find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17
Profil für Sarah89 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sarah89
Top-Rezensenten Rang: 7.103.351
Hilfreiche Bewertungen: 9

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sarah89

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Pfütze des Eisbergs
Die Pfütze des Eisbergs
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 58,97

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dendemann is back, 1. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Pfütze des Eisbergs (Audio CD)
Ne kleine Kritik von mir:

Allgemein:

Dende is zurück mit seinem üblichen Style, sprich wortverliebte Sprachspiele mit viel Charme und ausgefeilten Reimen. Wer hintergrundlosen Gangsterrap sucht ist hier an der falschen Adresse, so wie schon das Zitat der Woche auf seiner Seite sagt: "Dende bei Aggro? Das ist ja wie Glashaus bei StonesThrow."

Also jeder der Dendemanns Style kennt und liebt, wird hier zufriedengestellt. 15 neue Tracks, voller Charme und gut durchdachten Texten. Hooks lassen teilweise zu wünschen übrig, zu viel gesungen, von irgendwelchen Frauen, was mir persönlich nicht so gefällt...Aber trotzdem:

Dendemänner braucht das Land.

1. Check mal die Rhetorik ab :

Mr. Rhetorisch gewandt, wie Samy Deluxe im Hintergrund verlauten lässt, heißt uns mit diesem Lied herzlich willkommen.

"Reime sind für mich nur die Geister die ich rief/

auf der Suche danach werd ich zum Meisterdetektiv/"

Hook lässt vielleicht etwas zu wünschen übrig (meiner Meinung nach) dafür kicken die Strophen...

Typische Vergleiche á la "Heute bin ich selbst kleinkariert wie Megapixel!"

Jedes kleine d hat ein Ende mann.

Checkt ma die Rhetorik.

2. Das erste Mal :

Hook ist cool, die Message etwas fragwürdig "Auf die Fresse fallen ist derbe geil!"

3 Strophen lang Fragen wie "Wann hast du dir zum ersten mal die Knochen gebrochen? Und hat dein Gips auch schon nach 2 Wochen gerochen?" teils sinnlos, aber witzig.

"Ich tu alles als tät ichs grad zum Ersten Mal."

4. Gut und gerne :

Eins meiner persönlicher Favs. "Weil ich den Scheiss liebe/ wie ne Schmeißfliege/" :)

Dendes Weisheit: "Wer laufen kann der kann tanzen, wer reden kann der kann singn." ist vielleicht fragwürdig, schließlich kann Dendemann auch reden aber hat schon ganz recht mit:

"Nein ich sing nicht gut, aber ich tus gern/

Ich mach so richtig Lärm, bis Nachbarn sich beschwern.../"

5. Endlich Nichtschwimmer :

*g* auch n Burner, Dende vergleicht das Leben metaphorisch mit nem Freibad, stellt sich selbst als Bademeister hin, der beobachtet hat, dass die meisten Leute, leider mitschwimmen und nur selten jemand "gegen den Strom schwimmt". Er selber hat vom Wasser genug, genau von den faulen Leuten denen sogar "Brustkraulen zu anstrengend ist, und die sich nur treiben lassen." Beat knallt auch rein...Hook is auch cool.

Worauf er dann wirklich hinauswill ist vielleicht etwas (achtung Wortspiel:) verschwommen. ;)

"Ich schwimmte, schwamm und schwomm." -> Grammatik lässt grüßen! :)

6. 3 1/2 Minuten :

Ja, kennt ihr mittlerweile vermutlich schon, war nicht die beste Entscheidung den Song als Single zu nehmen, repräsentiert die Platte nämlich nicht wirklich. Finde ich aber schön chillig, Dende in seinem Element (singen), sehr viele Wortspiele, wie sie typisch für Dendemüller sind.

7. Kommt Zeit dreht Rad :

Dende stellt fest, dass heutzutage die Leute keine Zeit mehr für nichts haben und ihren "Cafe vermutlich bald schon intravernös einnehmen" weil Essen und Trinken zu lang dauert. Toni L im PréHook "So dreht es sich weiter das Rad der Zeit." Hook burnt nicht so, wieder mal gesungen.

8. Inhalation :

Der einzige Song der ein bisschen in die "Battleschiene" geht, kommt zwar nicht auf das Niveau heran, dass er sich selber mit "Tut mir leid ft. J-Luv" gesetzt hat, ist aber wirklich kein schlechter Song. Hook ist gescratche und gecutte.

9. LaLaLabernich :

Hook burnt zwar nicht extrem, ist aber einer der besten.

Dende erzählt von seinem Freund und dessen Anmachsprüche. Wie Dendemann es oft macht, gibt er soviel Acht saubere und möglichst viele und gute Reime zu haben, dass er den Punkt nicht genau trifft und man teilweise nicht genau weiß von was Dendemann jetzt eigentlich redet und was er uns mit diesem Song sagen will.

10. Volle Kontrolle :

Dende fantasiert davon sämtliche Leute zu beobachten und die "vollekontrolle" zu haben. Dendemann, im Besitz von "Röntgenaugen und Abhörgeräte", singt im Hook wieder mal selber. Wieder mal so`n Song mit nicht besonders viel Sinn, aber guten Reimen.

12. Ersolchso :

Kennt ihr vielleicht auch schon, definitiv der beste Song der Platte. Witzige Vergleiche, gute Reime. Dendemann verbreitet Weisheiten wie "Es geht nicht nur bergauf, Rap ist kein Sessellift." oder "Hiphop schmeckt wie Pizza, besser selbstgemacht."

15. Dende 74 mit Gwen McCrae :

Ein Dendemann`scher Rückblick auf das Leben des"70er Baby, 80er Kind, 90er Teeny, 2000er MCs"


Seite: 1