Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Profil für David > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von David
Top-Rezensenten Rang: 1.707
Hilfreiche Bewertungen: 1379

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
David

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
Sirui K-20X Stativkopf (Alu, inkl. Wechselplatte TY-60) schwarz
Sirui K-20X Stativkopf (Alu, inkl. Wechselplatte TY-60) schwarz
Preis: EUR 139,00

101 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen starkes Losbrechmoment, 17. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Cleverix hat es bereits erwähnt, ich kann es voll und ganz bestätigen: Der Kugelkopf ist an sich ein wunderbares Produkt, allerdings gibt es einen entscheidenden Nachteil: Das Losbrechmoment ist bei Verwendung der Friktionsschraube viel zu stark. Es ist kaum möglich, den Kopf Millimetergenau auszurichten, weil die Kugel sich nicht fließend, sondern nur stockend bewegt. Den exakten Ausschnitt festzulegen, wird somit schnell zur Geduldsprobe.

Da das schwächste Merkmal eines Produktes aber nunmal über seine Qualität entscheidet, kann ich den Kugelkopf aufgrund des Losbrechmoments nicht empfehlen.

Nachtrag:

Ich finde es schade, dass negative Rezensionen meist schlecht bewertet werden. Nicht, weil es mir persönlich etwas ausmachen würde, zeigt es jedoch, dass viele noch nie einen anständigen Kugelkopf in der Hand hatten. Ich kann meine Kamera nicht an einer geraden Linie ausrichten, weil der Kopf hin- und herspringt. Löse ich die Friktion, wackelt die Kamera logischerweise herum, bevor ich sie feststellen kann, außerdem sackt sie beim Feststellen selbst noch nach. Ein (viel zu großer) Kugelkopf von Manfrotto, welcher meinem Stativ beilag, hatte eine besondere Schicht zwischen Gehäuse und Kugel angebracht, hier glitt die Kugel sanft hin und her, obwohl der Kugelkopf schon so fest angezogen war, dass er die Kamera von selbst hielt.
Ich bin mir des Problems bewusst, dass ein anständiger Kugelkopf deutlich mehr kostet als dieser Sirui, dennoch stelle ich die Fakten so dar, wie sie sind. Wer nicht auf eine genaue Ausrichtung des Kugelkopfes angewiesen ist, kann ihn ruhig kaufen. Wer höhere Ansprüche stellt und nicht zweimal kaufen will, sieht sich besser woanders um.

Nachtrag 2:
Zwei weitere Probleme treten bei längerer Benutzung hervor:
-der Kugelkopf fettet. Aus der Feststellschraube sowie der Schraube der Wechselplatte tritt zähes Fett aus und macht die Knöpfe rutschig. Kann man abwischen, ist aber lästig.
-ein eindeutiges Verarbeitungsproblem: Die Plastikklemme, welche die Kugel hält, bewegt sich, sobald die Friktion verstärkt und der Kopf ausgerichtet wird. Irgendwann bleibt sie dann hängen, was zu einem hässlichen Ruck führt. Dieses deutliche Spiel verhindert wiederum eine exakte Ausrichtung der Kamera und wird sich womöglich weiter verstärken, da ich mich nicht erinnern kann, anfangs etwas davon gemerkt zu haben.

Fazit:
Verarbeitungsprobleme und Verwendung teils billiger Materialien sind nicht mehr zu leugnen. Vermag der Sirui-Kugelkopf angangs noch einigermaßen (vor allem optisch) zu überzeugen, verstärken sich die Probleme bei längerer Nutzung. Die böse Überraschung kommt dann wohl erst, wenn das Widerrufsrecht abgelaufen ist.

Nachtrag 3:
Ich habe lange nach einer Alternative zum Sirui gesucht und bin bei den Produkten von Novoflex hängengeblieben. Für meine Systemkamera verwende ich momentan einen Magic-Ball Mini, dessen Gleitkunststoff den Namen auch Wert ist: ein Losbrechmoment ist nicht vorhanden. Ganz hervorragend ist der Griff, der komplett aus Metall gefertigt und fein geriffelt ist - haptisch ein Traum! Der Kopf hält auch schwere Spiegelreflexkameras bombenfest, sackt jedoch beim Loslassen zunächst deutlich ab, hier ist vermutlich der große Bruder Magic Ball 50 vorzuziehen, der außerdem eine Friktionseinstellung erlaubt. Man muss sich allerdings darüber im Klaren sein, dass diese Köpfe nach einem anderen Prinzip entworfen wurden, was sowohl Vor- als auch Nachteile hat.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 31, 2016 10:10 PM CET


LCD Glas-Protektor Profi-Displayschutz Rahmen Cover für Sony NEX-5 NEX-3 a6000
LCD Glas-Protektor Profi-Displayschutz Rahmen Cover für Sony NEX-5 NEX-3 a6000
Wird angeboten von Foto-Morgen GmbH
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Passt genau, 12. Juni 2013
Der Displayschutz aus Glas passt perfekt auf meine Nex-6, scheint das gleiche Display wie bei Nex-3 und Nex-5n (Achtung: nicht Nex-5r) zu sein. Auch der Schriftzug ist nicht so groß, wie das Bild auf Amazon vermuten lässt - stört also nicht.

Ein Problem habe ich allerdings mit dem Glas: Zum Schutz ist hier eine Folie auf beiden Seiten angebracht. Die Folie auf der Innenseite hinterließ beim Abziehen einen Rand, den ich zunächst nicht gesehen habe. Nach dem Aufbringen auf der Kamera ist dieser zu sehen - ein kleiner Schönheitsfehler. Ich empfehle daher, das Display vor dem Aufbringen innen zu säubern, falls das jemanden stört. Denn nachträglich lässt sich das Glas nicht mehr vom Display entfernen.

Edit: Musste das Glas inzwischen entfernen. Hierbei ergab sich das Problem, dass Kleberreste auf der Kamera zurückblieben (siehe Foto). Ich habe dann den fantastischen Tip erhalten, die Kleberückstände mit Tesafilm zu entfernen (Paketklebeband dürfte auch gehen). Einfach auf das Display drücken und abziehen. Und das funktioniert erstaunlich gut, ich konnte den gesamten Kleber mühelos entfernen. Somit bleibe ich bei den 4 Sternen, zumal dieses Problem auch bei anderen Schutzgläsern auftreten dürfte.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Lite-On DS-8A8SH Slimline DVD-Brenner inkl. DVD-RAM
Lite-On DS-8A8SH Slimline DVD-Brenner inkl. DVD-RAM

5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 31. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Laufwerk ist sehr leise und funktioniert einwandfrei. Fehler sind bisher keine aufgetreten. Wer noch ein DVD-Brenner fürs Notebook sucht, kann bedenkenlos zugreifen.


Panasonic Lumix G Vario H-FS45150E-K Telezoom-Objektiv 45-150mm /F4,0-5,6 ASPH./OIS Bildstabilisator schwarz
Panasonic Lumix G Vario H-FS45150E-K Telezoom-Objektiv 45-150mm /F4,0-5,6 ASPH./OIS Bildstabilisator schwarz
Wird angeboten von Foto Oehlmann
Preis: EUR 284,75

116 von 120 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 9. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei der Suche nach einem Teleobjektiv für Panasonic-Kameras wird man unweigerlich auf drei Objektive stoßen, welche näher in Betracht gezogen werden können: Das 45-200mm, das 45-175mm und ganz neu das „Kitobjektiv 45-150mm“. Weiter gibt es noch das 35-100mm, das jedoch neben einem eingeschränkten Zoombereich durch einen horrenden Preis abschreckt, sowie das 100-300mm, welches zwar optisch einwandfrei ist, jedoch durch seine Größe den Sinn des Micro-Four-Thirds Systems ein wenig verfehlt. Olympus-Gläser scheiden wegen des fehlenden Stabis zumindest für Handaufnahmen meist aus.

Das Gewicht des 45-200mm von 380g ließ mich dann auch mehr in Richtung des 45-175 und 45-150mm schielen. Anhand der Vorstellung, ein Kitobjektiv könne ja nicht viel taugen, bestellte ich mir das 45-175mm und wurde bitter vom fehlerhaften OIS enttäuscht: Dieser erkennt durch die beim Schließen des Verschlusses entstehenden Erschütterungen eine nicht vorhandene Bewegung und gleicht diese aus. Es entstehen daraufhin im Bereich von etwa 1/30s bis 1/250s Doppelbilder, was das Objektiv sofort disqualifiziert. Das ganze kann auf diversen Forenseiten nachvollzogen werden.

Trotz meiner Bedenken bestellte ich daraufhin das 45-150mm, da es immerhin nur die Hälfte des 45-200mm wiegt. Ich bekam mehr, als ich erwartete: Das Objektiv ist grundsolide verarbeitet, teils aus einer Aluminiumummantelung, überwiegend aber Plastik (auch Zoom- und Fokusring). Der Zoomring hat kein Spiel, der Tubus fährt mit einem angenehmen Widerstand aus und der Fokusring läuft butterweich. So soll es sein. Einen Qualitätsgewinn stellen das Metallbajonett, die mitgelieferte Gegenlichtblende und das nicht drehende Frontgewinde (Polfilteraufnahmen) dar.

Spätestens bei der Bildqualität wurde ich dann sehr angenehm überrascht: Verglichen mit dem teureren 45-175mm konnte ich tatsächlich keinerlei Unterschiede ausmachen, was Schärfe und Kontrast betrifft – hier leistet das Objektiv wahre Wunder. Die Farbwiedergabe ist etwas wärmer, was mir gerade bei Panasonic-Kameras entgegen kommt. Und das Wichtigste: Diesmal funktioniert auch der Bildstabilisator so wie er soll. Sucht man nach einem Nachteil, muss die starke Vignettierung bei Offenblende erwähnt werden.

Was bleibt als Fazit zu sagen? Für den aktuellen Preis bekommt man mit dem 45-150mm richtig viel geboten. Die Bildqualität ist erste Sahne, die Verarbeitung einwandfrei. Im zusammengefahrenen Zustand ist es das bisher kleinste Teleobjektiv und kann mit seinen 200g mühelos überallhin mitgenommen werden. Momentan sehe ich es als besten Kompromiss aller verfügbaren Teleobjektive an und kann es bedenkenlos weiterempfehlen!

Vergleich:

45-175mm:

++ Super Verarbeitung
++ kompakt und leicht
++ Metallbajonett
++ Frontgewinde dreht nicht mit
+ fährt beim Zoomen nicht aus
= kein haptisches Feedback, da elektronischer Zoom
= fährt nach Ausschalten immer in die Ausgangsstellung (45mm) zurück
– kein Schalter für den OIS (nur Kameramenü)
– – Doppelbilder mit OIS durch Erschütterungen des Verschlusses → disqualifiziert!

45-150mm:

++ kompakt und leicht
++ sehr gute Bildqualität
++ Metallbajonett
++ Frontgewinde dreht nicht mit
+ gute Verarbeitung
= Verlängerung bei 150mm Brennweite um etwa 4cm
– starke Vignettierung bei Offenblende
– kein Schalter für den OIS (nur Kameramenü)
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 4, 2014 12:22 AM MEST


Eizo FS2331-BK  58,4 cm (23 Zoll) TFT-Monitor DVI-D, VGA (Kontrast 3000:1, 7ms Reaktionszeit) schwarz
Eizo FS2331-BK 58,4 cm (23 Zoll) TFT-Monitor DVI-D, VGA (Kontrast 3000:1, 7ms Reaktionszeit) schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Monitor brummt, 28. Februar 2013
Es hätte der perfekte Monitor sein können, wäre da nicht das Brummen im Betrieb. Es ist zwar tieffrequent und wird einigen Leuten überhaupt nicht auffallen, wenn nebenher noch ein lauter Computer läuft, bei einem Silent-PC mit SSD hört man es jedoch deutlich heraus. Ich habe den Monitor deshalb zurückgeschickt und werde mein Glück mit einem anderen Modell versuchen.

Noch ein Kommentar zur Schlierenbildung: Ja, diese ist deutlich zu sehen, wenn man es darauf anlegt - für Spiele ist dieser Monitor nie und nimmer zu gebrauchen. Videos sind hingegen kein Problem, dafür kann man den Monitor auf jeden Fall verwenden. Außerdem unterstützt der Monitor die Wiedergabefrequenz von 50 Hz, sodass Mikroruckler zumindest bei Pal-Fernsehen kein Problem mehr darstellen. Mit Full HD 24 fps sieht die Sache dann schon wieder anders aus...

Fazit: Wen Geräusche stören, der sieht sich besser woanders um.


Sirui P-306 Einbeinstativ (Handschlaufe und Karabiner)
Sirui P-306 Einbeinstativ (Handschlaufe und Karabiner)
Preis: EUR 59,90

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen unbefriedigende Verarbeitung, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das SIRUI P-306 konnte mich leider nicht überzeugen, was die Verarbeitung betrifft. Das Problem sind die Übergänge zwischen den einzelnen Segmenten, hier knackst und wackelt es, da hilft auch sehr festes Zusammendrehen nichts. Die Segmente werden vermutlich zu weit ausgefahren und halten nicht mehr richtig, da sie sich nur in einem sehr kleinen Bereich überlappen. Beim Fotografieren muss das zwar nicht zwingend stören, jedoch erwarte ich für den vergleichsweise hohen Preis eine annehmbare Qualität, und die ist bei diesem Modell nicht gegeben.
Das Sirui hat mich leider nicht überzeugt und ging wieder zurück.

Ergänzung:
Ich habe mir nun das Manfrotto MM294A4 294 Aluminum Einbeinstativ gekauft, welches gleich viel wiegt, jedoch deutlich stabiler wirkt. Ein Problem bei den Übergängen der Segmente besteht im Gegensatz zum Sirui nicht, diesmal sitzt alles bombenfest. Zudem ist das Stativ auch preiswerter. Wer ein Dreibeinstativ von Manfrotto besitzt, kann das Einbeinstativ gut mit diesem vergleichen, was Stabilität und Handhabung angeht. Unterschiede zum Sirui bestehen im Packmaß, das Manfrotto ist etwas länger.


Philips BDP3300/12  Blu-ray Disc/DVD-Player (DivX Plus HD, WiFi-vorbereitet, USB 2.0) schwarz
Philips BDP3300/12 Blu-ray Disc/DVD-Player (DivX Plus HD, WiFi-vorbereitet, USB 2.0) schwarz

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Filmgenuss ohne Einschränkungen, 12. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich interessiere mich nicht für 1000 Funktionen in einem Gerät, ich möchte lediglich eine DVD oder Bluray einlegen und diese schnell und bequem anschauen können. Genau das bietet mir dieser Bluray Player: Disk rein und Film schauen.

Besonders beachtenswert ist die Lautstärke des Laufwerks: man hört nämlich tatsächlich - von dem kurzen Ladevorgang zu Beginn abgesehen - die Disk im Betrieb überhaupt nicht mehr! Und ließt man sich die Bewertungen der Konkurrenzprodukte so durch, ist das schon eine Seltenheit. Auch fiepende Geräusche bleiben gänzlich aus, hier hat Philips wirklich alles richtig gemacht.

Filme werden bei Unterbrechungen an der selben Stelle wieder weitergespielt, auch wenn der Player ausgeschaltet wurde. Sehr praktisch.

Toll ist auch der USB-Anschluss, so können Videos schnell auf einen Stick gezogen und wiedergegeben werden. Hier wird der Film jedoch nach Standby immer von vorne abgespielt.

Die Fernbedienung macht einen ordentlichen Eindruck und ist nicht mit diesem fürchterlichen Klavierlack überzogen. Schade ist, dass man die Lautstärke am Fernseher einstellen muss, über den Player ist dies nicht möglich.

Ach ja, nicht zu vergessen: ES WIRD KEIN HDMI-KABEL MITGELIEFERT. Das wird wohl jetzt zum Standard!?

Fazit:
Ich kann den Player guten Gewissens weiterempfehlen!


titan/blau farbene Schreibtischleuchte Data, G02548/73 Brilliant
titan/blau farbene Schreibtischleuchte Data, G02548/73 Brilliant
Wird angeboten von Michael Zink
Preis: EUR 23,00

2.0 von 5 Sternen Billigste Verarbeitung, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich empfehle dringend, von dieser Lampe Abstand zu nehmen. Zwar leuchtet sie schön hell und erfüllt somit ihren Zweck, jedoch ist die Verarbeitungsqualität eine Katastrophe. Verbaut wird hauptsächlich billigstes Plastik, was erstens nicht schön aussieht und weiter sehr instabil ist. Besonders auffällig war bei mir der Stift zum Verstellen der Lampe (an der Birne), der schlimmer wackelte als ein Kuhschwanz - ja, er war bis zum Anschlag eingeschraubt. Plastikgewinde sind nun mal nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt, aber wenn es schon kaputt ist, wenn die "neue" Lampe ankommt, frage ich mich, was sich der Hersteller bei diesem Produkt eigentlich gedacht hat. Der verlangte Preis ist für eine solche Qualität maßlos übertrieben.


Avery Zweckform 2563 Drucker- und Kopierpapier (A4, 90 g/m², 500 Blatt, alle Drucker) weiß
Avery Zweckform 2563 Drucker- und Kopierpapier (A4, 90 g/m², 500 Blatt, alle Drucker) weiß
Preis: EUR 6,19

5.0 von 5 Sternen absolut empfehlenswert, 21. November 2012
Ich verwende seit einigen Jahren nur noch dieses Papier, denn es garantiert mir extrem saubere Ausdrucke. Hauptsächlich geht es mir dabei um Text, ganz wichtig ist, dass hier die Buchstaben nicht ausfransen - und genau das ist bei diesem Papier gegeben. Auch gelegentliche Grafiken werden in guter Qualität abgebildet, ich hatte hier nie Grund zur Klage. Das Papier hat eine glatte und eine minimal rauhere Seite. Auf der glatten Seite gelingen die Ausdrucke am besten.

Wer einmal 90g Papier in der Hand hatte, wird 80g verfluchen. Der Gewichtsunterschied hört sich zunächst gering an, ist aber deutlich spürbar. Für mich ist es der perfekte Kompromiss aus Stabilität und Gewicht.

Ich kann dieses Papier in jeder Hinsicht weiterempfehlen.


Leitz 50086095 Locher (30 Blatt, Anschlagschiene mit Formatvorgaben, Metall, Blisterverpackung, Nexxt) schwarz
Leitz 50086095 Locher (30 Blatt, Anschlagschiene mit Formatvorgaben, Metall, Blisterverpackung, Nexxt) schwarz
Preis: EUR 9,89

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gut, 11. November 2012
Ich wollte einen Locher haben, der Lochen kann, mehr nicht. Und das macht der Leitz wirklich sehr gut. Er ist sehr scharf, 18 Blatt hat er problemlos auf einmal geschafft. Für einen Fünfer im Schreibwarenladen einfach super!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17