Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Wolfgang M. BUCHTA > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wolfgang M. BUCHTA
Top-Rezensenten Rang: 31.516
Hilfreiche Bewertungen: 2557

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wolfgang M. BUCHTA (Klosterneuburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die Formel 1 in Österreich: Von den Flugplatzrennen zum Red Bull Ring
Die Formel 1 in Österreich: Von den Flugplatzrennen zum Red Bull Ring
von Martin Pfundner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Dokumentation, 9. September 2014
Martin Pfundner hat die Formal 1 nach Österreich gebracht und ist bis heute dem Motorsport ganz nahe - und das mekrt man auf jeder Seite. In unglaublicher Detailliertheit werden die große Rennen, die kleinen Rennen und auch die kleinsten Rennen am Weg zum Grand Prix behandelt. Die Formel 1 selbst, da ist der Titel etwas plakativ aber irreführend, wird nicht in epischer Breite behandelt, denn darüber gibt's wohl an anderer Stelle genug Information...


Eine kurze Geschichte des Automobils
Eine kurze Geschichte des Automobils
von Thomas Lang
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Weniger wäre mehr gewesen!, 8. August 2013
Über 125 Jahre Automobilgeschichte in einem Buch, das klingt nach einem ambitionierten Unterfangen - wenn das nur gut geht. Und der Autor holt noch weiter aus und beginnt gleich beim Altertum... Auf 540 Seiten in 14 Kapitel geliedert, die alle mit "Eine kurze Geschichte..." beginnen, handelt der Autor Rennsport, Geländefahrzeuge, Deutschland, England, USA,... ab.

Dass das Buch ob der Fülle der Automobilgeschichte notgedrungen an der Oberfläche bleiben muss, ist verständlich, aber das die Struktur höchst wirr ist, wäre nicht notwendig gewesen. EIn paar Beispiele gefällig? Im Kapitel Geländefahrzeuge finden sich gleich zwei Dopelseiten über Schiffs- und Flugmotoren, in der Wirtschaftwunderzeit finden wir BMW 328, Ju 52 und den Schienenzeppelin, aus William Crapo Durant wird aof p.237 William "Carpo" Durant, der idente Subaru 360 ist gleich zweimal auf p.154 und p.161 abgebildet,... Eine Fülle von, teilweise phanszinierenden Fakten, in einer unübersichtlichen Struktur. EInen Index sucht man natürlich vergeblich. Weniegr wäre mehr gewesen...


BMW Touren- und Sportwagen. Profile-Reihe
BMW Touren- und Sportwagen. Profile-Reihe
von Stefan Knittel
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tourenwagen aus München, 13. Dezember 2008
Wer bein den Stichworten BMW" und Motorsport" nicht an Motorräder denkt, dem fallen wohl zuerst die Tourenwagen ein. Was einst mit dem BMW 328, dem Barockengel, Isetta und BMW 700 begonnen hat, ging mit der neuen Klasse" in den 60er Jahren so richtig los. An dieser Stelle der Firmengeschichte beginnt auch das Buch so wirklich. Knittel erzählt die Geschichte vom BMW 1800 beginnend bis zum M3 unserer Tage. Dazwischen finden sich Legenden wie 3.0 CSL, 635CSi, M1, McLaren F1, Le Mans, ... Dass Inhalt und Illustration passen" dafür garantieren der Autor und BMW Classic, es handelt sich ja sozusagen um einen Werkswagen".


Wolfgang Denzel: Sein Sportwagen und der BMW 700
Wolfgang Denzel: Sein Sportwagen und der BMW 700
von Martin Pfundner
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Sportler und sein Wagen, 13. Dezember 2008
Endlich ist es da - das Buch über den österreichischen Denzel- Sportwagen! Die beiden großen heimischen Motor-Autoren haben sich zusammengetan und herausgekommen sind eigentlich gleich drei Bücher: Ein Buch über den Denzel Sportwagen, eines über den BMW 700, der ja bekanntlich von Wolfgang Denzel entworfen wurde (diese beiden Bücher" stammen von Martin Pfundner) und Fritz Ehn war für den Abschnitt über den Motorradrennfahrer Denzel. In Summe sind es knapp 150 Seiten geworden, die voll historischer Photos, abgedruckter Prospekte und natürlich allen Informationen, die die Autoren zusammentragen konnten. Da der Mensch von Natur aus gierig ist, hätten wir uns natürlich noch mehr davon gewünscht - mehr Detailinformation, mehr Farbe (das Buch ist durchgehend Schwarz-Weiß), Photos aller überlebenden Fahrzeuge und ...


JAWA Motorräder
JAWA Motorräder
von Jürgen Kiesslich
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zweiräder aus Böhmen, 13. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: JAWA Motorräder (Gebundene Ausgabe)
Vom kleinen, feinen Verlag für Motorradliteratur kommt ein Buch über die Motorräder der Firma Jawa aus Prag. Da Jawa ja in Österreich eine große Verbreitung hat, wird das Buch für uns wohl von besonderem Interesse sein. Das Buch selbst ist in gewohnter Qualität: 170 Seiten, hochwertiges Papier, zahlreiche Abbildungen, sachkundiger Text und nicht zuletzt eine systematische Typenübersicht. Vier Seiten Platz haben auch die Automobile von Jawa gefunden und naturgemäß breiteren Raum nimmt der Motorsport, wo Jawa eine wichtige Größe war, ein.


Flughafen Zürich 1948-2008
Flughafen Zürich 1948-2008
von Joachim Bauer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 60 Jahre Flughafen, 13. Dezember 2008
Seit am 14. Juni 1948 eine DC-4 der Swissair am neuen Flughafen von Zürich am ehemaligen Artillerieschießplatz Kloten gelandet ist, hat sich der Flughafen kontinuierlich weiter entwickelt. In schöner Chronologie stellen die Autoren diese Entwicklung - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - auf gut 200 reich bebilderten Seiten dar. Wirtschaft (Firmen, die hinter dem Flugbetrieb stehen) und Technik (Flugzeugtypen der einzelnen Perioden) werden gleichermaßen behandelt.


Das Gedächtnis der Menschheit
Das Gedächtnis der Menschheit
von o.A.
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weltkulturerbe der Schrift, 13. Dezember 2008
Analog zur Liste des Weltkulturerbes hat die UNESCO ein Register des Dokumentenerbe - derzeit 158 Dokumente - zusammengestellt, mit dem Ziel dieses Memory of the World" der Nachwelt zu bewahren. Auf 160 Seiten werden diese Dokumente aus aller Welt - schriftliche Dokumente, aber auch Tondokumente und Filme - präsentiert. Darunter befinden sich so unterschiedliche Meisterwerke wie die Gutenberg-Bibel, der Film Metropolis, die Akte des Prozess gegen Nelson Mandela oder Felsinschriften im Libanon. Mehr als 1.000 Abbildungen sagen wahrscheinlich mehr als die lange Texte.


Wiener Schienennahverkehr: Straßenbahn, Stadtbahn, U-Bhan
Wiener Schienennahverkehr: Straßenbahn, Stadtbahn, U-Bhan
von Wolfgang Kaiser
  Gebundene Ausgabe

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fahrscheinkontrolle!, 13. Dezember 2008
Im Gegensatz zu anderen Großstädten haben und hatten Straßenbahn, Stadtbahn und U-Bahn in Wien immer große Bedeutung für den öffentlichen Verkehr - ihre Geschichte und Entwicklung illustriert dieses Buch auf 130 Seiten. Von Pferde- und Dampf-Tramway über den Bau der Stadtbahn bis zu den UBahn- Linien unserer Zeit reicht die Geschichte. Eigene Kapitel beschäftigen sich mit der Anbindung des Umlandes - Badner Bahn, Schnellbahn, Preßburgerbahn oder der Bahn auf den Kahlenberg. Fahrscheine, bitte!" beschäftigt sich mit dem Fahrschein im Laufe der Zeit.


Porsche Racing Cars: 1953 to 1975
Porsche Racing Cars: 1953 to 1975
von Brian Long
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 54,52

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow!, 13. Dezember 2008
Mehr 650 Photos aus mehr als 20 Jahren Motorsport - in dieser relativ kurzen Zeitspanne entwickelte sich Porsche vom obskuren (Verzeihung!) Sportwagen auf VW-Basis zum Rennwagenbauer, den es weltweit zu schlagen galt. Beginnend beim 550 Spyder, dem ersten richtigen Rennwagen, bis zum unschlagbaren 917, der als 917/30 1.100 PS leistete. Dazwischen alle bekannten und unbekannten Modelle: 718 RSK, 718 (Formel 1), 904 (natürlich mit dem Titelbild der ersten Auto Revue), 906, 908, die Rennversionen des 911, ... Besonders sei erwähnt, dass die prächtigen Bilder nicht nur schön sind, sondern auch mit sinngebenden Texten versehen sind.


The Sunbeam 12-16hp (Landmark Collector's Library)
The Sunbeam 12-16hp (Landmark Collector's Library)
von Bruce Dowell
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Vom Rennwagen zum LKW, 13. Dezember 2008
Der Sunbeam 12-16 wurde zwischen 1909 bis 1914 gebaut und war bemerkenswert, weil der Typ Rennwagen bis zum Nutzfahrzeug die ganze Bandbreite abdeckte. Dieser prächtige Band zeigt den Wagen in seiner ganzen Vielfalt. Auf mehr als 220 Seiten schildern die Autoren detailliert die Entwicklung des 12-16, all seine Versionen und Karosserievarianten, die Sporteinsätze, die Verwendung in Übersee" und im Ersten Weltkrieg. Die unzähligen prächtigen SWBilder werden durch den Anhang mit allen bekannten Überlebenden ergänzt, die größtenteils in Farbe dargestellt sind.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20