Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Profil für Stephan Reimann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stephan Reimann
Top-Rezensenten Rang: 115.315
Hilfreiche Bewertungen: 604

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stephan Reimann (Hessen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Spartan Warrior Workout: Get Action Movie Ripped in 30 Days
Spartan Warrior Workout: Get Action Movie Ripped in 30 Days
von Dave Randolph
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,93

4.0 von 5 Sternen Sehr guter Plan und und tolle Übungen - mit einigen Schwächen, 6. November 2014
Ich habe dieses Buch gekauft, weil mein bisheriges "klassisches" Krafttraining mir keinen Spaß mehr gemacht hat - und auch keinen weiteren Fortschritt gebracht hat.

Das Spartan Warrior Workout fordert ein ganz anderes Training:
- Nahezu ausschließlich Ganzkörperübungen
- Viele Übungen mit dem eigenen Körpergewicht
- sehr kurze Pausen - man ist das ganze Workout über außer Atem
- Hohe Trainingsfrequenz (kaum Tage ohne Workout)
- Jedes Training sieht anders aus (kein Gewöhnungseffekt)
- Eigentlich handelt es sich bei dem Training um eine Art Crossfit.

Das Workout bietet zwei Trainings an, die jeweils einen Monat dauern:
Zum einen wird ein Anfängertraining dargestellt, bei dem 4 x pro Woche trainiert werden soll. Ich habe das Anfängertraining nicht gemacht, aber vom Aufbau kommt es mir gut durchdacht, abwechslungsreich und auch hart vor.

Zum anderen gibt es das Fortgeschrittenen-Workout: Training JEDEN Tag, wobei in dem Trainingsmonat 3 freie Tage eingeplant sind. Ich habe dieses Workout durchgezogen, wobei ich auf etwa 5 Trainings pro Woche gekommen bin. Man kann sicher auch jeden Tag trainieren, aber das macht nur dann Sinn, wenn man das Training dann nach einem Monat beendet. Ich habe mir vorgenommen, das Training mehrmals hintereinander zu machen. Da sind 5 Trainings in der Woche das Maximum, was man (bzw. ich) verträgt, ohne ins Übertraining zu kommen.

Hier meine Erfahrungen:
Die Workouts sind hart. Man ist je nach Workout 45 - 90 Minuten beschäftigt. Das heißt: außer Atem und am Schwitzen. Die Pausen sind kurz, die Belastung ist hoch. Besonders an Tagen mit Density-Übungen, bei denen dann z.B. insgesamt 50 Klimmzüge oder 100 x Kreuzheben gemacht wird. Die einzelnen Workouts sind sehr gut aufeinander abgestimmt, dass heißt Muskeln, die gerade richtig hart belastet wurden, werden an den Workouts der Folgetage geschont. Da es sich aber bei den meisten Übungen um Ganzkörper-Übungen handelt, muss man trotzdem eine relativ hohe Leidensfähigkeit mitbringen.

Mit hat besonders die Übungsvielfalt gefallen. Viele der Übungen mit eigenem Körpergewicht und vor allem die Kettlebell-Übungen waren neu für mich und ich bin begeistert. Das Training ist sehr abwechslungsreich. Alle Übungen werden im dem Buch beschrieben - mit S/W-Fotos. Reicht aber aus.

Meine Ergebnisse nach einem Monat:
Fettabbau: stark
Muskelaufbau: sichtbar aber nicht immens
Kraftzuwachs: deutlich

Nun zu den Nachteilen:
- Der Trainingsplan liegt in Form einer Tabelle vor. Die Tabelle enthält die Übungen und Angaben zu Pausen und Wiederholungen. Leider ist die Tabelle nicht immer klar. Manchmal muss man raten, wie eine Übung gemeint ist.
- Es sind einige extravagante Übungen vorhanden, die Traktorreifen, Schlitten und Vorschlaghammer erfordern. Solche Übungen habe ich ersetzt. Es wäre schön gewesen, hätte der Autor gleich Alternativen angeboten.
- Man braucht Kettlebells. Das ist eigentlich kein Nachteil, denn Übungen mit Kettlebells sind toll! Aber soweit ich weiß, sind sie nicht besonders verbreitet in den Fitness-Studios. Ich habe das Training in meinem Keller durchgeführt und kam mit 3 Kettlebells ganz gut aus: 12, 16 und 20 kg. Ohne die Verfügbarkeit von Kettlebells kann man das Training nicht sinnvoll machen.
- Am Anfang wird einiges über Ernährung gesagt. Dieser Teil ist schlecht geworden. Am besten direkt überspringen.
- Ich finde, dass der Autor die Funktionsweise und Idee hinter seinem Training am Anfang etwas besser erklären sollte. Das ganze ist sehr kurz gefasst.

Fazit: Das Training ist toll, ich empfehle es jedem, der richtig fit werden möchte. Wobei der Fokus des Trainings ganz klar auf funktionaler Kraft, Definition und weniger auf Muskelwachstum liegt. Ich mag auch diesen "SPARTA!!!"-Ansatz. Wer damit nichts anfangen kann - auch nicht schlimm: So oft wird auf dem Thema nicht herumgeritten.

Kaufempfehlung!


Ironmaxx Protein 90, Schokolade, 1er Pack (1 x 2,35 kg)
Ironmaxx Protein 90, Schokolade, 1er Pack (1 x 2,35 kg)
Preis: EUR 31,68

3.0 von 5 Sternen Günstig - aber ansonsten mittelmäßig, 30. Oktober 2014
Ich habe vorher ein anderes, hochwertigeres und deutlich teureres Protein genutzt. Auf Dauer ist es mir jedoch zu teuer geworden, so dass ich eine günstigere Alternative gesucht habe. Das Protein 90 von Ironmaxx ist ein Versuch wert. Hier meine Erfahrungen:

Geruch: Das Pulver riecht penetrant und eher unangenehm. Mit Wasser vermischt verschwindet der unangenehme Geruch jedoch.

Geschmack: Die Anleitung empfiehlt 250 ml auf 25 g Pulver. So gemischt ist das Getränk fast schon als eklig zu bezeichnen. (Geschmacksrichtung Schokolade). Ich habe es mit 300 ml versucht und der Geschmack ist nun deutlich besser. Er kommt auf keinen Fall an den Geschmack meines vorherigen (teuren) Proteinpulvers heran, aber ich empfinde es als okay.

Verträglichkeit: Die Anleitung empfiehlt bis zu 4 x am Tag 25 Gramm Pulver. Ich habe Anfangs einmal täglich eine Dosis von 50 Gramm angerührt (mit entsprechend mehr Wasser natürlich), was zumindest ein unangenehmes Gefühl im Magen hinterlassen hat. Daher ist es wohl besser, mehrmals am Tag eine geringere Dosis zu nehmen. Personen mit anfälligem Magen könnte das Produkt vielleicht Probleme bereiten.

Konsistenz: Unbedingt genug Wasser (min 300 ml für 25 g Pulver) nehmen und einen Shaker mit Sieb. Nehmt ihr zu wenig Wasser oder Milch, erhaltet ihr einen "Pudding" - kein Witz. Die Löslichkeit ist mittelmäßig, auch bei viel Wasser und kräftigem shaken bleiben Klümpchen.

Wirkung: Es heißt, Mehrkomponenten-Protein sei besonders wirksam. Ob das hier zutrifft, ist schwierig zu beurteilen. Ich habe zumindest diesbezüglich ein gutes Gefühl.

Fazit: Günstiges, brauchbares Produkt - aber kein Trinkgenuss.


Finnlo Kraftstation AUTARK 600
Finnlo Kraftstation AUTARK 600

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut für den Home-Bereich und den Nicht-Profi, 23. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Finnlo Kraftstation AUTARK 600 (Misc.)
Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Allerdings habe ich 570 Euro dafür bezahlt, weshalb das Gerät nun teurer geworden ist, steht in den Sternen.

Die Lieferung bestand aus 4 Kartons. Die sind recht schwer, so dass zumindest eines (67 kg) nur zu zweit getragen werden kann. Die Montage hat circa 4 Stunden gedauert. Die Anleitung ist sehr gut und übersichtlich. Die Kleinteile (Schrauben etc) sind in einzelne kleine Päckchen verpackt, auf denen der jeweilige Schritt, für den sie benötigt werden, verzeichnet ist. Auf diese Weise gibt es keine Unordnung und man kommt zügig mit dem Aufbau voran.

Das Gerät ist für einen Hobby-Kraftsportler wie mich sehr gut geeignet. Die Gewichte wiegen 80 kg - es lassen sich keine zusätzlichen Gewichte anbringen. Beim Butterfly, Lat, Rudern, Trizepsdrücken etc reichen die Gewichte für mich aus - das Bankdrücken allerdings geht überraschend einfach (liegt es an der Kabelführung?), so dass ich nach oben nicht mehr viel Spielraum habe. Daher empfehle ich die Maschine nur Personen, die sich im Hobby-Bereich bewegen. Grob geschätzt: Wer beim Bankdrücken mit Langhantel souverän 10 x 60kg drückt, für den ist die Bankdrück-Funktion der Maschine keine Herausforderung mehr.

Sehr positiv ist die Festigkeit der Maschine. Sie wackelt nicht und macht einen soliden Eindruck. Auch die Vielfalt der Übungen kann sich sehen lassen.

Negativ ist, dass sich einige Teile, wie zum Beispiel die Butterlfy-Arme nicht verstellen lassen, bzw. nicht an verschiedene Armlängen anpassbar sind. Kleinere Menschen (so um die 1,60 m) mit kurzen Armen können an dieser Maschine keine richtigen Butterfly-Bewegungen machen.

Insgesamt ein empfehlenswertes Gerät für den Home-Bereich.


Jeder Krieg ist anders. Jeder Krieg ist gleich: Eine Analyse des Kriegsbegriffes bei Carl von Clausewitz
Jeder Krieg ist anders. Jeder Krieg ist gleich: Eine Analyse des Kriegsbegriffes bei Carl von Clausewitz
von Kai Lütsch
  Broschiert
Preis: EUR 14,80

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wertvolles Buch - nicht nur für Clausewitz-Interessierte, 26. Mai 2010
Clausewitz? Ist das nicht ein Theoretiker aus längst vergangenen Zeiten, als Armeen noch in Linie und Gleichschritt feuernd aufeinander zumarschierten? Ist Clausewitz denn heute überhaupt noch in irgend einer Weise relevant?

Wer dieser Meinung ist, dem ist das Buch von Kai Lütsch wärmstens zu empfehlen. Nicht umsonst hat der Autor seinem Werk den Titel: "Jeder Krieg ist anders. Jeder Krieg ist gleich" gegeben. Der Autor stellt eine spannende These auf: Kriege unterscheiden sich zwar in ihrer Ausprägung, ihrer Mittel, ihrer Parteien etc. Gleichzeitig gibt es aber eine gemeinsame Basis, die allen Kriegen gemeinsam ist. Wer das Wesen des Krieges verstehen will, der muss sich so weit wie möglich dieser Basis annähern. Genau das tut der Autor in seinem Buch. Hierzu untersucht er die Philosophie von Clausewitz, ohne dabei an der Oberfläche zu bleiben, wie es gemeinhin die eher populistisch orientierten Interpreten tun. Eine sehr wohltuende Außnahme!

Beim Lesen wird schnell klar, dass der Autor Jahre mit dem Studium der Clausewitz'schen Schriften verbracht hat. Seine Argumentation ist schlüssig und logisch aufgebaut. Der Spachstil ist rund, präzise formuliert, verständlich und einer wissenschaftlichen Abhandlung angemessen.

Ich empfehle dieses Werk jedem, der sich in den Clausewitz'schen Kriegsbegriff einlesen möchte. Eine derart gut strukturierte und auf den Punkt gebrachte Analyse habe ich sonst bisher noch nicht gefunden. Weiterhin kann ich das Buch auch all jenen ans Herz legen, die sich derzeit mit Kriegen, "neuen Kriegen", "asymmetrischen" Kriegsformen und "komplexer Bedrohung" auseinander setzen. Clausewitz ist - leider, muss man sagen wenn man unsere kriegserfüllte Welt sieht - aktueller denn je.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 16, 2014 8:26 PM MEST


Fame Studio CU 1, USB
Fame Studio CU 1, USB

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Preis und sehr gute Qualität, 16. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Fame Studio CU 1, USB
Das USB-Mikrofon kommt in einem schönen, praktischen Plastikkoffer daher. In dem Koffer ist neben dem Mikrofon und einem (langen) USB-Kabel auch ein Mikrofonhalter.
Ich habe mir das Mikrofon gekauft, weil ich meine Website mit Ton verschönern wollte. Hierzu reichte das Standard-Headset mir nicht aus. Ich bin kein Profi und daher habe (und wollte) ich nicht viel Geld für ein Mischpult oder Zusatzhardware ausgeben. Für meine Zwecke ist das Mikrofon sehr gut geeignet. Nach dem Einstecken des Geräts findet Windows (7) das Gerät sofort. Die Aufnahmequaliät ist für mein Verständnis hervorragend. Glasklar, rauschfrei und gutes Volumen.

Ich kann daher jedem Nicht-Profi dieses Mikrofon wärmstens empfehlen.


United WUP 9980 Radiorekorder
United WUP 9980 Radiorekorder

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechter Wecker - aber guter Service des Verkäufers, 11. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: United WUP 9980 Radiorekorder (Elektronik)
Der Wecker hat mir keine Freude bereitet. Bei Öffnen der Verpackung stellte ich fest, dass das Netzkabel fehlte. Dies wurde jedoch sehr schnell und unkompliziert vom Verkäufer nachgeschickt. Das war in Ordnung. Der Wecker selbst jedoch ist von der Qualität her sehr schlecht. Die Verarbeitung ist mies - dann erkennt man, ohne Experte zu sein. Das Display ließ sich nur von schräg oben ablesen. Schaute man gerade drauf, war nichts zu erkennen. Weiterhin hat der Wecker beim Radiospielen einen lauten Brummton von sich gegeben. Ein Richten der Antenne oder ein Senderwechsel hilft nichts- der Brummton bleibt. Insgesamt habe ich in das Gerät kein Vertrauen. Die Verarbeitung ist mies. Die Teile passen nicht genau zusammen. Ich habe den Wecker dann umgetauscht. Der Service vom Verkäufer war sehr gut. Der Umtausch verlief ohne Probleme, schnell und freundlich.

Also: Lob an den Verkäufer, weil er einen guten Service anbietet

aber:

Tadel an den Verkäufer, weil er so einen Schrott in seinem Sortiment hat.

Lasst die Finger davon!


Meditation für Anfänger: + CD mit 6 geführten Meditationen für  Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden: Inklusive einer CD mit sechs geführten ... Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden
Meditation für Anfänger: + CD mit 6 geführten Meditationen für Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden: Inklusive einer CD mit sechs geführten ... Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden
von Jack Kornfield
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

544 von 554 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin Anfänger und mir hat es sehr viel gebracht, 5. Februar 2007
Ich interessiere mich neuerdings für Meditation und da hörte sich der Titel des Buches gut an, auch die Beigabe einer CD erschien praktisch.

Anfangs war ich etwas verwirrt über das kleine Buchformat. Auch waren keine Bilder, Skizzen oder ähnliches vorhanden. Alles ist relativ schlicht. Bei dem Lesen allerdings kam dann die Lust, da alles auf einer sehr einfachen, Vertrauen schaffenden Weise erklärt ist.

Hierbei wird zuerst eine kurze, eher oberflächliche Einführung gegeben. Dies ist aber geplant vom Autor, da mit jeder Meditation (Jeder Meditation wird ein Track auf der CD und ein Kapitel im Buch gewidmet) der Schwierigkeitsgrad steigt und der Leser somit nicht überfordert wird.

Die geführten Meditationen auf der CD sind hervorragend. Sie dauern zwischen 11 und 14 Minuten und wirken zumindest bei mir hervorragend.

Alles in allem ist dieses Buch + CD für mich ein hervorragender Einstieg und hat mir Lust und Neugierde auf "mehr" erweckt.

Für Anfänger eine lohnende Investition.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 14, 2011 8:50 PM CET


Rückgrat des Heers. Handbuch für Unterführer. Prinzipskizzen - Nato-Standardvokabular - Befehlsschemen
Rückgrat des Heers. Handbuch für Unterführer. Prinzipskizzen - Nato-Standardvokabular - Befehlsschemen
von Rainer Oestmann
  Taschenbuch

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastischer Helfer für Soldaten, 27. September 2006
Das Handbuch für Unterführer stellt einen kompakten Wissensspeicher mit vielfältigen Informationen zu den Bereichen Grundlagen, Führung im Einsatz (Taktik), Unterstützung und Einsatzplanung dar. Diese sind graphisch übersichtlich und prägnant dargestellt. Es wird nicht viel herumgeredet, sondern das Wesentliche wird auf einen Blick sichtbar gemacht.

Daher eignet sich das Buch als ständiger Begleiter, wenn beispielsweise vor einem Lagevortrag zur Unterrichtung noch schnell ein paar Details ins Gedächtnis geholt werden müssen. Ich selber habe die Lektüre mit Erfolg zur Auffrischung der Taktik-Kenntnisse nach dem Studium verwendet.

Es muss aber darauf hingewiesen werden, dass beim Leser schon einiges an Vorwissen erwartet wird, d.h. einem interessierter Zivilisten stiftet das Buch nur wenig nutzen. Auch ist wichtig zu erwähnen, dass mit "Unterführer" nicht in erster Linie der ähnlichklingende Unteroffizier gemeint ist. Der kann das Werk zwar auch gewinnbringend studieren, aber meiner Einschätzung nach profitieren Chefs und Kommandeure am meisten.

Hervorragend gelungen ist der Anhang. Neben dem täglichen Handwerkszeug wie Abkürzungen, taktische Zeichen und einer Auflistung des Großgeräts der Nato sowie fremder Staaten beinhaltet das Buch ein Kapitel "tactical english", welches in Punkto Ausführlichkeit und Übersichtlichkeit so nutzbringend ist, dass keine weiteren Lernunterlagen vonnöten sind.

Alles in allem 5 Sterne, hervorragend für Soldaten geeignet, Nicht-Soldaten sind aber vermutlich überfordert.


This is the Manager Speaking, 11 Audio-CDs u. Lehrbuch
This is the Manager Speaking, 11 Audio-CDs u. Lehrbuch
von Wolfgang Obenaus
  Audio CD

5.0 von 5 Sternen Guter Kurs für Fortgeschrittene, 11. Juli 2006
Der Kurs "This is the Manager Speaking" beinhaltet 11 Audio-CDs und ein 500-Seitiges Handbuch mit den Texten der CDs. Alles ist in einem schönen Plastikkoffer untergebracht und somit sehr gut auch für die Reise geeinget.

Die Qualität der Dialoge auf den CDs sind einwandfrei. Das Handbuch ist übersichtlich und zweckmäßig. Das Lernen an sich läuft so ab, dass der Lernende sich den Dialog im Begleitbuch durchliest, sich damit vertraut macht und dann möglichst oft den dazugehörigen Text auf der CD anhört. Im Anschluss werden Sätze nachgesprochen. Hierfür gibt es eigene Audio-Tracks, mit entsprechend langen Pausen zwischen den Sätzen. Bezüglich des Textes sind lediglich einige schwierige Wörter als Übersetzung angegeben.

Der Kurs richtet sich deshalb nur an Fortgeschrittene. Auch Grammatik wird hier nicht erklärt. Das ist jedoch auch gut so, denn wer sich an Wirtschaftsenglisch wagt, sollte die Grammatik bereits weitgehend verinnerlicht haben.

Das System Lesen-Hören-Nachsprechen mag einigen zu simpel erscheinen, aber nach meiner eigenen Erfahrung ist das ein wirklich effektives System. Hier sei zum Beispiel auf die Birkenbihl-Methode verwiesen, wo gänzlich ohne Grammatik Sprache gelernt wird.

Die Themenvielfalt ist beeindruckend und befähigt nicht nur über wirtschaftliche Themen, sondern auch über allgemeine Themen zu sprechen. Ein Blick in das riesige Inhaltsverzeichnis, welches bei Amazon einsehbar ist, zeigt, was ich meine.

Einziger negativer Aspekt aus meiner Sicht ist, dass die die Sätze in der Regel zusammenhanglos daherkommen. Natürlich passend vom Thema, aber es gibt - wenn überhaupt - nur kurze Dialoge, und ansonsten Einzelaussagen. Dies ist bei Langenscheidts Business-English-Kurs besser gelöst, wo jedes Kapitel ein zusammenhängendes Gespräch ist.

Alles in allem ist dies ein umfassender, gelungener Kurs für Fortgeschrittene, der sein Geld wert ist.


Das figürliche Zeichnen (Grosse Musterschmidt-Studiobücher)
Das figürliche Zeichnen (Grosse Musterschmidt-Studiobücher)
von Andress Loomis
  Taschenbuch
Preis: EUR 35,00

27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für Einsteiger!, 27. September 2005
Ich habe mir dieses Buch gekauft, um Grundkenntnisse in dem Zeichnen von Menschen zu erlangen. Ich hatte das Hobby "Zeichnen" erst vor Kurzem begonnen. Mir hat das Buch leider nur wenig geholfen.
Traurigerweise ist die Methodik des laut Buchbeschriftung "vollständigen Lehrgangs" nicht besonders gut gelungen, bzw. nicht mehr zeitgemäß.
Das läuft wie folgt: zuerst schreibt Loomis auf einigen wenigen Seiten, um was es im folgenden Kapitel geht. Sodann folgen etliche Seiten mit Skizzen, Schaubildern, etc. über Proportionen, Perspektive, etc. Diese Schaubilder sind leider nicht hinreichend kommentiert, d.h. es werden keine konkreten Aufgaben für den Lernenden formuliert.
Nachdem man das Kapitel durchgearbeitet hat, geht der Autor davon aus, dass alles nun in Fleisch und Blut übergegangen sei. Plötzlich soll man fähig sein, aus dem Gedächtnis Körper in verschiedenen, komplizierten Posen zu zeichnen. Dies ist für einen Anfänger schlichtweg nicht drin.
Ich hatte während des Lesens das Gefühl, der Bus fährt ohne mich ab.
Letztendlich erscheint mir das Buch nur etwas für Menschen, die schon über eine solide Basis im Zeichnen verfügen und insbesondere auch über ein hervorragendes plastisches Vorstellungsvermögen. Diese "Experten" können dann aber sicher auch stark von dem Buch profitieren.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2011 8:56 PM MEST


Seite: 1