Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16
Profil für 666 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von 666
Top-Rezensenten Rang: 748.169
Hilfreiche Bewertungen: 1307

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
666 "Jonathan" (Castrop Rauxel - NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30
pixel
Langenscheidt Frau-Deutsch/Deutsch-Frau: Schnelle Hilfe für den ratlosen Mann (Langenscheidt ...-Deutsch)
Langenscheidt Frau-Deutsch/Deutsch-Frau: Schnelle Hilfe für den ratlosen Mann (Langenscheidt ...-Deutsch)
von Mario Barth
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnelle Hilfe für den ratlosen Mann!, 14. Februar 2007
Mario Barth ist für mich der Newcomer der deutschen Stand-up Comedy wohl auch wegen seines programmes "männer sind Schweine - frauen aber auch" so so ziemlich in ganz deutschland bekannt wurde macht ja die unterschiede zwischen mann und Frau sehr deutlich in seinem programm auch wenn man diese Themen schon von hundert anderen Comedians gehört hat so bringt er seine art ganz anders rüber oder zumindest so das es viele anspricht.

Und dieses Buch ist einfach genial auch wenn es etwas teuer ist für das was man da bekommt (deshlab auch 1* abzug) denn da hätte man das ganze auch ein klein wenig länger getalten können dafür ist die aufmachung sehr schön und vorallendingen das die Verpackung aus hartem Kunststoff ist macht um einiges lang lebiger als andere bücher.

Was aber auffällt ist insofern man auch die DVD gesehen hat das einige witze die hier drin stehen auch in dem Deutsch - Frau / Frau - deutsch" programm zu finden sind und da liegt dann der kleine aber feine unterschied denn auf der DVD kommen diese witze um einiges besser an und man versteht durch die geniale Mimik auch um einiges besser aber okay is ja eher mal für nebenher zum lachen und eigentlich sollte dieses buch auch eher zum schmunzeln anregen und nicht als eine provokation abgegolten werden.

Fazit:Dieses Buch sollte man nich zu ernst nehmen und der Preis ist vielleicht nich ganz angemessen aber dafür ist das buch in einer guten qualität zum verkauf bereit also für alle mario barth fans oder für die mal zwischendurch langeweile haben und mal lachen wollen die sollte hier zugreifen und die werden dann auch ganz bestimmt glücklich mit diesem Buch!


Linkin Park - Frat Party at the Pankake Festival
Linkin Park - Frat Party at the Pankake Festival
DVD ~ Linkin Park
Wird angeboten von HAM GbR (Preise inkl. Mwst)
Preis: EUR 5,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Linkin Park - Frat Party at the Pankake Festival, 13. Februar 2007
Das Linkin park bisher nur gutes veröffentlicht haben und einen eigentlich immer mit genialen sachen versorgt haben das weiss man nun ja denn wo Linkin park draufsteht ist auch zu 100% Linkin park drin.Und so auch auf dieser von 2001 stammenden DVD die da "Linkin Park - Frat Party at the Pankake Festival" heisst und meiner meinung nach für den Fan einfach alles bietet was man sich wünscht und man bekommt einen sehr genauen Blick hinter die Kulissen und vieles andere und allein dafür schon mal 1*.

Dann das man die bis dato (sprich 2001) alle veröffentlichten Videos hier drauf gepackt hat und gerade das nicht so oft gesehene "One Step Closer" Video aber natürlich auch die anderen Videos sind immer ein Blick wert.Und auch hier gebe ich 2** dafür das die videos in perfekter qualität und sound sind und deshalb auch zum absoluten genuss für den fan wird.

Zum andere das man viel von der hybrid Theory Tour sieht schöne einblicke bekommt und auch viele lustiges zu sehen so z.b. das Brad ca. 20 mal in 5Sätzen das wird "like" benutzt oder wie die jungs ihr essen aus dem fenster auf die küche ihres Hotels schmeissen oder man sieht auch das im Tourbus ein kleines Studio ist und man hört sogar den beat für das spätere lied "Somewhere i belong" der schon beihnahe zudem zeitpunkt fertig war.Aber auch die Künstlerische ader der beiden japanisch Stämmigen Mitglieder Joe und Mike bekommt man zusehen was ich auch absolut lobenswert finde.

Zudem gibt es viele versteckte gimmicks die man sich entweder auf der offiziellen Homepage oder bei wikipedia.com erklären lassen kann und die haben es in sich so z.b. ein Jam von A Place for my head im jahre 1999, zudem zeitpunkt hiess der song noch Esual wurde dann später umbeannt was aber auffällt das die Lyrics anders sind und noch vieles vieles anderes aber einfach selber hearsfinden.

Fazit:ALSO ES GIBT NUR EINS ZU SAGEN "KAUFEN!


Every Man for Himself
Every Man for Himself
Preis: EUR 18,23

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Alternative Rock, 7. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Every Man for Himself (Audio CD)
Every man for himself ist hoobastanks 3.majoralbum und zugleich ein Konzeptalbum.....aber stop mal wenn man sich das Album anhört fragt man sich ist hier ein richtiges Konzeptalbumgelungen? Also den Übergängen zu urteilen könnte man ja sagen aber wenn man überlegt wie so ein Album eigentlich klingen und album sein müsste und das solche alben meisst sehr Komplex und schwierig zu spielen sind man nehme mal nur das Beispiel Dream Theater's Metropolis wo man von einem der genialsten Momente der Musik Geschichte sprechen kann, aber soetwas findet man hier garnicht und der vergleich wäre auch unangebracht da man die Bands nicht vergleichen kann aber wenn man sagt das man ein Konzept Album macht sollte man sich daran halten oder?.....mal schauen....

Das Album beginnt mit dem Sprechchor des Ausbilders aus dem Film "Full Metal jacked" und seiner Truppe bis dann die Gitarre einsetzt und man ein genialen Opener vorgebraten bekommt und da denkt man ja schon mal das geht ja sehr gut los, danach kommt "Moving Forward" das dann eher in die Spate "Pop" abdriftet und rein garnix mehr mit Hoobastank zutun hat wie man sie noch von "The Reason" oder "Hoobastank" kannte da sie da eher auf unkompliezierte gradlinige Songs setzten und damit erfolge feiern konnte aber spätestens als Douglas Robb "na na na na" im Chorus gegen ende des songs singt war mir klar das man hier versucht hat ein klassichen Radio Song zu kreieren und ich muss sagen !GELUNGEN!......"Inside of you" ist dann wieder so typisch Hoobastank und einfach schön schnörkelos ohne großes drum rum was mich auch zu einem fan der band gemacht hat."The First of me" beginnt wieder sehr ruhig und baut sich sehr langsam auf dementsprächend zieht sich der song dann auch auf über 5min und bildet eine art mid-tempo nummer die aber nix besonderes ist aber das prädikat "Solide" verdient, jedoch muss man ihnen lassen das sie sich an Komplexeren Songstrukturen versuchen was man positiv werten kann eben wie sie Stimme des Sängers."Good Enough" fängt an wie irgendein Pink Floyd song öffnet sich dann etwas und wird für mich dann zu einem coolen Rocksong der irgendwie mir zun gefallen weiss aber weil auch dien Effekte und Gitarren gut zueinander passen!...dann kommt "If i were you" das ja die erste Singel ist hier zulande aber der song geht an mir vorbei ähnlich wie "The Reason".Dafür gibt es mit "Without a fight" die alten Hoobastank" zurück die schön gradlinig einem ins gesicht schlagen mit diesem song der zu meinen Lieblingssongs des albums zählt."Don't tell me" beginnt mit sehr vielen effekten und baut sich sehr schön auf und hat ein gutes Solo das aber nix ausreißt aber trotzdem den song ganz nett macht dafür ist der song wenn er mal voran geschritten ist eine coole nummer."Look were we are"....juhu endlich wieder geniale Rock nummer erinnert wie ich finde ein ganz klein wenig an "Aerosmith" im anfang, und wir sehen mal wieder die zwei gesichter der Band denn gerade noch Komplexe nummern und nun wieder die alten Hoobastanks die so herrlich einfach sein können einfach ein toller song."Say the same" beginnt wieder ähnlich ruhig wie man das ja schon fasst gewohnt ist von diesem Album und nach etwas zeit kommt hier wieder die Genialen und Punktgenauen riffs von Dan Estrin zum vorschein, ich finde auch wieder eine geniale nummer!If Only" hätte auch auf einem "Placebo" sein können aber der song selber ist so eine pop nummer mit Streichern und einem netten solo mehr nich....Mit "More than a memory" kommt der längste song des albums und man wird im anfang durch viele verschiedene instrumente verschiedener Kulturen geführt doch leider enden die guten ansätze irgendwo im versuch einen Stadio-Hymne zu kreieren die leider von der Song Struktur denn anderen songs zu sehr ähnelt, dafür kloppen sie das härteste Riff des ganzen Albums auf "Finally Awake" raus und hier sind sie wieder einfach nur genail und hart so sollten sie immer klingen.Waiting" darf man dann noch als guten ausklang bennenen denn so belibt kein fader geschmack über wenn man das album durch hat und wieder schöne riffs.

fazit:Hoobastank haben hier versucht zwei welten zu vereinen und das ist leider was die Verkaufszahlen angeht schief gegangen doch ich einige der neuen ideen sind gut aber man sollte nicht etwas versuchen was dem eigénen können nicht entspricht denn einige klasse ansätze sind da doch versinken dann irgendwo im Nirvana weil ihnen die Kreativiät bzw genialität fehlt die ein song noch aus dem sumpf ziehen lässt trotzdem finde ich die "neuen" songs so z.b.The first of me" in denen man sich mit längeren songs beschäftigt garnicht mal schlecht aber man vermisst diesen letzte knack punkt der fehlt der solch ein song zum Hoobastank Klassiker hätte machen können dafür kann man sagen das wenn sie auf altbewertes zurückgreifen das noch besser umsetzten als auf den vorgängern also warum nich immer so?....die Verkaufszahlen sprechen bände also denke ich das die Jungs schnell nachlegen werden müssen um einfach diese falte im hemd auszu bügeln das sind sie ihren fans schuldig aber icg gebe immer noch 5***** weil man hier immer noch wie ich finde ein KLASSE album vorliegen hat.


Stone Sour [Special Edition]
Stone Sour [Special Edition]
Preis: EUR 18,80

5.0 von 5 Sternen Stone Sour's Debut......, 4. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Stone Sour [Special Edition] (Audio CD)
...kommt erst gut 10Jahre nach Gründung dieser Band und kaum hätte wohl daran geglaubt das diese Band jemals nochmal ein Album macht und das auf so guten Niveau.Corey Taylor ist Sänger von Stone Sour hatte die Band aber 1997 verlassen aus frust weil es nicht vorann gegangen war, so ging er zu keiner geringeren Band als Slipknot um mit diesen Chaoten den Heavy-Metal Markt gründlich aufzu rütteln, mittlerweile war aber auch Stone Sour Gitarrist James Root zu den Maskenmännern gewechselt um dort große erfolge zu feiern.Und nun sollte es quasi von Null wieder losgehen.Josh Rand ging zu Corey im Jahre 2002 mit ein paar songs um man beschloss das ganze wieder zu beleben und das war das (meiner meinung nach) größte Comeback des jahres wenn nicht sogar das Comeback überhaupt denn der erfolg blieb acuh hier nicht aus denn mit songs wie "Bother" konnte man auch die Charts entern.Aber nun mal ein paar worte zum Album:

Also als Slipknot anhänger dürfte man erstmal verwundert sein das die beiden sonst maskierten Slipknot typen jetzt ohne masken durch die gegend rennen udn was noch viel besser ist es wird nicht so hoch gepusht das Corey nun ohne Dredlocks durch die gegend tanzt und schreit sonder es wird aufgenommen und gut.Aber was soll man nun erwarten von "Stone Sour"? also wenn man sich "Get Inside" und "Orchids" anhört dann würde man sagen das hier versucht würde so nah an slipknot wie möglich dran zu bleiben doch das kann man vergessen, das ist hier ein eigenständiges Projekt wo auch mal ruhigere Momente regieren und das ist auch gut so denn man versucht nicht irgendetwas hinter her zu rennen oder verzweifelt einem TRend zu folgen denn NuMetal ist das hier sicher nicht, eher Rock mit gelegentlichen Metal einflüssen die aber auch in Balladen enden können.

Fazit:Stone Sour steht auf eigenen Füßen und ist mal eine alternative zu den ganzen NuMetal Bands die auch durchaus langsam nerven oder immer das gleiche machen....


Stone Sour
Stone Sour

5.0 von 5 Sternen Stone Sour's Debut, 4. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Stone Sour (Audio CD)
...kommt erst gut 10Jahre nach Gründung dieser Band und kaum hätte wohl daran geglaubt das diese Band jemals nochmal ein Album macht und das auf so guten Niveau.Corey Taylor ist Sänger von Stone Sour hatte die Band aber 1997 verlassen aus frust weil es nicht vorann gegangen war, so ging er zu keiner geringeren Band als Slipknot um mit diesen Chaoten den Heavy-Metal Markt gründlich aufzu rütteln, mittlerweile war aber auch Stone Sour Gitarrist James Root zu den Maskenmännern gewechselt um dort große erfolge zu feiern.Und nun sollte es quasi von Null wieder losgehen.Josh Rand ging zu Corey im Jahre 2002 mit ein paar songs um man beschloss das ganze wieder zu beleben und das war das (meiner meinung nach) größte Comeback des jahres wenn nicht sogar das Comeback überhaupt denn der erfolg blieb acuh hier nicht aus denn mit songs wie "Bother" konnte man auch die Charts entern.Aber nun mal ein paar worte zum Album:

Also als Slipknot anhänger dürfte man erstmal verwundert sein das die beiden sonst maskierten Slipknot typen jetzt ohne masken durch die gegend rennen udn was noch viel besser ist es wird nicht so hoch gepusht das Corey nun ohne Dredlocks durch die gegend tanzt und schreit sonder es wird aufgenommen und gut.Aber was soll man nun erwarten von "Stone Sour"? also wenn man sich "Get Inside" und "Orchids" anhört dann würde man sagen das hier versucht würde so nah an slipknot wie möglich dran zu bleiben doch das kann man vergessen, das ist hier ein eigenständiges Projekt wo auch mal ruhigere Momente regieren und das ist auch gut so denn man versucht nicht irgendetwas hinter her zu rennen oder verzweifelt einem TRend zu folgen denn NuMetal ist das hier sicher nicht, eher Rock mit gelegentlichen Metal einflüssen die aber auch in Balladen enden können.

Die DVD bringt einem dann noch einmal ein paar schmankal in den Heimischen DVD Player denn dort sind die 3 Videos zum vorliegenden album enthalten und die haben es in sich und sind auch allesamt große Klasse, vielleicht nicht so pompöß wie bei anderen Bands aber sie passen gut zu Stone Sour und tragen gut zu den songs bei aber sie sind nichts großartiges oder etwas besonderes aber für den wahren fan ein absolutes muss.

Fazit:Stone Sour steht auf eigenen Füßen und ist mal eine alternative zu den ganzen NuMetal Bands die auch durchaus langsam nerven oder immer das gleiche machen....


Das Beste Von Kurz Nach Früher Bis Jetze
Das Beste Von Kurz Nach Früher Bis Jetze
Preis: EUR 13,17

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 80er Revival!, 3. Februar 2007
Die Ärzte sind wohl neben den Toten Hosen eine der wichtigsten Deutschen bands (rammstein natürlich auch aber die hatte den erfolg ein wenig später).Und das sie schon in den 80er erfolg hatten weiss eigentlich auch jeder und nachdem man sich im jahre 88 auflößte und im jahre 93 den reunion versuch machte und der sehr erfolgreich von statten ging hat man dann diese best-of platte auf den markt geschmissen und ist den kauf wert.

Viele werden jetzt fragen warum?

Diese Cd sollte man erstmals als hardcore fan besitzen oder zumindest kennen, zum anderen hat diese cd den sinn einfach das spektrum von dem was man in den 80er so alles machte schön abzudecken denn hier findet sich alles was die Jungs damals so bekannt und berüchtigt gemacht hat und hier sind wirklich nur geniale Tracks so zum beispiel das WUMME WUMME "Zu Spät" das absolut genial ist oder auch der absolute evergreen Sweet Gwendoline, zudem auch im booklet so einige ganz interessante dinge stehen die aber auch bei jedem lied dabei sind also die anekdoten die ganz nett sind.

Zwar die die ehemalige Plattenfirma von Die Ärzte, die CBS Schallplatten GmbH, die von Sony übernommen wurde, noch Anspruch auf ein Best-Of-Album. Die Ärzte waren dagegen, zu diesem Zeitpunkt ein Best-Of-Album zu veröffentlichen, mussten sich aber beugen und handelten mit der Plattenfirma aus, die Songauswahl selbst zu treffen. Im Gegenzug mussten sie dann aber drei Singles des neuen Albums Die Bestie in Menschengestalt für die CD freigeben. Mach die Augen zu war die einzige neue Single, die nicht enthalten war.

Das Album enthält größtenteils Lieder von B-Seiten und Maxi-Versionen. Darüber hinaus haben einige Lieder der Moskito"-Sampler auf dem Album Platz gefunden. Neben der Doppel-CD und -MC brachte CBS noch eine Promo-CD heraus.

fazit:Wer es sich sparen möchte sich die ganzen ärzte Platten der 80er zu kaufen der bekommt hiermit genau das richtig dann könnte man sich durchaus noch das livealbum "Nach uns die sinnflut" zulegen dann hätte man ein absolut granatenhaftes 80er revival Ärzte Set wobei auch diese Cd ganz gut dazui taugt also wer die Ärzte mal aus den 80er betrachten möchte hierzugreifen.


Getting Away With Murder
Getting Away With Murder
Wird angeboten von Music-CD-Connect-recordStore_Germany
Preis: EUR 10,20

5.0 von 5 Sternen geniale Single!, 3. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Getting Away With Murder (Audio CD)
Diese Single ist wirklich genial denn hier wird man nich abgezockt und diese single lohnt sich wirklich nicht nur das man hier zwei Videos bekommt zum einen das wirklich sehr geniale "Getting away with murder" Video das abosolut gut gemacht ist und vielleicht das bester in ihrer bandgeschichte ist neben Last resort und She loves me not.Dann den Riddick Trailer den man sich zum neben her angucken ganz gut ziehen kann.Jedoch was weitaus interessanter ist das was man audio abspielen kann nämlich zuerst mal das beste Lied vom "Getting away with murder" Album (getting away with murder).Absolut geniales und dunkles stück der 4Jungs aus Vacaville kalifornien.Was die sache aber noch viel lohnenswerter mact ist die tatsache das erstmal der song "Anxiety" mit den Black Eyed Peas" auf der Cd enthalten ist und der absolut geniales song "Caught Dead" der einfach nur genial rockt.

Also ich kann jedem raten auch gut 2 1/2 jahre nach veröffentlichung einfach zugreifen als fan der band da macht man nix falsch!Und der preis stimmt ebenso und hier kann man nicht von abzocke reden das find ich jedenfalls ein faires Preis Leistungs verhältniss.Einfach nur top!


Scars
Scars
Wird angeboten von japazon
Preis: EUR 36,11

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Scars, 3. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Scars (Audio CD)
Dieser Song erzählt von einem Vorfall der jacoby endlich hat begreifen lassen das er sein leben ändern muss er wurde nämlich opfer eines zwischenfalls auf einem konzert wo er auf die menschenmasse (Stagediving) springen wollte und die ihn nicht aufgefangen hatte.Er wachte im Krankenhaus auf und hatte stäbe im Kopf die seinen schädel stabiliesierten.Daraus gerlent hat er und dieser song erzählt sozusagen diese geschichte, wobei das video nicht ganz dazu im einklang steht jedoch ist auch das video gut gemacht.Der Song selber beweisst das papa roach ein absolut geniales gefühl für melodien haben die unter die haut gehen und jeden ansprechen das haben sie auf "The Paramour sessions" noch ein bisschen besser dargestellt.

Die B-Seite hätte man ein wenig besser ausstatten können und da kann ich mich immer wieder drüber ärgern denn wo bleiben die lieder die es nie auf ein solches album schaffen? oder wo bleiben livetracks von liedr die man seltener live spielt?....ich meine es wird heute so viel gebrannt da muss man dem Käufer auch mal die möglichkeit geben sich überhaupt den kauf dieser single lohnenswert zu machen aber es scheint so das man darauf kein wert legt.Das Video das auf der Cd enthalten ist rettet den 2.Stern, den 3.Stern gibt es als Bonus Punkt weil ich die band so mag.Ob man sich dies hier nun kauft bleibt einem selbst überlassen.


Dookie
Dookie
Preis: EUR 5,00

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pop/Punk @ it's best!, 3. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Dookie (Audio CD)
Zusammen mit The Offspring haben Green Day 1994 den Punk wieder salonfähig gemacht vielleicht nicht ganz so rau wie man den punk sonst so kennt dafür aber etwas eingängiger und poppiger aber dafür war diese Musik eindeutig besser zu vermarkten.Das der erfolg dann so groß wurde und die Jungs daran fast zu grunde gingen sah man dann an den zahlen der platten verkäufe der nachfolgenden Platten jedoch zurück zu diesem meisterwerk.

"Dookie" hat so viele gute lieder man weiss garnich wo man anfangen soll schon der opener "Burnout" geht forsch zur sache."Having a Blast" rockt richtig schön gewaltig besonders das riff im anfang gefällt mir sehr guta ber der Refrain ist ebenso echt klasse.Der erst Hit dieses Albums ist "Longview" zudem es auch meiner meinung nach ein echt cooles video gibt.Das Lied selber beginnt nur mit bass und schlagzeug bis man dann mit Gitarre in ein sehr treibenden Chorus kommt der absolut genial ist."Welcome to paradise" ist ebenso ein absolut geniales Stück musik das schön treibend ist und sich sehr schnell im gehör festsetzt.Zu Lieder wie "Basket Case" zudem man das video wohl schon öfter gesehen hat und dieses auch absolut cool ist muss man wohl nicht mehr viel sagen das stück ist einfach genial, genauso wie "She" das auch erst nur mit bass und Schlagzeug losgeht und dann richtig fahrt aufnimmt und vorallendingen bei temponummer zeigen die Jungs ihr ganzes können und fühlen sich bei denen wie man unschwer hört auch sehr wohl."When i come around" der song der wohl am meissten gehörte Green Day song ist?!....der aber ebenso schön ins gehör geht.Dann kann ich jedem noch empfehlen sich den Hidden Track "All by myself" den Tre Cool singt anzuhören ist einfach nur genial.

fazit:Wer Ameican idiot liebt der wird hier sowieso schon zugeschlagen haben wenn nicht dann jetzt da kann man nix falsch machen.Und gerade für freunde des Punk oder die schon bands wie Blink 182 gut fanden oder Sum 41 oder irgendwelche sonstigen Punkrock bands mögen die sollte hier zugreifen es wird sich lohnen.


Stoned Raiders
Stoned Raiders
Preis: EUR 10,96

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier reiht sich in punkto Flow und Melodien ein Gassenhauer an den anderen., 3. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Stoned Raiders (Audio CD)
Cypress Hill sind schon lange im "Game" aber wer kann von sich behaupten das er nach über 10Jahre Geschichte noch Platten rausbringen kann die ein gewisses Level haben und immer noch gut sind?!

Cypress Hill können dies definitiv von sich behaupten denn auch Stoned Raiders geht ein wenig den weg weiter den man schon auf "Skull and Bones" einschlug jedoch packte bzw trennte man dort die reinen Hip-Hop Tracks von denen Songs wo der Rock eher im vordergrund stand.Das die Jungs um B-Real da das rad nich neu erfinden darf jedem klar sein nur bei Cypress Hill klingt es immer wieder gut wie ich finde.

Was jedoch auffällt das viele Giatrrensamples auftauchen obwohl das lied eher ein hip-hop beat hat und garkein echtes schlagzeug spielt jedoch passt dies immer wieder genial gut wie zum beispiel zu hören im song "It Ain't easy".Welches Lied besonders gut gefällt ist "Bitter" man höre mal nur den genialen Schlagzeug groove der da vorgelegt wird und mit den sanften gitarren und der frauen stimme wird der erste teil richtig geil bis dann die coolen raps von sen-Dog einsetzen.Aber auch im song "L.i.f.e" bekommt man das gefühl man ist im jahre 1993 denn der beat ist absolut Old-School" und das weiche gitarren sample passt sehr gut.

Songs wie "Trouble und Catastrophe" hätten auch auf der Rockseite des "Skull and Bones" album sein können.Die beide extrem heavy rüber kommen und sich auch B-Real und Sen-Dog sehr gut mit dem gesang abwechseln und gerade B-Real mit seiner tieferen stimme den Chorus sehr gut unterstützt.

Einige Songs entfalten ihre Wirkung erst im Laufe des Hörens. Beispielsweise das auf einer barock anmutenden Melodie aufgebaute "Psychodelic Vision" oder "Red, Meth & B (feat. Redman & Method Man)". Andere Tracks funktionieren sofort. "Amplified" ist ein geiler Funk Rock-Track inklusive fiesem Übergang in einen Old School-Mittelteil. Megafette Beats und die Raps von Kurupt rocken "Here Is Something You Can't Understand", eine Hommage an den 91er-Hit "How I Just Could Kill A Man".

Fazit:Muggs Produktionsmaschine läuft auf Hochtouren. Und das Wichtigste: sie kommt einfach immer zum Punkt. Deshalb knackt jeder Song, gleichgültig, ob er als Laid back-Absinker, peitschender Latin-Hop-Tune oder als Funk-Core-Nummer angelegt ist.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30