Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Volker Lutterb > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Volker Lutterb
Top-Rezensenten Rang: 2.323
Hilfreiche Bewertungen: 3806

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Volker Lutterb (Münster)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Nana - Arranged & Conducted By Bobby Scott
Nana - Arranged & Conducted By Bobby Scott
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Deutsche eine andere Nana, 13. Oktober 2017
Sicher, Deutschland kennt sie als "Weisse Rose aus Athen", als fröhlichen Wecker ("Guten Morgen, Sonnenschein") oder als romantisch-kitschige Liebesbotschafterin ("La Provence"), auf dieser CD, wie auch schon auf "Nana Mouskouri in New York", lernen wir eine Sängerin kennen, die bei uns weitgehend unbekannt blieb: eine Interpretin von wunderschönen Balladen, begleitet von einem grossen Orchester, ganz im amerikanischen Stil. In Deutschland erschien z. Bsp. auch Ende der 1980er ein sehr schönes Classic-Album ("Konzert der Gefühle"), das aber doch eher dem Schlagerpublikum ein wenig Klassik beibringen wollte und gross und teilweise übertrieben arrangiert daherkam. Dieses Album ist zurückhaltend und das Orchester hält sich leise im Hintergrund, so dass man sich bei den 16 Titeln voll und ganz der Stimme dieser aussergewöhnlichen Frau hingeben muss. Und das muss ich einfach an dieser Stelle mal erwähnen, auch wenn ich nie so richtig ein Fan von Nana Mouskouri war (obwohl ich sie immer sehr gut fand): Eine wie sie kann es nur einmal geben. Diese einmalige Stimme kann einfach ALLES interpretieren, klingt bei jeder Stilrichtung wieder anders und ist dennoch immer unverkennbar Die Mouskouri. Solch eine Künstlerin, und in diesem Falle hat das Wort volle Bedeutung, sucht man heute in der Musikwelt vergeblich. Diese Neuauflage einer alten LP auf CD und als Download/Stream sollte sich jeder, egal, welche Musik er sonst mag, einmal anhören. Allerdings sind die Lieder nicht zum Nebenbeihören geeignet, sondern da muss man sich schon ruhig hinsetzen, auf "Start" klicken, sich zurücklehnen und geniessen. Für herbstliche Abende etwas Besonderes.


Agatha Christies Mord im Spiegel
Agatha Christies Mord im Spiegel
DVD ~ Angela Lansbury
Preis: EUR 5,79

5.0 von 5 Sternen Starkino ohne Action, 11. Oktober 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Agatha Christies Mord im Spiegel (DVD)
Das waren noch Zeiten: erst 1980 wurde dieser Agatha-Christie-Krimi mit Starbesetzung (Angela Lansbury, Elisabeth Taylor u.v.m.) in die Kinos gebracht und dennoch erscheint einem heute ein solcher Film geradezu unmöglich. Wie auch in den grandiosen Christie-Verfilmungen "Der Tod auf dem Nil", "Das Böse unter der Sonne" und die göttlichen 4 Miss-Marple-Filme mit Margaret Rutherford wird dem Zuschauer hier ein beschaulicher Kinoabend geboten, dem alles Laute fehlt und der einen doch 90 Minuten in Spannung hält. Eine Filmcrew dreht in St. Mary Meet, dem Wohnort von Miss Marple, einen Film und die Leute sind alle in einem schicken Landhaus untergekommen. Während eines Dorffestes auf dem Gelände dieses Hauses wird eine Frau vergiftet, nachdem sie sich mit Liz Taylor begeistert unterhalten hat. Gift war in einem Cocktailglas, das ursprünglich für Liz Taylor gedacht war. Wer wollte die Hauptdarstellerin, die mit diesem Film ihr Comeback feiern wollte, lieber tot als lebendig sehen? War es die böse Lola Brewster (gespielt von Kim Novak), die selbst gerne die Hauptrolle gehabt hätte, war es der liebende Ehemann (Rock Hudson) oder doch die Sekretärin (Geraldine Chaplin)? Alle hatten ein Motiv, wie immer, und jeder hätte es gewesen sein können (wie immer). Erst als Miss Marple sich der Sache annimmt, kommt Licht ins Dunkel und dem Zuschauer wird eine interessante, unerwartete Auflösung geboten (vorausgesetzt, man hat das Buch vorher nicht gelesen). "Mord im Spiegel" begeistert mich immer wieder alle paar Jahre, man fühlt sich als Zuschauer regelrecht in den Film hineingezogen. Ruhige Kameraeinstellungen, Dialoge, Kostüme, Schauplätze und Schauspieler entführen einen in eine andere Welt, einen Ort, an dem einerseits Ruhe und gesellschaftlicher Friede herrschen, an dem aber auch das Böse unter der Oberfläche seinen Platz hat. Spitzfindige Dialoge runden das Ganze ab, besonders die Rivalitäten der beiden Schauspielerinnen Martina Rudd (Liz Taylor) und Lola Brewster haben eine amüsante Schärfe. Und Angela Lansbury als Miss Marple ist auch sehr gut, nicht ganz so passend wie Margaret Rutherford (die WAR Miss Marple), aber dennoch die bislang einzige, die diese Figur annähernd romangetreu darstellen konnte. Früher hätte man gesagt: Ein Film für die ganze Familie am Samstagabend. Fünf Sterne dafür!


Das Erwachen: Thriller
Das Erwachen: Thriller
von Andreas Brandhorst
  Broschiert
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Spannendes, aktuelles Thema, 11. Oktober 2017
Rezension bezieht sich auf: Das Erwachen: Thriller (Broschiert)
"Das Erwachen" von Andreas Brandhorst ist ein Roman, der sich mit dem aktuellen Thema Künstliche Intelligenz auseinandersetzt: Durch einen Mehr-Oder-Weniger-Zufall setzt Axel Krohn eine KI ins Leben, die von Experten entwickelt wurde, allerdings hochgeheim. Diese beginnt von da an zu "Leben" und entwickelt sich über einen kurzen Zeitraum zu einer gefährlichen Kreatur für das menschliche Leben, da sie alles weiss, was die Menschheit jemals ins Internet gestellt hat. Sie sammelt alle Daten und beeinflusst auf diese Weise das gesamte Leben der Menschen auf der Erde. Das ist in kürzester Form der Plot dieses Romans. Zu Beginn allerdings dachte ich, ich käme mit diesem Werk niemals klar, da ich kaum etwas von den Begriffen verstand, die in der digitalen Welt so kursieren, aber nach einer Weile war ich beruhigt: Man muss das nicht alles im Detail verstehen, Hauptsache man kann dem Geschehen noch folgen. Dann nimmt die Story auch an Fahrt auf, denn überall auf der Welt passieren unglaubliche Dinge. Besonders der Stromausfall hat fatale Folgen für unsere Existenz, das wird beim Lesen so richtig deutlich. Was wären wir heute ohne Strom? Das wäre nicht nur mal eine kleine Auszeit vom Computer, ein paar kuschelige Abende bei Kerzenschein, etwas Kochen auf Holzfeuer und gemeinsames Wärmen unter einer Wolldecke. Die gesamte Infrastruktur bricht innerhalb kürzester Zeit zusammen und je jünger die Menschen sind, um so weniger kommen sie mit einer solchen Situation klar. Die handelnden Personen, die nun versuchen, diese KI aufzuhalten, müssen mit Flugzeugen ohne Navigation fliegen, müssen ihre Autos selbst lenken und Züge entgleisen wegen fehlender Kontrolle. Chaos unendlich. Um die Welt wieder unter Kontrolle zu bringen, müssen die Nationen zusammenarbeiten, was schwierig wird, da, in diesem Falle ein italienischer Politiker, ein jeder an seinen eigenen Vorteil und an seine eigene Karriereleiter denkt. Was sich unter solchen Umständen in der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft abspielt, bringt "Das Erwachen" dem Leser sehr klar und durchaus spannungsgeladen nahe. Wer "Black Out" mochte (der Autor fällt mir grad nicht ein), wird auch "Das Erwachen" mögen und dabei das Gruseln lernen, das Gruseln vor einer Zeit, von der wir leider nicht mehr allzu weit entfernt zu sein scheinen. Was noch vor 4 Jahrzehnten ins Reich des Sciencefiction fiel, ist heute schon beinahe Realität. In nur kurzer Zeit könnte eine Handlung, wie sie hier beschrieben wird, schon zur beängstigenden Wirklichkeit werden. Und selbst, wenn uns diese Aussicht nicht gefällt, ein Zurück wird es nicht geben. Der Fortschritt macht seinem Namen bereits auf erschreckende Weise alle Ehre, aber nach dem Lesen dieses Buches ist mir klar geworden: Was wir gerade erleben, ist erst der Anfang, die gemütliche Eingewöhnung an etwas, was uns schon bald erreichen wird. Vielleicht nicht alles so, wie im Erwachen beschrieben, aber auf eine ähnliche Weise wird die digitale Welt uns immer stärker in ihren Sog ziehen und diese von Menschen erschaffenen Geister werden wir wohl nicht wieder los. Gut, dass ich schon 56 bin und noch eine analoge Welt zur Genüge kennengelernt habe.


Die ersten Hits
Die ersten Hits
Preis: EUR 9,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht: Nichts neues altes!, 29. September 2017
Rezension bezieht sich auf: Die ersten Hits (MP3-Download)
"Die ersten Hits" nennt Telamo diese CD, und Fans könnten glauben, hier möglicherweise Raritäten zu finden. Aber es befinden sich zum einen die ersten beiden Alben "Mein schönstes Geschenk" und "Alle wissen es schon" darauf, und die EP "Du, ich lieb dich" mit diversen Versionen der Songs "Du, ich lieb dich", "Ole Ola Mallorca", "Herz gesucht" und "Sag, ich will". Die letztgenannten Lieder klingen auch noch anders als die späteren Fantasyproduktionen (nach billiger 90er-Jahre-Schlager-Musik), sind also den Kauf dieser CD nicht wert. Wer also die o. g. Alben im Regal hat, braucht hier eigentlich nicht zuzugreifen. Die ersten beiden Alben, das sei allerdings gesagt, klingen schon nach dem typischen, heutigen Sound des Duos, lohnen sich für Fans also zu hören. Die Musik auf dieser CD ist also durchaus auch 4 Sterne wert, aber das Produkt als solches nur 2, denn es legt sich der Verdacht nahe, dass man durch den Titel die heutigen Fans dazu bringen möchte, das Album zu kaufen, viele aber haben sicherlich die beiden CDs längst zuhause.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 4, 2017 7:51 PM MEST


Piano
Piano
Preis: EUR 13,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Benny's Meisterwerk, 29. September 2017
Rezension bezieht sich auf: Piano (Audio CD)
Auch ich bin als Teenager mit ABBA erwachsen geworden und ABBA ist das Popwerk überhaupt, das mich bis heute berührt und fasziniert. Viele sind danach gekommen und gegangen, ich war und bin auch durchaus Fan vieler anderer Künstler (Erasure, Madonna, Helene Fischer, Ronan Keating, Andrea Berg, Vicky Leandros u.v.m), aber die Kompositionen von Benny und Björn sind und bleiben unerreicht. Und nun hat Benny einen Teil seiner Lieder alleine am Piano eingespielt und ihnen erneut neues Leben eingehaucht. Leise, melancholisch, aber nie depressiv, spielt er Songs aus den Musicals Chess und Kristina, aber auch eben ein paar Lieder aus der ABBA-Zeit, wobei er sich, Gott sei Dank, eher an solche herangemacht hat, die dem breiten Publikum, das lediglich die Hits der Gruppe kennt, eher unbekannt sind: "I Wonder", "My Love, My Life", "Happy New Year", "Thank You For The Music" (kennt jeder, obwohl es keine Single war) und, ich hatte es kaum geglaubt: "The Day Before You Came", die letzte Produktion der vier Schweden, bei denen Agnetha seinerzeit wunderbar die Vocals übernommen hatte. Als Pianoversion kommt der Song ganz anders daher, schwer, sich die Stimme und das Arrangement wegzudenken, aber wenn man es tut: ein Meisterstück. Ich liebe dieses Lied schon in der Originalversion, aber "Piano" macht noch einmal etwas ganz Besonderes daraus. Aber auch die übrigen Stücke sind wundervoll eingespielt und zeigen, dass Benny sicherlich zu den Grössten unter den neuzeitlichen Komponisten zählt. Das Album, das sei gesagt, ist absolut kein Popwerk, sondern eher der klassischen Musik zuzurechnen, so dass diejenigen, die hier vielleicht eher poppige Erwartungen haben (wie z. B. beim Geiger David Garrett), sich darauf einrichten müssen, dass Benny allein am Piano sitzt und es keine orchestrale Begleitung oder technische Raffinessen gibt. Nicht umsonst ist die CD beim Label "Deutsche Grammophon" erschienen, das sich auf klassische Einspielungen konzentriert.


Fantasy: Keine Lügen - Für unseren Traum riskierten wir (fast) alles (Musiker-Biografie)
Fantasy: Keine Lügen - Für unseren Traum riskierten wir (fast) alles (Musiker-Biografie)
von Fredi Malinowski
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lesen Sie die Rezension von Michael Burger, 21. September 2017
Ich mag die Musik von Fantasy, habe sogar die ersten beiden Alben "Mein schönstes Geschenk" und "Alle wissen es schon", aber als Personen haben mich Fredi und Martin nie interessiert. Als ich dann sah, dass es eine Biographie als e-book gibt, dachte ich, lade sie mal auf Dein tolino. Gedacht, geladen, gelesen. Ich kann mich der Rezension von Michael Burger zu 100 % anschliessen, deshalb lohnt es nicht, alles noch einmal aufzuschreiben. Dem Buch fehlt ein chronologischer Faden, Jahreszahlen sind falsch (Andrea Berg hatte nicht 2007, sondern 2001 ihren grossen Hit "Du hast mich tausendmal belogen"), und man hat den Eindruck, die Autorin hat einfach alles so aufgeschrieben,wie die beiden es erzählt haben. Viel zu lange und viel zu intensiv geht es um die Kindheit der beiden, besonders die Väter spielen bei beiden eine tragische Rolle, dennoch war ihre Kindheit nicht wesentlich anders als die anderer Kinder ihrer Zeit, die aus der Arbeiterschicht kamen. Und dass Fredi einen grossen Penis hat, mag ihn selbst mit Stolz erfüllen, interessiert aber sicherlich nur wenige ihrer Fans. Die eigentliche Karriere hätte man intensiver und chronologisch sortiert abhandeln sollen, stattdessen pendeln beide zwischen den Zeiten hin und her, mal sind wir bei ihren Anfängen als solokünstler auf Talentwettbewerben, dann wieder bei den ersten Erfolgen. Ich habe leider selten ein so schlecht geschriebenes Buch gelesen und wenn ich bedenke, dass die Printausgabe sogar € 19,99 kostet, bin ich froh, das e-book für nur € 9,99 geladen zu haben. Qualitativ hätte dieses Erzeugnis in die Rubrik "Groschenschund" gehört und da wird dieser Schinken sicherlich auch bald landen: auf den Wühltischen der Buchhandlungen, um die überfüllten Lagerräume zu durchlüften. Wer's genauer wissen will: Lesen Sie M. Burger's Rezension, die sagt Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um dieses Buch nicht zu kaufen (oder erst, wenn es dort ist, wo es hingehört: bei den Ladenhüterrestpostenwühltischen).


Helene Fischer - Das Konzert aus dem Kesselhaus
Helene Fischer - Das Konzert aus dem Kesselhaus
DVD ~ Helene Fischer
Preis: EUR 14,68

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gelaunt wie nie, 20. September 2017
Wohl von keiner deutschen Künstlerin gibt es eine solch komplette Live-Sammlung ihrer Konzerte wie von Helene Fischer. Der erste Musikfilm "So nah, so fern", "Mut zum Gefühl - die erste Solotour", "Zaubermond", "So wie ich bin", "Best Of - mit grossem Orchester", "Für einen Tag - Showcase im Theater Kehrwieder", "Für einen Tag - die Hallentour", "Das Sommer-Event auf der Waldbühne Berlin", "Farbenspiel - Live aus München", "Farbenspiel - Die Hallentour", "Farbenspiel - die Stadiontour", "Weihnachten in Wien" und jetzt "Live im Kesselhaus München". Dieses Clubkonzert galt der Vorstellung des neuen, lang erwarteten Albums "Helene Fischer" und sie singt alle 24 Songs der Deluxe-Version incl. vier älterer Song, darunter natürlich auch "Atemlos durch die Nacht". Und wie sie sie singt: sichtlich gut gelaunt und voller Energie, locker und ohne perfekte Choreographie, keine Tänzer, keine Show, nur die Band und die Backgroundsänger. So geradezu persönlich hat man Helene noch nie gesehen. War sie bei ihrer ersten Tournee noch etwas schüchtern und unsicher (trotzdem schon perfekt gut) so hat sie sich im Laufe der elf Jahre ihrer Karriere stark entwickelt und ist heute eine perfekte Entertainerin mit grandiosen Shows, die allerdings genau durchgeplant sind und für spontane Reaktionen wenig Raum lassen. Im Kesselhaus waren ca. 600 Leute und konnten Helene und ihre neuen Lieder hautnah erleben. Kostümwechsel gab es nicht, Helene trägt eine schwarze Jeans und ein weisses T-Shirt und bequeme Schuhe. Auch wenn mir ihre grossen Liveshows gut gefallen, dieses Clubkonzert wird sicherlich eine DVD werden, die ich gerne immer wieder ansehen werde, weil hier ihre Musik im Vordergrund steht, nicht viel lenkt davon ab. Und die Künstlerin hat sichtlich ihren Spass, mit den ganz neuen songs erstmals aufzutreten. Das Helene Fischer Album dürfte sicherlich bislang auch dasjenige sein, das für sie selbst die höchste Bedeutung hat, denn sie hat sicherlich nur Lieder ausgewählt zwischen den Hunderten von Einsendungen, die ihr auch wirklich gefallen. Und da sie nun gross genug in der Branche ist, kann sie selbst den Ton angeben und vorgeben, wie sie ein eigenes Album gestaltet haben möchte. Die songs sind von einer grossen Bandbreite, neben Dance gibt es Balladen, wunderschöne Midtemposongs ("Schmetterling" und " Wir Zwei"), etwas Sommerflair in "Viva La Vida", ein wenig Country in "Dein Blick" und "Wir brechen das Schweigen" und französisches Chanson bei "Adieu". Wer da noch von einer Schlagertante spricht, hat das Album ganz einfach nicht gehört. Und ihre Fans, früher eher Ü-50, heute um die 25 im Durchschnitt, lieben die neuen Songs und singen bereits kurz nach Erscheinen der CD fast alle Texte mit. Wer das neue Album hat und liebt, bekommt mit dem Konzert im Kesselhaus eine perfekte Ergänzung dazu. Und ihre neue Tournee hat gerade begonnen. Ich habe zwar erst Karten in Oberhausen im Februar 2018, bin aber sicher, schon vorher wird die DVD/BluRay davon zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen. Im Gegensatz zu diesem intimen Clubgig wird die neue Show sicherlich eines der grössten Liveerlebnisse, die Deutschland je hatte. Die Fischer wird ihren Superstarstatus mit dem neuen Album und der neuen Tournee noch einmal festigen und mit solch kleinen Shows wie die auf dieser DVD/BluRay aber auch immer wieder ein besonderes Bonbon für ihre Fans bereithalten. Und vor allem: weiter so mit der Veröffentlichung ihrer Livekarriere, die schon jetzt zu einer beachtlichen Sammlung angewachsen ist!


Andrea Jürgens "Ruhrpottkind": Ein Hörbuch über die letzten Jahre (2010 - 2017) einer der beliebtesten Schlagersängerinnen Deutschlands (Digipak-Version)
Andrea Jürgens "Ruhrpottkind": Ein Hörbuch über die letzten Jahre (2010 - 2017) einer der beliebtesten Schlagersängerinnen Deutschlands (Digipak-Version)
von vanbeekmusic
  Audio CD
Preis: EUR 17,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Tod bringt Geld, 15. September 2017
Andrea Jürgens, irgendwie ein Schlagerphänomen in meinem Leben, nie wirklich die Königin, aber irgendwie gefielen mir ihre Alben, die sie mit Jack White produzierte gut, zumindest die, die sie als junge Frau ab "Küsse der Nacht" herausgebracht hat. Lieder wie "Sommer in Avignon" und "Eleni hiess das Mädchen" waren lange Ohrwürmer und ihr früher Tod vor ein paar Wochen war eine traurige Nachricht. Schön, dass sie 2016 noch einmal ein kleines Comeback hatte und dass sie noch erleben konnte, dass alle ihre Studioalben in einer Komplett-Box bei Telamo erschienen sind. Das Comeback wurde von Maurice van Beek vorbereitet und durchgeführt und dadurch hat dieser Mann die letzten Jahre dieser Künstlerin näher miterlebt. Das macht er sich nun zu Nutze und hat dieses Hörbuch (leider nur knapp 55 Minuten lang) aufgenommen und ich hatte gehofft, vielleicht ein paar interessante Dinge von A. J. zu erfahren. Besonders ab 2010 hörte man nichts mehr von ihr und da sie nie die Boulevard-Queen war, gab es auch sonst recht wenig, was man von ihr wusste. Sichtbare gesundheitliche Probleme (sie hatte sehr stark an Gewicht zugelegt), Schicksalsschläge und Depressionen haben wohl ihre letzten Jahre schwer gemacht, aber was nun wirklich passiert ist, erfährt man durch das Hören von "Ruhrpottkind" auch nicht. Ein paar Details, z. B., dass ihre Mutter nach dem Tod des Vaters und des Bruders sehr geklammert hat, dass sie dauernd unter bronchialen Krankheiten litt und ein paar mehr erfährt man schon, aber sehr aufschlussreich ist die CD dann nicht. Für Fans sicherlich eine schöne Sache, aber darüber hinaus wird sich kaum jemand für "Ruhrpottkind" begeistern können. Da müsste wohl jemand anderer eine vollständigere Biographie schreiben, vom Kinderstar bis zum Ende, aber wer sollte das tun. Evtl.ihr langjähriger Begleiter, der auch zum Schluss an ihrer Seite war. Interessanter fand ich da die DVD "Millionen von Sternen", die ein langes Interview enthält, dass Andrea zu ihrem Comeback gegeben hat. Da erzählt sie in ihrer oft etwas unbeholfenen Art ein wenig mehr über sich selbst und das kommt dann einfach besser rüber. Fazit: Fans verkaufen sich sicherlich nicht, wenn sie die CD bestellen, aber erwarten Sie nicht irgendwelche sensationellen Enthüllungen über die letzten Jahres dieser wohl oft nicht glücklichen Sängerin. Bleiben wird ihre Musik, auch wenn ihr Tod keine Kaufhysterie ausgelöst hat, aber einige ihrer Lieder werden sicher noch lange nicht vergessen sein.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 20, 2017 5:44 AM MEST


25 Jahre Abenteuer Leben
25 Jahre Abenteuer Leben
Preis: EUR 17,99

9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein recht müheloses Geschäft, 15. September 2017
Rezension bezieht sich auf: 25 Jahre Abenteuer Leben (Audio CD)
Ein neues Album, 1 1/2 Jahre nach "Seelenbeben"? Wohl zu früh!? Aber kein Geschäft machen, kein Geld verdienen, keine Tournee? Auch nicht gut, gerade jetzt zum Herbst hin. Was tun? "Die" Idee: wir feiern ein Jubiläum, 25 Jahre Andrea Berg, 20 Jahre sind ja schliesslich schon wieder 5 Jahre her! Und da lässt man die Fans ihre persönlichen Lieblingshits wählen, nimmt ein paar ganz alte Songs neu auf, ohne sie gross zu verändern, remixed ein paar neuere Titel und bringt ein paar nur auf Sondereditionen veröffentlichte Mixe auf einer Doppel-CD raus. Als Anreiz dann eine neue Single ("Ja, ich will") und einen ausrangierten Probesong für's erste Album ("Ich will nie wieder weinen") und fertig ist eine neue Best-Of. Und weil Akustikversionen ja gerade hoch angesagt sind, bringt man auch ein paar Songs in diesem Stil raus. Fertig ist eine brandneue Doppel-CD, die mühelos die Nr. 1 der Charts erreichen wird. Irgendwie klingt das Album ja auch ganz gut, kann ich nicht abstreiten, aber so richtig zünden will es nach dem ersten Streaming bei mir nicht. Keine echte Überraschung, nichts hört sich neu an, die beiden besten Tracks gab es bereits auf CD: "Ich werde lächeln, wenn du gehst" (Single-Mix) und "Diese Nacht ist jede Sünde wert" (Dance Mix,leider wieder nur mit gekürztem Intro), beides bereits auf einer Sonderedition erhältlich. Auch "Feuervogel" gab es auf der Geschenkedition vom Seelenbeben-Album. Für mich wäre es zumindest ein Highlight gewesen, hätte man die TV-Dance-Version von "Diese Nacht..." genommen, nur 15 Sekunden am Anfang länger, aber die haben bei mir viel bewirkt. Bedauerlicherweise,aber auch befürchtet, bleibt diese Version für alle Zeiten nur auf meiner selbsterstellten CD aus der "Silbereisenshow" für mich verfügbar, gestört durch Mitklatschgeräusche. Schade. Die neu aufgenommenen Songs aus der Eugen-Römer-Zeit wurden nur unwesentlich verändert, die Arrangements klingen eigentlich nahezu unverändert, allerdings kann Andrea Berg sie nun auch mit neuem Playback im TV singen, die alten Aufnahmen passten einfach nicht mehr. Sehr langweilig kommt auch der Titel des Albums daher: "25 Jahre Abenteuer Leben", vor 5 Jahren hiess das "Abenteuer - 20 Jahre". Sehr originell, Frau Berg. Wir dürfen wetten, dass in 5 Jahren die Doppel-CD "30 Jahre Andrea Berg - ein Abenteuer" herauskommen wird. Aber jetzt wird erst einmal Jubiläum gefeiert, bis in einem Jahr dann mal wieder ein neues Album erscheinen wird. Da dürfen die Traumpiraten sich dann auf ein neues Abenteuer freuen. Nachtrag am 15.10.2017: Heute abend höre ich erstmals die Akkustikversionen, da ich sie, aufgrund grosser Vorbehalte, bislang übersprungen hatte. Und leider muss ich sagen, dass meine Vorurteile sich bestätigt haben. Andrea Berg ist eine Schlagersängerin, die durchaus auch live bestehen kann, aber sie benötigt schon eine grosse elektronische Schallwand als Background, nur so klingen ihre Songs für mich gut. Bei mir lösen diese von akkustischen Instrumenten Versionen keinerlei Gefühle aus. Die Lieder klingen leblos. Wenn ich vergleichsweise CDs der von mir sehr geschätzten (längst verstorbenen) Hildegard Knef höre, muss ich sagen, dass sie mit ihrer Stimme ihren Liedern eine Seele gegeben hat. Sie konnte beim Singen lachen, weinen, wütend sein, traurig sein. Da reichte eine kleine Begleitband völlig aus, um auch eine grosse Bühne auszufüllen. Ich weiss, solche Künstlerinnen gibt es seit langem nicht mehr, aber vielleicht läutet diese Akkustik und Unplugged-Welle ja aus, dass wieder vermehrt nach interessanten Sänger/innen gesucht wird, die einer Melodie und dem dazugehörenden Text Leben einhauchen können. Andrea Berg sollte in Zukunft lieber in dem bisherigen Stil Musik veröffentlichen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 5, 2017 11:17 PM MEST


Originale Album-Box 2 (Deluxe Edition)
Originale Album-Box 2 (Deluxe Edition)
Preis: EUR 25,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein grosser Spass nach vielen Jahrzehnten, 18. August 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Obwohl Vicky Leandros zu den wohl erfolgreichsten deutschen Künstlerinnen in der Musikwelt Deutschlands zählt, und das seit Mitte der 1960er Jahre, haben ihre Fans lange warten müssen, dass ihre Alben der 60er, 70er und 80er Jahre endlich auf CD erschienen sind. Beginnend mit der 4-CD-Box "A Taste Of The Sixties" ging es über die Originale-Box Vol 1 bis zu dieser Vol. 2., bis die deutsche Sammlung endlich komplett wurde. Zwar waren die 80er-Jahre eher magere für Vicky, denn der Erfolg liess merklich nach, das lag aber weniger an ihr als am Zeitgeist, denn in den frühen 80ern war Schlager völlig out und die NDW schob sich in den Vordergrund. Auch in der Popwelt gab es gravierende Veränderungen und so wurde 1981 versucht, Vicky ein neues Image zu verpassen. "Ich gehe neue Wege" hiess das Album und irgendwie war es ein nicht so deutliches Album, um den Fans zu zeigen, welche Wege dies denn waren. Eine seltsame Mischung aus Pop und Schlager wurde präsentiert, unterstützt durch ein grosses Porträt in der TV-Sendung "Bitte umblättern", wo man die "neue" Vicky zeigen wollte. Textlich sollte alles ein wenig anspruchsvoller werden und so widmete sie sich dann 10 Jahre nach Juliane Werding und wenige Jahre nach Christiane F. dem Thema Drogen, besang den Zustand des Wieder frei-Seins, sang die deutsche Version des Popsongs "You're No Good" und brachte dazwischen ein bisschen Schlager ("Kinder der Sonne", "Je t'aime mon Amour). Diese Mischung kam nicht mehr so gut an wie ihre Musik der 1970er und 1982 kam das Album "Verlorenes Paradies" heraus, aus dem lediglich die gleichnamige Single ein kleiner Chartshit wurde. 1983 folgte das Album "Vicky", jetzt bei Polydor unter Vertrag, mit dem Singlehit "Grüsse an Sarah". Weitere Singles blieben aus, bei Polydor gab es dann nur noch zwei weitere Singles, die hier dem Original als Bonustrack hinzugefügt wurden. International wollte Vicky eigentlich immer gerne durchstarten, irgendwie gelang ihr aber nie der ganz grosse Wurf, lediglich nach dem ESC-Sieg 1972 gab es Erfolge in Frankreich, England, Kanada und natürlich in Griechenland. Das internationale Album "Love's Alive" von 1981 sollte dabei helfen, leider gab es kaum Resonanz, selbst in Deutschland blieb die LP beinahe unbemerkt. Eine deutsche Version des Titelsongs kam noch als Single, aber der grosse Erfolg blieb aus. Da es 1977 eine LP mit Volksliedern gab, fast alle deutschen Schlagerstars mussten im Laufe ihrer Karriere ein Weihnachts- und ein Volksliederalbum machen, die ebenfalls bislang als Cd unveröffentlicht blieb, hat man diese dieser Box beigefügt und somit ist meine deutsche Vicky-Sammlung endlich komplett. Ich habe Spass daran, auch wenn gerade diese Platten nie zu meinen Lieblings-LPs der Sängerin gehörten. In der Deluxe-Ausgabe kommen wieder alle Alben im Klappcover, von denen Vicky ja seinerzeit auch viele auf LP hatte, in deren Innenleben die Singlecover der jeweiligen LP abgebildet sind. Ich finde diese Box-Idee super und schon so manche LP alter Jahre hat ihren Weg zurück in die digitale Welt geschafft dank der Originale-Serie. Allmählich gibt es kaum noch Musik, die ich zu Vinylzeiten gerne gehört habe und die mir bis heute auf CD fehlt. Aber den Originale-Machern fällt sicherlich noch einiges ein, in den Archiven schlummern sicher noch eine Menge Schätze!. Für diese Vicky-Box nun aber einen grossen Dank!!! Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen: Auf der Volkslieder-CD ist endlich der Song "Der Wein der Liebe" zu hören, ihre letzte Single bei Philipps, bevor sie für ein paar Jahre bei CBS unter Vertrag stand. Dieses Lied fehlte bislang auf jedem der unzähligen Vicky-Sampler.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 3, 2017 10:31 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20