Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Profil für Faber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Faber
Top-Rezensenten Rang: 606.608
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Faber

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Ottoni Fabbrica Neuer Italienischer Top Wasserkocher aus Edelstahl "Alice Prezioso" 2400W 1,7l.
Ottoni Fabbrica Neuer Italienischer Top Wasserkocher aus Edelstahl "Alice Prezioso" 2400W 1,7l.
Wird angeboten von Ottoni Fabbrica
Preis: EUR 91,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klare Empfehlung!, 11. April 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für dieses kleine feine und edel aussehende Gerät kann man nur eine ganz klare Kaufempfehlung aussprechen, der Wasserkocher ist jeden Cent wert, den er kostet. Auch der Kontakt mit dem Hersteller ist für die heutige Zeit wohl als einzigartig zu bezeichnen. Eine E-Mail an Ottoni Fabbrica im Zuge der amazon-Bestellung, um sicherzustellen, dass dieser Wasserkocher-Typ ganz sicher mit Edelstahlfilter geliefert wird, wurde umgehend sehr freundlich und positiv beantwortet. Und der Lieferung lag auch noch ein Dankesschreiben für die Bestellung bei. Wo gibt es das heute noch? - Das ist fast Einkaufen wie früher beim Einzelhandel um die Ecke.


Year of the Horse
Year of the Horse
DVD ~ Frank "Poncho" Sempedro

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungeschliffen, ehrlich, charaktervoll, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Year of the Horse (DVD)
Eine filmische Dokumentation über Neil Youngs Schaffen mit Crazy Horse muss zwangsläufig in eine ungeschliffene, ungeschönte, aber umso ehrlichere und charaktervolle Welt des Business führen, die es nur noch in der Aura von ganz wenigen Musikern gibt. Neil Young ist eben einer davon. Der 1996 entstandene Film bringt dies eindrucksvoll zur Geltung. Bezeichnend die Aussage des Gitarrentechnikers während der Vorbereitungen eines Konzerts: Ich bin alt, die Arena ist alt, Neils Equipment ist alt - und alles passt wunderbar zusammen. Wie gut dies alles offenbar auch mit zunehmendem Alter Youngs (1996 war er 51) und der Crazy-Horse-Mitglieder zusammenpasst, zeigen die Konzertszenen - allein die in voller Länge festgehaltene grandiose Live-Version von Barstool Blues ist die ganze DVD wert. Es werden auch sowohl Sequenzen von Streitereien hinter der Bühne gezeigt als auch Szenen, in denen ein sehr empathisches Miteinander der Musiker zum Ausdruck kommt. Unterm Strich kommt man um das Gefühl nicht herum, wie schade es ist, dass Neil Young seine Crazy-Horse-Mitstreiter nicht häufiger aus der Wartestellung gerufen hat - zuweilen gab es viel zu lange Pausen zwischen den jeweiligen Jahren, in denen "das Pferd gesattelt" wurde. Andererseits sind somit gerade jene Schaffens- und Tourneephasen Neil Youngs, in denen er auf den besonderen Sound und die besondere Atmosphäre mit Crazy Horse setzte, die absoluten Highlights in seinem Gesamtwerk. "Year of the horse" unterstreicht dies eindringlich.


Zuma
Zuma
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Barstool Blues forever!, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zuma (Audio CD)
Den positiven Stimmen kann man sich nur 100%ig anschließen, ansonsten ist hier nicht mehr viel hinzuzufügen. Vielleicht noch dies: Mit Barstool Blues erschließt sich im Grunde das wesentliche Konzept für weite Bereiche in Youngs Zusammenspiel mit Crazy Horse - kraftvoller, melodisch-eingängiger Powersound. Weitere Songperlen auf Zuma sind m.E. natürlich Don't cry no tears sowie Stupid girl, aber auch das locker-luftige countryrockige Looking for a love.


Echt skandinavisch - Wohndesigns des Nordens: Das Wohndesign des Nordens
Echt skandinavisch - Wohndesigns des Nordens: Das Wohndesign des Nordens
von Lars Bolander
  Gebundene Ausgabe

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 7. Januar 2013
Zweifellos ein schönes Wohnbuch, aber Vorsicht: Wer hier vermutet, Anregungen für einen skandinavisch anmutenden Einrichtungsstil zu bekommen, sollte das Buch nicht kaufen. Es stellt vielmehr eine Art aktuelle "Wohnschau" Skandinaviens vor, bei der allerdings der gemütliche, beschauliche Einrichtungsstil nur eine Randnotiz darstellt. Überwiegend geht es um unterkühlt wirkende Designer-Häuser und deren Innenleben oder ausschweifend herrschaftliche Anwesen.


Cottage - echt englisch
Cottage - echt englisch
von Ros Byam Shaw
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Werk, 7. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Cottage - echt englisch (Gebundene Ausgabe)
Wer allgemein Wohnbücher mag und gemütliche Wohnstile im Besonderen schätzt, wird um dieses rundum gelungene und schön gestaltete Buch mit perfekten Bildern nicht herumkommen. Für Liebhaber eines ungezwungenen, lockeren und vor allem charaktervoll-gemütlichen Einrichtungsstils sogar ein Muss. Das Buch bietet Anregungen in Hülle und Fülle, die sich besonders gut in bereits bestehende Interieurs der entsprechenden Richtung "einbauen" lassen. Hinzu kommen angenehm zu lesende, kompetente Texte, die u.a. unterhaltsam beschreiben, wie die Besitzer der jeweiligen Anwesen zu ihren Häusern gekommen sind. Ausführliche Bildtexte sorgen für die Abrundung.


Vintage by Nina: Persönlich einrichten mit antiken Schätzen
Vintage by Nina: Persönlich einrichten mit antiken Schätzen
von Nina Hartmann
  Gebundene Ausgabe
Wird angeboten von Die-Buch-Marie
Preis: EUR 19,90

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine einzige Enttäuschung, 15. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So kann man reinfallen: Aufgrund der Beschreibung und zwei bisheriger äußerst positiver Empfehlungen habe ich dieses Buch bestellt. Und dann eine herbe Enttäuschung: seltsam seelenlos und lieblos zusammengesrickt wirkt das Ganze. Es stellt sich hier so gut wie nie das Gefühl ein, man könne aus den bildgewaltig vorgestellten Räumlichkeiten, den Möbelstücken und anderen Einrichtungsgegenständen irgendwie etwas für sich ableiten, Ideen aufnehmen - so, wie es manch andere gute Wohnstil- und Einrichtungsbücher vermitteln, die man immer wieder gerne in die Hand nimmt, um sich inspirieren zu lassen. Hier absolute Fehlanzeige! Da gab es also kein zweites Durchschauen und keine weitere Überlegung: das Buch ist schlecht, den Preis schon gar nicht wert und geht zurück.


Neil Young: Long May You Run. Eine Biografie in Bildern
Neil Young: Long May You Run. Eine Biografie in Bildern
von Gary Graff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartig, 15. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So wie Neil Young selbst am besten mit einem Wort zu beschreiben ist, so ist auch dieses Buch: einzigartig! Allein die Haptik: Man hat sofort den Eindruck, etwas Hochwertiges in Händen und vor Augen zu haben. Hat man dann behutsam ein paar Seiten aufgeblättert, möchte man fast innehalten: bloß beim ersten Durchblättern nicht zu schnell, hier muss jede Seite genossen werden: unglaublich vielschichtig bebildert, starkes, eindringliches Layout, abwechslungsreiche Textformate und doch gezielt leseführende Typografie. Soll heißen: man hat einen durchgehenden Textstrang und kann die eingestreuten Zusatz-Infos in Form von Textkästen oder Zwischenkapiteln auch mal übergehen und erst beim zweiten, dritten ..... 100. Durchschauen des Buches nachlesen. Auch dann hat man noch das Gefühl, es gibt immer noch ein paar Infos, die man noch nicht gelesen oder bisher übersehen hat. Äußerst faktenreiche Bildtexte runden den satt fundierten Eindruck, den dieses herausragende Buch hinterlässt, ab. Man muss Neil Young als Mensch auch nicht in all seinen Ansichten uneingeschränkt folgen und die Dinge, die er je gemacht hat, nicht alle bedingungslos gut finden - wenn man seine Musik und sein Gesamtschaffen aber auch nur halbwegs verfolgt hat und gut fand, so ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert. Denn ganz unabhängig von der Wertigkeit des Werks findet sich hier dann auch die eine oder andere schlüssige Erklärung für so manchen Haken, den Young im Laufe seines bisherigen Lebens geschlagen hat, im musikalischen Schaffen wie auch privat. Fazit: ein Buch zum intensiven Eintauchen, ob in längst vergangene Tage mit CSNY oder spätere Young-Projekte als Solokünstler bzw. mit Crazy Horse. Und ein Buch, das man nicht einmal durchliest bzw. anschaut und dann beiseite legt, sondern immer wieder in die Hand nimmt und sei es nur, um seine wunderschöne Aufmachung zu genießen.


Nikon D7000. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design)
Nikon D7000. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design)
von Heike Jasper
  Gebundene Ausgabe

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreiches Nachschlagewerk, 20. Juli 2011
Die Anschaffung hat sich voll gelohnt. Auch ich hatte bereits ein anderes D7000-Buch - einen "Schnellschuss", der in aufdringlicher Manier mehr die persönlichen Vorlieben des Autors in Sachen Bildmotive (und offenbar Automarke, was mich wirklich nicht interessiert) zum Ausdruck bringt als wirklich nützliche Information zur eigentlichen Sache. - Hier dagegen habe ich in vielen Bereichen hilfreiche Tipps für individuelles Vorgehen bei diversen Kameraeinstellungen erhalten. Neben vielen aufschlussreichen Infos zur Picture Control und zum Active D-Lighting bin ich insbesondere für den Hinweis dankbar, der die in der Tat "versteckte" - wie es die Autorin ausdrückt - und auch im Nikon-Handbuch nicht näher beschriebene Option erläutert, den Autofokus mittels "AF-on" Funktion auf die AE-L/AF-L Taste zu legen und damit komplett vom Auslöser zu trennen. Für meine Belange ein äußerst nützliches Feature! - Auch die ergänzende Objektiv-Übersicht ist sehr informativ und anregungsreich geschrieben. - Und auch nach Monaten nutze ich das Buch immer wieder mal, um bestimmte Bereiche nochmals nachzuschlagen oder einen Blick in bisher weniger beachtete Kapitel-Abschnitte zu werfen. - Einziger Wermutstropfen: Es sind wirklich auffallend viele Satzfehler im Buch und bei einer Vergleichs-Bildleiste zur Belichtungskorrektur leider auch eine falsche Bildtextzuordnung. Ist im Gesamteindruck aber noch zu verschmerzen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 11, 2011 8:34 PM MEST


Das große Wohnbuch: 1000 Ideen für ein schöneres Zuhause
Das große Wohnbuch: 1000 Ideen für ein schöneres Zuhause
von Caroline Clifton-Mogg
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anregung und Inspiration, 25. Juni 2010
Hier kann man wirklich reichlich Anregungen und viele nützliche Tipps finden, wenn man tatsächlich vorhat, im eigenen Wohnbereich etwas zu verändern oder eine Wohnung/ein Haus von Grund auf neu einzurichten. - Man kann in dem sehr gelungen bebilderten und gestalteten Buch aber auch einfach nur genüsslich blättern, die Bilder eingehend betrachten und sich letztlich dann ggf. doch inspirieren lassen, um irgendeine Veränderung in den eigenen vier Wänden anzupacken, an die man sich bislang evtl. nicht herangetraut hat. Ein sehr schönes Buch.


Volvo: Typen, Kult, Design - Alle Modelle bis zum XC60
Volvo: Typen, Kult, Design - Alle Modelle bis zum XC60
von Boris Schmidt
  Gebundene Ausgabe

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Optik, schwächelnder Inhalt, 28. Dezember 2008
Sicher, das Buch macht Eindruck mit erstklassigen Fotos und einem schicken Layout. Doch hinter der vielversprechenden Aufmachung verbergen sich allerhand Schwächen.
Zum einen wirkt es (wie das Titelbild bereits erahnen lässt) zu fast einem Drittel wie eine opulente "Verkaufsbroschüre" für den neuesten Volvo, den XC60. Seitenweise nichts anderes als Bilder und Texte zu diesem Fahrzeugtyp sowie zur XC-Philosophie von Volvo allgemein, sogar in anderen Kapiteln immer wieder kurze textliche Bezüge auf den XC60. Dicht gefolgt von einer ebenso reichlich breit getretenen Begeisterung für den C30, die sich real noch längst nicht so manifestiert hat. Befremdlich kurz und enttäuschend knapp wird dagegen z.B. auf nur einigen wenigen Seiten die in den vergangenen 15 Jahren für Volvo so charakteristische Modellpalette vom 850 bis zum aktuellen V70/S80 abgehandelt.
Zum anderen offenbaren sich einige gravierende inhaltliche Fehler in den Texten. Haarsträubend z.B., dass zur Einführung des ersten eigenen Volvo-Dieselmotors im Jahr 2001 - einem Meilenstein der jüngeren Markenhistorie - dem "D5" völlig falsche Leistungsdaten angedichtet werden (nämlich die des nicht Volvo-eigenen Vorgängermotors). Auch die genaue Typenbezeichnung einiger Modelle kommt teilweise verwirrend daher und weicht in Haupttext und Bildtexten in mehreren Kapiteln voneinander ab.
Versöhnlich stimmen schließlich die unterhaltsam zu lesenden und vielseitig bebilderten Kapitel zur allgemeinen frühen Volvo-Geschichte mit teils unbekannten historischen Aufnahmen sowie den Porträts der typischen Klassiker vom "Buckel"-Volvo bis zur 240-Typenreihe mit einigen Tipps für Oldtimer-Fans.
Unterm Strich aber nur mit sehr, sehr viel Wohlwollen eines Volvo-Fans maximal drei Sterne!


Seite: 1 | 2