Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle KatyPerry longss17
Profil für Jens Petri > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jens Petri
Top-Rezensenten Rang: 1.826.475
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jens Petri

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Komplexithoden: Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität
Komplexithoden: Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität
von Niels Pfläging
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teufelswerkzeuge für missverstandene Anarchie, 23. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mitnichten!
Ich habe das Buch verschlungen. Für mich macht es die Denkwerkzeuge für Höchstleister („Tribute to Gerhard Wohland“) noch greifbarer und gibt gute Denkanstöße mit auf den Weg, um die Umsetzung zu wagen. Das Geheimnis hierbei wird sein, seinen Weg zu finden. Kopieren wird nicht funktionieren, Denkweisen anwenden und modifizieren jedoch umso mehr.
Niels Pflaeging beschreibt dies in seiner gewohnt provokant aufrüttelnden Art. Aber zusammen mit Silke Herman ist Ihm ein aus meiner Sicht tolles Buch gelungen, welches einem hilft, Umsetzungsmöglichkeiten zu finden oder einen Umwandlungsstart zu Beta zu starten.

Hierbei obliegt es einem ja selbst, welche Radikalität man wagt oder auch wagen darf. Mir, als interner Werbetreibender für ein neues Zusammenarbeiten, haben zumindest sehr viele Seiten Gedankenmodelle aufgezeigt.
Und wird es helfen, intern das Phänomen ROT besser zu beschreiben und hoffentlich greifbarer zu machen. Es wird mein Nachschlagewerk werden, da bin ich sicher….

In wie weit heute KMU’s zum Schritt Beta bereit sind, vermag ich nicht bewerten. Aus eigener leidvoller Erfahrung, bedarf es hier eines sanften Einstiegs. (Das Projekt „Augenhöhe – Der Film“, bzw. die Resonanz darauf, hat jedoch die Sehnsucht nach einer neuen Arbeitsweise aufgezeigt).
Vielleicht geben KMU’s in Zukunft den Freiraum, zumindest Arbeitsweisen in kleinen „Versuchsräumen“ zu testen. Nur dadurch können wir iterativ die passende Arbeitsweise erarbeiten, um einen Unternehmen auf die stetig wachsende Dynamik auszurichten.

So, let’s start …..


Wrong Turn - Warum Führungskräfte in komplexen Situationen versagen
Wrong Turn - Warum Führungskräfte in komplexen Situationen versagen
von Lars Vollmer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dringend mehrmals lesen…., 11. Juni 2014
Das Gefühl nach der ersten Runde: irritierende Überraschung. Abläufe und Gedanken zeigen einem vorzeitig auf, wann der Blinker falsch gesetzt ist….oder man ist selbst rechts abgebogen und der Rest des Teams?...Man ist geneigt direkt „Wrong Turn“ hinterher zu rufen.

Das Gefühl nach der zweiten Runde: Man fühlt sich provoziert, die Augen weiter aufzumachen. Hier ist mir besonders das „Kopieren“ von Business excellence ein echtes Anliegen oder eben genau nicht. Ansporn zur eigenen Excellence und gesunder Menschenverstand helfen da besonders, ist aber unbequemer.

Und nach der dritten Runde: Ich werde Hafenmeister. Und ich habe gelernt meiner Tochter auf der Kugelbahn zuzuschauen….manche Kinder lassen Klick-Klack zu….und manche schauen zu und reagieren nach dem ersten Klack und greifen kurz ein, um den Stau zu verhindern….dynamisch auf die Änderung reagiert. Just do it.

Danke Herr Vollmer für den etwas anderen Denkanstoß und für das Niederschreiben diverser Gedanken zu etablierten Abläufen, die hemmen und in eine Sackgasse führen.

Große Lese- und Umsetzungsempfehlung


Organisation für Komplexität: Wie Arbeit wieder lebendig wird - und Höchstleistung entsteht
Organisation für Komplexität: Wie Arbeit wieder lebendig wird - und Höchstleistung entsteht
von Niels Pfläging
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang gehegte Gedanken in Worte gefasst - Umsetzen, 6. Juni 2014
Mir ging es mit dem Lesen ebenfalls so. Die Flugzeit von 10 Std. reichte locker, um dieses Buch zu verschlingen. Besonders fasziniert mich die Klarheit der Formulierungen. Dies läuft bei mir unter „gefühlte Veränderungen“ in Worte gefasst. Grafiken und Ausführungen taugen zur sofortigen Weitergabe im Unternehmen und lösen spontane Diskussionsrunden an Whiteboards aus. Die Impulse sind faszinierend. Kreative Unruhe kann sich daraus entwickeln, wenn sich Führung darauf einlässt. Das „Gefühl“ der Komplexität scheint mittlerweile in die Köpfe zu kommen, jedoch fehlen die Werkzeuge, sind nicht bekannt oder wie ich denke, fehlt der Mut zur Anwendung. Nehmt das Buch in die Hand, sucht Euch die ersten Mitstreiter und fangt an. Und um Niels Pflägings Kollegen Lars Vollmer zu zitieren: „Wissen ist gut. Aber erst Machen macht besser!“
Große Lese- und Umsetzungsempfehlung


Seite: 1