Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Kilian > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kilian
Top-Rezensenten Rang: 6.992.632
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kilian (Wolfenbüttel)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Satellites
Satellites
Wird angeboten von SDRC
Preis: EUR 9,57

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen selten so etwas kraftvolles gehört!, 27. Juni 2002
Rezension bezieht sich auf: Satellites (Audio CD)
Vega 4, den Namen habe ich doch schonmal gehört...? Na, und wenn ich schonmal bei WOM bin und Geld habe, dann kann man sich die ja mal anhören. Ich sag nur "WOW!" Die ersten Songs hauen gleich voll rein. Äußerst kraftvolle Stücke, Gitarrenpower vom Feinsten drängen an mein Ohr. Und auf einer Platte gleich zwei Favs forever für meine persönliche Hitparade zu finden, ist äußerst selten. Aber mit "Love breaks down" (ultimativ emotional, geladen, mit Streicherklangteppich!!) und "Burn & fade" (eines der traurigsten Lieder, die ich je gehört habe) spielen ich Vega 4 ganz nach oben. Allerdings muss ich an dieser Stelle mal bemerken, dass der größte Teil von "Sing" eine fast 1zu1-Übernahme des Embrace-Songs "All you good good people" ist, denen sie zugleich am ähnlichsten klingen.
Nichstdestotrotz werden sich Vega 4, wenn sie so weitermachen und John McDaid weiterhin so tolle Texte schreibt, an die Spitze der UK setzen. Davon gehe ich aus.


Bossa Nova
Bossa Nova
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 21,56

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In den Busch getrieben, 19. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Bossa Nova (Audio CD)
Es fing damit an, dass mir ein Freund vor ein paar Monaten "Honigdiebe" zum Anhören mitgab, was mir damals nicht so übermäßig gefiel. Umso distanzierter betrachtete ich also diese Scheibe von Busch.
Er sagte, er habe die CD in seinen Player eingelegt, an die Wand gestarrt und gedacht..."das ist Gott". Mir ging es nicht sonderlich anders. Vor allem der Opener "Außer Atem, außer dir" riss mich vollkommen aus jeglichem Abistress hinaus in die Gedankenwelten der unbeschwert genießbaren Freiheit. Abartig genial sind für mich diese Gitarrenriffs, die die Vorstellung von "sich treiben lassen" merklich umformulieren in: "getrieben werden"
Was hier am meisten fasziniert, ist die ununterbrochene starke Rhythmuspräsenz, die verhindert, dass Songs "in der Luft hängenbleiben". Äußerst melodisch legt sich auf diesen Rhythmus ein mit Streichern angehauchter Klangteppich, der zum Träumen anregt. Besondere Schmankerl: "Außer Atem, außer dir", "Platz für mehr", "Vom Glück verfolgt" und "Kommt und geht".


Seite: 1