Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für Christian Rößler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Rößler
Top-Rezensenten Rang: 1.222.814
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Rößler

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kaffee & Kuchen
Kaffee & Kuchen
Wird angeboten von Laden ODH
Preis: EUR 34,99

5.0 von 5 Sternen Geiles Album, 9. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Kaffee & Kuchen (Audio CD)
Durch ein Musikvideo zu "Titelaspiranten" bei GIGA-TV (kennt das noch jemand?) bin ich auf die Band und dieses Album gestossen. Für mich eine Perle des deutschen Hipp-Hopp. Geile Beats, Loops und Rhymes. Perfekt, wenn man Bock auf die alte Schule hat und relaxen will. Bin froh, das Ding zu haben.


Stoner: Roman
Stoner: Roman
von John Williams
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Philosophisch tiefgründig und meisterhaft erzählt, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stoner: Roman (Gebundene Ausgabe)
Habe das Buch wegen einer positiven Besprechung im SF1 Literarurclub gelesen und fand es hervorragend. Elke Heidenreich äußerte, es sei ein Porträt eines Mannes, der eigentlich alle Anlagen für ein glückliches Leben gehabt habe, aber durch äußere Einflüsse, gleichsam unverschuldet, ein unglückliches Leben führen musste. Es sei ein "zutiefst menschliches" Buch. Das stimmt. Im Endeffekt geht es um die Frage, die Menschen seit jeher umtreibt und vor allem Gegenstand der Philosophie bzw. Religion ist: Wie soll man als Mensch leben? Für mich ist es eine philosophische Auseinandersetzung mit den Lehren der Stoa, vergleichbar mit Voltaires Candide, das die Lehre Gottfried Wilhelm Leibniz "beste aller Welten" ins Absurde führte, ohne sich akademisch mit den Thesen auseinandersetzen . Zitat Wikipedia: "Für den Stoiker als Individuum gilt es, seinen Platz in dieser Ordnung zu erkennen und auszufüllen, indem er durch die Einübung emotionaler Selbstbeherrschung sein Los zu akzeptieren lernt und mit Hilfe von Gelassenheit und Seelenruhe zur Weisheit strebt.". Mir ist bekannt ist, dass John Williams ein Buch über Kaiser Augustus schrieb und sich daher sicher mit den Lehren der Stoa beschäftigt hat. Das Leben des Stoner (die Ähnlichkeit des Namens zu Stoiker ist für mich nicht zufällig) ist ein Leben im Sinne der Stoa. Stoner nimmt seinen Platz im Leben ein, lässt das Leben eher geschehen als es aktiv zu gestalten. Er verbietet sich weitgehend Leidenschaften und übt sich in Genügsamkeit. Er sucht und findet seine Zuflucht in der akademischen Ruhezone der Universität, doch in anderen Bereichen scheut er jede Konfrotation. Ich spürte dafür so lange Sympathie, bis er einen anderen und schutzbedürftigen Menschen, seine Tochter, damit schädigt. Am Ende steht für mich eine Geschichte, die eine Philospophie durch die Schilderung eines Lebens konkret zu Ende denkt. Das ist für mich große Litaratur, da man zurückgeworfen wird auf sich selbst und die schwierigste und wahrscheinlich niemals beantwortbare Frage: Wie soll ich als Mensch leben?


Seite: 1