find Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Robert Aehnelt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Robert Aehnelt
Top-Rezensenten Rang: 823.259
Hilfreiche Bewertungen: 49

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Robert Aehnelt (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
OrgasMe! - Sex turned into a card game
OrgasMe! - Sex turned into a card game
Wird angeboten von rappelshop
Preis: EUR 24,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweiliger Spaß garantiert, 18. November 2016
Rezension bezieht sich auf: OrgasMe! - Sex turned into a card game
5 Punkte für den extrem hohen Spaßfaktor und das tolle Artwork. 1 Punkt Abzug für das eher gewöhnliche Spielprinzip und die uneindeutige Spieleanleitung.


Rechtsfragen in der Jugendarbeit: Über die rechtliche Absicherung pädagogischer Ziele (Praxishilfen für die Jugendarbeit)
Rechtsfragen in der Jugendarbeit: Über die rechtliche Absicherung pädagogischer Ziele (Praxishilfen für die Jugendarbeit)
von Johannes Schilling
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Unverzichtbares Standardwerk für jede/n Jugendleiter/in, 3. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch gehört zum Besten, was ich in dem Bereich bisher gelesen habe.
Der Aufbau des Buches ist ausgezeichnet: Beginnend jeweils mit knappen, aber fundierten Erläuterung (Gesetztestexte nur als Ergänzung), flankiert von Fallbeispielen und verständlichen Kommentierungen und rund gemacht mit Zusammenfassungen und Schlussfolgerungen. Damit dürfte jedem die Themen zugängig gemacht werden.
Besonders gefallen hat mir die ständigen Verknüpfung von rechtlichen und pädagogischen Aspekten, wobei hier unmissverständlich klar wird, dass diese nicht voneinander zu trennen sind. Sehr gut!
Der Versuch dem Lesenden die Angst vor den rechtlichen Fragestellungen zu nehmen, erklärtes Ziel des Autors, ist ihm nur aber bedingt gelungen. Tatsächlich wirken die Erläuterungen entlastend, einige Fallbeispiele hingegen könnten wiederum zur Verunsicherung beitragen. Dies ist aber davon abhängig, wer und wie diese gelesen werden.
Problematisch ist auch die wenig differenzierte Zielgruppe: Mal wird vom Erzieher gesprochen und kurz darauf vom Gruppenleiter (und leider kommt nur eine Gruppenleiterin vor ;). Diese beiden unterscheiden sich in puncto Zielstellung und pädagogische Handhabung doch stark voneinander. In zukünftigen Auflagen wäre eine deutlichere Trennung wünschenswert.
Der Mehrwert des Buches für erfahrene und unerfahrene Tätige in dem Bereich gleichermaßen überwiegt jedoch diese Stolperstellen. Ich kann dieses Buch daher jede/m/r uneingeschränkt als Pflichtkauf ans Herz legen.


Heidelberger Spieleverlag HE415 - Dungeon Fighter deutsch
Heidelberger Spieleverlag HE415 - Dungeon Fighter deutsch
Preis: EUR 31,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positiv überrascht!, 1. Mai 2013
Da ich kein besonders großer Fan von meist unangenehm ausufernenden und überkomplexen Fantasy-Spielen bin, war ich bei der Beschreibung zunächst entsprechend skeptisch, aber beim ersten Spielen zeigte sich mir eine ganz andere Dimensions:

+ Das Spiel ist verhältnismäßig schnell zu erlernen,
- auch wenn die Anleitung vom Umfang zunächst einschüchtert (obwohl witzig)
- Die erste Runde dauert relaltiv lange, da die Kausalitäten und Wechselwirkungen der Regeln erst verinnerlicht werden müssen - lange Diskussionen sind da fast unvermeidlich
+ Das Spiel nimmt sich selbst nicht so ernst und kommt mit viel Humor daher.
+ Die Gestaltung und Einfälle der Autoren führen zu regelmäßgen Lachern.
+ Klasse Spielprinzip: Alle Spieler/innen kämpfen sich gemeinsam durch das Labyrinth. Miteinander, statt gegeneinander - und trotzdem nicht ohne gelegentliche Spannungen im Team.
+ Sehr aktivierend: Was zunächst als gewöhnliches Brettspiel anmutet, artet schnell zu einem handfesten Partyspiel aus.
+ Die Spieler/innen können sich den Schwierigkeitesgrad/Herausforderung selbst festlegen
- Man benötigt einen großen Tisch, sonst wird es mit dem Würfelwurf schwierig.
- Zu wenig Monster - ich persönlich hoffe auf kommende Erweiterungen!

Uneingeschränkt zu empfehlen!


Das Origamibuch
Das Origamibuch
von Irmgard Kneißler
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein uneingeschränktes Muss!, 9. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Origamibuch (Gebundene Ausgabe)
Auch wenn es nicht den optischen Eindruck macht - aber dieses Werk gehört nach meiner Ansicht zu den besten Büchern, die jemals über Origami verfasst wurden. DER Klassiker!
Von einer ausführlichen Einleitung mit interessantem historischen Abriss bis zur ditaktischen Herangehensweise und einer sehr umfangreichen Sammlung verschiedenster Modelle unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade ist wirklich alles dabei.
Für Kinder ist es allerdings weniger geeignet, da der Aufforderungscharakter (Aufmachung, Gestaltung, s/w) dieses Buches eher gering ist - aber hier wird sich ohnehin auf das wichtigte konzentriert: Das Erlernen der japanischen Papierfaltkunst mit allen Hintergründen.
Unter allen Origimibüchern, die ich mein eigenen nennen kann, ist dies mein liebstes!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2013 7:38 PM CET


Schmidt Spiele/Drei Magier 40862 - Mogel Motte
Schmidt Spiele/Drei Magier 40862 - Mogel Motte
Preis: EUR 9,99

38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues Lieblingsspiel, 29. Oktober 2011
Der bisher kürzeste Weg von gesehen, direkt bestellt zum neuen Lieblingsspiel.

Die Spielweise ist angelehnt an UNO und co. (also abwerfen von passenden Karten), aber mit deutlich witzigeren Aktionskarten - das allein würde das Spiel schon empfehlenswert machen.
Was es aber grandios macht, ist die Möglichkeit Karten auch anders, "kreativ" loszuwerden. Mogeln als Methode. Nur die Wächterwanze hat den undankbaren Job die Mogler auf frischer Tat zu ertappen. - Paranoia für den Einen, Tränen in den Augen vor Lachen für die Anderen garantiert... eine schnelle Abnutzung der Karten aber auch.

Die Karten sind schön und witzig gestaltet, die Regeln schnell erfasst, das Spielprinzip simpel und doch abendfüllend.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist nicht weniger als spektakulär.

Einzige Minuspunkte:
- Wirklich Spaß macht es nur mit 4 oder 5 Spielenden - man ist da also weniger flexibel.
- Das Spiel führt zu einem Mogelreflex - also vielleicht nicht als erstes in einem Spieleabend spielen ;)


Visual Tools - visualisieren leicht gemacht!: Die Kraft der Bilder für Menschen im Wirtschaftsleben
Visual Tools - visualisieren leicht gemacht!: Die Kraft der Bilder für Menschen im Wirtschaftsleben
von Markus Wortmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 38,00

3.0 von 5 Sternen Gut aber mit Grenzen, 4. Oktober 2010
Dieses Buch ist erfahrenen Moderator/innen zu empfehlen, da diese hier eine neue, einfache, schnelle und kreative Möglichkeit zum visualisieren von Figuren bekommen.
Nachteile der Methode sind die Beschränkung in Größe und Schreibmedium. Auch fehlt dem Buch eine größere Motivbreite und ausführlichere Kapitel über Komposition und Layout. Desewegen können Neulinge hier schnell in eine Sackgasse gerarten (funktioniert zwar schnell und einfach, nimmt Ihnen die geistige Freiheit aus dem starren Raster zu kommen und Eigenes zu entwickeln).
Das Format/ Gestaltung des Buches ist künsterlisch ansprechend, aber leider ungeeignet zum praktischen Alltagseinsatz.


Asmodee - Lui meme 200001 - Die Werwölfe von Düsterwald
Asmodee - Lui meme 200001 - Die Werwölfe von Düsterwald
Preis: EUR 9,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Spiele überhaupt, 9. August 2008
Ich hab das Spiel bereits mit Freunden, Kindern auf Ferienfreizeiten, bei Schulungen mit Erwachsenen, Spielefesten und mit Verhaltensauffälligen Kindern gespielt. Und jedes Mal zeigt sich der größte Nachteil der Werwölfe: Wenn dieses Spiel begonnen wird, wird danach nichts anderes mehr gespielt.

"Die Werwölfe vom Düsterwald" besticht vor allem durch das einfache Spielprinzip, dass aber durch Hinzufügen verschiedenster Charaktere in der Spieltiefe stark variiert werden kann und so immer abwechslungsreich und spannend bleibt.

Die Charaktere:
Standart: Werwölfe, Dorfbewohner, Seherin, Hexe
Zusätzlich: Mädchen, Amor, Jäger, Dieb, Hauptmann
Erweitert: Dorfdepp, Flötenspieler, Sündenbock, Alte, Heiler
Fortgeschritten: Totengräber, Mitläufer, Troubadour

Obwohl das Spielprinzip nicht neu ist, schafft es die atmosphärische Aufmachung der Werwolf-Idee einen deutlich mehr in den Bann zu ziehen, als z.B. "Mörder". Dabei empfehle ich auf jeden Fall, die Erweiterung "Neumond" gleich mit zu bestellen, da diese noch einmal völlig neue Akzente setzt, die man später nicht mehr missen möchte.

Unter allen Spielen zählt "Die Werwölfe vom Düsterwald" für mich zum mit Abstand Besten was ich jemals an Spielen kennen lernen durfte.

Nachteil bleibt die Mindestanzahl von 8 Spielern und die geringe Haltbarkeit der Karten.
Das Spiel ließe sich zwar leicht selbst basteln, aber allein als Wertschätzung für die Entwickler, ist es Wert die 8 Euro dafür auszugeben.


Seite: 1