Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17
Profil für Amazon Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Kunde
Top-Rezensenten Rang: 114.750
Hilfreiche Bewertungen: 80

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Kunde (Karlsruhe)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Astrofotografie: Von der richtigen Ausrüstung bis zum perfekten Foto
Astrofotografie: Von der richtigen Ausrüstung bis zum perfekten Foto
Preis: EUR 31,99

5.0 von 5 Sternen Toller Einstieg und Aufstieg in die Astrofotografie, 13. August 2017
Wer es einmal probiert hat, weiß, dass Fotos von Himmelskörpern gar nicht einfach sind. Auch fällt der Einstieg schwer, denn man muss doch einige Details zur Fototechnik und auch zu den notwendigen (exotischen?) Ausrüstungsteilen kennen. Da hilft das Buch von Legault ungemein.
Die Kapitel erklären, welche Brennweite und Lichtstärke anfangs sinnvoll sind, welche Software beim „Stacken“ hilft, was Lichtverschmutzung ist und und und. Mit dem Übergang vom Fotoobjektiv zum Teleskop und dann zum Deep-Sky-Teleskop erfolgt dann der Schritt in eine ganz neue Welt. Die Bilder sind ästhetisch und eindrucksvoll, die Erklärungen lassen kaum Detailfragen offen.
Prädikat: Fünf Sterne!


Multishot-Techniken in der Fotografie: Hochwertige Aufnahmen aus Bildserien: mehr Schärfentiefe, Panoramen, HDR-Bilder, Mehrfachbelichtung, Texturüberlagerung und weitere kreative Techniken
Multishot-Techniken in der Fotografie: Hochwertige Aufnahmen aus Bildserien: mehr Schärfentiefe, Panoramen, HDR-Bilder, Mehrfachbelichtung, Texturüberlagerung und weitere kreative Techniken
von Jürgen Gulbins
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressantes Buch, 27. April 2017
Wer an Multishot denkt, der denkt wohl zuerst an Panoramen und dann vielleicht noch an Hochkontrastbilder, aber die Autoren zeigen hier, dass noch viel mehr dahinter steckt. Man lernt, wie Focus Stacking durchgängige Schärfe bei Makroaufnahmen bewirkt, wie man filigrane Blüten mit der Transparenz-Stacking-Methode aufnimmt, was Bokehramen sind, was bei Astroaufnahmen zu beachten ist uvam. In der ersten Auflage hatte das Buch auch das Superresolution-Verfahren anhand von PhotoAcute erklärt, aber das ist mittlerweile (leider?) rausgeflogen. In meinen Augen kein großer Verlust, da SR in der fotografischen Praxis dann doch eher selten zum Einsatz kommt. Inhalt, Text, Qualität der Bindung und des Drucks sind prima, Daumen hoch!


Wie mach ich das in Photoshop?: Scott Kelbys beste Rezepte für Photoshop CC
Wie mach ich das in Photoshop?: Scott Kelbys beste Rezepte für Photoshop CC
von Scott Kelby
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,90

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daumen hoch!, 7. November 2016
"Scott Kelby" steht bei mir für eingängige und didaktisch ausgefeilte Fachbücher. Er kommt schnell auf den Punkt, motiviert mit tollen Fotos und die Bücher sind keine Bleiwüsten, sondern machen einfach Spaß zu lesen. So auch das neue Buch zu Photoshop. Angefangen bei der Benutzeroberfläche (Menüs, das Andocken, Hilfslinien, Raster) über die Grundfunktionen bis hin zu vielen Tricks im Raw-Konverter bzw im Filter "Camera Raw" ist alles dabei. Das Buch erhebt nicht den Anspruch, ein vollständiges PS-Manual zu sein (die sind eher so 800-1200 Seiten, nicht 252), eher liefert es einen schnellen Einstieg ohne Ballast. Auch für mich als alten Hasen waren noch einige kleine Tricks und Anregungen zu finden. --- Bildraster automatisiert für mehrere Bilder in einem, -- gerade Pinselstriche ziehen -- Ebenen von PSD nach PSD verschieben.

Mir hats gefallen, Daumen hoch!


Minus 2/3: Reportage- und Straßenfotografie mit dem unsichtbaren Blitz - Eine Meisterklasse
Minus 2/3: Reportage- und Straßenfotografie mit dem unsichtbaren Blitz - Eine Meisterklasse
von Gerd Ludwig
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch und frischer Wind!, 12. Oktober 2016
Ob Tschernobyl, Huntington Beach / Kalifornien, die Ukraine, Berlin oder Surgut in Russland. Ludwig war da und hat vor Ort eindrucksvolle und prämierte Reportagen für National Geographic fotografiert. Das Betrachten der Fotos und die Storys dahinter sind allein schon interessant, aber darum geht es gar nicht in der Hauptsache: Es geht um eine sehr natürliche und auch teils innovative Verwendung der kleinen Aufsteckblitze. Ludwig nutzt sie für seine Reportagen in vielfältiger Form, seis als indirekter Blitz, als entfesselter Blitz, in interessanten Farbfilterkombinationen und vieles mehr.
Das Layout des Buches ist derart, dass sich links stets das (hochkarätige, eindrucksvolle!) Reportagefoto findet und rechts ein Text zur Bildentstehung, zum Sujet und auch zur Technik. Die technischen Details zu den Bildern sind in Form von Icons gehalten, die die Details wie "Blitz auf der Kamera", "Bounce Blitz", "Entfesselter Blitz", "kleine Softbox", "Warmer Filter" ... erklären. Es gibt keine umfangreichen Making-ofs, aber tatsächlich sind diese auch gar nicht notwendig. Man erkennt nach dem Lesen der rechten Seite, wie die Lichtsetzung links zustande kommt. Das Buch beeindruckt durch die Qualität und Botschaft der Fotos (neudeutsch Storytelling) und bringt frischen Wind in die Reportagefotografie mit Speedlights.

Von mir ganz klar Daumen hoch und alle Sterne!


Kreative Modelfotografie: Originelle Low-Budget-Lösungen für drinnen und draußen
Kreative Modelfotografie: Originelle Low-Budget-Lösungen für drinnen und draußen
von Jamari Lior
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht Lust zu shooten - empfehlenswert!, 13. August 2016
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es neue Anreize und Kreativitätstechniken bietet, mit denen man on location, aber auch selbst in der drögen Studioatmosphäre Stimmung zaubern kann. Jamari geht anfangs auf die verschiedenen Lichtquellen ein, zeigt dann Kostüme, Requisiten, vergleicht verschiedene Locations. Dann kommen Tricks mit Mehl, mit Butter auf der Linse, mit bokeh-Effekt und ähnliches.

Ich hätte mir vielleicht ähnlich wie mein Vorschreiber noch das eine oder andere Foto ""Hinter den Kulissen" oder auch mal einen Photoshop-Screenshot gewünscht, aber das Buch liefert auch ohne das tolle Ideen und macht Lust, die Techniken einmal selbst zu probieren. Meine Highlights waren das Mehlshooting und die Fotos mit den Wasserspritzern!


Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger
Food-Fotografie: Leckere Bildrezepte für Einsteiger
von Corinna Gissemann
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Yumyum - klare Empfehlung!, 24. Februar 2016
Dass Food-Fotografie nicht einfach ist, das sieht man auf Instragram, und selbst in den Blogs renommierter Köchinnen wie Martha Stewart (sehenswert, google: martha stewart disgusting). Umso mehr macht es Spaß, sich von Corinna Gissemann an die Hand nehmen zu lassen, und sich in Ruhe alles zeigen zu lassen - Kamera, Brennweite, Licht (Tageslicht, Blitz, Dauerlicht), Raw versus Jpeg, alles drinne. Das Buch macht Appetit, die Fotos sind klasse und die Tipps (auch zu Props, Deko, eigenen Untergründen usw) sind witzig und einfach umzusetzen. Man merkt sofort, dass die Autorin die Food-Fotografie für Microstock u.a. schon länger betreibt. Mir persönlich gefallen die wenigen Experimente mit Lightroom-Presets nicht so gut, aber ich muss diese ja nicht einsetzen, kein Problem also!

Eines kann ich versprechen, wenn Ihr im dem Buch schmökert, juckt es Euch sicher direkt, mal noch schnell ein Schlüsselchen Brombeeren (Madelaines, Radieschen, Kirschen ..., ein paar Toastwaffeln) zu besorgen, noch bei Depot vorbeizuschauen für ein bisschen Deko, und selbst mal ein paar Versuche zu starten! :-)

Klare Kaufempfehlung, von mir fünf Sterne *****


Mahlzeit, Deutschland!
Mahlzeit, Deutschland!
von FREELENS (Hrsg.)
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super unterhaltsam, tolle Bilder, 15. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Mahlzeit, Deutschland! (Gebundene Ausgabe)
Das Buch macht Spaß, viel mehr Spaß, als ich gedacht habe. Ein Füllhorn an Ideen und witzigen und interessanten kleinen Bildserien -- von der komplett tätowierten Veganerin im eigenen Vegan-Restaurant, über die Hühnerzüchter, die Gastarbeiter bei der Mittagspause, das Essen an Bord im Flugzeug ... sehr cool!

Wir lesen immer abends ein Kapitel gemeinsam im Bett und googeln dann manchmal noch ein bisschen die Hintergründe auf dem ipad. So war bspw. auch die Entwicklung der besagten Vegan-Köchin sehr interessant. :-) Wer ein Buch sucht, um (Studio)-Food-Fotografie zu erlernen, ist hier eher falsch, aber wer einmal professionellen Journalisten und Bildredakteuren über die Schulter schauen möchte, wie man eine Story perfekt visuell aufbereitet (visual storytelling), der ist goldrichtig. Die Fotografen sind keine Amateure, sondern entstammen alle dem Berufsverband Freelens und sprechen eine deutliche Bildsprache. Ganz klar: Kauf- und Lesetipp


Objektfotografie: Von der Sachaufnahme zur inszenierten Produktfotografie
Objektfotografie: Von der Sachaufnahme zur inszenierten Produktfotografie
von Eberhard Schuy
  Gebundene Ausgabe

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz schön sexy!, 19. September 2014
Bisher war die Sachfotografie, knapp vor der Forensik, ein Fotobereich, der als nicht besonders sexy bekannt war, aber Schuy schafft es, auch die einfachsten Gegenstände durch geschickte Lichtsetzung und Bildgestaltung interessant wirken zu lassen. Das Buch startet mit einer Einordnung der Bildstile in Sachfotografie, Produktfotografie, bis hin zur "inszenierten Produktfotografie". Und spätestens hier wird es dann auch sexy!

Zum Inhalt: Schuy geht anfangs so kurz wie möglich und so lange wie notwendig auf den ästhetischen Einfluss von Blende / ISO / Zeit ein und stellt dann Konzepte zur Gestaltung (Linien, Dreiergruppen, ungerade Anzahlen, Winkel usw.) und zur Lichtsetzung vor. Lehrreich! Dann kommen Unmengen Beispiele, von der Erbse, über einen Haufen Stecknadeln, Stühle, Schmuck, Ledertaschen, bis hinzu Schuhen. You name it, he has it.

Highlights:
Hier ein paar Details und Inhalte, die mir noch besonders im Gedächtnis sind:
Hammer, wie ein Könner nur aus Trinkgläsern (!) erotische Aktporträts zaubert. Sehr cool auch, wie man einen Thonet-Stuhl mit einer perfekten Spiegelung seiner selbst versieht. Und sehr schön auch, wie ein widersprüchlicher Schattenwurf erstellt wird und visuell funktioniert. Wohlgemerkt ohne Photoshop.

Von mir bekommt dieses Buch fünf Sterne und das Prädikat "besonders wertvoll"!


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen guter Schutz und leichtes Rein und Raus, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nehme das iPad gerne in die Badewanne mit, und dafür taugt die Hülle prima, ohne Einschränkung. Gut finde ich, dass der Hersteller auf diese fummeligen Dichtlippen verzichtet, wie man sie von Gefrierbeuteln o.ä. kennt. Das ist hier anders gelöst, und daher hat man hier besonders schnell das pad ein- oder ausgepackt. *****


Our World Tour: Eine fotografische Reise um die Erde
Our World Tour: Eine fotografische Reise um die Erde
von Mario Dirks
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr anschauenswert!, 2. Februar 2014
Wow, habe ich gedacht, als ich das Buch zum ersten Mal durchgeblättert habe! Da steckt viel Arbeit, Zeit und Herz drin, und es sind auch geniale Fotos entstanden. Von überall auf der Welt, aber vor allem an fotogenen Locations. USA, Afrika, Asien, Australien, Europa. Die Tour würde wohl jeden Fotografen reizen, aber nicht jeder würde diese Bilder nach Hause mitbringen. SIGMA hat ganz klar den Richtigen ausgesucht!

Meine Highlights? Hmmm, USA wohl, oder auch Venedig? Schwer zu sagen... oder doch die asiatischen Tempel?
Und dann auch die Aufnahmen der Menschen dort.
Prädikat besonders wertvoll *****.


Seite: 1 | 2 | 3