagegen zu wehren versuchten. Da Friedrich ein Kind seiner Zeit war und als Künstler hochsensibel konnte er schon deshalb keine fröhlichen Bilder malen. Und er hielt natürlich auch nicht viel von den Menschen, in denen er vor allem Zerstörer der Natur sah.
Darin ist er ganz modern in der Aussage.


Gastroback 42820 Brotbackautomat
Gastroback 42820 Brotbackautomat
Preis: EUR 97,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast sehr gut..., 21. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich wollte ich mir keine neue Brotbackmaschine kaufen, nach meinen schlechten Erfahrungen mit einer Unold.
Andererseits habe ich nun selbst gebackenes Brot jetzt schätzen gelernt.

Also dachte ich, dass ich mein Brot in meinem grossen und stromfressenden Backofen backen könnte. Das war aber so zeitaufwendig, dass ich es gleich wieder aufgab und mir den Gastroback bestellte. Diesen wählte ich, weil er mir der kleinste von allen Backautomaten zu sein schien, denn ich wollte nicht so ein Riesending haben.
Die Maschine kam und sah desigmässig sehr gut aus. Ich unterzog Gastroback dann gleich einem Test. Dazu nahm ich erst einmal eine Fertigbackmischung und stellte die Maschine auf Basic.

Das Ergebnis:

Brot Nr. 1 (Fertigbackmischung) erschien ganz dunkelbraun. Das Brot sah aus wie ein Schokoladenkuchen, aber ich entdeckte, dass ich versehentlich eine Vollkornmischung gekauft hatte, die sehr stark mit Malz gefärbt war. Grausig.
Das Brot war gut durchgebacken, schmeckte aber nicht. Das war aber natürlich nicht die Schuld von Gastroback.
Brot Nr. 2 war ein Kuchen, der auch gelang.
Brot Nr. 3 war ein Dinkelbrot, das sehr merkwürdig aussah, weil es in der Mitte eingesunken war und einen hohen Rand hatte. Schmecken tat es aber trotzdem.
Was beweist, dass ein Brot optisch nicht so viel herzumachen braucht, es kann trotzdem sehr gut schmecken.
Brot Nr. 4 war wieder ein Dinkelbrot, aber diesmal achtete ich beim Herausnehmen des Kneters darauf, dass der Teig nicht mehr klebte wie beim ersten Mal. Hatte gelesen, dass, wenn der Teig klebt, man zuviel Wasser genommen hat. Ich fügte also noch etwas Mehl hinzu und knetete ein bisschen von Hand nach.
Diesmal sah das fertig gebackene Brot normaler aus, war nur etwas in der Mitte eingesunken, aber völlig durchgebacken.
Brot Nr. 5 war wieder eine Ferigbackmischung von Puda (Lidl). Das Brot sah optisch sehr gut aus, schmeckte dann aber nur mässig.
Fertigbackmischungen sind für mich inzwischen auch nicht mehr empfehlenswert.

Zwischendurch benutzte ich dann noch die Joghurt-Funktion. Davon war ich dann echt begeistert, da der fertige Yoghurt besser schmeckte besser als irgendein Fertigjoghurt.

Als Endresultat stelle ich erst einmal fest:

Negativ:
Die Maschine wirbelt beim Kneten das Mehl auf (wohl, weil der Teigbehälter so klein ist), sodass sich Mehlstaub leicht auf den Heizstäben ablagert.
Die Maschine wandert beim Kneten, so dass es ratsam ist, eine rutschfeste Matte unterzulegen.

Positiv ist:
Die Maschine sieht gut aus, wiegt nicht so viel und ist klein und damit empfehlenswert für kleine Küchen. Sie verbraucht anscheinend auch weniger Strom als andere Maschinen. Denn bei der Unold habe ich drei Stunden für ein 750 gr. Brot auf Stufe 1 gebraucht und Gastroback braucht da nur zwei Stunden und fünfzig Minuten.

Ratsam ist auf jeden Fall:
Den Kneter IMMER vordem Backen rauszunehmen, da das Loch sonst sehr gross wird.

Den Kneter mit der langen Seite nach oben einzustecken. Ich habe anfangs den Fehler gemacht, beim ersten Backen die lange Seite nach unten zu stecken. woraufhin der Kneter, da zu dicht an Boden, eine dünne Rille in den Boden der Backform gefräst hat.

Dieser Hinweis mit dem Kneter veranlasst mich auch, der Gastroback Rezension einen Stern abzuziehen, da in der Bedienungsanleitung nicht ein einziger Hinweis darauf zu finden ist und man da leicht etwas falsch machen kann.

Update Dezember 2015

Immer noch zufrieden. Inzwischen einige Dutzend Brote gebacken, dabei verschiedene Rezepte probiert. Einmal war das Brot eingefallen, weil zu viel Hefe dran war und einmal, weil zu wenig Hefe und zuviel Mehl dran war. Allmählich aber gewinnt man an Routine und bekommt ein Gespür dafür, wie der Teig sich nach dem ersten Kneten anfühlen muss, damit das Brot gelingt. Nämlich nicht zu klebrig, aber auch nicht so trocken, dass beim Herausholen des Kneters (nach dem zweiten Kneten) keine Teig-Rückstände mehr an den Fingern hängen bleiben.
Also etwas klebrig muss der Teig anscheinend doch sein.

Ausserdem stäubt Gastroback beim ersten Kneten mit Dinkelmehl so stark, dass ich immer den Teigbehälter mit einer Abdeckfolie bedecken muss, damit das Mehl sich nicht auf die Heizstäbe im Ofenraum verteilt. Nach dem Kneten kann man aber die Folie abnehmen.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12