find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für P4mpersb0mber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von P4mpersb0mber
Top-Rezensenten Rang: 416.774
Hilfreiche Bewertungen: 73

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
P4mpersb0mber

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Dupla PlantFix liquid, 20 g
Dupla PlantFix liquid, 20 g
Wird angeboten von TopReef
Preis: EUR 12,44

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besser geht es kaum, 27. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dupla PlantFix liquid, 20 g (Target)
mir ging das ständige anbinden von moos auf die nerven. zumal es dann doch irgendwann wieder aufgetrieben ist. mit dem kleber gehört das nun der vergangenheit an. der kleber härtet relativ schnell aus (kleber sieht im ausgehärtetem zustand weißlich aus), unter wasser noch etwas schneller. man kann also auch nachträglich unterwasser aufsitzerpflanzen oder moos an wurzeln oder steine kleben.

in meinem fall habe ich moos an mein garnelenbäumchen (wurzel) geklebt und es gab nie probleme. das moos ist wunderbar gewachsen und jetzt sieht die wurzel wie ein baum aus (siehe foto). der kleber ist auch für fische und wirbellose verträglich.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 11, 2017 10:59 AM MEST


25-30 cm Moorkienwurzel Moorkienholz Garnelenbäumchen Wurzel
25-30 cm Moorkienwurzel Moorkienholz Garnelenbäumchen Wurzel
Wird angeboten von zacwagner
Preis: EUR 9,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen entsprach voll und ganz meinen Vorstellungen, 27. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich brauchte das garnelenbäumchen für mein lido 120 und wollte damit mein hardscape noch etwas verschönern.

vorsichtshalber habe ich gleich 2 bestellt um etwas an auswahl zu haben. die wurzeln waren schon gewässert und kamen schnell und gut verpackt bei mir an. eine von beiden war für mein aquarium brauchbar und wies sehr schöne und viele verzweigungen auf. genau so wie ich es mir gewünscht hatte. ich habe dann die wurzeln noch mit moos beklebt und umgedreht. jetzt sieht sie aus wie ein kleiner baum (siehe 2 fotos).
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Yamaha RX-V575 Netzwerk AV-Receiver (7,2-Kanal, 115 Watt pro Kanal, MHL, DLNA, Dolby TrueHD, HDMI, AirPlay, USB) schwarz
Yamaha RX-V575 Netzwerk AV-Receiver (7,2-Kanal, 115 Watt pro Kanal, MHL, DLNA, Dolby TrueHD, HDMI, AirPlay, USB) schwarz

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es bleiben keine Wünsche offen!, 12. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe mir den receiver zu weihnachten geholt und ihn letzte woche als endlich die boxen (teufel consono 35MK3) kamen angeschlossen. ich muss dazu sagen, es ist mein erster receiver. also seht es mir bitte nach wenn ich zu sehr ins schwärmen gerate oder mich etwas komisch ausdrücke. ich wollte beim umstieg von meinem alten system (ein 5.1 komplettsystem von samsung) so wenig wie möglich falsch machen. also habe ich mich erstmal in einigen foren zum thema av-receiver belesen. dabei wurden des öfteren die receiver von yamaha und marantz gelobt. also entschloss ich mich dazu einen yamaha zu kaufen.

dann kam die überlegung, was soll der receiver können. wichtig war mir persönlich, dass er 3d, 4k pass-through, dlna, 2 zonen und airplay unterstützt. natürlich sollte er auch möglichst energiesparend sein. kurz um ... er sollte auch für die zukunft schon gut gerüstet sein. nun gut, meine entscheidung fiel auf den yamaha rx-v575 in titan (passt optisch gut zu meinem panasonic TX-L55ETW60).

dann war es endlich soweit. ich verkabelte in 2 tagen die boxen und brachte sie an die wand. nun wurde alles so wie es in der guten kurzanleitung stand an den yamaha angeschlossen. alles bezieht sich in meinem fall aber nur auf den tv, synology ds server, boxen, antennen- und netzwerkkabel. das war es dann auch schon. nun kam das einmessen per ypao ... auch dies klappte sehr gut mit dem beiliegenden mikro.

dann sollte endlich der erste test folgen. ich muss zugeben, dass ich etwas nervös war. denn in der zeit, als das teufel consono noch nicht da war, las ich weiter in gewissen foren. dort sties ich nun immer öfter auf threads die sich mit meiner kombination (yamaha und teufel) befassten und es wurde viel über probleme mit der bass-wiedergabe diskutiert. ich bekam es schon etwas mit der angst und war mir etwas unsicher, ob ich nun das richtige gerät geordert habe. viele schoben das problem auf die yamaha receiver. selbst mit den möglichen einstellungsmöglichkeiten konnten sie das problem nicht lösen ... und der bass blieb angeblich "blass". erst nachdem diese leute den receiver gegen einen einer anderen marke austauschten lief wohl alles perfekt. ich wußte nicht, was ich davon halten sollte. und wie schon weiter oben erwähnt war ich vor dem nun bevorstehenden ersten test sehr nervös. denn ich wollte trotz dieser beschriebenen probleme dieses system.

betrieben wird diese kombination in einem 32m² Wohnzimmer. den subwoofer hatte ich vor dem einmessen auf 40% leistung gestellt. bei der einmessung stellte der yamaha den subwoofer auf -1,5db. als test sollte als erstes eine filmszene herhalten welche ich von meinem synology nas zuspielte. ich entschied mich für terminator 4 und für die szene ab der 42. min als der riesen kampfroboter an der tankstelle alles in schutt und asche legt. also vorgespult, lautstärke auf -20db gestellt und laufen gelassen. was dann geschah war einfach atem beraubend und das im wahrsten sinne des wortes. bei den explosionen spürte man echt krass die druckwellen. der bass war echt brachial und so dermaßen zerstörerisch. ich bekam es echt mit der angst zu tun, dass mir gläser aus dem schrank fallen. die totale begeisterung und gleichzeitig erlösung stand mir ins gesicht geschrieben. alle zweifel und ängste waren verflogen. nun stellte ich aber erstmal wieder leiser und machte mich ans feintuning. den subwooferpegel stellte ich nun von -1,5db auf +2db, die übernahmefrequenz stellte ich auf 120hz und regelte am woofer die leistung auf 60%. die anderen boxen lies ich so wie beim einmessen. nun kam die wiederholung des test's. ich bin absoluter bassfetischist. aber was jetzt kam kann man eigentlich nicht mehr in worte fassen. das war der absolute wahnsinn. der subwoofer erzeugte wahre erdbeben und ich dachte mein haus bricht zusammen. und in allen szenen blieb er knackig, kraftvoll und sowas von sauber. kein brummen war zu hören, er leistete sich für mich keine hörbaren schwächen. perfekt ... test bestanden!!!

jetzt folgte der 2. test ... mit musik. hier muß ich sagen, der receiver überzeugte mich noch mehr als im film modus. ich spielte ihm per synology server verschiedene musikstücke zu. egal bei welchem stück, der yamaha zauberte mir immer wieder ein lächeln ins gesicht. alles klang sowas von klar. inzwischen war übrigens meine frau nach hause gekommen und gesellte sich zu mir auf die couch und wir lauschten der musik. die lautstärke war dabei gerade mal auf -42db gestellt. so hörten wir nun zusammen 3 stunden bis spät in die nacht verschiedene titel und ich kann sagen bei wirklich jedem stück zeigte der yamaha uns immer wieder sein wahres können. immer wieder kamen töne und stimmen die die alte samsung anlage verschluckte zum vorschein. auch meine frau grinste den ganzen abend ... und immer wieder hörte ich sie mit erstaunen sagen: "hast du das gerade gehört?". es war ein ungeahntes klangwunder was der yamaha da für uns abspielte. unsere vorstellungen waren bei weiten übertroffen und das schon am ersten abend. wir fühlten uns angekommen.

am nächsten tag nun beschäftigte ich mich mit dem radioempfang (fm und internet) und dem airplay. hier gibt es in meinen augen die einzigen kleinen kritikpunkte. beim normalen radioempfang habe ich nichts auszusetzen, alles ging gewohnt einfach von der hand. sender suchen und speichern. ob direkt am receiver, per fernbedienung oder per android smartphone. aber beim internetradio hab ich so meine probleme. sender zu finden war nicht das problem, aber sie als lesezeichen (soll man laut der beschreibung über die vtunter website und die mac-adresse von seinem gerät) speichern können wenn man sich dort registriert hat. also gesagt und getan. ich registrierte mich dort mit meinem receiver und suchte mir alle sender die mich vorerst interessierten zusammen und speicherte sie nun in verschiedenen lesezeichengruppen. danach versuchte ich nun auf meinem yamaha diese lesezeichen zu suchen, leider ohne erfolg. er sagte immer, keine lesezeichen gefunden. das kenne ich von meinem kleinen internetradio im bad anders und einfacher. da hat man einfach die sender gesucht und gespeichert ... einfach wie beim fm-empfang. ich versteh nicht warum yamaha das so umständlich gelöst hat?! jedenfalls überprüfte ich nochmal alles und suchte nach fehlern. die lesezeichen waren auf der website noch gespeichert ... also war hier alles korrekt. ich konnte keinen fehler finden. und wendete mich nun dem airplay zu. hier erstmal ein großes lob für die wirklich sehr gelungene app an yamaha. ich bediene das gerät am liebsten mit dem smartphone ... alles ist logisch und übersichtlich. aber auch hier habe ich einen kleinen kritikpunkt ... wenn ich hier einen titel vom synology nas abspiele wäre es schön wenn der receiver oder die app die länge des titels anzeigen könnte. aber vielleicht ist das auch möglich und ich habe nur noch nicht die einstellungsmöglichkeit gefunden.

das waren aber bis jetzt die einzigen 2 kleinen kritikpunkte die ich finden konnte.

was mir aber noch aufgefallen ist, der receiver oder die boxen legen mit der zeit scheinbar noch zu. innerhalb von 3 tagen wurde alles nochmal etwas dynamischer und druckvoller ... komisch. kann mir aber noch nicht erklären ob der receiver oder das teufelsystem zugelegt hat.

bleibt nur noch zu sagen, es gibt eine ganz klare kaufempfehlung von mir auch in verbindung mit dem teufel consono 35mk3. auch anfänger wie ich kommen mit den einstellungsmöglichkeiten gut zurecht und brauchen keine berührungsängste zu haben. probleme mit der bass-wiedergabe kann ich definitiv nicht bestätigen. bei mir fegt der bass einfach alles weg ... grandios. ich denke, dass ist bei anderen betroffenen eher ein einstellungsproblem.

yamaha ... wir bedanken und verneigen uns für dieses großartige gerät und das ganz neue musik- und filmerlebniss.

update 27.03.2014:

also auch heute noch können wir diesen receiver uneingeschränkt weiter empfehlen. er zaubert uns noch immer stetig ein schönes grinsen ins gesicht. inzwischen gab es auch schon ein firmwareupdate. mit diesem kam dann auch die anbindung an spotify. um spotify nutzen zu können braucht man aber den premiumaccount welcher im monat mit 9,99€ zu buche schlägt. man kann diesen musikstreamingdienst 30 tage kosenlos testen, was ich auch getan habe. man bedient dann über sein handy oder tablet (ios und android werden beide unterstützt) den receiver und spielt ihm die musik über die spotify app zu. alles lief problemlos ab, aber bringt mir nicht viel mehrwert. ich habe genügend musik auf meinem synology nas und spiele diese auf dem receiver ab. das reicht uns.

jetzt aber nochmal zum internetradio. anfangs gab es da die größten probleme. obwohl wie beschrieben lesezeichen für meine lieblingsender bei vtuner hinterlegt waren, fand der receiver sie nicht. dann ein paar tage später, ohne meine zutun und irgendwelche änderungen waren sie auf einmal da. bis dann einige tage später wieder alles weg war. es lag aber nicht an der internetverbindung, denn auch obwohl die lesezeichen nicht gefunden werden konnten, konnte ich die sender wieder manuell suchen. was aber doch auf dauer etwas nervig war. ich schreibe dieses problem aber nicht dem receiver zu, denn die sender spielte er ja immer ab wenn ich sie manuell einstellte. es gab auch keine abbrüche. also lag der fehler meines erachtens klar bei vtuner. inzwischen funktionieren aber auch die lesezeichen ohne probleme, scheinbar wurde da seitens vtuner nachgebessert. aber vielleicht kam auch mit dem neuen firmwareupdate seitens yamaha eine anpassung. wie auch immer, jetzt werden die gespeicherten lesezeichen (radiosender) angezeigt und können ausgewählt werden, was die bedienung deutlich erleichtert. schön wäre noch für die zukunft, wenn auch die lesezeichenordner angezeigt werden und wenn man unter vtuner die sender im nachhinein noch ordnen könnte die man unter vtuner eingerichtet hat. so werden alle sender zusammengewürfelt und in der reihenfolge angezeigt wie man sie gespeichert hat.

bezogen auf diese kleinen schwierigkeiten hätte yamaha vielleicht doch einen anderen weg bezüglich des internetradios gehen sollen. aber langsam wird es ja besser und scheinbar wird auf die community gehört und nachgebessert.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 29, 2014 11:35 PM CET


Asus RT-AC66U B1 AC1750 Dual-Band WLAN Router (802.11ac, Gigabit LAN/WAN, USB 2.0, Server-Funktionen, IPv6, 8x SSID, AiRadar)
Asus RT-AC66U B1 AC1750 Dual-Band WLAN Router (802.11ac, Gigabit LAN/WAN, USB 2.0, Server-Funktionen, IPv6, 8x SSID, AiRadar)

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn nichts mehr geht, ist der ASUS RT-AC66U die Lösung!!!, 22. September 2013
Hallo,

ich schreibe eigentlich selten Rezensionen. Aber dieses Wunderwerk der Technik hat eindeutig eine verdient !!!

also ich hatte bis vor kurzem (nur) eine Fritzbox 7390. Diese wurde mir von einem Kollegen empfohlen, der angeblich sehr zufrieden damit ist. Ich kann das leider nicht bestätigen. Meine 7390 habe ich ganz schnell an ihre Grenzen gebracht ... leider. Geplant war bei mir, dass ich im ganzen Haus guten Wlan-Empfang habe, dass mehrere Geräte gleichzeitig dieses nutzen können und das ich uneingeschränkten Zugriff auf meine Synology DS213+ habe mit allen Daten und Multimediadateien. Die Fritzbox 7390 war schnell überfordert und schon am ersten Tag musste ich feststellen, dass sie nicht nur mit der Masse an Geräten (bei mir sind es 8) Probleme hatte, sondern dass auch ihr Wlan zu schwach war um noch eine Etage tiefer einen guten Empfang gewährleisten zu können. Auf meinem Panasonic TV eine Etage tiefer konnte ich keine MPEG4 oder MKV Dateien ruckelfrei abspielen ... es war einfach nur schlecht.

Enttäuscht suchte ich nach einer Lösung ... und fand sie im ASUS RT-AC66U. Das Teil ist echt der Wahnsinn. Er ist super leicht zu konfigurieren. Ich habe ihn jetzt einfach hinter die Fritzbox gesetzt und er arbeitet jetzt als Access Point. Das Wlan in der Fritzbox habe ich natürlich deaktiviert. Es waren auch keine großartigen Einstellungen nötig. Während des Setups wurde man nach der Art der Nutzung gefragt (wobei auch Access Point) zur Auswahl stand. Das habe ich dann ausgewählt ... und der Router hat alles selbst geändert (auch seine IP angepasst) und schon lief das Teil. Also auch für jeden Anfänger ist der Router gut konfigurierbar.

Nun noch kurz zur Sendeleistung. Ich kann nur sagen ... alles läuft Perfekt. Wo früher die Fritzbox 7390 Probleme hatte ... marschiert heute der ASUS durch Stahlbetondecken. Ich habe zwar keine Werte gemessen ... aber ich kann sagen, auch der Panasonic TV spielt nun ohne Probleme MPEG4- und MKV-Dateien ruckelfrei ab. Auch 3D-Material überträgt der Router durch Stahlbeton ruckelfrei. So soll es sein.

Negatives ist mir bis jetzt noch nichts aufgefallen. Also ganz klare Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 20, 2015 10:34 AM MEST


X-Mi X Mini II Capsule-Lautsprecher der 2. Generation für iPhone / iPad 2/3 / iPod / MP3 / Laptop - Weiß
X-Mi X Mini II Capsule-Lautsprecher der 2. Generation für iPhone / iPad 2/3 / iPod / MP3 / Laptop - Weiß

4.0 von 5 Sternen gut für den mobilen Einsatz, 8. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Boxen haben für ihre Größe einen guten Klang und der Akku hält auch recht lange durch. Das einzige was mich etwas stört, wenn man die Boxen an einen Zuspieler anschließt und noch nichts abspielt, hört man ein leichtes surren.


Plunk!
Plunk!
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super für zwischendurch, 30. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plunk! (App)
Ich spiele das Geschicklichkeitspiel gerne zwischendurch. Ein wunderbarer Zeitvertreib. Es wird mit der Zeit immer schwerer. Später muss man mehr als 1 oder 2 Kugeln einlochen.


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen gutes Preis- Leistungsverhältnis, 2. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann zwar noch nicht viel zu dem Gerät und dessen Wirkung sagen, aber das Preis- Leistungsverhältnis stimmt auf jeden fall.


Mühlan Pflanzenhandel 1 Kienwurzel 30-40 cm, Wurzel, Aquarium, Terrarium
Mühlan Pflanzenhandel 1 Kienwurzel 30-40 cm, Wurzel, Aquarium, Terrarium

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wurzel ist perfekt, 9. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
sieht gut aus ... muß nicht lange gewässert werden ... ist nur zu empfehlen. ich würde sie jederzeit erneut kaufen.


Mühlan Pflanzenhandel 1 Mangrovenwurzel 30-40 cm, Wurzel, Mangrove
Mühlan Pflanzenhandel 1 Mangrovenwurzel 30-40 cm, Wurzel, Mangrove
Wird angeboten von Aquaristik- und Pflanzenfachmarkt
Preis: EUR 13,95

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wurzel entsprach den Angaben, 9. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
kann die wurzel nur weiter empfehlen. sie sieht gut aus und ist auch nach 1 wöchiger wässerung unter wasser geblieben. alles in allem würde ich sie wieder kaufen.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wurzel war faulig, 9. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
die wurzel wurde schnell geliefert, aber entsprach nicht ganz meinen vorstellungen. lediglich die angegebene größe stimmte. aber das ist ja geschmacksache. die wurzel hatte keine verzweigungen und sah aus wie ein stück holz. das war aber noch nicht das schlimmste. leider fing die wurzel nach 1 wöchiger wässerung auch noch an zu schimmeln. sie war somit unbrauchbar. aus schaden wird man klug.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 16, 2012 7:13 PM CET


Seite: 1 | 2