Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Profil für Thomas Hagen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Hagen
Top-Rezensenten Rang: 57.882
Hilfreiche Bewertungen: 714

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Hagen "Hagen"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Kein Titel verfügbar

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gefährliche Rutschpartie, 9. Dezember 2011
Habe mir die Pedale gekauft, weil ich mich mit meinen bewährten Sportpedalen (ohne Haken) bei schlechtem Wetter nicht sicher fühlte (zu häufiges Abrutschen. Ich habe sie gekauft, obwohl sie - gelinde gesagt - potthässlich sind und jedem Fahrrad das Flair eines Seniorentreters aus den 60er Jahren geben. Aber Sicherheit ist mir wichtiger als Schönheit. Und was wirklich sehr gut ist, sind die großen seitlich herumgezogenen Rückstrahler.
Trocken haben die Pedale einen recht guten Grip (fühlt sich an wie grobes Sandpapier).
Aber wehe, die Schuhsohlen sind auch nur leicht feucht (einmal über feuchtes Gras laufen reicht...) oder sogar nass - dann sind die Dinger so rutschig wie meine alten Alupedale. Das trifft auch für Sportschuhsohlen zu. Die Füße rutschen immer wieder nach vorn-außen weg. Gefährlich! Vielleicht ist dabei die seltsame "V-Profilierung" schuld, die eine plane Auftrittfläche durch eine konkave ersetzt? Eine sehr ärgerliche überteuerte Anschaffung.


Wunderbar geborgen: Kindergebete und Gespräche mit Gott
Wunderbar geborgen: Kindergebete und Gespräche mit Gott
von Rita Harenski
  Gebundene Ausgabe

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einige Inhalte bedenklich, 25. August 2011
Das Buch ist ansprechend und wertig gemacht, durchgängig farbig illustriert, wobei die Illustrationen nicht erschlagend sind. Die Größe und der Umfang des Buches laden ein, es öfters in die Hand zu nehmen. Die Papierstärke und die Bindung sind stabil. Die Seiten sind an keiner Stelle mit Text überladen.

Zum Inhalt: Hier findet sich eine Sammlung von Klassikern (v.a. Matthias Claudius), z.T. von der Herausgeberin neu übersetzt (Sonnengesang d. hl. Franziskus), von überlieferten Gebeten, von Psalm-Auszügen, von "modernen" Gebeten (Zink, Schindler u.a.). Eine durchaus schöne Zusammenstellung, die ich geeignet für Kinder halte - wobei Harenski beim Sonnengesang Worte wie "demütig" und "mannigfaltig" nutzt. Ob die zum Verständnis des Gebetes beitragen?

Was ich problematisch finde:
Eine Grundentscheidung besteht ja darin, wer eigentlich Empfänger eines Gebetes ist. Da dürfte es christlicher Konsens sein, dass dies ausschließlich Gott ist. Römisch-katholische Tradition verässt diesen Konsens, ohne dass ich dies negativ bewerten möchte. Nun trifft für die meisten Gebete im Buch zu, dass Gott Adressat(in) ist. Allerdings gibt es ein Gebet an einen Engel: "Mein Engel,.. ich kann dich spüren,... Bleib bei mir,...". Es gibt ein Gebet, das zunächst an Franz von Assisi gerichtet ist: "Lieber Franziskus, ... hör zu". Es gibt zwei Gebete an Maria, darunter der Klassiker "... Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder...". Ich will an diesr Stelle kein Urteil darüber äußern, ob dies angemessen ist - aber man sollte es doch vor dem Kauf des Buches wissen. Es ist ja im christlichen Bereich eine evangelische Errungenschaft, wieder darauf vertrauen zu können, dass Gott unmittelbar angesprochen werden kann und will - ohne Vermittlung einer Kirche, ohne Vermittlung von "Heiligen" oder gar der Mutter Jesu. Die angesprochenen Gebete halte ich in diesem Zusammenhang für so bedenklich (mal ganz abgesehen, dass ich es für völlig verfehlt empfinde, einem Kind einzutrichtern, es sei ein "Sünder"), dass es m.E. NICHT für beide Konfessionen geeignet ist.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 5, 2012 7:50 PM CET


Wenn Liebe so einfach wäre
Wenn Liebe so einfach wäre
DVD ~ Meryl Streep
Preis: EUR 5,99

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen enttäuschend, 11. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Wenn Liebe so einfach wäre (DVD)
Bei dieser Besetzung hätte ich hohe Qualtät schauspielerischer Leistung und filmischer Qualität erwartet. Tatsächlich wirken fast sämtliche Darsteller(innen) lustlos, starr und unmotiviert. Einzige Ausnahme: John Kriskanski (Harley), der seiner Rolle Esprit und Glaubwürdigkeit verleiht. Kaum erträglich: das fortwährende gekünstelt falsche Gekicher (auch im Original) der Meryl Streep. Kaum erträglich: das Frauenbild, das diese Rolle verkörpert (scheinemanzipiertes Dummchen - trotz des aufgesetzten Schlusses). Kaum erträglich: das überzogen kindische Gehabe der erwachsenen Töchter. Die Maske tut ihr übriges: fast mutet der Streifen an, als sei er nicht mit lebendigen Schauspier(innen) gedreht, sondern mit 3D-animierten Kunstfiguren. Besonders schlimm bei dem aufgeschwämmten Alec Baldwin und dem glattgebügelten Steve Martin. Was bei diesem Film "so einfach" ist, ist nicht die Liebe, sondern die Auffassung der Macher vom Leben (oder wahrscheinlich ihr Kalkül, dass die Konsumentinnen und Konsumenten des Machwerkes unterdurchschnittlich "so einfach" gestrickt sein müssen.
Prädikat: besonders lebenszeitverschwendend.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 18, 2013 12:00 PM MEST


atFoliX Sony-Ericsson Cedar Displayschutzfolie (3 Stück) - FX-Clear, kristallklare Premium Schutzfolie
atFoliX Sony-Ericsson Cedar Displayschutzfolie (3 Stück) - FX-Clear, kristallklare Premium Schutzfolie
Preis: EUR 2,04

3.0 von 5 Sternen sehr schwierig, 24. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folie ist ziemlich dick und stabil. Leider ist tatsächlich nur 1 Folie beigepackt, die auf durchsichtiger, dünner Trägerschicht aufgebracht ist. Die Handhabung empfinde ich als schwierig, da die Folie sehr starr ist. Wenn sie nicht auf Anhieb richtig positioniert wird und noch einmal angehoben werden muss, haften sofort winzige Staubpartikel an der Klebeschicht an, die dann aufgrund der Folienstärke relativ große Luftbläschen verursachen, die auch mit der Zeit nicht verschwinden. Ich habe mir nach dieser Erfahrung eine zweite Folie geleistet - aber da ist wieder dasselbe passiert. Ich würde sie nicht noch mal kaufen.


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Klarer Durchblick, 11. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Fa. falcixx legt nicht eine, sondern zwei Folien bei. Der vergleichweise hohe Preis ist bei der Qualität der Folien gerechtfertigt. Ich hatte zuvor günstigere Folien verwendet, die sich beim Gebrauch als billig herausgestellt haben. Die hier vorliegende Folie ist dagegen ein wenig dicker und fühlt sich etwas elastischer an. Bei der gleichen Folie auf meiner Sportuhr habe ich festgestellt, dass sie tatsächlich über einen "Selbstreparatur-Effekt" verfügt. Feine Kratzer, durch eine Unachtsamkeit beim Anbringen verursacht, waren am übernächsten Tag vollständig verschwunden. Das Anbringen geht gut: die Folie lässt sich mit den Fingern und ohne zusätzliche Hilfsmittel aufstreichen. Als richtig hat sich erwiesen, der Versprechung auf der Anleitung zu vertrauen, dass milchige Eintrübungen nach dem Anbringen innerhalb einiger Stunden verschwinden. Die Folie sitzt ohne Bläschen, ohne Trübungen und sieht so wertig aus, dass fast zu überlegen ist, ob sie nicht durch eine Schutzfolie zu schützen sei... ;-)


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Spitzenqualität, 7. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folie ist deutlich dicker als alle anderen, die ich kenne. Das ist ein großer Vorteil beim Aufbringen. Und die Oberfläche bekommt dadurch einen ganz leicht elastischen Grip. Zudem funktioniert deshalb tatsächlich der "SelbstheilungsEffekt": Ich hatte beim Anbringen nicht aufgepasst und einige Kratzer mit meinem Fingernagel verursacht. Die waren nach 10 Stunden spurlos verschwunden.
Die erste Folie, die ich erlebe, die tatsächlich 100% blasenfrei anzubringen ist. Beim Auftragen und Glattstreichen der Folie entstand ein schlieriger Schimmer zwischen Folie und Displayoberfläche. Dieser verschwand innerhalb weniger Stunden vollständig. Das Warten hat sich gelohnt, denn die glänzende hochtransparente Folie lässt das Display so wertig gelten als sei sie gar nicht vorhanden. Intensives Schwimmen und die anschließende heiße Dusche mit Duschgel hat die Folie problemlos überstanden.
Sie ist jeden Cent wert.


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen schäbig, 7. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folien sind eine qualitative Katastrophe. Sie blasenfrei anzubringen ist unmöglich. Die Blasen verschwinden auch nicht nach einiger Zeit. Hinzu kommt, dass bereits nach einmaligem Verstauen des Handys in der Jackentasche und einer Fahrradfahrt von 5km nicht mehr entfernbare Kratzflächen auf der Folienoberfläche entstehen. Das beobachte ich jetzt schon bei der zweiten jüngst angebrachten Folie. Die dermaßen abgeschabte Folie lässt das Display schäbig aussehen. Echter Fehlkauf.


WELLGO Pedal "LU-C19" ATB / Trekking CrMo-Achse, 9/16", industriegelagert, ohne Reflektor, 260g, Alu-Käfig, Alu-Körper
WELLGO Pedal "LU-C19" ATB / Trekking CrMo-Achse, 9/16", industriegelagert, ohne Reflektor, 260g, Alu-Käfig, Alu-Körper

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schönwetterpedal, 25. August 2010
Ich habe das Pedal als Trekking-Variante im Spätherbst 2009 montiert. Allerdings mit den passenden Reflektoren. Da ich Vielfahrer bin, kam das Pedal also reichlich mit Regen, Schlamm, Schnee, Tausalzwasser in Berührung. Die Lagerung hat das bisher tadellos vertragen. Es gibt kein Quietschen oder Knacken und auch kein Lagerspiel. Das ist wirklich gute Qualität - was bei dem Preis aber auch selbstverständlich sein sollte. Bei trockenem Wetter ist auch der Grip sehr gut (ich benutze i.d.R. normale Straßenschuhe oder leichte Sportschuhe). Anders sieht es bei Nässe aus - da gibt es kaum ein Halten auf den Pedalen; ständig rutschen die Schuhe nach vorn ab. Da sind die abgeflachten Metallzähne eher unwirksam. In der überwiegend nassen Jahreszeit sollten also besser zusätzlich Haken montiert werden oder die stark eingeschränkte Fahr-Qualität ist in Kauf zu nehmen.


Nacht unter Tag: Roman
Nacht unter Tag: Roman
von Val McDermid
  Gebundene Ausgabe

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Echtes Ärgernis, 16. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Nacht unter Tag: Roman (Gebundene Ausgabe)
Die zweite Chance, die ich persönlich einem McDermid-Roman (nach Tödliche Worte") gegeben habe, nachdem ich durch eine WDR5-Rezension darauf aufmerksam gemacht worden war.
Das Buch zeigt auch einen vielversprechenden Plot, anfangs spannende Verschachtelungen von Zeit- und Ortsebenen mit der Möglichkeit interessanter Einsichten in die Vorgänge um die Bergarbeiter-Streiks in Nordengland Anfang der 1980er Jahre. All die guten Möglichkeiten verschenkt McDermid, indem sie ihre Protagonisten seltsam farblos und stereotyp darstellt und agieren lässt. Sie verleiht ihnen kaum Entwicklung. Dick aufgetragene Indizien, eigentlich ein Zeichen für falsche Spuren, entpuppen sich als echt (mit dem entsprechenden Gähn-Effekt). Ein einziger Protagonist, der erwartungsgemäß "überraschend" auftaucht, agiert unvorhergesehen, aber absolut nicht nachvollziehbar, psychologisch völlig stümperhaft beschrieben. Die Schilderung der Vorgänge um den Arbeitskampf bleiben in Klischees stecken (besonders schade, denn die müsste McDermid doch unmittelbar miterlebt haben).
Der Gipfel der niveaulosen Zumutung: die zum Teil chaotisch auseinander driftenden Erzählstränge werden nicht meisterlich zusammengeführt, sondern ihre Zusammenhänge vor dem letzten Fünftel des Romans in einem Abschiedsbrief eines Protagonisten erklärt. Da hat die Autorin wohl selbst keine Lust mehr gehabt, die Teile elegant und spannend zu verbinden. Für mich als Fan guter Krimis, der ich für dieses Buch knapp 20 Euro gezahlt habe (aber auch die Hälfte wäre zu viel für eine Story, die bestenfalls vom ersten Drittel lebt), äußerst ärgerlich.
Ich werde zukünftig einen Bogen um Bücher dieser Autorin machen.
Und ich frage mich, ob die WDR5-Rezensentin den Roman bis zum Schluss gelesen hat.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 19, 2010 11:56 PM MEST


Sag allen, es wird gut!
Sag allen, es wird gut!
von Sefi Atta
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es wird gut? Was denn bloß?, 15. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Sag allen, es wird gut! (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch nach einer Empfehlung von WDR5 gekauft und dann mit hohen Erwartungen gelesen.
Erwartet hatte ich eine neue Sichtweise in einer gut erzählten Geschichte (wie bei allen guten Büchern). Ich bin enttäuscht. Es gibt kaum einen Spannungsbogen. Das Nigeria zwischen 1971 und 1995 (Ort und Zeitraum des Romans) wird kaum verständlicher durch die Lektüre. Das Erleben der jungen Erzählerin aus der Oberschicht geht kaum in die Tiefe. Eine persönliche Entwicklung wird behauptet, bleibt aber nicht nachvollziehbar. Dringend anstehende Auseinandersetzungen etwa mit den Eltern, finden nicht statt - oder müssen vom Leser irgendwie als stattfindend vermutet werden, ohne beschrieben zu sein. Das Buch ist seltsam distanziert, seltsam cool, seltsam oberflächlich. Ich hatte daraus keinen Gewinn.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7