Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Profil für Roter Reiter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Roter Reiter
Top-Rezensenten Rang: 621
Hilfreiche Bewertungen: 1478

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Roter Reiter (München)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30
pixel
Die 10 besten Strategien gegen Angst und Panik: Wie das Gehirn uns Stress macht und was wir dagegen tun können. Mit Extra-Teil: Soforthilfe im Alltag
Die 10 besten Strategien gegen Angst und Panik: Wie das Gehirn uns Stress macht und was wir dagegen tun können. Mit Extra-Teil: Soforthilfe im Alltag
von Margaret Wehrenberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Angst besiegen, 6. November 2015
Angst ist grundsätzliche eine sinnvolle Schutzmaßnahme der menschlichen Evolution, weil sie hilft, die Sinne auf möglichen Gefahren zu fokussieren. Wenn jedoch die Angst das Leben dominiert, das Gehirn 24 Stunden am Tag mit Alarmsignalen befeuert wird und schon unterschwellige Reizen aus der Umwelt zu erheblichen körperlichen Erregungszuständen führen, dann ist professionelle Hilfe angebracht. Psychotherapeutin Margaret Wehrenberg gewährt mit ihrem Buch "Die 10 besten Strategien gegen Angst und Panik" genau die Unterstützung, die sich Betroffene wünschen. Vor allem solche, die nicht an einer stationären Therapie teilnehmen wollen oder können, profitieren von dem Ratgeber.

Machen Sie sich richtig Sorgen - aber nur einmal

Das Buch ist in weiten Teilen als praktischer Erste-Hilfe-Kurs angelegt. Wehrenberg erläutert die unterschiedlichen Angsttypen und deren Symptome und widmet sich dann der Frage, wie ein "ängstliches Gehirn zu einem ruhigen kontrollierten Gehirn gemacht werden kann." Auch der Nutzen und Schaden von Medikamenten kommt detailliert zur Sprache. Die Autorin weiß wovon sie spricht, wenn sie den Betroffenen rät: "Machen Sie sich richtig Sorgen - aber nur einmal". Sie war selbst Gefangene ihrer Angst ("die meiste Zeit meines Lebens unter Panikattacken gelitten") und konnte später als Therapeutin zahlreichen Menschen mit Phobien helfen.

Die Angst kontrollieren

Im zweiten Teil bietet sie konkrete Strategien zum Abbau körperlicher Symptome an. Kurzatmigkeit, Schwindel, Pulsrasen und Schweißbildung lassen sich via Ernährung, Atemübungen, Achtsamkeitstraining und Entspannungsübungen deutlich reduzieren. Wehrenberg hat eine Fülle praxiserprobter Übungen zusammengestellt. Einige davon wie kaltes Wasser über Hände gießen, versprechen sofortige Linderung bei Panikattacken. Symptombekämpfung oder Vermeidungsverhalten sind aber selbstverständlich nur oberflächliche Lösungen, die die Wurzel des Problems nicht erreichen. Die Veränderung des Angstverhaltens zum Beispiel durch umgesteuert Selbstgespräche wird detailliert von Wehrenberg beschrieben. Gut: Den Abschluss bilden knackige Tipp-Sammlungen für die häufigsten Stress- und Angstfallen im Alltag wie Prüfungen, "allein auf der Party" oder "im Flugzeug". Immer wichtig dabei: "Hüten Sie sich vor negativen Selbstgesprächen!"

Roter-Reiter - Fazit: Ein psychologischer Erste-Hilfe-Kasten und ein Grundlagenbuch für Menschen mit Angststörungen. Ein gutes Praxisbuch.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Mach dich selbstständig!: Das Praxishandbuch für Gründerinnen und Karrierefrauen
Mach dich selbstständig!: Das Praxishandbuch für Gründerinnen und Karrierefrauen
von Brigitte Windt
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unternehmerin werden - mit Herz, Verstand und viel Frauenpower, 3. November 2015
Wenn Ihnen beim Lesen eines Buches schon auf den ersten Seiten "Herr Eigensinn" oder "Frau Wahrheit" begegnen und Sie aufgefordert werden, mit dem Fahrstuhl in Ihre "Herzetage" hinabzufahren und auf dem "goldenen Stuhl" Platz zu nehmen, ahnen Sie es bereits: Das ist kein gewöhnlicher Ratgeber. Den hatte Brigitte Windt mit ihrem Buch "Mach dich selbstständig" auch nicht im Sinn.

Wie Frau denkt, fühlt und plant

In opulenten sprachlichen Bildern ganz nah an der emotionalen Erlebniswelt der Frauen führt die Autorin ihre Leserinnen durch den Coaching-Kurs "Selbständigkeit". Selbstzweifel und Zukunftssorgen sind die häufigsten Hürden, die anfangs übersprungen werden müssen. Als erfahrene Business-Trainerin und Beraterin der Berliner Gründerinnenbewegung findet Windt den richtigen Ton, um Frauen mit ihren Ängsten abzuholen und auf dem Weg zum eigenen Unternehmen oder zur Freelancer-Tätigkeit zu begleiten.

"Erfolg ist das, was folgt"

"Alles Gute beginnt mit einem Ja. Sprechen Sie dieses Wort jetzt bitte laut aus und fühlen Sie, was es in Ihnen auslöst. Ja. Einfach ja." Windt stärkt Ihnen im Buch mit Tipps, assoziativen Übungen und praktischen Tipps den Rücken, um den ersten Schritt heraus aus der Angestellten-Sackgasse zu wagen. Vielfach werden Erfahrungen und Fallbeispiele mit Coachees eingestreut, die stellvertretend die Fragen und Unsicherheiten fast aller Frauen auf dem Weg zur Selbständigkeit abbilden. Dass Windt unkonventionell, verspielt und sehr weiblich an das Thema herangeht, heißt nicht, dass sie organisatorische ("lästige") Fragen vernachlässigt: Neben geballter emotionaler Frauenpower gibt es auch ganz praktische Hilfen zum Businessplan oder zur Balanced Scorecard.

Roter-Reiter -Fazit: Unbeschreiblich weiblich: Brigitte Windt weiß, wie Frauen fühlen und denken, wenn sie sich selbständig machen wollen. Ihr Ratgeber mit vielen Übungen und Reflexions-Aufgaben ist ein nützlicher und empathischer Selbst-Coaching-Kurs zur Neuorientierung.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Nur wer wagt, gewinnt: Bessere Entscheidungen durch Risikointelligenz
Nur wer wagt, gewinnt: Bessere Entscheidungen durch Risikointelligenz
von Peter H. Buchenau
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach bessere Entscheidungen treffen, 2. November 2015
"Wagen Sie es, zu Ihrer eigenen Waage zu werden. Nehmen Sie das Leben samt seiner riskanten Seiten an," In seinem Buch "Nur wer wagt, gewinnt" ermuntert Sie Autor Peter H. Buchenau genau die Entscheidungen zu treffen, vor denen Sie sich gewöhnlich gerne drücken: Trennung vom Partner? Kündigung im alten Job? Immobilie statt Miete? Viele Antworten fallen schwer, weil die Folgen einer falschen Wahl vermeintlich schwer wiegen. Buchenau kennt die Hemmschwellen sehr genau und baut diese systematisch ab.

Risikobewusstsein will gelernt sein

"Mut macht frei" schreibt Buchenau in seinem Buch. "Nur wer wagt, gewinnt" ist ein Leitfaden, um sich selbst von alten Zweifeln und Zwängen zu trennen und eine gesunde Portion "Risikointelligenz" zu entwickeln. "Selbstbewusstsein" schärfen, "Resilienz entwickeln" stehen ebenso auf dem Programm wie "Erfolgsvisionen zu entwickeln" und Folgen der eigenen Entscheidungen realistisch "abzuwägen".

Gute Tipps für Entscheidungsmuffel inklusive

Das Beste kommt immer zum Schluss. In einem der späten Kapitel verrät der Autor anhand kluger Tipps, wie Sie sich mit scheinbar schwierigen Entscheidungen leichter tun. Hier 3 Beispiele:
- "Malen Sie sich wirklich das Allerschlimmste aus. Die schrecklichste Konsequenz Ihrer Entscheidung. Und dann finden Sie sich damit ab. Integrieren Sie selbst dieses furchtbare Resultat gedanklich in Ihr Leben."
- "Schmeißen Sie eine Münze. Und dann achten Sie darauf, was Sie in dem Moment, in dem das Geldstück aufkommt und liegenbleibt, fühlen. Spüren Sie Enttäuschung? Freude? Panik?" Wichtige Rückschlüsse auf Ihr Bauchgefühl!
- "Drehen Sie alle Pro- und Contra- Argumente einfach mal um. Fragen Sie sich, wie Sie Ihren Umsatz am einfachsten reduzieren. Damit finden Sie die gröbsten vorstellbaren Fehler. Genau jene gilt es zu vermeiden."
Roter Reiter - Fazit: Sie stehen vor einer schwierigen Entscheidung und hadern noch? Investieren Sie gute drei Stunden Lesezeit in dieses Buch, und Sie werden definitiv klarer sehen - zumindest die Angst vor ungeliebten Konsequenzen verlieren.

Oliver Ibelshäuser, [...]


Natürlich sein: Das ganzheitliche Life-Coaching-Programm
Natürlich sein: Das ganzheitliche Life-Coaching-Programm
von Felix Klemme
  Broschiert
Preis: EUR 19,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gesund und fit mit Natural Network, 2. November 2015
Auf RTL II hat sich Felix Klemme einen Namen als Diät-Experte gemacht - zunächst mit der Sendung "Extrem schwer - Mein Weg in ein neues Leben", dann mit "Die Diät-Tester". Ein Teil der für zuvor das TV aufbereiteten Inhalte, vor allem aber seine Erfahrungen als Personal Coach fließen in sein Buch "Natürlich sein" ein. Klemm stellt Ihre Gesundheit dabei in den Vordergrund. Attraktiv (jünger) aussehen, eine beneidenswerte Konfektionsgröße bekommen und bei Stress im Büro gelassen reagieren - das kann jeder schaffen, so sein Versprechen. Das ganzheitliche Coaching nach dem Natural-Network-Prinzip liefert dazu die Anleitung.

Seelische Energie und Ernährung

In vier Teile hat Klemme seinen Lifestyle-Ratgeber gegliedert. Nach seiner Einführung, die zeigt, was Gesundheit von Krankheit unterscheidet, wie wir das Immunsystem stärken und Stress (besser) bewältigen können, geht es um Ernährung - sein Lieblingsthema. Klemme trennt die Fettmacher von den wertvollen Lebensmitteln (Nüsse statt Gummibärchen am Abend) und erklärt, welche Gewohnheiten wir ablegen müssen, um wieder in die "alte Hose zu passen". Vieles davon ist recht einfach: Nicht mehr vor dem Fernseher Leckereien reinstopfen. Essen Sie ausschließlich in der Küche. Wenn abends der Weg zu weit ist, kann der Appetit auch nicht so groß sein.

Bewegung und Natural Network

Die Schlusskapitel widmen sich den Themen Bewegung und Natural Network. Gut: Klemme ist zwar ein Sportfanatiker, fordert von Ihnen aber kein Marathon-Training. Spazierengehen (statt Busfahren), Treppensteigen statt Aufzug und dazu wohldosiertes Krafttraining sind ausreichend, um die Energiereserven des Körpers aufzufüllen. Die passenden Übungen dazu - alle alltagstauglich - zeigt der Autor selbstverständlich in seinem Buch. Abschließend skizziert er sein Konzept vom Natural Network, das die eigene Lebenswelt (soziale Beziehungen, Ängste und Wünsche) in das ganzheitlich ausgelegte Gesundheitsprogramm intergiert: Echte Freundschaften ausleben, statt sich auf virtuelle Phantasien à la Facebook zu stützen, ist ein wichtiger Schritt zurück zur sozialen Sicherheit.

Roter Reiter - Fazit: Klemme macht Lust auf Veränderungen und nimmt die Ängste vor dem ersten Schritt. Sein Gesundheitsratgeber ist auch für Männer gut verdaulich.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Sorgenlos und grübelfrei: Wie der Ausstieg aus der Grübelfalle gelingt. Selbsthilfe und Therapiebegleitung mit Metakognitiver Therapie. Mit Online-Material
Sorgenlos und grübelfrei: Wie der Ausstieg aus der Grübelfalle gelingt. Selbsthilfe und Therapiebegleitung mit Metakognitiver Therapie. Mit Online-Material
von Oliver Korn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie wir die Kontrolle über die Gedanken zurückgewinnen - und sie auch mal ausknipsen können, 17. Oktober 2015
Grübeleien über Ärger und Sorgen und schwarz ausgemalte Zukunftsphantasien drücken nicht nur auf die Stimmung und das Selbstwertgefühl, sie können auch Depressionen und andere psychische Erkrankungen wie Angststörungen hervorrufen. Was viele Betroffene nicht wissen: Die Abwärtsspirale im Gedankenkarussell lässt sich sehr wohl stoppen. Oliver Korn und Sebastian Rudolf haben mit ihrem Buch "Sorgenlos und grübelfrei" die passende Anwendung dafür geschrieben.

Metakognitive Therapie

Ihr Rezept für Selbsthilfe und Therapiebegleitung heißt "Metakognitive Therapie". Im "metakognitiven Modus erleben wir Gedanken und innere Bilder (und die dazugehörigen Emotionen) als das, was sie sind, nämlich erst einmal Gedanken und innere Bilder". Heißt: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Sog zu stoppen. Dafür müssen Sie Ihr Bewusstsein zwischen den Reiz ("die Präsentation kriege ich nie souverän hin") und die emotionale Reaktion ("Selbstzweifel, Rückzug") schalten. Zudem können Sie negative "Bewältigungsstrategien" hinterfragen und durch neue Muster ersetzen.

Den Kreislauf negativer Gedanken jederzeit unterbrechen

Die Autoren liefern dafür zahlreiche Ideen, "um die mentalen Fähigkeiten zu trainieren" sowie Techniken, die ungünstige Bewältigungsstrategien aushebeln. Der als Selbst-Therapie ausgelegte Kurs bietet eine Fülle an (fiktiven) Fallbeispielen, Übungen und Musterlösungen, um das Konzept der positiven Metakognition Stück für Stück zu verinnerlichen. Gut: Korn und Rudolf nehmen keine Gehirnwäsche vor und verlangen auch keine radikale Bewusstseinsänderungen: Grübeln einfach abstellen, das kann nicht funktionieren und ist auch gar nicht nötig, denn "Grübeln hilft mir herauszufinden, warum mir das passiert und wie ich es in Zukunft vermeiden kann." Wichtiger ist den Autoren, das "automatische Denken" von der Realität zu trennen und den "Kreislauf negativer Gedanken" jederzeit zu unterbrechen. Im Schlusskapitel wird gezeigt, wie der Metakognitive Ansatz bei psychischen Erkrankungen zur Anwendung kommt wie Depression, Soziale Phobie, Posttraumatische Belastungsstörung oder Zwangsstörungen.

Roter Reiter - Fazit: Oliver Korn und Sebastian Rudolf haben mit "Sorgenlos und grübelfrei" ein ganz wichtiges Buch für das Achtsamkeitstraining ängstlicher oder pessimistischer Menschen konzipiert. Feinfühlig und alltagsnah widmen sich die Autoren dem Problem der negativen Gedankenspiele. Auch Therapeuten selbst profitieren von dem profunden Wissen und der großen Zahl hilfreicher Übungen.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Alles hört auf mein Kommando: Sich durchsetzen in 50 konkreten Alltagsfällen
Alles hört auf mein Kommando: Sich durchsetzen in 50 konkreten Alltagsfällen
von Kishor Sridhar
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,99

5.0 von 5 Sternen Life-Hacks im sozialen Miteinander, 13. Oktober 2015
Die Erfolgsformeln für das Gehaltsgespräch beim Chef, für die Fußballbeichte bei der Partnerin oder beim Verkaufsgespräch mit sperrigen Kunden gibt es also doch. Kishor Sridhar hat sie in seinem Buch "Alles hört auf mein Kommando" fein säuberlich zusammengeschrieben. 50 erstklassige "Social Life Hacks" sind dabei herausgekommen. Sie erfahren, wie Sie Kollegen um den Finger wickeln (und ihnen ungeliebte Aufgaben aufs Auge drücken, zu denen die auch noch "Danke" sagen), wie Sie problemlos Lügen Ihrer Kinder entlarven oder den Boss um den Finger wickeln.

Manipulieren leicht gemacht

Keine Magie ist dabei im Spiel, wohl aber Psychologie. Sridhar legt jedes Wort, das Sie an Ihr Gegenüber richten, auf die Goldwaage. Bei Kritikgesprächen gehen Sie in Argumentation und Ausdrucksweise ganz anders vor, als wenn Sie ein Auto kaufen (und dabei den Preis herunterhandeln möchten). Immer nehmen Sie dabei auch die Perspektive des anderen ein, werfen ihm einen Köder zu, verkaufen die Wahrheit mit einem (virtuellen) Blumenstrauß oder lassen sie in dem verschwinden, was Ihr Gesprächspartner hören will. Die einzelnen Textbrocken müssen Sie nicht auswendig lernen. Sie denken - wie beim Schach - in Mustern. Merken müssen Sie sich nur die strategischen Basics, die der Autor ausfürhrlich erläutert: "Rahmung" beispielsweise, auch "Heldenmethode" oder "Fuß-in-der-Tür". Diese Mechanismen sollten Sie verinnerlichen.

Die besten Manipulationstipps

Auch wenn Sridhar mehrfach betont, es gehe ihm nicht um Manipulation. Nichts anderes leistet das Buch. Das Ganze aber so clever und überzeugend, dass es Freude macht, tiefer in Kunst des sozialen Taktierens einzusteigen. Hier drei der insgesamt 50 erstklassigen Tipps:
- "Einer der größten Fehler in Beziehungen ist es, schlechte Nachrichten oder Enttäuschungen nach der Fuß-in-die Tür-Methode zu vermitteln, also erst mit einer kleinen schlechten Nachricht, um diesen dann Schritt für Schritt größer werden zu lassen. Beginnen Sie mit dem Horrorszenario! Das macht Ihr Leben viel leichter."
- Um bei Ihrem Kind ein Geständnis zur "5" in Mathe zu erwirken, drohen Sie nicht mit TV- oder PC-Entzug, sondern täuschen Sie Verständnis vor: "OK, ich habe auch nicht immer bei meinen Eltern mit der richtigen Note rausgerückt. Mal unter uns, was hast du wirklich?"
- Beim Chef-Gespräch verlassen Sie im Bedarfsfall die Anklagebank und wechseln unverhofft in den Trainerstab. Stellen Sie Fragen, heucheln Sie Interesse am Großen und Ganzen. Stellen Sie Fragen wie "Was sind die Pläne für das nächste Jahr?", "Wo sehen Sie die größten Herausforderungen und Prioritäten?", Wie kann ich Sie dabei unterstützen?" Sie werden kurzerhand zum Mitstreiter!

Roter-Reiter - Fazit: Sridhar ist ein cleverer Bursche. Seine Anleitung zur Manipulation im Alltag ist zu 90 Prozent fundierter Psychoratgeber, zu 10% Bluff. Aber auch diese 10% lesen sich so gut und amüsant, dass das Buch eine 100%ige Empfehlung verdient.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Smartcuts: Wie Querdenker und Business-Ikonen Erfolg beschleunigen (Dein Business)
Smartcuts: Wie Querdenker und Business-Ikonen Erfolg beschleunigen (Dein Business)
von Shane Snow
  Broschiert
Preis: EUR 24,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Abkürzungen auf dem Karriereweg nehmen, 9. Oktober 2015
Man kann natürlich für seine Beförderung, das eigene Unternehmen oder den Lebenstraum im Ausland jahrzehntelang hart arbeiten. Machen ja auch die meisten so. Man kann aber auch eine der vielen versteckten Abkürzungen nehmen. Welche das sind, wie man sie findet und nutzt, erläutert Shane Snow in seinem Buch "Smartcuts". Der New Yorker Journalist gibt Ihnen darin eine Lehrstunde im Querdenken, im Finden neuer Lösungsansätze für alte Probleme. Wer unkonventionell vorgeht, hat beste Chancen, seine Ziele schneller zu erreichen als über die ausgetretenen Karrierepfade, so das Versprechen des Autors.

Die Geheimnisse der Überflieger

Snow ist der Frage nachgegangen, wie es den "Überfliegern" aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gelingt, so viel mehr in kurzer Zeit zu erreichen als der Durchschnitt. Er hat die Erfolgsformeln - die Smartcuts - der im Buch portraitierten Innovatoren akribisch herausgearbeitet. Darunter sind nicht nur Firmengründer, sondern auch Wissenschaftler, Sportler, Computer-Experten und Hacker, US-Moderatoren und US-Präsidenten und sogar ein YouTube-Star. Völlig verschiedene Typen - trotzdem gibt es sie, die gemeinsamen Nenner.

Verkürzen, Hebeln, Abheben

Snow hat drei idealtypische Shortcuts ausgemacht, die sich (fast) universell anwenden lassen und daher auch die eigene Karriere befeuern und das alltägliche Leben einfacher machen können.
Verkürzen ("laterales Denken" - beispielsweise die erworbene Glaubwürdigkeit im eigenen Berufsumfeld für einen Quereinstieg in attraktivere Branchen und Jobs finden - so wie es die US-Präsidenten gewöhnlich machen).
Hebeln: "So wachsen Sie zu Riesen heran. So werden aus Surfern Weltmeister, und so werden aus obdachlosen Künstlern Grammy-Preisträger." Abheben: Größer denken und größer handeln als der Durchschnitt. Das ist der Spirit der "Overachiever".
Schönes Zitat: "Konventionellen Vorstellungen zufolge muss sich ein talentierter und ambitionierter Mensch nur anstrengen und hart arbeiten, damit ihm das Glück über den Weg läuft. Das wäre, wie wenn ein Surfer nur lange genug am selben Ort im Wasser warten muss, damit die richtige Welle kommt."

Roter-Reiter - Fazit: Es gibt viele Menschen, die schneller und einfacher den Turbo für die Karriere zünden. Snow erzählt deren Geschichten und erklärt dabei die Muster hinter den Smartcuts.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Die Fleißlüge: Warum Frauen im Hamsterrad landen und Männer im Vorstand
Die Fleißlüge: Warum Frauen im Hamsterrad landen und Männer im Vorstand
von Brigitte Witzer
  Broschiert
Preis: EUR 16,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Fleißbienen und (gescheiterten) Heldinnen, 8. Oktober 2015
Brigitte Witzer kennt beide Perspektiven: die von der braven Mitarbeiterin, die jahrelang einen Top-Job macht und insgeheim auf die Beförderung hofft. Und die von der Durchstarterin, die auf dem Karriereweg auch ganz selbstbewusst dem einen oder anderen männlichen Kollegen ihre Ellenbogen in die Rippen stößt. Von Fleißbienen und Heldinnen spricht sie treffend in ihrem Buch "Die Fleißlüge".

Wo die Bienen im Kreis fliegen und die Heldin im Hamsterrad dreht

Witzer hat sich selbst von der Biene zur Heldin verwandelt. Bis zur Konzern-Geschäftsführerin bei Bertelsmann hat sie es gebracht. Glücklich wurde sie dabei nicht. Sie schmiss hin und nahm eine Professorenstelle an. Davon handelt ihr Frauen-Karriere-Buch. Von der Führungskultur in den Chefetagen großer Unternehmen, von erworbenen und zugeschrieben Frauenrollen im Business und von der gelebten Emanzipation gegenüber traditionellen Klischees in Beruf und Partnerschaft.

Der postheroische Managertypus

Ihre feine Analyse verzichtet auf Schwarzweiß-Denken, outet auch die "Heldin" im Hamsterrad, die auf ungeliebte Maßnahmen ("Rationalisierungen") setzen muss und auf die Gefolgschaft der Bienen angewiesen ist. Ihr Managerbild der Zukunft heißt "Postheroisch": "Verantwortung übernehmen statt Täter-Opfer-Dynamik, ausschließlich interessiert an Aufgaben, die energetisieren."

Roter-Reiter -Fazit: Weitsichtig, kritisch & ungeschminkt: Brigitte Witzers Buch ist eine sehr persönliche Analyse der alten und neuen Führungswege für Frauen in mittleren und großen Unternehmen.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Wo geht's denn hier zum Glück?: Meine Reise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt und was wir von ihnen lernen können
Wo geht's denn hier zum Glück?: Meine Reise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt und was wir von ihnen lernen können
von Maike van den Boom
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Glück der anderen, 27. September 2015
Warum sind Menschen in anderen Ländern offensichtlich so viel glücklicher als in Deutschland? Wohlstand und soziale Sicherheit scheiden als Argumente aus, wenn selbst Mexiko und Kolumbien vor der Bundesrepublik liegen. Maike van den Boom hat die Antworten vor Ort gesucht und die "13 glücklichsten Länder der Welt besucht" - streng ausgewählt nach der "World Database of Happiness".

13 Länder - 300 Interviews

"Nordische Zurückhaltung und lateinamerikanischen Überschwang" hat die Autorin auf Ihrer Weltreise kennen gelernt, vor allem aber Menschen, die in ihrer Welt ihr Glück gefunden haben - häufig ohne Zweitwagen, Südbalkon und 13. Monatsgehalt. Rund 300 Interviews hat sie auf ihrer Weltreise geführt. Auf dem Reiseplan standen Australien, Island, Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, Schweiz, Luxemburg, Kanada, Mexiko, Panama, Costa Rica und Kolumbien. Jedes Mal bewaffnet mit Mikrofon und Kamera und immer auf der Suche nach der Glücksformel.

Die Menschen der Glücksländer im Portrait

Van den Boom zeichnet in ihrem Buch ein warmes, detailliertes Portrait der Menschen in ihrem jeweiligen sozialen Kontext. Natürlich sucht sie fieberhaft nach dem gemeinsamen Nenner, der die Nordlichter Skandinaviens oder Islands ("klare homogene Gesellschaften. Wer auf Island lebt, gehört auch dahin") mit den leiderprobten Mittelamerikanern ("An allem finden wir etwas Lustiges. Sogar in den schlimmsten Zeiten") oder den relaxten Australiern verbindet.

Was tatsächlich zählt

"Folge deinem Herzen" und "Das wichtigste ist meine Familie" sind häufig genannte Antworten auf die Frage, was wirklich wichtig ist. Die Glücksformel lässt sich aber nicht auf fünf Sätze herunterbrechen, und muss individuell immer wieder auf den Prüfstand. Eine der wichtigsten Erkenntnisse kommt vom Dänen Lars: "Man wird, was man denkt. Wenn man immer die negativen Seiten sieht, dann wird man auch negativ. Aber kann man selbst daran arbeiten? Also ich glaube, ich bin glücklich, weil ich das möchte."

Roter Reiter - Fazit: Glücksreise in 13 Etappen einmal um die ganze Welt: Maike van den Boom macht deutlich, warum die eigenen Ärgernisse um verspätete ICE-Verbindungen, schlechte Noten der Kinder oder temporäre Auseinandersetzungen mit den Kollegen aus der Distanz betrachtet völlig unbedeutend sind. Wer den Blick vor der eigenen Haustür auf die positiven Erlebnisse lenkt, muss nicht einmal in den Flieger steigen, um Glück zu erfahren.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Unter Kollegen: 44 Überlebensstrategien fürs Büro (Beltz Weiterbildung)
Unter Kollegen: 44 Überlebensstrategien fürs Büro (Beltz Weiterbildung)
von Wolf Reiser
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 44 Instant-Rezepte gegen nervende Kollegen, Chefs oder Untergebene, 24. September 2015
Wolf Reiser hat mit "Unter Kollegen" einen leicht verständlichen und dennoch tiefgründigen Ratgeber für Konflikte und Frustrationen im alltäglichen Büro-Chaos geschrieben. Was tun gegen Klugscheißer, Intriganten oder Mimosen im Großraumbüro? Sein Buch liefert darauf prägnante Antworten. 44 "Überlebensstrategien" (so der Untertitel) meint: Die 44 häufigsten Konfliktfälle unter Kollegen oder mit Vorgesetzten auf wenigen Seiten zusammengefasst inklusive 10 klugen, manchmal überraschenden Deeskalations-Tipps, die sofort weiterhelfen.

Die besten Strategien gegen Büro-Stress

Hier eine kleine Auswahl sehr guter Tipps für die häufigsten Streitfälle oder Ärgernisse zwischen Kaffeeküche und Kantine:

Authentisches Auftreten: "Bloß authentisch zu sein, ist keine Patentlösung. In manchen Fällen ist es ratsam, stattdessen einen Rolle anzunehmen."
Richtig loben: "Nicht Lob mit Kritik mischen! Dadurch entsteht lediglich eine kaum greifbare Plusminusnull-Situation."
Informationsfluss: "Vermeiden Sie es, die Holschuld zu einer Bringschuld Ihrer Vorgesetzten umzudeuten."
Ärgerliche E-Mails: "Hände weg von der Tastatur, durchatmen, telefonieren oder das persönliche Gespräch suchen."
Feinde im Büro: "Geben Sie nicht zu viel Privates preis. Schnell liefern Sie damit entsprechende Angriffsflächen."

Roter Reiter - Fazit: Der perfekte gepackte Notfallkoffer für gestresste Mitarbeiter und überforderte Chefs. In aller Kürze schildert Wolf Reiser, wie Sie sich gegen Ärger wappnen und die richtigen Abwehrstrategien wählen.

Oliver Ibelshäuser, Roter-Reiter .de


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30