Amazon-Fashion Hier klicken Lego City Bestseller 2016 Cloud Drive Photos LP2016 Learn More naehmaschinen Hier klicken Mehr dazu Fire Mehr dazu AmazonMusicUnlimitedFamily GC HW16
Profil für zegerman > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von zegerman
Top-Rezensenten Rang: 96.038
Hilfreiche Bewertungen: 160

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
zegerman

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Huawei Honor 5X Hülle, vikoo Ultra Dünn, leicht, Gewicht zurück Shell Schutzhülle für Huawei Honor 5X,Silber
Huawei Honor 5X Hülle, vikoo Ultra Dünn, leicht, Gewicht zurück Shell Schutzhülle für Huawei Honor 5X,Silber
Wird angeboten von Vikoo
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hält nur 1 Woche, 1. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem der Miniklinken Stecker den Kopfhörer Anschluss nicht durchgängig erreicht musste ich die Hülle ca. 6 x abnehmen, dafür ist das Case nicht ausgelegt und zerfällt schon in seine Einzelteile.


Jacques Lemans Unisex-Armbanduhr Milano Analog - Digital Edelstahl 1-1713C
Jacques Lemans Unisex-Armbanduhr Milano Analog - Digital Edelstahl 1-1713C
Preis: EUR 116,48

1.0 von 5 Sternen Qualitätsprobleme, Haltbarkeit unakzeptabel, 10. Januar 2016
Leider leider hielt die Uhr gerade mal 2 Jahre durch: Nach 6 Monaten bereits erste Reparatur (die Zeitanzeige der Zeiger hing der korrekten Uhrzeit am Nachmittag eines Tages bereits um 30 Minuten hinterher), nach 10 Monaten fiel der untere Strich (18 Uhr) vom Zifferblatt ab und musste neu verklebt werden. Nach 25 Monaten nach Kaufdatum löste sich nun der silberne dünne Einfassrahmen des unteren Digital-Displays (Uhrzeit) - dieser Rahmen hängt nun lose auf dem Zifferblatt und blockiert die Zeiger.


Panasonic LUMIX DMC-TZ58EG-K Travellerzoom Kamera (16 Megapixel, 20x opt. Zoom, 3-Zoll LCD-Display, Full HD, WiFi, 24 mm Weitwinkel-Objektiv) schwarz
Panasonic LUMIX DMC-TZ58EG-K Travellerzoom Kamera (16 Megapixel, 20x opt. Zoom, 3-Zoll LCD-Display, Full HD, WiFi, 24 mm Weitwinkel-Objektiv) schwarz
Preis: EUR 219,00

22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Super Kamera, leider innen unbrauchbar, 28. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Aufnahmen der Lumix bei guten Lichtverhältnissen sind absolut super, an Funktionen und Szenen-Programmen wird etwas mehr geboten als bei den Konkurrenten - und das Ganze funktioniert auch tipp topp (Beispiele: WLAN einwandfrei, HDR absolut super, Panoramafunktion sehr schnell und auch in Hochformat möglich, Fotos während dem Filmen). Man kann spezifische Einstellungen mehrfach speichern und auf die belegbare Auswahl legen (C1, C2a, C2b, C2c), die Bedienung und vor allem die Menüführung nervt nicht sondern erschliesst sich ohne Blick in das Handbuch. Das einzige was mir nicht gefällt ist die Programmautomatik, hier kann man die Zeit/Blendenschritte nicht im Verhältnis zueinander verändern, P ist somit vergleichbar mit der üblicherweise am Auswahlrad vorhandenen, grün markierten Voll-Automatik. Zusätzlich gibt es noch eine intelligente Automatik, hier wählt die Kamera komplett ohne Eingriffsmöglichkeit den Programm/Szene/Kreativ Modus - für mich uninteressant.

Die Schwäche der Kamera und damit für mich entscheiden für den Nicht-Kauf:
Aufnahmen ohne ausreichende Lichtverhältnisse sind zur Hälfte unbrauchbar. Der festverbaute Blitz war für mich eigentlich ein Plus-Punkt, da die ausfahrbaren Flashlights von Sony und Canon mit der filigranen Schnappmechanik nicht gerade den Eindruck von Stabilität und Langlebigkeit vermitteln. Der Preis dafür ist aber, dass man die Hand nicht am dafür gedachten Haltegriff hat, da sonst in den meisten Fällen der Blitz verdeckt ist. Trotz Gewährleistung der freien Flugbahn ist die Blitzleistung aber grottenschlecht und man kann diese auch nicht verändern. Mehrere Versuche mit den gleichen Einstellungen (z.B. Blende 4, 1/60 und ISO 400) ergaben dunkle Gesichter, nur sehr wenige Aufnahmen sind brauchbar. Wie gesagt, absolut identische Einstellungen und voller Akku, ich habe einen Defekt vermutet - aber leider auch beim zweiten Gerät das gleiche Verhalten. Aufnahmen bei ISO über 800 kann man aufgrund des Rauschverhaltens auch sofort wieder löschen, beim Aufzoomen kommt es gar oft gar nicht zur Aufnahme, da der Autofocus kaum mehr funktioniert.

Das ist wirklich sehr sehr schade, ich hätte endlich eine "Immerdabei" Kamera gefunden, die alles bietet was ich als wichtig erachte, inkl. Klappmonitor. Vor allem die Abmessungen sind perfekt, handlich und schmal aber trotzdem hat man eine Kamera in der Hand und kein Spielzeug bzw. Gehäuse für Kinderhände.


Nocturnes of Hellfire & Damnation/Digi.
Nocturnes of Hellfire & Damnation/Digi.
Preis: EUR 15,49

12 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich bin fassungslos, schlechter geht es nicht mehr, 22. Juni 2015
Ich bin ein Virgin Steele Fan der ersten Stunde und bisher konnte kein einziges VS Album so schlecht sein, daß es mir nicht gefiel – und wenn ich ganz ehrlich bin, gab es schon einige grenzwertige Longplayer im Backkatalog. Was DeFeis jedoch mit diesem Album ausdrücken will erschließt sich mir bei aller Liebe in keinster Weise. Ich bin fassungslos und es ist mir absolut rätselhaft, was dieser grottenschlechte Bulls*** zu bedeuten hat. Ab und zu habe ich mir noch gedacht, David kommt wieder zu Sinnen – z.B. bei den Breaks von „Demolition Queen“ oder bei Minute 4:00 von „Devilhead“, aber sofort wird wieder alles mit extrem überproduziertem Gejaule zerstört, zu Lasten der coolen Gitarrenarbeit und der präzisen Drums. Er gönnt mir nicht mal ein paar Sekunden, mich von dem Schock zu erholen, sofort gibt es – z.B. am Anfang von „Fallen Angels“ noch einen kräftigen, katastrophal üblen Nachschlag. „Glamour“ gibt mir endgültig den Rest, wie kann man nur eine Nummer, die durchaus einige hörenswerte Momente hat, so zu Tode reiten. Bei „Lucifer's Hammer“ lässt sich am besten erkennen, was für coole Nummern zustande gekommen wären, wenn ein vernünftiger Produzent DeFeis in die Schranken verwiesen hätte. Jammerschade.

Der schlechte Sound killt noch den kläglichen Rest, mit dem ich mir die Platte schön reden wollte – und ich habe mir das Werk mehrmals angetan, weil ich es einfach nicht glauben konnte. David DeFeis hat sich definitiv einer Zirkuskapelle angeschlossen, verarscht sich extrem überzogen selber, und garniert das Ganze ständig noch mit hunderten von „Fass Hasso“, „Beiss zu“ und „Kill Grrr“ Schreien, damit auch noch dem dümmsten Blödmann's-Gehilfen völlig klar ist, dass es sich bei diesem nervenaufreibendem Gewimmere auf keinen Fall um das geniale Original handelt, welches meiner Meinung nach Metal Geschichte geschrieben hat.

Ich bete zum Metal-God, dass der Mann irgendwann wieder seine Tabletten nimmt, zur Vernunft kommt, und wieder Killer-Scheibe aufnimmt, wie er es schon so oft gemacht hat. Am Songmaterial liegt es nicht, der Kerl ist sich selbst im Weg und mit dem Ergebnis offensichtlich auch noch höchst zufrieden.


Goody 2 Shoes & The Filthy Beast
Goody 2 Shoes & The Filthy Beast
Preis: EUR 9,49

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sensationell, 31. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Goody 2 Shoes & The Filthy Beast (Audio CD)
Zur Soundqualität:
Irgendwas stimmt beim Amazon Audio Rip nicht, auch das Probehören auf der Seite "Musik-CDs & Vinyl" ist grottenschlecht. Die Trackliste unterscheidet sich zu der Auflistung auf der "Musik-Downloads" Page (die Übernummer "My Badd" fehlt). Ich bin nun bei iTunes fremdgegangen: Probehören astrein, der Download kostet zwar einen Euro mehr, aber hat eine Top Qualität.

Zur Musik:
Kein einziger Ausfall, die Band macht keine Gefangenen, "Angels" zum Auftakt hat mich in den erstel Loop getrieben, ich konnte erst nach dem fünften Durchlauf mit Track 02 "Shut up" weitermachen. Reduce to the max, differenzierte Gitarren, coole Breaks, die Stimme ist eh der Hammer. "She Ready" auch lässig, etwas härte Gitarren, sehr guter Übergang zu "Cling To The Cross" - für mich eines der besten Lieder der Scheibe (komplett ohne Kennedy), auch wenn der Chorgesang von Zappa geklaut ist und das Lied plötzlich während des Guitar-Solo abstirbt. "Another Day" fängt mit einem super Groove an, der Chorus weicht etwas ab - nicht so ganz mein Fall aber trotzdem immer noch Oberliga. Track 06 - "Tears Of Stone" fährt direkt ins Blut, da fällt mir nichts mehr ein, unglaubliche Ballade mit einer Mörder-Bridge ab min. 2:20. "All Of My Life" (07) ist der einzige Füller, aber immer noch keinen Skip wert. Als nächstes wieder ein Highlight, "I dont' mind", kein typischer MF Song, das Klavier im Mittelteil passt super, schon wieder repeat .. "Take Control", Track 09, wieder ohne Joyce, der Oberhammer, viel zu kurz. Beim letzten (Studio) Track "My Badd" drehen sie nochmal voll auf - der Brüller. Die Nummer steigert sich super, die Gesangs-Samples sehr cool. Anschliessend noch als Zugabe ein Live-Track Illusion mit Satisfaction und Born to be wild im Anschluss - braucht kein Mensch und ist mir bei der Diskografie etwas schleierhaft, aber solche Geschichten machen sie ja live immer - passt nur in die Halle, nicht im Player ...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 2, 2015 4:14 PM MEST


Bauknecht WA Sensitive 32 Di Waschmaschine FL / AAB / Energieverbrauch: 1.02 kWh / 1200 UpM / 6 kg / Display
Bauknecht WA Sensitive 32 Di Waschmaschine FL / AAB / Energieverbrauch: 1.02 kWh / 1200 UpM / 6 kg / Display

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach 4 Jahren und 6 Monaten Hauptlager defekt, 8. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider hat die Maschine nur 4 Jahre und 6 Monate durchgehalten (4 Personen Haushalt mit 2 fast volljährigen Kindern). Das Hauptlager ist defekt, die Maschine schlägt beim Schleudergang so unglaublich laut, dass man sie ausmachen muss. Beim Schleudern ohne Befüllung ist alles ok. Reparatur ist nicht wirtschaftlich. 8 Jahre hätte ich mir schon erwartet, so billig war das Gerät nun auch wieder nicht ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 10, 2014 11:37 AM CET


Hopaaa!
Hopaaa!
Preis: EUR 8,79

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Django 3000 rules !!!, 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hopaaa! (MP3-Download)
Ich habe das Album gleich am 20.09. via Amazon MP3 Download für 5 € (fünf!!!) erstanden und bin fast versucht, der Band noch etwas Geld hinterzuschicken. Das Album ist unbezahlbar ...

Auf der ersten Scheibe waren mit "Heidi", "Zeit Fia Ois" und "I wui hoam" zwar auch 3 erstklassige Ohrwürmer drauf, auf der neuen CD geht es aber Schlag auf Schlag. "Wuid und Laut", "Am End vo da Welt", "Herz wia a Messa", "Danz ums Feia" etc. etc. - es hört nicht auf, ein Knaller nach dem anderen. Auch sehr gelungen: "Paint it black" - ist mittlerweile etwas abgedroschen (Coverversionen davon gibt es ja genug), aber die Djangos haben den Song sehr gelungen zu ihrem eigenen gemacht.

Die Platte groovt wie Sau, immer auf die Zwei ... und der Bassist ist sowieso der Hammer! Unbedingt kaufen, damit die Gipsys noch eine Dritte und Vierte Produktion bezahlen können .. oder ins Konzert gehen. Ich war schon mehrmals in München und Freising, war immer jeden Cent wert!!


Take the Walk [Explicit]
Take the Walk [Explicit]

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Psych. Blues Rock vom Feinsten, 12. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Take the Walk [Explicit] (MP3-Download)
Ich habe die Münchner Band als Support von Gwyn Ashton im Backstage Club gesehen, die Burschen haben den Bluesrocker aus U.K. komplett an die Wand gespielt, unglaublich. Ich hätte mir gerne "Take the Walk" direkt vor Ort gekauft, aber scheinbar ist das Album erst seit 14.4. erhältlich, darum der Amazon-Download.

Die Jungs spielen definitiv in der Profi-Oberliga, wer auf Psychedelic Blues Rock mit Liebe zum Detail steht, ist hier richtig. Sehr coole Riffs, viel Dynamik und saustarke Instrumental-Parts mit einem guten Groove. Stellenweise vielleicht etwas zu Doors-lastig, aber immer noch sehr eigenständig.

Schade dass ich am 14.4. nicht München war, zu der Album-Release-Party / Konzert wäre ich gerne gegangen. Auf jeden Fall: Kauft der Band die Scheibe ab, sie haben es verdient - ihr werdet es nicht bereuen!


At Your Service
At Your Service
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Sensationelle Nachfolgescheibe von "Sense of Time", 23. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: At Your Service (MP3-Download)
Nach knapp 2 Jahren gibt es mit "At your service" eine ebenbürdige Nachfolgescheibe zu "Sense of time" - wieder mit Joe Lynn Turner und einigen anderen alten Bekannten wie z.B. Tony Carey. Der kam wohl über die JLT / Over-the-Rainbow Schiene zu dem Projekt, und glänzt als Leadsänger bei 2 Tracks. Mein Favorit ist "Outta my face" - super Rocknummer mit eingängigem Chorus und gutem Groove - nix zum Einschlafen, ist mir bei einer Tony Carey Solo-CD schon mal passiert ...

Die Joe Lynn Turner Nummern sind erneut allein schon die Kohle wert, vor allem "Jealousy And Pride" und "Battle of your heart", der Mann hat einfach immer noch die Überstimme. Die Überraschung der Scheibe: "When push comes to" - absoluter Ohrwurm gesungen von Åge Sten Nilsen (Sänger der norwegischen Band WigWam). Unbedingt erwähnenswert ist auch der Wahnsinn's Bass auf allen Tracks, gespielt von Jan Holberg.

Im Gesamtbild kommt "At your service" etwas vielseitiger und für meinen Geschmack sogar noch einen Tick besser daher als "Sense of time", allein schon durch die 3 Leadsänger. Als einzige Kritik fällt mir ein, dass ich "Waters" - auch gesungen von Åge Sten Nilsen - nicht als Opener gewählt hätte. Die Nummer ist zwar auch super, aber fällt im direkten Vergleich zu den anderen 8 Tracks etwas ab. Trotzdem: A Must Have für jeden Melodic-Rock Fan !!!


Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3, NFC) metallic-black
Samsung Galaxy S Advance I9070 Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) AMOLED-Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3, NFC) metallic-black

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top Smartphone mit 2 Kritikpunkten, 11. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Handy wurde schon ausreichend beschrieben, meiner Meinung nach momentan ohne Alternative für den Preis. Das Design ist gerade durch das geschwungene Gehäuse sehr edel und wertig und liegt noch dazu sehr viel besser in der Hand wie z.B. und lässt sich auch einhändig besser bedienen.

Beschreiben möchte ich 2 Kritikpunkte:

Das WLAN Modul des Gerätes schneidet im direkten Vergleich bzgl. der Konnektivität mit den viel billigeren Modellen GIO und ACE schlechter ab. Ich habe das mehrfach ausprobiert - so sind in Randbereichen (Balkon, Garten aber auch vor einem Cafe mit Free-Wifi) die kleinen Galaxy Geschwister noch einwandfrei verbunden, das Galaxy S Advance ist leider ausserhalb des Bereiches.

Die fehlende Zoom Funktion hat mich im Vorfeld nicht gestört ... im tgl. Gebrauch habe ich diese nun wieder erwarten aber bereits mehr fachvermisst.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4