Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17
Profil für Der Hamburger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Der Hamburger
Top-Rezensenten Rang: 153.782
Hilfreiche Bewertungen: 318

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Der Hamburger "Stern der Sonne" (Bayern)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Tekken 7 - [Playstation 4]
Tekken 7 - [Playstation 4]
Preis: EUR 62,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unfairste Bosse ever!, 8. Juni 2017
Rezension bezieht sich auf: Tekken 7 - [Playstation 4] (Videospiel)
So ich spiele gerade den Storymodus und trotz der vielen Kritik gefällt mir das Spiel sehr gut, wären da nicht die abnormal harten Bosse die schon ins Lächerliche abdriften. Selbst auf den mittleren Schwierigkeitsgrad sind die Bosse dermaßen unfair und ich spiele Tekken nun auch nicht zum ersten mal. Sie porten, laden ihre Lebensbalken auf, blocken fast alles was man Ihnen entgegenwirft. Ich habe nun einige mit viel Arbeit besiegt aber der aktuelle Kampf (Kazuya) ist einfach abnormal. Tut mir leid aber wenn ich Dark Souls spielen wollen würde dann würde ich dieses Spiel einlegen. Das vermiest mir gerade so dermaßen die Laune und das kann ja auch nicht gewollt sein. Ich möchte garnicht wissen wie schwer der hohe Schwierigkeitsgrad ist. Mehr als nervig und unnötig. Ansonsten solides Tekken mit ordentlicher Geschichte und netter Grafik. Der Onlinemodus laagt noch und es kommt zu Verbindungsabbrüchen. Spiel macht ansonsten Spass auch wenn da mehr drin gewesen sein könnte. Trotzdem was die sich bei den Bossen gedacht haben ist mir schleierhaft. Das hat nichts mehr mit Spass zu tun wie die abgehen.


Injustice 2 [PlayStation 4]
Injustice 2 [PlayStation 4]
Preis: EUR 44,54

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Injustice 2 - Das erwachsene Superhelden-Beat-em-up, 29. Mai 2017
Rezension bezieht sich auf: Injustice 2 [PlayStation 4] (Videospiel)
Injustice 2 ist ein tolles Beat-em-up geworden. Was mich begeistert ist die Tatsache das die üblichen Superhelden sehr erwachsen und düster dargestellt werden. Es ist kein buntes Superheldenspiel für Kinder. Der Storymodus behandelt ernste Themen wie Selbstjustiz und es geht um mehr als nur das aufhalten des Bösewichts. Die Figuren sind vielschichtig und es geht um den Konflikt zwischen Gerechtigkeit (faire Verurteilung) und purer Selbstjustiz (Morden aus Rache). Batman tritt in dieser Geschichte für die Gerechtigkeit ein, während Superman durch Hass geschürrt (Lois wurde von dem Joker ermordet) für die Selbstjustiz steht. Der Storymodus ist bisher der beste den ich je in einem Beat-em-up erleben durfte. Die Geschichte wird kinoreif präsentiert und kann locker mit den üblichen Superheldenfilmen mithalten. Ich war selbst überrascht wie gut man eine Storykampagne erschaffen kann die ja letztendlich nur auf einem Kampfspiel aufbaut. Ganz großes Kino! Auch beachtlich ist hier die deutsche Vertonung, da die meisten Stimmen perfekt auf die Charaktere passen und einen die Geschichte noch besser erleben lassen. Geniale Zwischensequenzen, die gute Geschichte und das spassige Kampfsystem machen die Kampage zu einem spielerischen Genuss.

Nun zu der allgemeinen Präsentation. Die Grafik ist ein Traum! Detailverliebte Hintergründe, toll gestaltete Charaktermodelle und ein bombastischer Sound machen aus Injustice 2 das aktuell schönste Kampfspiel. Vorallem die Gesichter der Helden sind sehr lebensecht dargestellt und somit sind die Emotionen der Figuren sehr greifbar. Auch hier volle Punktzahl ;-)

Für Abwechslung im Kämpferdasein sorgt das Multiversum das im Prinzip eine bunte Wundertüte aus verschiedenen Kämpfen ist bei dem sich durch Herausforderungen immer wieder etwas ändert. Man bereist mehrere Planeten und stellt sich den Aufgaben. Die Motivation dabei ist immer den jeweiligen Highscore zu knacken, da am Ende immer neue Beute auf einen wartet. Apropo Beute! Injustice 2 hat ein Beutesystem das dich nach beendeten Kämpfen immer mal wieder mit neuen Gegenständen beglückt. Das heißt man kann später seinen Charakter nach belieben verändern und anpassen. Da aber jedes Teil einen anderen Level erfordert muss man zunächst seinen Charakter in den verschiedenen Modi (Story, Multiversum, Multiplayer) hochspielen, um das jeweilige Kleidungstück nutzen zu können. Diese bringen dem Charakter unterschiedliche Boni und machen Ihn meist stärker. Das bringt zustätzliche Motivation und fühlt sich wie eine Art "Diablo-Kampfspiel" an. Sprich man ist immer wieder auf der Jagd nach neuem Loot.(Beute)

Alles in allem kann ich jedem der ein tolles erwachsenes Superhelden-Beat-em-up sucht Injustice 2 nur ans Herz legen. Der geniale Storymodus, das abwechslungsreiche Multiversum, das tolle Lootsystem sowie der umfangreiche Multiplayerpart machen aus Injustice 2 das aktuell beste Kampfspiel 2017. Ganz klare Kaufempfehlung ;-)

Edit: So nach einigen Runden online kam ich leider zu der Feststellung das das Spiel tatsächlich ziemlich unbalanced ist und sich daher nur bedingt für Onlinefights eignet. Einge Charaktere wie Deadshot sind einfach zu op und machen einem das Spiel kaputt. Dennoch wer ein gutes Singleplayerkampfspiel sucht und sich gerne mit Freunden fair prügelt hat seinen Spass mit dem Spiel. Online müssen aber dringend patches her die das Spiel fairer gestalten.


Nocturnal Animals [Blu-ray]
Nocturnal Animals [Blu-ray]
DVD ~ Amy Adams
Preis: EUR 15,88

10 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nocturnal Boredom, 26. April 2017
Rezension bezieht sich auf: Nocturnal Animals [Blu-ray] (Blu-ray)
Also dieser Film machte zunächst den Anschein komplex und interessant gestrickt zu sein aber letztendlich war es ein Griff ins Klo. (Spoiler ab hier!)

Der Film erzählt nur von einer gescheiterten Ehe die ein Exmann (Jake Gyllenhaal) in einem von Ihm verfassten Buch verarbeiten möchte das er seiner Ex-Ehefrau (Amy Adams) lange Jahre nach der Trennung zusendet. Diese Ehefrau ist mit ihrem aktuellen Ehemann unzufrieden und jammert mit Dauertrauerkloßgesicht darüber wie schlecht doch ihr Leben verlaufen ist und das Sie bei ihrer großen Liebe (Exehemann) hätte bleiben sollen.

Beide Storys sowohl das Buch als auch die aktuelle und vergangene Realität (Mit Ex-sowie Ehemann) wechseln sich dabei ab. Der Hauptteil der Geschichte nimmt dabei das Manuskript ein das der Ex seiner Ex-Ehefrau zugesendet hat. In dem Buch geht es um den Mord einer Ehefrau und ihrer Tochter den der Familienvater (Auch Jake Gyllenhaal) mit einem Polizist versucht aufzuklären.

Klingt alles sehr komplex? Ist es aber nicht!

Leider macht der Film zunächst den Anschein das ein besonderer Twist am Ende etwas Besonderes hinzufügen könnte aber das war eben die ganze Geschichte. Den ganzen Film über wird eine dauerhafte negative Stimmung vermittelt. Wer vorher noch keine schlechte Laune hatte hat diese definitiv danach. Ihre Ehe ist gescheitert, der aktuelle Ehemann betrügt Sie, im Buch werden Ehefrau und Kind vergewaltigt, Der Ehemann bringt sich am Ende selbst um usw.

Schon klar das das Buch die Stimmung (Rachegefühle, Leid, Verlust) der gescheiterten Ehe des Exmanns vermitteln sollte aber das Ganze hatte kaum Pepp. Mich hat es gelangweilt, weil vorhersehbar und der Film hatte eben keine große Besonderheit. Was der Film vermittelt war eine einzige Depression der Ehefrau. Muss man nicht gesehen haben. Ich bin großer Filmfan und liebe auch mal ausgefallene Werke das heißt eben Alles was nicht dem Standard entspricht. Trotzdem konnte mich der Film nicht überzeugen. Allein schon der Familienvater der sich im Buch dermaßen unrealistsich und bescheurt verhalten hatte versaute mir den Film.

Insgesamt wurde die Buchgeschichte aber relativ spannend inszeniert und die Kameraarbeit sowie der Soundtrack waren hervorragend dafür gibts einen Stern. Den zweiten Stern hat sich der Film durch die ordentlichen schauspielerischen Leistungen verdient, wobei mich auch hier nicht Alles überzeugt hat. Ich mag Jake Gyllenhaal sehr aber der Familienvater wurde unrealistisch und dämlich dargestellt. Noch dazu Overacting am Ende bei seinem Ausraster. Amy Adams dagegen hatte nur ein Dauertrauerkloßgesicht anzubieten. Das Fazit lautet daher das man sich diesen Film getrost schenken kann außer man hat gerade Lust auf dauerhafte negative Stimmung gepaart mit einem twistlosen langweiligen Ende.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2017 7:29 PM MEST


Advanced Chemistry
Advanced Chemistry
Preis: EUR 9,99

42 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Yippieyippiyeh, ich hab' einen im Tee und schmiere meine Popel an deinen BMW", 26. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Advanced Chemistry (MP3-Download)
Wenn solche Zeilen Weiterentwicklung bedeuten dann gute Nacht. Ich liebte die Beginner, vorallem Bambule ist ein zeitloses Meisterwerk. In der heutigen Zeit ist aber scheinbar kein ausgeklügelter Rap mehr erwünscht sonst wären solche einfältigen Parts nicht auf dem Album. Das solche Rapper wie Haftbefehl und Gzuz vertreten sind zeigt nur zu deutlich wie sehr sich die Beginner verkauft haben nur um mehr Absatz zu erzielen.

Ich schreibe diese Kritik sehr ungern, weil ich dieses Album so herbeigesehnt hatte. Nur leider reicht der pure Nostalgiefaktor nicht um über dieses Album hinwegzutäuschen. Oldschoolige oder coole Beats wie früher gibt es kaum. Ein bischen Disco No. 1 hier ein bischen Trap da, ansonsten viel Mischmasch aber nichts Halbes und nichts Ganzes. Oft wird man ja belehrt das man eben die Weiterentwicklung der Band akzeptieren muss aber wenn solche Zeilen wie die in meinem Titel Weiterentwicklung bedeuten dann kann und will ich mich damit einfach nicht mehr identifizieren. Das hat einfach nichts mehr mit der lässigen Band von früher zu tun. Es ist einfach peinlich. Wenn ich da an die ausgeklügelten Texte aus "Das Boot", "Füchse" oder "Hammerhart" denke dann sind die meisten Texte auf AC einfach nur traurig.

Und wie gesagt was Haftbefehl und Gzuz da zu suchen haben weiß kein Mensch. Ich habe die Beginner gefeiert, weil Sie sich eben von so einem Proletenrap abgegrenzt haben und einen eigenen Stil hatten. Am schlimmsten ist aber der Song "Rambo No. 5" der mich an Ballermannhits erinnert hat. Ganz schlimm! Zwei Sterne gibt es aber dann doch für Songs wie "Es war einmal", "Spam" oder "Nach Hause" da diese textlich zumindest noch das abliefern was die Jungs früher ausgemacht hatte, nämlich Zeilen mit Sinn, Humor und Texte die auch zum Nachdenken anregen. Vorallem "Es war einmal" kann man absolut feiern.

Aber richtig starke Rapparts wie auf Bambule findet man auf dem Niveau leider kaum. Track Nr. 13 hält noch eine kleine Überraschung bereit. Warum das Album nicht durchweg in diese Richtung gegangen ist kann ich überhaupt nicht verstehen. "Foxy Music" ist besser als das gesamte AC Album.
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 15, 2016 9:00 AM MEST


Fool for Gold
Fool for Gold
Preis: EUR 18,41

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fool for Gold - This EP is pure Gold, 15. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fool for Gold (Audio CD)
Sapient kills again. Großartige EP von einem außergewöhnlich kreativen Musiker. Für Hip Hop Fans ein absoluter Pflichtkauf. Jeder Song auf dieser Platte ist pures Gold ;-)


Steiff 239649 - Träum Süß Lamm Spieluhr, 25 cm, rosa
Steiff 239649 - Träum Süß Lamm Spieluhr, 25 cm, rosa
Preis: EUR 38,60

5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Geschenk, 15. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Spieluhr "Träum süß Lamm" (Babyartikel)
Das Lämmchen von Steiff ist super weich und richtig süß. Wunderbar für Babys geeignet. Die Melody ist ebenfalls zauberhaft. Definitive Kaufempfehlung ;-)


The Revenant [Blu-ray]
The Revenant [Blu-ray]
DVD ~ Leonardo DiCaprio
Wird angeboten von rezone
Preis: EUR 8,49

4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der mit dem Bär tanzt - The Revenant, 9. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: The Revenant [Blu-ray] (Blu-ray)
The Revenant ist ein bildgewaltiges Survivalabenteuer in dem ein Mann versucht sich und seinen Sohn (halb Indianer) durch die harte Wildnis zu bringen. Es geht um Rache, Freundschaft, Krieg, Intrigen und den Willen zu überleben und zwar um jeden Preis. Dieser Film ist intensiv inszeniert und man kann die dichte Atmosphäre fast schon greifen. Die Kamerarbeit ist hier mit das Beste was man je in einem Kinofilm bestaunen durfte. Grandiose Landschaftsaufnahmen wechseln sich mit spektakulären Kamerafahrten ab. Aber vorallem ist die Bärenszene hier das absolute Highlight. Noch nie wurde ein Überlebenskampf so toll und realistisch dargestellt. Es knistert förmlich in jeder Szene und der Soundtrack untermalt das Geschehen wunderbar. Daher kann ich jedem diesen Film empfehlen der die raue Wildnis pur erleben möchte. Intensiver geht es nur wenn man selbst die Sachen packt und raus in die Wildnis zieht. The Revenant ist definitiv ein Anwärter auf den Oscar. Leonardo DiCaprio sowie die atemberaubende Kameraarbeit haben sich den goldenen Jungen mehr als verdient.


Mad Max: Fury Road [Blu-ray]
Mad Max: Fury Road [Blu-ray]
DVD ~ Charlize Theron
Preis: EUR 7,89

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brachiale Hochglanz-Action - MAD MAX Fury Road, 24. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Mad Max: Fury Road [Blu-ray] (Blu-ray)
Mad Max Fury Road ist ein optisch beeindruckender Actionfilm der zeigt wie man in der heutigen Zeit Action richtig verpackt. Viel handgemachte Effekte gepaart mit aufwändigen digitalen 3D Effekten. Der gesamte Look des Films sei es die Effekte, der Ton, die Schnittfolge oder Kameraeinstellung ist auf einem sehr hohen Niveau. Selten hat man so ein Spektakel gesehen.

Hinzu kam das der 3D Effekt im Kino mitunter das Beste war das ich bislang in diesem Bereich sehen konnte neben Avatar. Wenn 3D dann muss Mad Max her. Ich dachte auch 3D wäre out aber dieser Film hat das Gegenteil bewiesen.

Alle Darsteller geben sich viel Mühe aber vorallem Charlize Theron spielt ihre Rolle grandios. Ich vergebe dennoch nur vier Sterne, da die Story sehr einfach gestrickt ist und nichts Besonderes bietet. Im Prinzip fährt ein Konvoi von A nach B und alle müssen überleben. Das war mir persönlich deutlich zu wenig. Auch Max hat zu wenig Dialog um ihn irgendwie interessant oder ausreichend sympathisch zu machen. Da hätte man mehr rausholen können. Es war evtl. so gewollt aber ein fast komplett stummer Charakter lässt eben nicht viel Tiefe zu.

Alles in Allem ein hervorragender Aktionfilm mit einer tollen Optik der das Heimkino zum Beben bringt. Fans von tiefgründigen Geschichten oder Dialogen sollten dennoch die Finger davon lassen. Allen anderen wünsche ich dagegen viel Spass mit diesem Endzeitspektakel der Extraklasse.


A Most Violent Year
A Most Violent Year
DVD ~ Oscar Isaac
Preis: EUR 4,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hohe Schauspielkunst - A Most Violent Year, 20. September 2015
Rezension bezieht sich auf: A Most Violent Year (DVD)
Gestern gesehen und ich muss sagen klasse Film. Die Story ist vielleicht nicht oscarverdächtig aber die Schauspielkunst von Oscar Isaac und Jessica Chastain heben den Film auf ein hohes Niveau. Jede Szene mit Isaac ist spitze. Dieser Mann ist einfach ein Weltklasseschauspieler und Ms. Chastain liefert auch eine gute Darbietung ab.

Hinzu kommt das Kamera sowie Schnitt sehr gut sind und das der Plot trotz weniger Aktionszenen ordentlich bei laune hält. Einen guten Film erkennt man einfach wenn er durch gute Dialoge und Schauspieler überzeugen kann und nicht durch Aktionbombast.

In diesem Film gibt es sehr viele Dialoge und dadurch das Isaac und Chastain so gut aufgelegt sind wird keine Szene langweilig auch wenn eben die Story nicht überragend aber solide ist. Isaacs Präsenz ist immer toll und er liefert ein sehr ausdrucksstarkes Schauspiel. Unbedingt den Film im Original sehen. In der deutschen Synchronisation geht viel Power verloren und gerade die Dialoge machen diesen Film aus.

Absolut sehenswerter und guter Film bei dem ich zu keiner Zeit die 10 Euro für die Eintrittskarte bereut habe.


Destiny - König der Besessenen [Xbox One]
Destiny - König der Besessenen [Xbox One]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 19,99

35 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die Preisgestaltung ist eine Frechheit!!!, 15. September 2015
Als Destiny Spieler der ersten Stunde komme ich mir verarscht vor. Neukunden bekommen beim Kauf dieser Edition alle Hauptinhalte zu Destiny für um die 60 Euro. Die Tag 1 Spieler wie ich zahlen 40€ in Worten vierzig Euro !! für den digitalen Download der Erweiterung zu König der Besessenen. Also fast der Preis eines neuen PC Spiels. Warum ich diese Rezession nicht zum Hauptspiel einsende? Ganz einfach man muss auch die Neukunden hier warnen. Für die nächsten Inhalte (DLCs, Erweiterungen in 2016) die einfach zum spielen wichtig sind werden dann auch die Neukunden in Zukunft mit völlig absurden Preisen zur Kasse gebeten.

Das heißt hier werden nicht nur bestehende Kunden übers Ohr gehauen die bereits 60€ plus ca. 30€ (1 Addon) gezahlt haben, nein die Kunden die jetzt neu dazu kommen werden dann in Zukunft mit gemolken. Viele Inhalte sollten ursprünglich sowieso Teil des Hauptspiels sein wurden aber herausgeschnitten und nun nach und nach für viel Geld nachgereicht.

Man darf diese Preisgestaltung und Inhaltsentfernung nicht belohnen sonst geht unser Hobby vor die Hunde. Es gibt DLCs die sind durchaus akzeptabel aber Destiny ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten.

Spart lieber euer Geld und investiert es in eins der kommenden Spiele. Wenn ihr Destiny kauft und noch lange richtig spielen wollt dann müsst ihr viel Geld bezahlen das ist sicher. Wenn ihr nicht wollt mit völlig überzogenen Preisen gemolken zu werden dann boykottiert dieses Spiel sofort.

Ich habe Destiny gerne gespielt aber es wird wenig Inhalt geboten und man zahlt extrem viel Geld. Es ist schade denn Destiny hätte ein tolles Spiel werden können aber die Preisgestaltung und der Umgang mit der Community ist eine Frechheit. Bitte nicht unterstützen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 20, 2015 12:42 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6