Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic HI_PROJECT Summer Sale 16
Profil für mpe > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von mpe
Top-Rezensenten Rang: 1.293.289
Hilfreiche Bewertungen: 554

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
mpe (Finkenwerder)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen Auf Pflege achten, 21. Juni 2010
Ich trage diese (Unter)hemden seit Jahren, und sie gehören weiterhin zu meinen Favoriten. Im Vergleich zu ähnlicher Funktionswäsche sind sie z.B. ausreichend lang geschnitten! Der Schweißabtransport ist gut und es gibt nahezu keine Geruchsprobleme.
Richtig ist wohl, dass die Gewebestruktur sehr empfindlich ist: Waschen nur im Kleidernetz (oder mit der Hand). Es kommt sonst in der Maschine sehr leicht zu häßlichen "Laufmaschen" :-)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2011 3:01 PM CET


Swing,Slow & Cha Cha Cha
Swing,Slow & Cha Cha Cha
Preis: EUR 7,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Musik, 24. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Swing,Slow & Cha Cha Cha (Audio CD)
Für Tänzer finden sich hier Dellas 5 bekannteste ChaChas (Lola, Daddy, ...) etwa 10 Swing-Stücke, auf die man nach Geschmack langsamen Jive oder Slowfox tanzen kann, ebenfalls 2 tanzbare Walzer. Dazu gibt es auf der randvollen CD (76 Minuten!) noch einige langsamere Stücke dieser großartigen Sängerin. Der ausführliche Beipackzettel enthält nicht nur die Daten der Stücke aus den 60er Jahren, sondern auch noch zwei Seiten Informatives zur Person.


Das Beste Von Hugo Strasser
Das Beste Von Hugo Strasser
Preis: EUR 7,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker, 24. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Beste Von Hugo Strasser (Audio CD)
Gerade weil diese Aufnahmen nun fast 20 Jahre alt sind, kann man sie heute gerne wieder auflegen. Es mag seither - wie soll ich sagen: bewegendere? - Ballroomstücke gegeben haben, aber an Orchestrierung und Tanzbarkeit der Musik Hugo Strassers gibt es einfach nichts auszusetzen. Gehört als "Basic" in jede Tanzmusiksammlung! Knapp 60 Minuten Tanzvergnügen.


5-Kanal Mischpult VU-Levelmeter HOLLYWOOD MX-5 Sil
5-Kanal Mischpult VU-Levelmeter HOLLYWOOD MX-5 Sil

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mit Netzbrumm, 22. Oktober 2009
Grundsätzlich erfüllt das Mischpult alle erwarteten Funktionen (4 Kanäle + Mikrofon, zusätzlicher Crossfader zw. Kanal 1 und 2). Die Regler sind gut bedienbar und stabil. Leider gibt es sowohl im Monitor- wie auch im Masterausgang ein deutlich hörbares und ärgerliches Netzbrummen. Damit ist dieses Gerät praktisch unbrauchbar.


Western Digital WD TV HD Media Player
Western Digital WD TV HD Media Player

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden!, 21. Mai 2009
Es gibt ja genug Anmerkungen zu diesem Player: Er spielt in hoher Qualität alles ab,was man erwarten kann. Firmware-Updates funktionieren einfach; somit kann man weitere Verbesserungen erwarten.

Die Bedienmasken sind - von anderen schon angemerkt - sub-optimal: 7 Einträge pro HD-Monitorseite sind zum Lachen! Wenn man seine Dateien logisch in Folder sortiert hat, reicht das aber auch. Schließlich brauchen wir ja kein zweites iTunes :-)

Ich hatte anfangs große Schwierigkeiten mit dem HDMI-Anschluss: Der Player fiel immer wieder in den Compound-Video Mode zurück. Nach Austausch des HDMI-Kabels war dies Problem dann behoben - seltsam.

DVD Filme werden einfach durch anklicken der VOB-Dateien abgespielt. Das ist so im sonst ausgezeichneten PDF-Handbuch nicht gut erläutert (bzw. gar nicht.
(Anmerkung: Es werden auch sog. Iso-Images von DVDs abgespielt: Hier bleibt eine begrenzte Bedienbarket erhalten (Untertitel, Sprachwahl,..) Es gibt mehrere Programme, die aus DVDs solche Iso-Images erzeugen.)

Kleine Macken: Der Ausschalter ist nur ein Stand-By, das Gerät bleibt warm und die USB-Ports bleiben bestromt! Das Netzteil hat auch keinen zusätzlichen Ausschalter. Wenn man bei laufendem Film "ausschaltet", bleibt eine USB-Festplatte gelegentlich eingeschaltet. Dann hilft aber einschalten und wieder ausschalten. Wer eine SCART Buchse vermisst, sollte sich preiswertere Produkte angucken. Die Fernsteuerung wirkt leider etwas billig. Angemessen wäre ein schickere Scheckkartenversion.)

Und auch sehr schick: von der gleichen Firma WD gibt es stilistisch passende 300 - 1000 GB Festplatten :-)


LG HT 304 SU 5.1 Heimkinosystem (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaler 1080p, 300 Watt, USB Plus) schwarz
LG HT 304 SU 5.1 Heimkinosystem (DivX-zertifiziert, HDMI, Upscaler 1080p, 300 Watt, USB Plus) schwarz

137 von 142 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis, 14. Mai 2009
Ich gebe zu, dass es in erster Linie der "Sonderpreis" von 150 Euro war, der mich zum Kauf verleitete: Als Einstieg in die von mir bisher immer etwas kritisch betrachtete "5.1 Technologie". In erster Linie war ich an der MP3/Audio Leistung interessiert, in zweiter Linie sollte das Ding natürlich auch ordentlich Videos abspielen.

Grundsätzlich tut es das alles, und es gibt wenig zu meckern. Die angegebene Lautsprecherleistung ist natürlich eine Werbezahl, aber für ein mittleres Wohnzimmer ist die Beschallung voll ausreichend. Ein künstlicher Surround-Effekt, der aus einem Stereo-Signal auch rückseitige Signale berechnet ist auf jeden Fall interessant.
Der Medienspieler enthält die bei LG übliche Bedienoberfläche, die man auch in deren portablen DVD-Spielern findet. Die Mp3-Navigation ist Folder orientiert und man kann sogar eine eigene Abspielliste zusammenstellen.

Das Gerät kombiniert einen DVD Spieler, einen "Media-Player" (für Videos, Fotos, MP3) auf Basis des DVD Spielers und eines USB-Stick-Eingangs, einen gutes RDS Radiotuner sowie die Verstärker für die 5 Lautsprecher und ebendiese, incl. eines einfachen "Woofers".

Obwohl mit 6 Tasten und einem kleinen alfanumerischen Display das Gerät in den Grundfunktionen bedienbar ist, bleibt doch die umfangreiche Fernbedienung unverzichtbar.

Ein Zuckerstückchen ist die automatische Speicherung des laufenden Programms als 128 kBit/s MP3 auf einen USB-Stick. In diesem Modus kann allerdings die Programmquelle nicht gewechselt werden; auch das Audioprozessing setzt dann aus und es gibt nur die "normalen" Stereosignale.

Somit kommen wird dazu, wo gespart wurde (und das musste natürlich!):

- DVD Spieler: Es wird kein VCD oder gar Super-VCD Format erkannt.
- Es gibt nur einen einzigen AUX-Eingang, mit Cinchsteckern, keinen optischen.
- Es gibt nur einen USB Anschluss, keinen für eine SD-Karte.
- Die Fernbedienung erfordert intensives Selbststudium. Unten links findet man eine "Resolution"-Taste, mit der - sichtbar auf dem internen Display - zwischen 573i, 573p, 720p. 1080i und 1080p umgeschaltet werden kann. Das ist bei meinem Monitor seltsamerweise gelegentlich notwendig, weil 4:3 Filme sonst manchmal zu breit angezeigt werden....
- Es gibt keine besondere NTSC/PAL Umschaltung, mit der NTSC DVDs etwas korrekter dargestellt werden könnten
- Die Equalizer-Einstellungen beschränken sich auf die üblichen Effekte und sie fallen gelegentlich in den "Normal"-Modus zurück. Jedoch kann man Über das Set-Up Menü eine Einstellung der einzelnen Lautsprecher vornehmen.
- Eine "Slow-Motion" Einstellung beim Abspielen von Videos habe ich nicht gefunden.

Das sind aber alles Kleinigkeiten, die den "Normalbenutzer" kaum stören sollten.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 27, 2011 5:51 PM MEST


Get the Dance - Salsa
Get the Dance - Salsa
DVD ~ Markus Schöffl
Wird angeboten von Yalster Online GmbH
Preis: EUR 13,69

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz ordentlicher Kurs, 17. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Get the Dance - Salsa (DVD)
Ganz klar - der Selbstdarstellungsexperte Markus Schöffl polarisiert: Der/die eine findet ihn ätzend, der/die andere super :-)

An dieser DVD besticht wieder die immense Laufzeit: Mit einfachen Schritten und vielen Wiederholungen wird versucht, auch dem Muffel/der Muffelin Tanzen beizubringen.

Dabei umfasst das Programm Figuren bis in eine "Mittelstufe" hinein. Ein Cross-Body-Lead mit 1 1/2 facher Damendrehung und anschließender halber Herrendrehung ist durchaus schon anspruchsvoll.

Egal, was der New-York- und der Cuban-Style nun wirklich ist, die Schöffls stellen einige Varianten vor (wenn auch nicht "Mambo on two", was aus unerfindlichen Gründen als "schwierig" gilt.); das ist für den Anfänger hilfreicher als man vielleicht denkt: Füße schließen oder nicht? Da gibt es eben keine wirkliche Antwort drauf. Aber es ist gut zu wissen, dass es beide Möglichkeiten gibt, anstatt einfach nur rumzulatschen :-)

Doch: Kann man Salsa "im Fernkurs" lernen? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht... Bekannte, die mit dieser DVD zufrieden sind, haben nicht nur diese, sondern besuchen auch einen Kurs, haben zusätzlich einen fortgeschrittenen "Berater", oder einer der Partner kann schon Salsa tanzen ....

Natürlich gibt Markus Tipps: "Die Dame reagiert auf die Gewichtsverlagerung des Herren." An diesem Satz ist nichts auszusetzen, außer, dass weder ein tanzunkundiger Herr noch eine tanzunkundige Dame da irgendetwas mit anfangen kann :-)

Schon gleich ab dem ersten Abschnitt tanzt Markus ganz fesch mit Rumba-Hüfte. Aber was er da macht (oder gar: wie?) erklärt er nirgendwo. Wie setzt man doch gleich die Füße? Flach? Ballen-Ferse... Das bleibt etwas undeutlich.

Der Gesamteindruck ist jedoch positiv: So, wie Tine und Markus es vormachen, kann man in der Tanzschule oder auf einer Party jederzeit mitmachen. In speziellen Salsa-Clubs sollte man natürlich etwas mehr bringen...

Der kürzere Teil "Bachata" ist etwas enttäuschend. Ein schrittmäßig bedeutend einfacherer Modetanz wird hier so ausreichend dargestellt, dass man sich nicht blamieren muss. Der heute auch nicht mehr so übliche "Hip-Pop" wird etwas irritierend als "Hop" ausgeführt; das habe ich außer auf dieser DVD noch nicht gesehen. Aber witzig ist es allemal und erlaubt ist - besoners beim Bachata - was gefällt....


Intermediate Salsa - Salsa Cubana
Intermediate Salsa - Salsa Cubana
DVD ~ Claus Núñez

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchaus in Ordnung, 17. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Intermediate Salsa - Salsa Cubana (DVD)
Die DVD ist professionell aber schlicht gemacht. Weder kurze Röcke noch tiefe Ausschnitte lenken von den Figuren ab. Es gibt ebenfalls Werbung für die nächste Folge.

Etwas enttäuschend die kurze Spielzeit; jedoch wird gezeigt, was man zeigen will: Die wichtigstens einfachen Figuren. Auf besonderen "Stil" wird keinerlei Wert gelegt, oder Varianten erklärt. Manches erscheint sogar etwas "spannungslos". Doch ja, es ist auch Salsa.

Begleitend zu einem ersten Kurs sicherlich eine gute DVD zum schnellen "Nachschlagen".


Salsa, Mambo on 1, 2, 3: Tanzen im Takt
Salsa, Mambo on 1, 2, 3: Tanzen im Takt
von Juan Carlos Caballero
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,80

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tiefere Einsichten, 14. Februar 2009
Zuerst einmal: Ich habe dieses Büchlein sowie Musik, Videos und Rhythmusmaschine der beiligenden CD mit Gewinn konsumiert. Es bleibt aber einige Kritik.

Wichtig: Es handelt sich hierbei NICHT um einen Salsa-Kurs! Es werden zwar die grundlegenden Salsaschritte (Basic, Cucaracha) ausführlich in den Videos gezeigt, es gibt sogar eine Seite mit einem Foto über "Tanzhaltung", jedoch gar nichts über Drehungen, Führung, Hüfte, Shines,...

Anliegen des Autors - eines in Deutschland recht bekannten Salsa Lehrers - ist vielmehr das "Tanzen auf die Musik", eine Angelegenheit, die bei Salsa komplexer ist als bei europäischen Märschen und Walzern. Amüsiert hat mich seine Bemerkung, dass es durchaus nicht reicht, Latino oder Latina zu sein, um gut Salsa zu tanzen.

Kurz gesagt geht es um Folgendes: Der Clavero teilt die 4 Takte einer musikalischen Mambo-Phrase in 16 "Slots", in die er 5 Schläge setzt, nach einem festen Muster entweder 3/2 oder 2/3. Gleichzeitig enthalten diese 4 Takte auch die 4 regelmäßigen "down-beat" Betonungen (oft durch ein Melodie-Instrument oder die Gesangstimme akzentuiert) und 4 "off-beats".

Der Tänzer hat in diesen 16 "slots" während seiner Basic-Figur nun 6 Fußbewegungen und 6 Fußplatzierung, etwas vereinfacht: 6 "Schritte".
Wo genau liegen die?

Damit die Sache nun nicht zu einfach wird, haben sich vor allem zwei Tanzformen herausgebildet ("on one" und "on two"). "On one" gilt als einfacher; in der Tanzschule zählt man: "1-2-3--- // 5-6-7---" ("quick, quick, slow, quick, quick, slow"; für den Herren links,rechts,... für die Dame rechts, links,...)

Tanzen "auf 2" ist nun nicht eine einfache Verschiebung dieses Musters auf den "off-beat" (doch auch diese Variante gibt es), sondern auch eine Akzentuierung auf den zweiten Teil der "slows".

Der europäische Rumba-Tänzer kennt dies als Gewichtsverlagerung beim Seitschritt - wenn er Rumba "auf 2" tanzt.

Man zählt "Mambo auf 2" also am besten "2-3---5 // 6-7---1

Das Büchlein führt im 2. und 3. Kapitel nun sehr ausführlich (manchmal m.M. nach etwas zu umständlich) durch diese Problematik, mit vielen Tabellen, die Percussion und Fußbewegungen deutlich darstellen. Ein auf der CD beiliegendes JAVA-Simulationsprogramm erlaubt außerdem ein "Herumspielen" damit.

Das 1. Kapitel heißt "Kurze Geschichte der karibischen Rhythmen und Tänze", wird diesem Anspruch allerdings höchstens in Bezug auf "kurz" gerecht. Es ist zu viel undeutlich und unerklärt und typisches "Kreuzworträtselwissen": "Bolero ähnlicher kubanischer Volkstanz mit 6 Buchstaben?" - Logisch! "Danzon"! Aber was ist "Danzon"??? Die meiste - wenige - Information findet sich auch woanders im Internet unter Geschichte des Mambo o.ä. Zur "Merengue" schreibt der Autor z.B.: "Über die Ursprünge der Merengue herrscht allgemeine Unklarheit." :-)
Allerdings findet man in diesem Kapitel viele berühmte Namen der Mambo- und Salsa-Szene.

Etwas irritierend die langen Vorworte und dazwischen geschaltete Interviews, die zusätzlich noch im spanischen Original wiedergegeben werden, aber wenig Erhellendes liefern.

Die beiligende CD enthält Salsa-Rhythmen (Clave, Clave+Conga, Clave+Conga+Piano, 2/3 Clave, 3/2 Clave,....) als Audio Tracks, sowie auf dem Digitalteil Buchkapitel begleitende Briefmarken große Videos mit dem Setzen der Damen- und Herrenschritte und eine Rhythmusmaschine, mit der verschiedene Percussion-Muster in verschiedener Geschwindigkeit erzeugt werden können, auch mit animierter Fußbewegung.

Dies ist durch Browser-Seiten benutzbar, Videos und Bilder liegen aber auch frei zugreufbar in einem CD-Verzeichnis. Im letzten Buchkapitel finden sich Installationshilfen, falls die CD nicht von alleine loslegt.

Ich musste aus unerfindlindlichen Gründen noch einmal Quicktime nachinstallieren. Und ein zugegebenermaßen sehr alten CD-Spieler erkannte nicht die Audiospuren auf der Mixed-Mode CD.

Interessant ist dieses Büchlein sicherlich für Tanzschullehrer und "Hard Core Salseros".


Gold Star Ballroom-Paso Doble
Gold Star Ballroom-Paso Doble
Wird angeboten von colibris-usa
Preis: EUR 44,94

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Recht kurz, 8. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Gold Star Ballroom-Paso Doble (Audio CD)
Wie auf allen CDs dieser Serie finden sich auch hier genau 18 Titel, in der Mehrzahl diesmal rein instrumental, obwohl vor allem die Gesangstimmen dem "synthetischen" Klangbild die Farbe geben. Bei z.B. "El Gatos" kann man sich durch die Liedzeilen auch gut an der 8er-Phrasierung orientieren.

Zur Abwertung führt vor allem die kurze Spielzeit: Nur 38 Minuten, davon müsste man den Rhythmus-Track #14 von 2 Minuten, wo nur die Rhythmusmaschine spielt, noch abziehen. Er ist für den Tänzer auch begrenzt hilfreich, da er keine 8er-Phrasierung betont sondern nur den 4/4 Takt.

Und der Track #3 ("Rosamunde") ist eine ganz klare Polka :-)

Ansonsten wie auf allen CDs dieser Serie ein Haufen tanzbarer Stücke im strikten Tempo.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5