Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16
Profil für PhilW > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von PhilW
Top-Rezensenten Rang: 658.543
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
PhilW

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
RHA MA600i Geräuschisolierender In-Ear-Kopfhörer mit Fernbedienung und Mikrofon
RHA MA600i Geräuschisolierender In-Ear-Kopfhörer mit Fernbedienung und Mikrofon
Wird angeboten von R H A
Preis: EUR 69,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für Sport ungeeignet, 27. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte bis jetzt noch keine Kopfhörer, die so oft aus den Ohren fielen wie diese! Schon bei der kleinsten Bewegung des Kopfes fangen sie an zu rutschen, alle 20m muss man sie zurück in die Ohren befördern und das beim Spazierengehen!

Als Gründe würde ich folgende Punkte anführen:
1. Das Kabel. Wie andere Kunden auch schon anmerkten, ist das Kabel mit einem "Kevlar-Look" überzogen, was zwar für einen sehr edlen Eindruck sorgt, das Kabel aber auch sehr steif und unflexibel macht. Gerade wenn man die Kabel unter der Kleidung (Jacke, T-Shirt, etc.) führt, wirkt sich die Steifheit sehr negativ aus.
2. Die Fernbedienung. Sie ist doppelt so groß wie das Pendant von Apple und somit auch schwerer. Kombiniert mit dem sehr steifen Kabel verstärkt es den Effekt und lässt diesen Kopfhörer besonders leicht aus dem Ohr rutschen. Fairerweise muss man erwähnen, dass andere Hersteller ähnlich große Fernbedienungen haben. Warum allein Apple eine so schlanke Fernbedienungen produzieren kann bleibt ein Rätzel. Aber zumindest lassen sich die anderen Fernbedienungen besser bedienen. Die Designer von RHA haben die Lautstärkeregler zu nah an dem Pause/Anruf-Annehmen-Schalter platziert, wodurch man zu häufig die Musik unterbricht, wenn man sie nur lauter oder leiser stellen wollte. Wenn dann auch gleich wieder der Kopfhörer aus dem Ohr fällt, will man die Kopfhörer am liebsten sofort in den Müll werfen!
3. Die Silikonaufsätze. Obwohl RHA den Kopfhörern ein riesiges Set an verschiedenen Aufsätzen beilegt, unterscheiden sich diese nur marginal. Zudem gibt es für jede Variante nur die gleichen Standardgrößen S,M,L. Wem M zu klein und L zu groß ist, wird auch mit 4 weiteren Ausführungen der gleichen Größen nicht glücklich. Anstelle mehrerer Formvarianten währe eine größere Bandbreite an Größen hilfreicher. Grundsätzlich macht RHA hier nichts schlechter als manche andere Hersteller, aber wenn schon so eine Variantenvielfalt geboten wird, hätte man doch sicherlich auch eine mit Sportbügeln wie bswp. bei den Bose SIE2i beilegen können?

Fazit:
Für den audiophilen Genuss im Sessel sind diese Kopfhörer sicherlich zu empfehlen, nicht jedoch für den Alltag oder gar dem Einsatz beim Sport!


A Universe from Nothing: Why There Is Something Rather than Nothing
A Universe from Nothing: Why There Is Something Rather than Nothing
von Lawrence M. Krauss
  Gebundene Ausgabe

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr langer Essay, aber keine Vorlesung..., 21. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über den Inhalt wurde von den anderen Rezensenten schon genug geschrieben. Ja, es handelt sich um die Buchversion seines berühmten Vortrages, welchen man auf YouTube finden kann. In der Einleitung nennt er eben dieses große Interesse an seinem Vortrag, welches ihm zum Schreiben des Buches veranlasste. Während der Kern des Buches natürlich mit dem Vortrag übereinstimmt, würde ich der Aussage widersprechen, es handle sich um die exakte Transkription. Der Autor hat die Möglichkeit genutzt, einige Aspekte in einem größerem Umfang zu behandeln, als es im Vortrag möglich war.

Leider hat er sich jedoch nicht die Zeit genommen die Sachverhalte etwas detaillierter zu beschreiben. So bleibt am Ende nur ein äußerst interessanter Essay, der sich hin und wieder in der Atheismus-Debatte eines Richard Dawkins verfängt, aber niemals die Tiefe eines Brian Gree erreicht, welcher mit seinen Büchern "The Elegant Universe: Superstrings, Hidden Dimensions, and the Quest for the Ultimate Theory" oder "The Hidden Reality: Parallel Universes and the Deep Laws of the Cosmos" eindrucksvoll bewiesen hat, dass es durchaus möglich ist, auch komplizierterer physikalische und mathematische Details einem Laienpublikum zugänglich zu machen.

Wer also eher an der philosophischen Fragestellung "Why is there something rather than nothing?" interessiert ist und auf umfangreichere Erklärungen verzichten kann, der ist mit diesem Buch gut bedient. Alle die etwas mehr "How" haben möchten, seien an Brian Gree oder Shing-Tung Yau verwiesen.


In Adventu Domini: vocal christmas music
In Adventu Domini: vocal christmas music

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Sammlung alter Weihnachtslieder, 21. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer nicht mehr die ewig gleichen Lieder zu Weihnachten hören, sich dennoch die festliche Stimmung erhalten will, sollte zugreifen!

Kauf über Amazon One-Click mit anschließendem download ist besonders komfortabel.


Die 4. Dimension: Kletter- und Boulderlehrbuch
Die 4. Dimension: Kletter- und Boulderlehrbuch
von Gerald Krug
  Taschenbuch

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Standardwerk!, 4. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gerald Krug hat ein Buch vorgelegt, welches das beste Standardwerk zum Thema Klettern im deutschsprachigem Raum werden könnte. Angefangen von den unterschiedlichen Griff und Trittvariationen über die richtige Ausrüstung bis hin zu detaillierten Tipps zu jeder Art von Felds- und Hallenkletterei / Boulderei werden auf 414 Seiten (DIN A5-Format, quer) alle Aspekte abgedeckt, die ein Anfänger über das Klettern wissen sollte. Ein Trainingskapitel und ein Blick über den Tellerand auf das Wettkampfklettern runden das Buch ab. (Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis und ein Schnupperkapitel finden sich auf der Homepage des GEO Quest-Verlages) Durch die gute Strukturierung und farbige Kapitelränder eignet sich das Buch auch als Nachschlagewerk für erfahrene "Vertikalakrobaten".

Doch nicht nur an der Fülle an Informationen, die der Autor zusammengetragen hat, sollte dieses Buch bewertet werden, sondern an der Art und Weise, wie das Wissen vermittelt wird. Hier zeigt sich die wahre Stärke des Buches. Man merkt auf jeder Seite, dass der Autor ein vernarrter Kletterer ist und Anderen diese Leidenschaft vermitteln möchte. Das fängt beim lockeren Erzählstil an, der, wie in der Szene üblich, eher kumpelhaft daherkommt und zieht sich durch die gesamte Gestaltung des Buches, die auf jeder Seite neue Farbfotos oder Illustrationen bietet. Die Abbildung helfen nicht nur, den angesprochenen Sachverhalt besser zu erklären, sondern scheinen geziehlt ausgewählt worden zu sein, um die Lust aufs Klettern zu wecken (Es handelt sich bei den Bilder fast ausschließlich um Fotos von Klettergebieten in Mitteleuropa - also solche, die von der deutschsprachigen Leserschaft am leichtesten Besucht werden können). Eingeschobene Erfahrungsberichte von Kletterfreunden verstärken diesen Effekt zusätzlich. Wer nach einem gelesenen Kapitel nicht unruhig zu seinen Klettersachen greift, wird wohl nie vom Klettervirus infiziert werden.

Wie in jedem Standardwerk, so kann auch in diesem nicht jeder Aspekt in seiner Gänze abgedeckt werden. An diesen Stellen verweist Gerald Krug jedoch auf Internetportale oder Büchern von anderen Autoren wie z.B. Thomas Hochholzer oder Udo Neumann. Nur der richtige Umgang mit verschiedenen Sicherungsgeräten blieb unerwähnt. Wahrscheinlich, weil sie in den Anderen Büchern des Autors schon behandelt wurden?

Neben dieser kleinen inhaltlichen Schwäche gibt es nur einen weiteren Kritikpunkt: die Werbung. Noch nie habe ich es erlebt, das ich beim Umblättern in einem Sachbuch plötzlich auf eine seitenfüllende Werbeanzeige stieß. Auch wenn es sich bei der Werbung um kletterspezifische Anzeigen aus dem Raum Sachsen zu handeln scheint und ich dem Autor zutraue, mehr aus Lokalpatriotismus als aus finanziellen Gründen gehandelt zu haben, wirkt Werbung mitten (!) im Sachbuch störend und unterbricht den Lesefluss unnötig. Bei einer Neuauflage des Buches würde ich wünschen, dass die Werbung zumindest an den Anfag bzw. das Ende des Buches verschoben würde.

Da es sich aber nur um einige Seiten handelt, sollte dieser Aspekt keinen potentiellen Käufer abschrecken. Von mir gibt es volle 5 Sterne!


Uncle Petros and Goldbach's Conjecture
Uncle Petros and Goldbach's Conjecture
von Apostolos Doxiadis
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Eine fesselnde Geschichte eines gescheiterten Wissenschaftlers, 11. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selten habe ich ein Buch so verschlungen wie dieses.
Erzählt aus der Perspektive des Neffens, welcher Stück für Stück die Geschichte seines Onkels ("one of life's failures - O-Ton des Vaters) aufdeckt, erfährt der Leser aus nächster Nähe die Höhen und Tiefen im Leben eines Mathematikers.

Dieses Buch ist auch für Nicht-Wissenschaftler interessant. Wie meine Vorredner schon schrieben, ist absolut kein Mathematik-Verständnis nötig, da sich die Geschichte hauptsächlich um das Menschliche dreht: Was passiert, wenn sich ein Mensch ein Ziel setzt, welches er trotz idealer Voraussetzung und Talent doch nie erreichen kann...


The Nomadic Developer: Surviving and Thriving in the World of Technology Consulting
The Nomadic Developer: Surviving and Thriving in the World of Technology Consulting
von Aaron Erickson
  Taschenbuch
Preis: EUR 35,69

2.0 von 5 Sternen Just stating the obvious, 5. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Contrary to the product description, this book does not offer any top secret consultant tips. Neither can Mr. Erickson give the reader an insight into the real live of a consultant.
Instead, a "classification" of different types of consultant firms is made and the reader is advised to avoid all others but the good one. The "classification" is followed by a series of "tips" one should follow to be successful in consulting.
All of them are so obvious, that every person who has successfully applied and taken an internship at any bigger company before should already have mastered these "tips".

One interesting side note is that the words "recession" or "crisis" seem to appear more often than "IT" or "consultancy". Maybe that fact is due to the time the book was written...

I give 2 stars because the author does give some interesting information about independent consultants and leads the reader to other (more detailed) resources.


Isosteel Reisebecher - Traveller Mug 0,45 L mit zweiteiligem, aufschraubbarem Kunststoff/Edelstahldeckel inkl. Ventil zum Druckausgleich, VA-9682
Isosteel Reisebecher - Traveller Mug 0,45 L mit zweiteiligem, aufschraubbarem Kunststoff/Edelstahldeckel inkl. Ventil zum Druckausgleich, VA-9682
Preis: EUR 15,95

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach, praktisch, gut, 5. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Isolierbecher ist mit seinen 0,45l der größte, komplett wasserdicht schließende Isolierbecher den ich gefunden habe. Er hat ein edles Design, liegt gut in der Hand, hält den Inhalt stundenlang heiß und lässt sich zudem einfach reinigen. Volle Kaufempfehlung!

Der von meinem Vorredner beschriebene Mangel an der Unterseite des abschraubbaren Deckels (die zwei kleinen Löcher) sind bei meinem Modell von unten her durch einen abnehmbaren Gummipfropfen wasserdicht verschlossen, so kann keine Flüssigkeit in das "Teebeutelfach" eindringen.


The Children of Hurin
The Children of Hurin
von John R. R. Tolkien
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Edle Aufmachung, aber wenig Geschichte, 29. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: The Children of Hurin (Gebundene Ausgabe)
Ich kann meinem Vorredner voll zustimmen.

Das Buch kommt in einem schönen Hardcover-Umschlag und ist sowohl mit Bleistiftzeichnungen als auch mit farbigen ganzseitigen Drucken verziert: alles im allem ein sehr edles Buch.

Von den 329 Seiten bleiben abzüglich 30 Seiten Einführung und 70 Seiten Appendix nur noch 230 Seiten Geschichte übrig - weniger als für "Der kleine Hobbit".

Und dies ist auch mein Hauptkritikpunkt an diesem Buch, es ist keine wirklich Geschichte sondern nur die Niederschrift einer Sage, ab und zu mit ein bisschen Dialog gewürzt. Zumindest ist es lebhafter als "Das Silmarillion" und vermochte mich trotz des oberflächlichen Berichtstils zeitweise zu fesseln.

Wer keinen ausformulierten Roman sondern nur eine Sage erwartet, sich an der Sprache Tolkiens (Englische Version ist Pflicht!) erfreuen kann, oder schon "Das Silmarillon" gemocht hat wird mit dem Buch sehr zufrieden sein.

Alle anderen sollten sich den Kauf überlegen, den viel zu lesen bekommt man für den stolzen Preis leider nicht.


Seite: 1