Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für Schikora Leopold > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Schikora Leopold
Top-Rezensenten Rang: 330.973
Hilfreiche Bewertungen: 1460

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Schikora Leopold "Therapeut" (Niedersachsen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
House of Numbers, DVD
House of Numbers, DVD
DVD ~ Brent W. Leung

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUSS für alle holistisch orientierte Therapeuten!, 28. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: House of Numbers, DVD (DVD)
Es darf nicht weiter toleriert werden daß diese in dieser Dokumentation publik gemachte Tatsachen ignoriert, bagatelliesiert oder gar ins Lächerliche gezogen werden. Wie alle medizinisch-therapeutisch und heilpraktisch ausgebildete Personen,basierte mein Wissen um Hiv/Aids auf den gängigen schulmedizinisch-orthodoxen Meinungen bis mir Betroffene begegneten,die mich des Anderen belehrten: manchmal lernt man mehr von Patienten als von Medizin-Dozenten! Zwar mein therapeutischer Wirkungsbereich bezieht sich auf Erkrankungen des Bewegungsapparates aber ich begegne immer wieder Hiv-Positiven,die zB. mit neurologischen Ausfällen zu kämpfen haben. Früher dachte ich daß dies die Folgen dieser "Erkrankung" seien bis mir klar wurde, daß es eher Nebenwirkungen der hochtoxischen antiretroviralen Medikation sind. Als ich dann Betroffene begegnete die entweder nie sich orthodox behandel ließen oder die gängige "Aids-Therapie" abgebrochen haben aber dennoch klinisch gesund bielben bzw. wurden, began ich mich mit diesem Thema aus einer anderen Warte zu befassen und diese Dokumentation half mir enorm um zu erkennen, daß Hiv/Aids nur ein medizinisches Konsens ist. Diese Dokumenation ist toll gemacht und auch für medizinische Laien vesrtändlich wobei ich nur dem deutschen Untertitel: "Die Aids-Verschwörung" nicht passend finde, da es hierbei sich keineswegs um eine verschwörungstheoretische Dokumentation oder um ein braun-esoterischer Pamphlet handelt,sondern es ist ein ernsthafter auf Fakten aufgebaute und mit plausiblen Argumentation ergänzte Film. Was ich trotzdem vermisse sind die alternativ-therapeutischen Ansätze bei Hiv/Aids die in dieser Dokumenation kaum besprochen werden. Mein Kompetenzenbereich umfasst keine Infektionskrankheiten da ich weder praktischer Arzt noch Virologe oder Internist bin.Trotzdem versuche ich die Hiv-Patienten die mir und denen ich auf Grund deren funktionell-anatomischen Problemen begegne, gesundheitsberaterisch darüber zu informieren daß es auch eine andere Seite der "Aids-Story" gibt. Jedem muss es freistehen welche er oder sie Therapieform wählt aber es muss jedem und jeder möglich sein Zugang zu allen Informationen zu haben!Diese Dokumentation ist ein großer Beitrag der Aufklärung und ein Muss nicht nur für Therapeuten, sodnern auch für Patienten und eigentlich für die Allgemeinheit!


Rette Dich: 1. Teil der Trilogie "Erschaffung der Welt"
Rette Dich: 1. Teil der Trilogie "Erschaffung der Welt"
von Arcady Petrov
  Broschiert

59 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Faszinierend aber nicht immer überzeugend!, 27. August 2012
Das Phänomen der informativ-regenerativen Medizin stelle ich gar nicht in Frage. Seit über 15 Jahren befasse ich mich mit dem Taoismus und bin Taoisten begegnet die ihre Körper fantastisch jung und vital halten obwohl sie selbst kalendarisch alt sind. Mein taoistischer Lehrer ist schon 60 aber sieht wie 35 aus. Das wir selbst unsere Wirklichkeit selbst erschaffen ist für mich eine Tatsache und auch wenn die phänomenalen Erreignisse bezüglich Heilung und Wiederherstellung der Organe etc. für mich keine Fantasie sind, dennoch bin den Lehren Petrovs und Grabowojs inzwischen sehr reserviert geworden. Ich habe nur das erste Buch dieser Trilogie gelesen und werde die zwei weiteren nicht lesen obwohl ich mit einen großen Teil seines Inhalts konform gehen kann aber für mich erstens las sich dieses Buch sehr langatmig geschweige von den zahlreichen Druckfehlern die das Preis-Leistungs-Verhältnis in Frage stellen. Zweitens, hatte ich bei dieser Lektüre ein bitteres Beigeschack der Vermessenheit,Slbstverherrlichung und Absolutheitsanspruches,die eine Grundlage für Sektierertum schaffen. Für mich persönlich beinhaltet dieser Werk zu viel religiöse Postulate mit denen ich nicht konform gehen kann. Petrovs Christologie empfand ich zwar als interessant aber nicht überzeugend und schon garnicht notwendig um diese Phänomene zu erklären,denn die finden nicht nur im christlich orientierten Milieu statt! Im taoistischen Sinne reicht mir eine tiefe Beobachtung der Natur um zu der Erkenntnis zu gelangen,daß eine bio-organische Reproduktion ein Teil der Evolution ist nur aus irgend einen Grund hat sie bei Säugetieren gewißen Stop gemacht. Trotzdem finde ich die persönliche Geschichte Petrovs hochinteresant wäre sie aber nicht so viel von einen religiösen Pathos gefärbt! Einen Pathos daß wieder ein Paradigma einer dichotmomieschen Theologie der Trennung schafft in der es erneut geteilt wird zwischen Gläubigen und Ungläubigen,Sündern und Heiligen,Ausserwählten etc.pp. Das alles wiederspricht meiner taoistischen Kosmologie die auf der Philosophie der Einheit und der Ganzheit basiert in der es keine Trennung in das Gute und das Böse, in das was gerettet und was nicht gerettet wird gibt. Was mich auch skeptisch gemacht hat ist die Tatsache daß Petrow nicht unbedingt gesund aussieht und offensichtlich übergewichtig ist;ich denke daß wenn jemand so ein mächtiges Instrument hat wie er anscheinend haben soll,dann ist man selbst ein lebendiges Beispiel dafür wie es der Fall ist bei den Taoisten die mir begegnet sind. Gut,Petrov heilte sich von einer schweren Krankheit und regenerierte ein Organ bei sich aber immer aufs Neue schreibt er auch über die Verjüngerung des Körpers und diesbezüglich sprechen mehr die Bilder als die Worte. Zusätzlich mach mich skeptisch die Person des russischen Heilers Grigorij Grabowoj der in diesem Werk eine zentrale Rolle spielt. Ich will gar nicht in Frage stellen daß Grbowoj heilerische Fähigkeiten hat aber die Tatsache daß er nach den Geiseldrama 2004 in der nordossetischen Schule von Beslan versprach den Müttern deren Kinder dort ermordert wurden,daß er ihre Kinder auferstehen lassn wird und zwar für eine hohe Geldsumme,erzeugt in mir ein ungutes Gefühl.2006 wurde Grabowoj deswegen auch verhaftet und verurteilt. Es steht mir nicht zu über das Leben Anderer zu urteilen aber diese Geschichte macht auch dieses ganze Werk -nicht nur im literarischen Sinne- für mich mehr als fraglich! Summa Sumarum:ich bin weder für noch gegen Petrow oder Grabowoj;ich versuche nur das hervorzuheben mit was ich konform gehen kann und das anzusprechen was mich skeptisch gemacht hat ohne dabei jemanden zu diskreditieren oder für mich selbst einen Absolutheitsanspruch erheben zu wollen.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 22, 2014 12:16 PM CET


Die Blume des Lebens und der Quantenraum; DVD
Die Blume des Lebens und der Quantenraum; DVD
DVD ~ Andreas Beutel
Preis: EUR 15,79

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück zu Pythagoras!, 21. August 2012
Auch ich wie so einige andere Zuschauer habe eigentlich mit einer Dokumentation gerechnet aber dieser fachlich-kompetenter Vortrag erwies sich als viel besser als manche Dokumentationen. Da ich eher geist-wissenschaftlich orientiert bin und schon im Gymnasium (humanistischen) enorme Probleme mit Mathematik und einige Schwierigkeiten mit der Physik hatte, war für mich dieser Vortrag manchmal schon eine Herausforderung aber eine sehr produktive! Sehr zu empfehlen!


Wu-Wei. Laotse als Wegweiser: Novelle über Kunst, Liebe und Dao - Lao-Tse als Wegweiser
Wu-Wei. Laotse als Wegweiser: Novelle über Kunst, Liebe und Dao - Lao-Tse als Wegweiser
von Henry Borel
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,80

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Altes Werk mit zeitlosen Weisheit, 20. August 2012
Seit über 15 Jahren beshäftige und identifiziere ich mich mit der taoistischen Philosophie und Spiritualität und kenne diese kurze Novelle schon seit Langem aber wieder aufs Neue schaue ich gerne in sie rein. Manchmal auf eine -wohl dem taoistischen Geist entsprechend- kindliche (nicht kindische!) Art und Weise vermittelt der Autor eine universelle Lebensphilosophie Laotse's. Ein kleines Büchlein aber mit großem Inhalt das nicht nur mein Intellekt, sondern vorallem mein Herz zu tiefst berührt! Sehr zu empfehlen an alle am Taoismus Interessierte!


Atheistisch an Gott glauben. Beiträge zur Theologie
Atheistisch an Gott glauben. Beiträge zur Theologie
von Dorothee Sölle
  Broschiert

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meister Eckhart auf evangelisch, 17. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zwar handelt sich hier um ein "uraltes" Werk dessen Aktualität aber nichts am Wert verloren hat. Dorothee Sölle ist für mich eine Protagonistin des christlich-protestantischen Humanismus in dessen Zentrum nicht ein Glaubenssystem, sondern die Menschlichkeit steht! Sie schreibt, daß die einzige Transzendenz die Liebe sei, und da trifft sie -meiner Meinung nach- dem spirituellen Kern der jesuanischen Botschaft. Nicht eine antropomorphe Deifikation eines transzendentalen Supermans steht hier zur theologisch-philosophischen Debatte, sondern ein Göttliches Prinzip das in allen Wesen inne wohnt! Eine sehr empfehlenswerte Lektüre im Angesicht der konstant steigernden pathologischen Tendenz zum Fundamentalismus, Fanatismus und Extremismus jeglicher Art.


Sommer in Orange
Sommer in Orange
DVD ~ Petra Schmidt-Schaller
Preis: EUR 6,97

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustige Weisheit, 17. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sommer in Orange (DVD)
Schon lange habe ich nicht bei einer deutschen Komödie so gelacht wie bei dieser! Das Schöne dabei ist, daß man hier lachen kann ohne daß jemand ausgelacht bzw. ins Lächerliche gezogen wird. Mich hat dieser Film sowohl sehr berührt als auch amüsiert! Habe mir im Kino angeschaut und dann noch zwei mal auf der Dvd angeguckt!


Schwarzbuch Freimaurerei: Geheimpolitik, Staatsterror, Politskandale - Von der Französischen Revolution bis Uwe Barschel
Schwarzbuch Freimaurerei: Geheimpolitik, Staatsterror, Politskandale - Von der Französischen Revolution bis Uwe Barschel
von Guido Grandt
  Gebundene Ausgabe

20 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stereotypisches Pamphlet, 6. Januar 2008
Es handelt sich hierbei um eine gezielte Schmähschrift und nicht um ein sachliches und angeblich gut recherchiertes und fundiertes Werk über die Freimaurerei,wie dies von dem Autor postuliert wird.Dennoch habe ich diesem Buch zwei Sterne vergeben,da es auch tatsächlich wirkliche Schattenseiten der Maurerei hin und wieder anspricht,die aber kein vernünftiger Maurer je leugnen würde.Das Buch baut auf Unwissenheit, Halbwahrheiten,populistischen Lügen und bösartigen Unterstellungen.Der Verfasser scheint sich der genau gleichen antimasonischen Methodik zu bedienen,zu der schon zahlreiche politische Extremisten,religiöse Fundamentalisten und "Braune Esoteriker" gegriffen haben.Selbstverständlich ist der Bund keine Vereinigung der Heiligen;überall wo Menschen sich organisieren,gbt es sehr unterschiedliche Absichten und Motivationen.An der weltumspannenden Bruderkette gibt es tatsächlich zahlreiche Roststellen,wie dies es so trefflich Prof.Dr.Hans Biedermann in seinem Buch "Das verlorene Meisterwort" bezeichnet hat.Die Maurerei mag vieles sein,aber böse ist sie nicht,auch wenn der Verfasser sie mit diesem Predikat gerne zu stigmatisieren versucht.Es ist schon enorm beängstigend,daß genau eine Vereinigung,die seit drei Jahrhunderten sich für eine humane und aufgeklärte Gesellschaftsordnung bemüht,und hervorragende Persönlichkeiten auf dem Gebiet des Humanismus und der Philantropie,der Kunst,der Wissenschaft und der Forschung hervorgebracht hat,so stark und erbarmungslos angegriffen wird.Wenn die Maurerei so unmenschlich,so kriminell und böse sein sollte wie dieses Buch zu vermitteln versucht,dann wie kommt es daß sie stets genau von Tyranen,Despoten und Diktatoren bekämpft wurde und immer noch wird? Ist es nicht merkwürdig das die meisten leidenschaftlichen Gegner der Freimaurerei die Erben der Hexenverfolgung,der Kreuzzüge,der Inquisition und der Judenverfolgung sind? Ist es nicht merkwürdig,daß ihre Gegner nicht selten aus faschistischen,nazionalistischen oder religiös-fanatischen Milieu kommen?


Die Gottesformel: Grundlagen des Denkens im 3. Jahrtausend
Die Gottesformel: Grundlagen des Denkens im 3. Jahrtausend
von Thomas M Waldmann
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Alles+Nichts=Eins", 5. Januar 2008
Es ist zweifelsohne eine Lektüre,die als eine intelektuelle Herausforderung zu bezeichnen sei.Für mich ist es eines der schönsten wissenschaftlich-spirituellen Büchern,die ich bis jetzt gelesen habe.Es wird hier von dem Autor keineswegs ein Versuch gemacht "Gott",geschweige eine konkrete Gottheit einer bestimmten religiösen Doktrin zu beweisen! Dennoch vermittelt der Verfasser,ein "neuzeitlicher Pythagoras",mit einer sehr luziden Klarheit und auf eine sehr plausible Weise,eine Art der "transzendentalen Mathematik",die Aussichten auslöst,die dadrauf hinweisen,daß der Mensch,ja das Leben an sich,mehr ist als die rein materialistisch orientierte Wissenschaft zu wissen glaubt. Algebraisch wird hier eine Gewißheit vermittelt,daß wenn das Nichts mit der Unendlichkeit multipliziert wird,eine Einheit entsteht. Einheit,die das Sein und das Nichtsein beinhaltet.Diese Gewißheit resultiert aus keinen Glauben,sondern aus einer logisch mathematisch-physikalischen Überlegung,die stärker ist als eine "bewiesene" Sicherheit. Mit der Berufung auf verschiedene spirituelle Überlieferungen,philosophische Richtungen und wissenschaftliche Disziplinen,entsteht in diesem Werk eine Art der Konvergenz von Wissenschaft und Spiritualität.Außerordentlich finde ich die philosophische Erkenntnistheorie des Autors,auf der das ganze Buch baut; diese "Waldmannsche Erkenntnistheorie" übersteigt die kartesianische "Erkenntniss" und stellt sie berechtigt in Frage. Das Erkennen,nicht das Denken,ist der eigentliche "Beweis" des Seins,denn das,das ich denke muß erst erkannt werden,wie Thomas Waldmann schreibt. Ein sehr faszinierendes Paradigmenwechsel aus dem ua. auch die altspirituelle Weisheit der Antike resultiert,daß die Wahrheit nicht definiert werden kann.Mathematisch beweist der Autor,daß alles Definierbare relativ sei! Es wird hier kein personifizierter Gott mit antropomorphen Charakterzügen postuliert,sondern ein transzendentales Selbst,und mit diesem Postulat kann ich mich identifizieren. Zwar hier und da,hin und wieder gehe ich mit dem Autor nicht ganz konform,aber dies bezieht sich nur auf relativ kleine Nuancen und Begriffsverständnisse,was keineswegs die hervorragende Einzigartigkeit seines Werkes entwertet.


Ohne Fleisch gesund leben. Mit Rezepten für Rohkostgerichte
Ohne Fleisch gesund leben. Mit Rezepten für Rohkostgerichte
von Hans Baumgardt
  Gebundene Ausgabe

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einführung in dem Vegetarismus, 30. September 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sachlich, fachlich und plausibel wird in diesem Buch die sowohl gesundheitliche als auch ethische Effizienz der vegetarischen Ernährung erklärt. Der Autor vermittelt, resultierend aus der reinen menschlichen Vernunft,der Anatomie und Physiologie, resultierend aus dem Mitgefühl aber auch aus der anthropologisch-wissenschaftlichen Erkenntniss, daß der Mensch von Natur aus kein Fleischfresser ist.Darüberhinaus weist der Verfasser dem ernährungsbezogenen Weg zur wahren Gesundheit hin. Er beschreibt zwar alle Formen des Vegetarianismus und des Pseudovegetarianismus, erklärt aber daß die gesundeste Ernährungsform die der vegetarischen Rohkosternährung sei. Diesbezüglich liefert er auch zahlreiche Rezepte und Tips. Dieses Buch, wenn seine Ratschläge befogt werden, könnte vielen ihre Gesundheit zurückgeben und viele von der Krankheit bewahren.Ergänzend empfehle ich noch die Bücher von Prof.Arnold Ehret,Dr.Herbert Shelton,Dr.Galina Schalatova,David Wolfe und Helmut Wandmaker.


Abschied von der Bibel: Vom alten Glauben zum neuen Wissen
Abschied von der Bibel: Vom alten Glauben zum neuen Wissen
von Norbert Rohde
  Taschenbuch

18 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abschied von allen "heiligen" Büchern, 10. August 2007
Gerade in einer Zeit wie die unsere,wo die religiösen Konservatisten oder gar Fundamentalisten dafür pledieren dem Glauben und die Religion mit all ihren "Offenbarungsbüchern" in die Politik und somit auch in die Gesetzgebung einzubeziehen (siehe zB. Peter Hahnes Bücher),ist solch religionskritische Literatur wie diese von Norbert Rohde,von großer Bedeutung.Zwar befasst er sich hiermit primär mit der Bibel und somit nur mit zwei monotheistischen Strömmungen:dem Judaismus ("Altes Testament") und dem Christianismus ("Neues Testament") aber seine vernunftorientierte Bibelexegese trifft genauso auf dem islamischen Al-Quran zu,der sowieso zum größten Teil ein Brmborium aus Judentum und Christentum und gar ein Plagiat eines Plagiats ist,denn die Bibel entpuppt sich nicht selten als Plagiat zB. der summerischen Mythen.Der Autor betreibt eine sachliche Exegese,die auf dem menschlichen,und nicht auf irgendeinen göttlichen Ursprung dieses "Buches der Bücher" deutet.Es ist faszinierend zu sehen wie man solche "heiligen" Schriften mit deren eigenen oft paradoxen Inhalten,anachronistischen Aussagen und oft enthumanisierten Behauptungen und unmenschlichen Forderungen,in Frage stellen kann.Zwar hin und wieder gehe ich mit dem Autor nicht konform,wie zB. im Bezug auf seine Interpretation der metaphysischen Erfahrungen,aber dennoch finde ich daß er keineswegs eine militante Atheologie betreibt.Es handelt sich hier nicht um eine atheistische Indoktrination,sondern um vernunftorientierte sachliche und luzide Analyse der biblischen Lehren.Keiner will hier behaupten,daß die Bibel oder der Koran auch nicht "gute",aufbauende,ja sogar inspirierende Ansätze beinhaltet,aber sie alle verblassen im Angesicht der menschenverachtenden Morallehre und der primitiv-antropomorphen Theologie,die wie ein Leitfaden durch Bibel und Koran herzieht.Dieses Buch von Herr Rohde zeigt,wie wichtig es ist,sich endlich von dem Diktat der religiösen Normen und Maximen zu verabschieden und endlich eine freidenkende,selbstverantwortliche und humane Gesellschaft zu begrüßen,in der die Freiheit des Gewissens und die Achtung der Unantastbarkeit des Freiraums des Anderen,das oberste Prinzip ist,und nicht irgendwelche ominöse und angeblich von einer Gottheit kommende Gebote und Verbote,die dazu nur dienen,uns uns selbst zu entfremden.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 17, 2012 2:53 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8