Amazon-Fashion Hier klicken hasbro nerf Calendar Promo Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicHeleneFischer GC HW16
Profil für M. Lemke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Lemke
Top-Rezensenten Rang: 1.940.438
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Lemke
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Der Regenbogen, der seine Farben verlor
Der Regenbogen, der seine Farben verlor
von Renate Laufs
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen Ganz wertvolles Buch, 14. Oktober 2015
Meine Tochter liebt dieses Buch, seit sie 5 ist, wir haben es ihr abends immer Geschichte für Geschichte vorgelesen. Es hat sie so beeindruckt, dass sie alles selber aufgemalt und dann als "eigenes Buch" zusammengeheftet hat. Außerdem sagt sie, dass das ihr Lieblingsbuch sei und jetzt, wo sie 7 ist, will sie es selber alleine nochmal lesen.

Der Inhalt ist für jeden wichtig und es ist superschön kindgerecht beschrieben!

Absolut empfehlenswert - im Grunde sollte jedes Kind und auch die "dazugehörigen" Erwachsenen es gelesen haben und hoffentlich auch danach leben, dann wär die Welt ein ganzes Stück besser!!!


Was immer auch kommt
Was immer auch kommt
Preis: EUR 12,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares vielseitiges Album, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Was immer auch kommt (Audio CD)
Ich finde das Album wirklich total gelungen und ganz wunderbar! Dass aufgrund der persönlichen Lebensumstände des Künstlers auch nachdenklich, melancholische Titel auf dem Album zu finden sind, macht es für mich nur umso ehrlicher und authentischer, als wenn er jetzt all seine eigenen Empfindungen und selbst gemachten negativen Erfahrungen durch ausschließlich beschwingt, fröhliche Songs überspielen und somit verleugnen würde! Außerdem kann er ja nicht ständig „auf der Stelle treten“ und immer nur die gleiche musikalische Stilrichtung bedienen. Mut zur Veränderung!

Das Cover von Rio Reisers Song Straße ist so leichtfüßig in Rogers Interpretation, dass ich es richtig gerne höre. Der positive Hit „Du bist mein Sommer“ ist schon jetzt der Lieblingssong meiner kleinen Tochter (auch ich finde ihn großartig), „Endlich wieder frei“ ist jazzig und anspruchsvoll arrangiert. Überhaupt kommt seine so einzigartige Stimme auf der CD total präzise rüber und daher ganz nah an einen ran. Die Texte sind so ausgefeilt, reif und bestechend ehrlich und die Melodien und Arrangements so leichtfüßig bei den fröhlicheren Titeln und so überzeugend und gefühlvoll bei den ernsteren Songs („Hollywood“ und „Frag nicht wohin“). Ich finde das Album wahnsinnig vielfältig und mag tatsächlich jeden einzelnen Titel! Während einer CD so viele verschiedene Stimmungen zu durchleben, ist schon eher selten - also dass man wirklich so mitfühlt und von beschwingt optimistisch bis zu tieftraurig sämtliche Stimmungslagen ehrlich nachempfindet und sich empathisch da hineinfühlen kann, ist schon die ganz hohe Kunst, die nur so qualitativ gute und erfahrene Musiker, die auch etwas zu sagen haben und wissen, was sie tun und zudem noch einen total ehrgeizigen und hohen Anspruch an sich selbst haben wie Roger, erreichen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 13, 2014 3:44 PM MEST


In Diesem Moment
In Diesem Moment
Preis: EUR 15,49

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Meisterwerk eines Ausnahme-Sängers, 30. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: In Diesem Moment (Audio CD)
Ich finde die Zusammenstellung der Stücke großartig gelungen, die CD ist absolut vielseitig und kommt in einem frischen, moderneren Sound-Gewand daher.

Gleich der 1. Titel "Alles kommt zurück" ist zum Beispiel ein wirklich peppiger, flotter und mitreißender Titel - auch inhaltlich sehr wahr! :-)

Im Song "Für nichts auf dieser Welt" sind die Strophen schön rhythmisch und der Refrain total melodisch - die akzentuierten Fill-inns der Bläser sind als tolles Stilmittel richtig gut eingesetzt worden.

In "Keine halben Sachen" gefallen mir vor allem die funky Strophen.

"In diesem Moment" ist eine wunderschöne, emotionale Ballade mit herrlichem Piano-Intro. Der Gegensatz zwischen den sanft gesungenen Strophen und dem kraftvoll gesungenen Refrain zeigt einmal mehr die Diversität, die Roger beherrscht, ganz zu schweigen von dem tiefgreifenden Text! Der musikalische Break vorm Refrain lässt die Spannung noch steigen. Insgesamt lädt dieser warmherzige Song zum Träumen ein und lässt viel Platz für eine ganz eigene und individuelle Interpretation des Inhalts.

Beim Titel "1. Liebe" finde ich die Kopfstimme zum Schluss richtig klasse.

Das Gitarren-Intro im Song "Einfach mal" lässt einen kaum noch still sitzen: Der federleichte, aber dennoch kraftvolle Rhythmus lädt zum Rumba Tanzen ein. Hervorzuheben ist natürlich auch der mal wieder überaus kreative Scatgesang am Ende des Stückes.

Den Disco-Titel "Der Typ im Spiegel" würde ich als anspruchsvollen Tanz-Hit bezeichnen, bei dem mir vor allem das gigantische Wechselspiel zwischen Kopfstimme und normaler Stimme ins Ohr geht!

"Adieu & Kuss" enthält richtig mystische Klänge, die meiner Meinung nach perfekt zum Text passen, die Streicher vermitteln Spannung und das tolle Sax-Solo rundet den Song noch ab.

"Eine Reise" erinnert mich rhythmisch an Rogers früheren Titel "Das Experiment" und groovt so richtig!

"Was weißt du schon von mir" empfinde ich als eine wundervoll gesungene, gefühlvolle Ballade, die mich schon beim 1. Hören zum Weinen gebracht hat und das ist es ja, was Musik ausmacht - Emotionen zu transportieren und Bilder zu vermitteln, was hier - bei mir - absolut geglückt ist!

"Nicht für mich" ist ein sehr dynamischer und gut tanzbarer Titel.

"Zu Zweit" swingt lässig und jazzig voran und hat einen sehr feinsinnigen, bitteren Humor im Text.

"Dunkelheit zu Licht" vermittelt Gänsehaut pur, es enthält sehr anspruchsvolle Harmonien und hier beweist Roger wieder mal auf absolut eindrucksvolle Art und Weise, was für ein begnadeter Sänger mit einer Wahnsinns-Range er tatsächlich ist! Das leichte Tremolo in seiner Stimme und die durch die Streicher noch hervorgehobene Stimmung des Titels spiegelt sich sowohl musikalisch als auch textlich wider.

Allgemeines Fazit:

Ein absolut grandioses Meisterwerk mit riesiger Bandbreite - man sehnt sich in die Konzerthallen und Roger auf die Bühne, um dem Ganzen live lauschen zu dürfen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 31, 2011 10:06 PM CET


Im Zeichen der Lyra
Im Zeichen der Lyra
Preis: EUR 16,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk des Tastenmeisters, 27. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Im Zeichen der Lyra (Audio CD)
Diese monumental orchestrierte CD Produktion entführt einen in eine andere Welt ' ein großes Lob auch ans 'Deutsche Filmorchester Babelsberg', die sehr zur hohen musikalischen Qualität dieser Aufnahmen beitragen!

Die Grundidee, eine Geschichte musikalisch umzusetzen, ist hier hervorragend gelungen.

Joja Wendts innovative und z. T. überaus moderne Arrangements der schon auf anderen Joja Wendt CDs vertretenen Stücke kommen in einem völlig neuen - teilweise richtig peppigen - Gewand daher und machen diese CD zu einem ganz besonderen, musikalischen Hörerlebnis. Jedes der Stücke vermittelt seine ganz individuelle Atmosphäre. Die klassischen Neubearbeitungen sind sehr reizvoll und auf beeindruckende Weise gelungen.

Auch auf dieser CD brilliert Joja Wendt wieder als großartiger Virtuose und Könner seines Fachs mit seiner inzwischen ja bekannten Piano-Artistik und enormer Improvisationsfreude!

Neben der Orgel findet man auf dieser CD auch die Gitarre, die Violine und die Klarinette als Begleit-, oder gar teilweise Solo-Instrumente.

Die gewaltig tönende Orgel kommt v. a. in Bachs Toccata im Widerstreit mit Joja Wendts furiosen Pianoläufen zur Geltung und erzielt eine durchschlagende Wirkung!

Joja Wendts Ausflüge in den Jazz- und klassischen Bluesbereich zünden ebenso wie der temporeiche, spannungsgeladene 'Csardas' von Monti, bei dem die Geige sich perfekt einfügt.

Beim rasanten Zusammenspiel zwischen Flügel und Geige beim 'Hummelflug' sieht man die Hummeln förmlich in der Gegend herumschwirren. Überhaupt laufen eigentlich bei jedem Stück bestimmte Bilder vor dem inneren Auge ab.

Und auch der Boogie Woogie klingt von Joja Wendt mit Vehemenz gespielt so, wie man guten Boogie nicht anders im Ohr hat. So empfinde ich Joja Wendts Spielfreude mit Temperament und Dynamik immer wieder als sehr ansteckend, er lässt die Füße mitwippen und die Hände rhythmisch mitklatschen.

Das letzte Stück 'Märchen' animiert einen dann zum Träumen und entführt einen wirklich in eine fabelhafte Märchenwelt.

Zuletzt sei noch gesagt, dass die CD ein wunderschön gestaltetes Booklet aufweist mit tollen Fotos sowie der Beschreibung der hier musikalisch vertonten Geschichte. Mal wieder ein rundum gelungenes, lohnendes und in sich stimmiges Meisterwerk des Tastenmeisters. :-)


Mit 88 Tasten Um die Welt
Mit 88 Tasten Um die Welt
Wird angeboten von all my music
Preis: EUR 30,00

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillante Kontinent-übergreifende musikalische Vielseitigkeit nicht nur für Klaviermusikliebhaber!, 26. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Mit 88 Tasten Um die Welt (Audio CD)
Diese nagelneue CD von Joja Wendt ist so vielseitig wie wunderschön! Man spürt beim Hören ganz deutlich die auf seiner Welttournée gesammelten Einflüsse, die nun auf musikalische Weise in die unterschiedlichen Stücke diverser Stilrichtungen einfließen. Toll sind auch die verschiedenen Gesangsbeiträge auf dieser CD, ganz vorn natürlich das Stück "Man müsste Klavier spielen können", hier gesungen von Roger Cicero, Stefan Gwildis und Marshall & Alexander. Klasse Kombination! Aber auch "O mio babbino caro" gesungen von seiner Mutter (Sopranistin) ist brillant!

Ein weiteres Highlight ist das mit Dieter Falk im Duett gespielte ausdrucksstarke, feurige "Asturias" sowie das romantische "Fulaga" zum Träumen.

Jedes der Stücke hat seinen ganz individuellen Charme und seine eigene Geschichte, beim chinesischen Pferderennen sieht und hört man förmlich die Pferde und bei der Wanzenjagd, die noch verrückter und virtuoser als der Hummelflug klingt, die kleinen Insekten...

Fazit: Ich finde dieses Album mehr als gelungen, musikalisch anspruchsvoll, aber mit einer herrlichen Leichtigkeit präsentiert, dass ich es nur jedem ans Herz legen kann. Auch ein klasse Geschenk, mit dem man nichts verkehrt machen kann.

Durch das Hören dieses Albums kann man ein Live-Erlebnis eines Joja Wendt Konzertes quasi wieder zurückholen, bzw. die Freude daran verlängern. :-)


Seite: 1