find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für Ralf Krämer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ralf Krämer
Top-Rezensenten Rang: 757.432
Hilfreiche Bewertungen: 37

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ralf Krämer (Essen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
One - Leben am Limit [Blu-ray]
One - Leben am Limit [Blu-ray]
DVD ~ Paul Crowder
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: One - Leben am Limit [Blu-ray] (Blu-ray)
Im Zuge der Veröffentlichung des Films Rush ist diese Dokumentation erschienen und fristet zu Unrecht ein Schattendasein neben dem Hollywood-Streifen. Die Geschehnisse der Formel 1 von den späten 1950'er bis zu den frühen 1980'er Jahren werden in Bild und Ton dargestellt und von Zeitzeugen aus dem Sport kommentiert.

Für Fans ein absolutes Muss, das in keiner Sammlung fehlen sollte, aber auch für nicht motorsportbegeisterte sehenswert.


Should Be Higher
Should Be Higher

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen EMI lässt grüßen, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Should Be Higher (Audio CD)
Während die Maxis zu Heaven und Soothe my soul auch die alten Fans zu begeistern wussten, driften die Remixe zu Should be higher wieder in das (vergangen geglaubte) EMI-Vermarktungsschema zurück. Sony lässt hier leider wieder Leute an die Mischpulte, die so gar nichts mit Depeche Mode vereint, ein krampfhafter Versuch, die Zuhörerschaft zu erweitern. Schade, denn Depeche Mode hat dies sicher nicht nötig.


Should Be Higher
Should Be Higher

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Fan-Maxi, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Should Be Higher (Audio CD)
Die 2-Track der aktuellen Single ist für wahre Fans annehmbar. Die Radio-Fassung geht in Ordnung und der Mix ist recht versöhnlich mit den Fans, die Depeche Mode seit Jahrzehnten die Treue halten. Schade, dass die durch das Video zur Single sugerierte Live-Version des Titels nicht auf dem Tonträger vorhanden ist. Gleiches gilt für eine exklusive B-side...

Dennoch, diese Maxi kann ich empfehlen.


Shouts Of Joy
Shouts Of Joy
Preis: EUR 10,98

5.0 von 5 Sternen AND ONE 2.0, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shouts Of Joy (Audio CD)
Mit dieser Single läuten die Jungs um Steve Naghavi quasi einen Neuanfang ein.

Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Rückkehrer Joke Jay und Rick Schah sowie Neuzugang Nico Wieditz ist hier ein wunderbares Stück Musik entstanden. Tolle Mixe und die gewohnten And One B-Sides feheln ebenfalls nicht


PS3 - Controller Dualshock 3 Wireless (Slate Grey)
PS3 - Controller Dualshock 3 Wireless (Slate Grey)

5.0 von 5 Sternen Endlich kann man reingucken ;-), 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst muss ich anmerken, dass ich ein Verfechter von Originalzubehör bin. An meine PS3 lasse ich nur Sony-Produkte.

Da mir die Standard-Pads in schwarz zu langweilig waren, habe ich mir nach und nach die farbigen Alternativen zugelegt.
Dieser Dualshock 3 in durchsichtigem Grau hat die bekannt gute Qualität und man kann (wenn jemand anderes spielt) dem Pad mal bei der Arbeit zusehen. Interessant und sieht schick aus...


PlayStation 3 - DualShock 3 Wireless Controller, blau
PlayStation 3 - DualShock 3 Wireless Controller, blau

4.0 von 5 Sternen Besser als die lackierten Controller, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst muss ich anmerken, dass ich ein Verfechter von Originalzubehör bin. An meine PS3 lasse ich nur Sony-Produkte.

Da mir die Standard-Pads in schwarz zu langweilig waren, habe ich mir nach und nach die farbigen Alternativen zugelegt.
Dieser Dualshock 3 in blau hat die bekannt gute Qualität UND (sehr wichtig), da der Kunststoff an sich farbig ist, die Farbe bleibt langfristig erhalten. Die ist bei anderen Pads leider nicht der Fall.


MEIN AUFTRAG DIE WELT RETTEN! MEINE WAFFE PS3 - HERREN - T-SHIRT in Army by Jayess Gr. XL
MEIN AUFTRAG DIE WELT RETTEN! MEINE WAFFE PS3 - HERREN - T-SHIRT in Army by Jayess Gr. XL
Wird angeboten von Jayess | Funshirts-Company
Preis: EUR 14,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hält nicht allzu lang, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf dem Foto sieht das Shirt besser aus als in der Realität, denn der schwarze Aufruck geht auf dem olive-farbenen Shirt etwas unter. Dennoch kam es in Zocker-Kreisen gut an.

Leider scheint der Aufdruck nicht sehr lange zu halten, denn bereits nach der zweiten Maschinenwäsche gab es erste Ablösungserscheinungen...

Schade!


F1 2013 - [PlayStation 3]
F1 2013 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 28,85

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Nachfolger, 11. November 2013
Rezension bezieht sich auf: F1 2013 - [PlayStation 3] (Videospiel)
Eigentlich wollte ich ob der bereits großen Anzahl an Rezensionen gar keine schreiben, aber einiges muss doch kommentiert bzw. korrigiert werden...

Einen riesen Sprung vom wunderbaren Vorgänger F1 2012 zum aktuellen Titel darf man natürlich nicht erwarten. Die Fahrer / Teams wurden natürlich an die 2013'er Saison angepasst, der Karriere-Modus führt immer noch, wen wundert's, durch die gesamte Saison von Australien bis Brasilien. Die Nebenevents sind nahezu identisch geblieben (Zeitfahrattacke, Zeitfahren, Young Driver Test, Saisonchallenge), machen aber dennoch Spaß und bieten nach wie vor etwas Abwechslung.
In Sachen Grafik gab es ein Feintuing, die tolle Optik des Vorgängers wurde also nur in kleinen Details verbessert, was das Gesamtbild aber vollendet. Die Menuführung in den Haupt- und Untermenüs sowie in der Garage sind nahezu gleich geblieben, was meiner Meinung nach keinen Kritikpunkt darstellt. Klare Führung durch's Menü bis man schliesslich im Auto sitzt. Und darauf kommt es bei einem Rennspiel eigentlich an.

Besonders hervorzuheben ist der neue Klassik-Mode, der Fahrzeuge, Fahrer und Strecken der 1980'er Jahre (Standard), 1990'er Jahre (zusätzlich in der Classic Edition) und nach dem ersten Log-In bei Codemasters' RaceNet Niki Laudas Ferrari 312 T2 von 1976 enthält. Hier kann man zwar "nur" Einzelrennen sowie die bereits genannten Nebenevents (logischerweise ohne den Young Driver Test) bestreiten, aber das macht wirklich Laune. Fahrzeugeinstellungen wie ABS, Traktionskontrolle und weitere moderne Spielereien kann man zwar auch für die historischen Boliden unter der Option Fahrhilfen anpassen, aber dies hat nahezu 0,0 Auswirkung. Denn spätestens hier kommt der Realismus des Spiels zum Tragen, die damaligen Formel 1-Fahrzeuge verfügten nicht über solche technischen Hilfsmittel. Hier kommt man nur voran, wenn man das Fahrzeug über die mechanischen Elemente wie Flügelstellung, Bodenfreiheit, Radsturz etc. einstellt. Hat man zusätzlich den Gasfuß im Griff, macht das ganze richtig Laune, vor allem auf den ebenfalls im Klassik-Modus enthaltenen historischen Rennstrecken (Brands Hatch GP-Layout, Jerez, Imola und Estoril).

Es ist somit klar anzumerken: DAS SPIEL IST NICHTS FÜR ARCADEFREUDIGE NFS-UNDERCOVER-&CO-FANS ODER GELEGENHEITSSPIELER! Das ganze, wie bereits die Vorgänger (mit Ausnahme von 2011, wo sich Codemasters der Kritik am Vorgänger zu sehr angenommen hat) ist eine reinrassige Simulation! Wer "mal eben F1 zocken möchte", dem sei "F1 Race Stars" empfohlen. Unrealistisches Rumcruisen á la NFS oder Burnout sucht man hier vergeblich! Zwar lässt sich der Schwierigkeitsgrad der KI-Gegner einstellen, dies ändert aber nichts am Fahrverhalten der Boliden.

Und damit kommen wir zum Kern des Spiels. Der solide Vorgänger wurde fein verbessert und an die 2013'er Gegebenheiten angepasst. Das große Thema der realen Saison 2013,Reifenverschleiss, wurde (aus meiner Sicht) hervorragend umgesetzt. Je nach eingestellter Rennlänge (3 Runden bis 100% Renndauer) bauen die Reifen früher oder später extrem ab. Wie in der Realität, alles gut und plötzlich geht der Grip von 100 auf 0. Entgegenwirken kann man mit entsprechendem Fahrzeugsetup und seiner Fahrweise, bei Rennen > 25% Renndauer natürlich auch über das taktische Planen der Boxenstopps. Empfohlen sei hierfür jedem im Karriere- oder Grand Prix-Modus "langes Rennwochenende" zu wählen, da man in 60 Minuten freiem Training das Setup des Fahrzeugs seinem Geschmack sowie dem Streckenlayout entsprechend anpassen kann.
Kleiner Tipp: Die Standard-Einstellungen ("Schnell-Setup") haben noch nie was getaugt, man muss schon selbst Hand anlegen. Hier sei nochmals hervorgehoben: Wer darauf keine Lust hat, Finger weg vom Spiel!

So ganz ohne negative Kritik am (PS3-)Spiel will ich aber nicht enden.

Der mit F1 2012 eingeführte "Drehzahlbegrenzer" bei Verlassen der Strecke wurde zwar leicht verbessert, ist aber dennoch (leider) immer noch vorhanden. Genau nachvollziehbar nicht, denn an manchen Streckenteilen hat ein Abflug oder Verlassen der Streckenbegrenzung gar keine Auswirkungen, an anderer Stelle durchaus. Hier zwei Beispiele anhand Circuit de Catalunya / Spanien (gestern noch gespielt, daher noch im Gedächtnis): Ausgangs der Seat-Kurve (= Kurve 5)kommt man gerne mal mit allen vier Reifen von der Strecke ab, kann dennoch gut aus der Kurve auf die Gerade beschleunigen. Fliegt man aber in La Caixa (= Kurve 10) durch Verbremsen ab, geht es nur sehr gemächlich zurück auf die Strecke, obwohl sich dort eine lackierte Asphaltfläche befindet. Für mich so nicht ganz nachvollziehbar...

Das Strafsystem ist in Teilen immer noch etwas undurchsichtig bzw. fragwürdig. Es wird zwar (versucht) nach Absicht und Versehen zu unterscheiden, aber das klappt immer noch nicht in erträglichem Maße. Gerade online bekommt man gelegentlich Zeitstrafen aufgebrummt oder wird komplett disqualifiziert, obwohl nichts wirklich tragisches passiert ist, an anderer Stelle wird man von der Strecke gefegt und der Übeltäter erhält keinerlei Bestrafung. Bei Rennen, an denen "ordentliche" Spieler teilnehmen und die Rennen sauber ablaufen, stellt dies gar kein so großes Problem dar, aber leider tummeln sich online immer noch sehr viele Idioten, deren Fahrverhalten mit Fairness und Übersicht absolut nichts zu tun hat. Aber dafür kann Codemasters nichts, dieses Problem haben alle Rennspiele mit Online-Modus.

Alles in allem, wer eine gute F1-Simulation sucht, sollte zuschlagen. Echte F1-Fans sollten dabei zur Classic-Edition greifen, welche physisch exklusiv bei Amazon und als DL im (Sony-)Store erhältlich ist.


Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant - [Nintendo 3DS]
Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant - [Nintendo 3DS]

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Runder Abschluss, 11. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe, wie bereits die 5 Vorgänger, das Spiel für meine Frau gekauft.
Sie scheint voll zufrieden zu sein, denn seither bekomme ich sie nur noch selten zu Gesicht... ;-)

Schade, dass die Professor Layton-Reihe (zumindest laut off. website und Spielecover) mit diesem Spiel ein Ende findet...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 11, 2013 3:34 PM CET


Kein Titel verfügbar

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passen und sehen gut aus, 11. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man sagen, die Teile erfüllen Ihren Zweck. Die Befestigungsring lässt sich verstellen und somit an die jeweilige Stahlfelge anpassen.
Haben die Radkappen am Škoda Yeti Adventure im Einsatz, passen wunderbar ins Gesamtbild [soweit 16"-Felgen das beim Yeti können ;-)]


Seite: 1 | 2 | 3 | 4