Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17
Profil für Andreas > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas
Top-Rezensenten Rang: 6.112.403
Hilfreiche Bewertungen: 6

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Datenbanken & SQL für Einsteiger: Datenbankdesign und MySQL in der Praxis
Datenbanken & SQL für Einsteiger: Datenbankdesign und MySQL in der Praxis
Preis: EUR 9,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger sehr zu empfehlen!, 23. März 2013
Ich arbeite seit zwei Jahren als Webentwickler und meine Erwartungen an das Lehrbuch gingen dahin, mir die Grundlagen auf dem Themengebiet Datenbanken anzueignen und um dadurch sattelfest zu werden.
Insgesamt hat sich mein Ziel mit diesem Lehrbuch erfüllt, ich kenne mich jetzt viel besser mit Datenbankdesign aus und weiß auch wie man am einfachsten eine Datenbank in ein neues Schema überführt, was ich im Berufsalltag öfters mal benötige.

Zielgruppe
Obwohl ich ja schon Erfahrung mit Datenbanken sammeln konnte habe ich durch dieses Lehrbuch viel mitgenommen und meine Vorkenntnisse um das Basiswissen erweitert. Ich bin der Meinung, dass das Lehrbuch aber seine Stärken gerade bei Einsteigern voll ausspielt, da wirklich „von der Pike auf“ erklärt wird, welche Datenbankfelder es gibt, wie man eine Datenbank mit Tabellen erstellt, wie man Daten einspielt und verändert usw.

Inhaltlicher Aufbau
Zum Einstieg ins Thema werden zunächst einige geschichtliche Hintergründe erläutert, danach werden einige Definitionen (z. B. was man unter dem Begriff „Datenbank“ versteht) erklärt. Alles aber nicht zu lang sodass die Motivation nicht gleich zu Beginn gebremst wird.
Anschließend geht es gleich ans Eingemachte: wie schaffe ich die technischen Voraussetzungen, dass ich eine Datenbank auf meinem System verwalten kann? Wie legte ich eine Datenbank an?
Danach werden einige wichtige Konzepte erklärt die man benötigt um Datenbanken zu verstehen. Dabei wird einem der Umgang mit der Freeware „Dia“ erklärt, die einem dabei hilft vor der technischen Umsetzung zunächst ein Datenbankmodell zu erstellen. Die Software ist meiner Meinung nach recht umfangreich, es wird aber nur auf die wirklich relevanten Funktionen eingegangen.
Nach diesem Teil folgen einige Seiten die sich mit der Definition und Manipulation der Daten, also mit den CRUD-Operationen (create, read, update, delete) beschäftigen.
Am Ende des Lernheftes werden dann noch umfassend die verschiedenen Relationen erklärt und wie man diese in SQL abbildet.

Sprache/Verständlichkeit
In meinen Augen ist das Wichtigste an einem Lehrbuch, dass es verständlich geschrieben ist. Das empfinde ich sogar noch wichtiger als ein möglichst umfangreiches, jedoch schlecht geschriebenes Buch. Denn das was man auf Anhieb versteht, bleibt einem auch wirklich im Kopf. Der Autor hat sich meiner Meinung nach wirklich in die Lage von Datenbank-Einsteigern versetzt und weiß wie er die Definitionen so erklärt, dass man sie auch versteht. Als Beispiel könnte man den Punkt „Was war nochmal eine Menge?“ nennen. Dort schreibt der Autor Folgendes: „Hier eine kleine Auffrischung, falls Ihnen der Begriff 'Menge' etwas suspekt erscheint […] Stellen Sie sich einfach einen Sack vor, in dem mehrere Dinge liegen. Die Dinge in der Menge sind praktisch beliebig. […] Es kann sich z. B. um Zahlen handeln, oder um Farben, um Menschen*...“ Als Fußnote für den Stern * steht dann „Zugegeben brauchen Sie dann einen ziemlich großen Sack und für die Insassen könnte es sehr ungemütlich werden.“
Obwohl Datenbankdesign für manch einen ein eher trockenes Thema ist, versucht der Autor hier und da etwas aufzulockern, das gelingt ihm aus meiner Sicht auch ganz gut.

Fazit
Datenbanken sind heutzutage sehr mächtig und wenn man wirklich viel damit machen möchte, muss man sich umfassend mit dem Thema beschäftigen. Gerade bei SQL gibt es viele spannende Funktionen, die aber auch sehr komplex werden können. Da ist es unbedingt notwendig, dass man sich zuvor ausgiebig mit den Grundlagen befasst und diese auch verstanden hab. Das Lehrbuch schafft es meiner Ansicht nach ganz gut diese Grundlagen zu vermitteln, somit ist man hinterher in der Lage seine Kenntnisse in SQL zu vertiefen. Besonders für Einsteiger ist das Buch absolut empfehlenswert!


Seite: 1