Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für alinanita > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von alinanita
Top-Rezensenten Rang: 6.489.425
Hilfreiche Bewertungen: 425

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"alinanita"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Prag MM-City. Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps
Prag MM-City. Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps

43 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Tips!, 9. März 2004
Der Reiseführer behandelt die einzelnen Stadtgebiete getrennt und schlägt für jedes Viertel einen "Spaziergang" vor, bei dem jeweils die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten angesteuert werden. Zusätzlich gibt es für jedes Viertel Tips für gute Restaurants und Pivnices (Bierstuben) etc. Von derartigen Tips sind wir bei anderen Reiseführer schon sehr, sehr enttäuscht worden - nicht so bei diesem Reiseführer!!! Alle Restaurants, die wir auf Empfehlung des Reiseführers angesteuert haben, waren wirklich toll und genau wie beschrieben!
Zusätzlich gibt es einen Abschnitt über die Geschichte von Prag und weitere Informationen "von A bis Z".
Da alle Informationen kurz gehalten sind, jedoch das Wesentliche zusamenfassen, ist dieser Reiseführer absolut ideal für einen Kurztrip in die wunderschöne Stadt Prag!!!
Absolut zu empfehlen!


Richtig essen nach dem Fasten
Richtig essen nach dem Fasten
von Hellmut Lützner
  Taschenbuch

47 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfe zur dauerhaften Umstellung nach dem Fasten, 6. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Richtig essen nach dem Fasten (Taschenbuch)
Die Zeit nach dem Fasten ist ideal, um mit alten schlechten Gewohnheiten zu brechen und seine Ernährung dauerhaft umzustellen. Das Buch "Richtig essen nach dem Fasten" ist dabei eine wertvole Hilfe.
Nicht nur werden die so wichtigen Aufbautage und die Nachfastentage ausführlich und mit jeweiligen Speiseplänen dargestellt. Auch zahlreiche weitere Ernährungstips, die sich leicht im Alltag umsetzen lassen, erleichtern es Fastern, das Gewicht nach dem Fasten zu halten und weiterhin etwas für den Körper und die Gesundheit zu tun.
Im letzten Teil des Buches finden sich viele gesunde und dabei sehr wohlklingende Rezepte, und für den Teil der Rezepte, die ich ausprobiert habe, kann ich bestätigen: sie schmecken auch gut!
Wie schon das Vorgänger-Buch "Wie neugeboren durch Fasten" ist dieses Buch eine ideale Fasten- bzw. Nachfastenunterstützung, und auch eine Unterstützung der gesunden Ernährung.


Wie neugeboren durch Fasten
Wie neugeboren durch Fasten
von Hellmut Lützner
  Broschiert

88 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilft, die richtige Fasten-Einstellung zu finden!, 6. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Wie neugeboren durch Fasten (Broschiert)
Für Erstfaster ist das kleine Buch "Wie neugeboren durch Fasten" sehr gut geeignet: zunächst informiert es ausführlich darüber, was Fasten eigentlich ist (z.B. Zeit der Besinnung) und was es nicht ist (z.B. keine Nulldiät, nicht nur für Religiöse). Es wird darüber aufgeklärt, wer selbständig Fasten darf und wer lieber in eine Fastenklinik geht, welcher Tagesablauf und welche evtl. Beschwerden den Fastenden erwarten, wie die Fastenzeit so angenehm wie möglich gestaltet werden kann. Zudem beinhaltet das Buch einen ausführlichen Fastenplan mit Rezepten für Gemüsebrühen und besonderen Tips für die Aufbautage und Nachfastenzeit.
Ich habe nach diesem Buch selbst zum ersten Mal gefastet, und mir hat es sehr durch die fünf enthaltsamen Tage geholfen: die wiederholte Lektüre zwischendurch hat mich immer wieder daran erinnert, warum ich eigentlich faste und dass ich meinem Körper gerade etwas Gutes tue. Insofern ist das Buch eine große Hilfe dabei, die richtige Einstellung zu finden, mit der sich das Fasten dann auch spielend leicht durchhalten und sogar geniessen lässt.


Eine Nacht zu viel: Roman
Eine Nacht zu viel: Roman
von Verena Carl
  Gebundene Ausgabe

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Still und stimmungsvoll, 3. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Eine Nacht zu viel: Roman (Gebundene Ausgabe)
Ein Wintersport-Ort. Die unglücklich verheiratete Karin ist hier hergekommen, um ein letztes Abenteuer mit dem Snowboardlehrer zu haben. Der Journalist Paul ist auf Pressereise - und außerdem ständig auf der Flucht vor sich selbst. Als ein Reisejournalist, ein Kollege von Paul, in seinem Hotelzimmer gestorben ist, halten die beiden bei der Leiche die Totenwache, bis der Notarzt kommt. Dieser wird jedoch von starkem Schneefall verhindert.
Während dieser Nacht der Totenwache erzählen Paul und Karin einander von ihrem Leben, obwohl sie eigentlich zwei Wildfremde sind. Sie sprechen über Liebe, Zweckbeziehungen und begrabene Ideale, gestehen sich ihre Ängste und Träume.
Der Roman ist sehr stimmungsvoll und entfaltet seine Kraft leise, jedoch mit Nachdruck. Die Begegnung zwischen Paul und Karin ist von großer Intensität und ihre Gespräche regen zum Nachdenken über das eigene Leben an.
Verena Carl fordert mit ihrem Roman den Leser auf, seine Träume zu leben - hier und jetzt!


Veronika beschließt zu sterben. Roman
Veronika beschließt zu sterben. Roman
von Paulo Coelho
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,00

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lehrreiches Märchen - typisch für Coelho, 15. September 2003
Veronika hat eigentlich alles und ist dennoch unglücklich. Sie glaubt, alles erlebt zu haben und möchte nicht, daß ihr Leben so weitergeht. Also beschließt sie, sich mit Hilfe von Tabletten das Leben zu nehmen.
Jedoch wird sie gefunden und kommt in einer Anstalt für Geisteskranke wieder zu sich. Hier teilt man ihr mit, sie habe zwar den Selbstmordversuch vorerst überlebt, dabei aber ihr Herz so sehr geschädigt, daß ihr nur noch einige Monate zu leben blieben. Plötzlich beginnt sie, ihr Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, ihre Gefühle auszuleben...
Wie in seinen anderen Büchern erzählt Paulo Coelho ein Märchen, welches im Gegensatz zum "Alchimisten" diesmal in der modernen Zeit spielt. Leicht zu lesen und zu verstehen, vermittelt "Veronika beschliesst zu sterben" die Botschaft Coelhos auf einfache und dennoch eindringliche Weise. Es geht darum, die eigenen Gefühle zulassen zu können, zu sich selbst und den eigenen Besonderheiten zu stehen.
Ein sehr schönes Buch.


Die Gesetze (detebe)
Die Gesetze (detebe)
von Connie Palmen
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,00

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben aus verschiedenen Perspektiven, 19. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Gesetze (detebe) (Taschenbuch)
Die Protagonistin in diesem Buch, Marie Deniet - eine Studentin der Philosophie - begegnet nacheinander sieben sehr unterschiedlichen Männern mit sehr unterschiedlichen Weltanschauungen: dem Astrologen, dem Epileptiker, dem Philosophen, dem Priester, dem Physiker, dem Künstler und dem Psychiater. Jeden dieser Männer lernt sie auf andere Art und Weise kennen, die Arten der Beziehung sind sehr unterschiedlich. Doch von jedem erfährt sie die persönliche Sicht der Dinge, die "Gesetze", die für die Männer in ihrem Leben unumstösslichen Bestand haben. Indem sie sich über die Standpunkte der Männer Gedanken macht, findet sie letztlich noch stärker zu ihrem eigenen Standpunkt.
Die Rahmenhandlung wirkt eher konstruiert, es ist offensichtlich, daß es eigentlich hauptsächlich um die philosophischen Gedanken geht. Dennoch verdient dieses Buch fünf Sterne, denn diese Gedanken - über Liebe, Freundschaft, den eigenen Standpunkt in der Welt - werden wahnsinnig klar formuliert und auf den Punt gebracht. Wieder ein Buch von Connie Palmen, das zum Nachdenken anregt!


I.M.: Ischa Meijer - In Margine. In Memoriam (detebe)
I.M.: Ischa Meijer - In Margine. In Memoriam (detebe)
von Connie Palmen
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,00

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Außergewöhnliche Liebesgeschichte, 19. August 2003
Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden durch ein Interview, in dem Connie Palmen davon berichtete, wie sie den Tod ihres Lebensgefährten verarbeitet hat. So habe ich mir dann auch dieses Buch bestellt in der Erwartung, daß es hauptsächlich um diese Verarbeitung geht. Im Vordergrund steht jedoch die Liebsegeschichte von Connie Palmen und Ischa Meijer selbst.
Auf eine sehr intime Art und Weise beschreibt Connie Palmen die intensive Beziehung. Zwei verwandte Seelen, die sich gegenseitig sowohl ergänzen als auch herausfordern. Ischa kann nicht treu sein und verletzt Connie mit seiner Untreue - eine Erfahrung, die im Buch so eindrücklich beschrieben ist, daß man sich mitbetrogen fühlt! Zudem regt es zum Nachdenken an: in der Beziehung von Ischa und Connie werden die Grenzen immer wieder neu ausgelotet. Wo liegen die eigenen Grenzen?
Im letzten (im Vergleich zu meinen Erwartungen eher kurzen) Teil geht es dann wirklich um die Verarbeitung von Ischas Tod, an dem Connie Palmen fast zerbricht.
I.M. ist ein sehr bewegendes Buch, welches zudem Lust auf weitere Werke von Connie Palmen macht, da sie Ischa bei einer Präsentation ihres ersten Werkes "Die Gesetze" kennenlernt und während der Beziehung am zweiten Werk "Die Freundschaft" arbeitet. So erfährt man gleichzeitig über den Schaffensprozess der Autorin. Ich für meinen Teil war so begeistert, daß ich mir die anderen Bücher von Connie Palmen sofort ebenfalls zugelegt habe!


Love Story
Love Story
von Erich Segal
  Gebundene Ausgabe

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach schöööön..., 19. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Love Story (Gebundene Ausgabe)
Es ist nicht eine überraschende oder einzigartige Geschichte, mit der dieses Buch überzeugt. Die Liebesgeschichte zwischen Jennifer und Oliver erscheint zunächst tausenden und abertausenden Liebesgeschichten zwischen Studenten zu gleichen.
Es ist auch nicht das tragische Ende der Liebesgeschichte, die dieses Buch zu etwas so Besonderem macht - rührselige Bücher gibt es in großer Zahl.
Was dieses Buch zu einem solchen Genuß macht, was es ermöglicht, es auch immer wieder zur Hand zu nehmen und wieder mit genau dem gleichen Genuß zu lesen, ist die Schönheit der Sprache, mit der Erich Segal seine "Love Story" erzählt, der Wortwitz, der zum Teil nüchterne selbstironische Stil, in der er seinen Ich-Erzähler Oliver erzählen lässt. Gerade dies kommt auch - natürlich - in der engl. Originalversion am Besten zur Entfaltung. Aber auch in der deutschen Übersetzung wird es recht gut spürbar.
Letztlich beginnt dadurch für den Leser eine "Love Story" mit diesem Buch... I love it! ;-)


Die respektvolle Dirne: Stück in einem Akt und zwei Bildern
Die respektvolle Dirne: Stück in einem Akt und zwei Bildern
von Jean-Paul Sartre
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,99

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Manipulation, 19. August 2003
Ursprünglich lautete der Titel der deutschen Übersetzung von "La putaine respecteuse" im Jahr 1949: "Die ehrbare Dirne", was erst etwa 40 Jahre später der treffenderen Übersetzung "respektvoll" wich.
Das Stück spielt im Süden der USA (tatsächlich wurde es von Sartre kurz nach einer USA-Reise geschrieben). Die Prostituierte Lizzie wird während einer Zugfahrt Zeugin eines Mordes an einem Schwarzen. Um den weißen Täter vor Strafe zu schützen, soll sie aussagen, der Schwarze hätte sie vergewaltigen wollen.
Sie hält zunächst daran fest, die Wahrheit zu sagen. Jedoch wird sie nun von vielen Seiten unter Druck gesetzt: der Vetter des Mörders wird ihr Kunde und versucht, sie zu beeinflussen. Was diesem mit Gewalt nicht gelingt, schafft letztlich der Vater des Mörders. Mit seiner Mitleidstour über die "arme Mutter" des Mörders, die "daran zugrunde gehen wird", gelingt es ihm, die labile Lizzie zu manipulieren. Sie sagt falsch aus, bereut dies jedoch danach sofort.
Sartre stellt hier ein unfreies Individuum vor, welches in Konventionen verhaftet und unfähig ist, gegen die unterdrückende Gesellschaft zu rebellieren. Lizzie handelt nach Maßstäben, die ihr von außen aufgezwungen werden, und kann sich selbst nur mit den Augen derer sehen, die sie unterdrücken und instrumentalisieren. Zu diesem philosophischen Inhalt kommt die Sozialkritik am irrationalen Hass der weißen Südstaatler auf die schwarze Bevölkerung. Das Phänomen des Rassismus wird von Sartre auch in "Betrachtungen zur Judenfrage" behandelt.


Das Spiel ist aus
Das Spiel ist aus
von Jean-Paul Sartre
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,99

65 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was wäre wenn?, 19. August 2003
Rezension bezieht sich auf: Das Spiel ist aus (Taschenbuch)
Pierre, Anführer einer revolutionären Gruppe, wird von einem Verräter erschossen. Eve wird von ihrem Ehemann, einem Funktionär der Militärdiktatur, vergiftet. Im Jenseits können sie sich frei an denselbsen Orten bewegen, an denen ihr Leben stattfand, nur werden sie von den Lebenden nicht wahrgenommen.
Die Beiden lernen sich kennen, und es beginnt eine Liebesgeschichte. Es stellt sich heraus, daß Pierre und Eve füreinander bestimmt waren, jedoch im Leben nicht zueinander fanden. Sie bekommen eine zweite Chance und dürfen für 24 Stunden in das Reich der Lebenden zurückkehren. Wenn sie es schaffen, sich innerhalb dieser kurzen Zeit "in vollem Vertrauen und mit aller Kraft" zu lieben, so bekommen sie ihr Leben zurück.
Doch durch ihren Tod haben Pierre und Eve Informationen erlangt: Pierre über den Verrat an seiner revolutionären Gruppe, Eve über die Absichten ihres Mannes, der es als nächstes auf ihre Schwester abgesehen hat. Verständlicherweise möchten sie ihre Freunde bzw. Schwester warnen. Man glaubt ihnen jedoch nicht. Die Stunden verstreichen, und Pierre und Eve benötigen doch die Zeit, um sich lieben zu lernen...
Sie müssen sich entscheiden: für sich selbst und ihre Liebe, oder für die Menschen, für die sie sich verantwortlich fühlen.
Sartre schrieb "Das Spiel ist aus" 1943 als Filmdrehbuch.
Das Buch ist toll geschrieben und sehr kurzweilig, schnell zu lesen. Und die Frage: "Was wäre, wenn ich mein Leben noch einmal anfangen könnte? Würde ich die gleichen Fehler noch einmal machen?" hat sich wohl jeder schon einmal gestellt, oder? ;-)
Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.


Seite: 1 | 2 | 3