Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Inspektor Columbo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Inspektor Columbo
Top-Rezensenten Rang: 15.091
Hilfreiche Bewertungen: 372

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Inspektor Columbo (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Comeback: Parkinson wird nicht siegen
Comeback: Parkinson wird nicht siegen
von Michael J. Fox
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwischen Hoffnung und Verzweiflung, 6. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe selber vor einem halben Jahr die Diagnose Morbus Parkinson erhalten und entdecke viele Parallelen bei der Krankheitsverarbeitung von M.J.Fox und mir. Der ersten Ungläubigkeit folgt ein Verdrängen. Nach und nach setzt sich das Unglaubliche, die Verarbeitung setzt ein - das bisherige Leben zieht an einem vorbei. Die Frage nach der eigenen Identität wird neu gestellt, Verzweiflung und Hoffnung wechseln sich mehrmals am Tag ab. Häufig steht der Parkinson dabei gar nicht im Vordergrund. Selbstzweifel und die Sinnfrage beginnen an einem zu nagen.

In "Comeback" finde ich diese Form der Verarbeitung im Großen und Ganzen wieder. Das Problem der Leugnung und des Versteckens gegenüber der Außenwelt nimmt dei M.J.Fox verständlicherweise eine Sonderstellung ein. Sieben Jahre vergehen, bis er sich gegenüber der Öffentlichkeit outet und man kann die seelische Befreiung spüren, die er beschreibt. Bei mir hat es lediglich sieben Wochen gedauert, bis ich mich im Arbeitsumfeld öffnen konnte. Das befreiende Gefühl war aber ähnlich. Eine große Last fällt von einem ab durch diesen Schritt.

Sehr passend und unbedingt erforderlich, um die Person M.J.Fox zu verstehen, ist die Beschreibung seiner Herkunft und seines Werdegangs. Die dramatischte Stelle im Buch ist die detaillierte Ausführung seiner Gehirnoperation, die mir unter die Haut ging. Ich habe Respekt vor der Gelassenheit und dem Humor mit dem M.J.Fox dieses alles erträgt. "Komödie = Tragödie + Zeit"; M.J.Fox erweist allen Parkinsonkranken durch sein couragiertes Verhalten und seinem Engagement in der Öffentlichkeit einen großen Dienst. Die Erforschung der Krankheit und die Suche nach neuen Behandlungsmethoden hat durch das Bemühen von M.J.Fox wichtige Impulse erhalten. Ich danke ihm dafür!


Die Kraft positiven Denkens
Die Kraft positiven Denkens
von Norman V Peale
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,00

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker des positiven Denkens, 8. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Norman Vincent Peale ist der Klassiker unter den Verfassern von Büchern über das positive Denken. Beim Lesen spürt man seine Ruhe und Gelassenheit. Er vermittelt dem Leser, daß man Probleme und Sorgen durch eine Betrachtung mit genügendem Abstand, anders bewertet. Wenn ich auch die Realität manchmal nicht ändern kann, so kann ich doch die Bewertung der Realität ändern und so zu anderen Schlüssen kommen. In anderen Fällen kann ich die Situation durch eine gehörige Portion Mut und Entschlußkraft ändern.

Peale vermittelt diese Rezepte aus heutiger Sicht vielleicht auf eine etwas antiquarische Art, da seine Bücher ja größtenteils aus den 40er und 50er Jahren stammen. Der gepflegten Sprachstil und diese ruhige Kraft, die darin liegt, ist von einem jüngeren Autor, der einer anderen Zeit entstammt, kaum zu erwarten. Gerade deshalb sind die Bücher von Peale heute so wertvoll, wenngleich auch er schon in seinen Büchern immer von "der modernen hektischen Zeit" spricht. Seine gesunde Einstellung zum Glauben, die in seinen Büchern sehr stark einfließt, muß auch für nichtreligiöse Menschen nicht unbedingt von Nachteil sein. Läßt man sich ein Stück weit darauf ein, so kann durchaus eine spirituelle Erfahrung daraus erwachsen, was in dieser nüchternen Zeit eine Bereicherung sein kann.


Tod in Lissabon. Stern Krimi-Bibliothek Band 24
Tod in Lissabon. Stern Krimi-Bibliothek Band 24
von Robert Wilson
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel Potential - aber mäßiger Abschluß, 7. Mai 2008
Der Roman beinhaltet zwei Erzählstränge, die im Laufe des Buches zusammengeführt werden.

1. Der korrupte Wolframhandel der Nazis mit Portugal im 2. Weltkrieg.

2. Der Mord an einer 14-jährigen Schülerin in Lissabon in den 90er-Jahren des 20.Jahrhunderts.

Beide Handlungen sind sehr unterhaltsam beschrieben. Man wartet voller Spannung auf die Zusammenführung der beiden Erzählstränge. Die Synthese gelingt zunächst auch meisterlich und alle Teile des Puzzles scheinen zu passen. Dann kommt der Flop. Die Auflösung ist eine Enttäuschung; Motive sind nicht zu verstehen. Nach Beendigung des Buches frage ich mich, warum der Autor bei der Erzählung so weit ausholt, wenn es zur Auflösung keinen Beitrag leistet. Das ist sehr bedauerlich, weil das Buch ansonsten grandios ist. Sehr gut erzählt, hervorragende Übersetzung, spannend, flüssiger Erzählstil, plastisch beschriebene Personen, klasse Dialoge und eine mystische Geschichte über Nazi-Gold und korrupten Wolframhandel vor dem Hintergrund des 2.Weltkriegs.

Das Buch hat viel zu bieten und ist absolut zu empfehlen. Zu einem echten Knaller fehlt zum Abschluß jedoch eine gute Idee, die aus den beiden Erzählsträngen eine konsistente und nachhaltig beeindruckende Synthese herstellt. Vor allen Dingen müssen bei der Problemlösung die tragenden Säulen des Buches angemessen berücksichtigt werden.


Nacht über dem Bayou (Stern Krimi Bibliothek)
Nacht über dem Bayou (Stern Krimi Bibliothek)
von James L Burke
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Atmosphärischer Roman, 28. April 2008
Atmosphärisch ist der Roman überdimensioniert. Louisiana hatte mich vorher nie interessiert. Nun möchte ich das, was von New Orleans noch übrig geblieben ist, selber gerne kennenlernen. Auf einmal reizen mich die Südstaaten. Leider ist das Bühnenbild aber auch das Einzige was mir an der Inszenierung gefallen hat.

Die Handlung ist langweilig. Zu Anfang noch nicht, da baut sich noch Spannung auf. Später fällt dem Autor dann nichts mehr ein. Er hat wahrscheinlich erstmal angefangen zu schreiben und dann darauf gehofft, daß ihm später eine gute Idee kommt. Die kam aber leider nicht. Statt einer guten Story wurde dafür an allen möglichen und unmöglichen Stellen ein bißchen "drumherumgebastelt". Die Dialoge haben dem Übersetzer wohl alles abverlangt. Leider merkt man das. Es liest sich nicht flüssig. Manche Dialoge habe ich fünfmal gelesen bis mir endlich die Erleuchtung kam, was denn wohl der Inhalt des Gesprächs ist. War dann aber meistens nicht so wichtig. Leider sind die MEISTEN Dialoge in dem Buch nicht wichtig. Der Roman hätte nach gut 200 Seiten beendet werden können, ohne daß inhaltlich auf etwas hätte verzichtet werden müssen. Aber wahrscheinlich wäre dann das Einzige verloren gegangen, was der Roman besitzt: Atmosphäre.


Denn am Sabbat sollst du ruhen: Roman
Denn am Sabbat sollst du ruhen: Roman
von Batya Gur
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragend, 24. März 2008
Ein herausragender Krimi. Guter Erzählstil, vielschichtiges Netz aus Beziehungen und Ereignissen, charismatische Personen und ein interessantes und intellektuell anspruchsvolles soziales Umfeld. Das Buch ist bis zum letzten Satz sehr spannend (auf gar keinen Fall sollte man vorher die letzte Seite überfliegen!); die letzten 30 Seiten waren an Spannung sogar kaum zu überbieten. Die Auflösung war schließlich widerspruchsfrei und nachzuvollziehen, was bei den meistens Krimis ein großes Manko ist.

Das Buch ist an alle Leser anspruchsvoller Romane und Krimis unbedingt zu empfehlen!


Nachtzug nach Lissabon
Nachtzug nach Lissabon
von Pascal Mercier
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

30 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein rätselhaftes Buch, 15. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Nachtzug nach Lissabon (Taschenbuch)
Eines der Bücher, die mir Rätsel aufgeben. Die Kritiken waren überwiegend gut. Warum nur konnte ich mit diesem Buch also nichts anfangen? Ich fand es langweilig. Es täuscht meiner Meinung nach einen intellektuellen Tiefgang vor, der gar nicht vorhanden ist, oder sollte ich etwas übersehen haben? Die Gedankengänge des Philosophen Prado sind langatmig, ohne besondere Erkenntnis und haben mich angeödet. Das Verhalten der Hauptperson war für mich nicht nachvollziehbar.

Bin ich nicht genug Träumer oder Poet, um das Buch zu verstehen oder ist mir intellektuell der Kern des Inhaltes entgangen? Es gibt Leute, die sehr häufig meinen Geschmack teilen und im Gegensatz zu mir von dem Buch begeistert sind. Ist es vielleicht erst ab einem IQ > 130 verstehbar? Das Buch stellt mich vor Rätsel.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 12, 2009 10:13 PM CET


Gier. Stern Krimi-Bibliothek Band 7
Gier. Stern Krimi-Bibliothek Band 7
von Gary Disher
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Höchstes Lob!, 14. März 2008
Einer der besten Krimis aus der Stern-Bibliothek! Disher verwendet gerade soviel Worte wie nötig und hält sich nicht mit langatmigen Nebensächlichkeiten auf (leider ist dieses keine Selbstverständlichkeit bei Krimiautoren). Die Handlung ist packend und nimmt am Ende eine überraschende Wendung. Alles ist glaubwürdig geschildert. Die Hauptperson ist äußerst intelligent, trickreich, bleibt aber menschlich, macht Fehler und bildet keine heldenhafte Überfigur. Das Tempo ist schnell, dem Leser wird nie langweilig, die Personen werden plastisch charakterisiert. Die Story ist echt und ohne Widersprüche.

Ein gut aufgebauter Krimi, mit einer intelligenten Handlung. Absolut empfehlenswert!


Schadenersatz
Schadenersatz
von Sara Paretsky
  Gebundene Ausgabe

3.0 von 5 Sternen Die Superfrau, 14. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Schadenersatz (Gebundene Ausgabe)
Der Roman handelt von V.I.Warshawski! Sie ist attraktiv und hat ein bewegtes Leben hinter sich. Sie prügelt sich mit Männern, kann sich durchsetzen, hat Verbindungen zu wichtigen Leuten, verträgt einen Schluck und macht die Nacht schon mal durch. Sie steht im Leben wie eine deutsche Eiche. Eine Frau wie ein Kerl, megacool, dabei gutaussehend und stets stilvoll gekleidet, worauf sie ständig achtet. Sie lebt draußen in der harten Männerwelt. Zu Hause ist alles unorganisiert und ungepflegt. Ordnung, sicherheit und Sauberkeit ist nicht ihre Welt. Sie ist ein Draufgängertyp. Eine, die weiß was Sie will, schnelle Entscheidungen trifft, weder an Geld noch an langfristigen Lebensplänen hängt.

V.I.Warshawski erzählt in der Ich-Form und läßt uns teilhaben an einem von vielen Fällen ihres Jobs als Privatdetektivin. Der Fall ist jedoch eher unbedeutend und irgendwie muß sie sich geirrt haben, denn so wie der Fall erzählt wird, kann er sich nicht zugetragen haben. Aber von Wirtschaftskriminalität versteht diese Superfrau eben leider nicht viel.
Macht aber nichts, allein für die Selbstdarstellung von V.I.Warshawski, die ich gerne persönlich kennenlernen würde, vergebe ich drei Sterne.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 24, 2012 9:11 PM CET


Baedeker Allianz Reiseführer Rom
Baedeker Allianz Reiseführer Rom
von Achim Bourmer
  Taschenbuch

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fehlerhaft bis ungenau, 14. März 2008
Wir haben den Baedecker Reiseführer Rom auf einer viertägigen Romreise verwendet und waren insgesamt enttäuscht über die Qualität. Ausgerechnet der Rom Reiseführer ist ein Ausreißer unter den ansonsten hervoragenden Badecker Reiseführern. Die Tour 2 ist nicht gehbar, da man über eine 10m hohe Mauer springen müßte. Als Folge haben wir uns verirrt und haben erst, nachdem wir zahlreiche Passanten nach dem Weg fragten, wieder auf den eingezeichneten Weg zurückgefunden. Da die Karten der Tourenbeschreibung sehr ungenau sind, haben wir uns weiterhin ständig im römischen Straßengewirr verirrt bis wir schließlich aufgaben und direkt zum Forum Romanum durchgewandert sind. Dort zahlten wir 11 € Eintritt, der laut Reiseführer eigentlich frei sein sollte. Außerdem stimmten die angegebenen Öffnungszeiten nicht. Das Forum Romanum schloß bereits um 16 Uhr und nicht eine Stunde vor Sonnenuntergang (was 17.30 Uhr entsprochen hätte). Im Forum Romanum stutzten wir über eine Abbildung des Arco di Settimio Severo, die der Basilica di Massenzio zugeordnet war.

Die anderen Touren haben wir daraufhin nicht mehr ausprobiert. Es gibt für die Touren keine beschriebene Wegführung, die jedoch, als Erkenntnis aus unserer Erfahrung, unerläßlich ist.

Den Aufbau des Baedeckers möchte ich dennoch loben. Praktische Tipps sind ebenso zu finden wie historische und kunsthistorische Informationen. Den Sehenswürdigkeiten ist ein langes Kapitel gewidmet. Außerdem liegt ein echt guter Stadtplan für die Innenstadt bei.


Fremde Federn. Stern Krimi-Bibliothek Band 22
Fremde Federn. Stern Krimi-Bibliothek Band 22
von Martha Grimes
  Gebundene Ausgabe

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unleserlich, 4. Februar 2008
Ich habe das Buch schon nach 30 Seiten aus der Hand gelegt. Zu viele und schlecht charakterisierte Personen, sprunghafte Handlung, teilweise wußte ich nicht, welche wörtliche Rede ich welcher Person zuzuordnen habe. Nachdem ich meherer Absätze drei- oder viermal gelesen hatte, habe ich mich gefragt, ob das Original auch so merkwürdig geschrieben ist oder ob bei der Übersetzung sämtlicher Wortwitz (und Sinn) abhanden gekommen ist.

Dieses Buch eignet sich nicht zur entspannenden abendlichen Bettlektüre. Wer es liest sollte sich Notizen machen und die Personen und ihre Bedeutung aufschreiben sowie Eckpfeiler der Handlung. Vielleicht steckt ja doch mehr in dem Buch drin, was man evtl. jedoch erst entdeckt, wenn man es intensiv studiert. Da ich andere Erwartungen hatte, insbesondere, weil das Buch im Rahmen der Stern Krimibibliothek veröffentlicht wurde, bin ich natürlich enttäuscht - deshalb nur ein Stern.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7