Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Carolina > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Carolina
Top-Rezensenten Rang: 130.019
Hilfreiche Bewertungen: 95

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Carolina

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
The Devils Place 3
The Devils Place 3
Preis: EUR 1,99

5.0 von 5 Sternen 5 Sterne vom ersten bis zum letzten Teil, 24. Juli 2016
Rezension bezieht sich auf: The Devils Place 3 (Kindle Edition)
Nur wenige AutoInnen schaffen es das Nivau vom ersten bis zum letzten Band zu halten. Vor allem in Genre Liebe und Erotik ist das so. Elena Mackenzie ist eine davon.
Dass "The Devils Place" interaktiv, mit einem integrierten Blog von Elli, Camdens Tochter, gestaltet wurde, habe ich gelesen, die Links gesehen. Doch ich lese nicht auf dem Smartphone oder Tablet, sondern auf dem Kindle. Daher kenne ich den Blog nicht, denn, wie die Autorin richtig erwähnt, kann man externen Links vom Kindle aus nicht folgen, da man "aus dem Buch geworfen wird".
Doch das machte dem Lesevergnügen keinen Abbruch.
Die Story ist packend, verinnahmte mich bis zum letzten Wort.
5 verdiente Sterne.


DEEP FALL  - JOSHUA MADISON: Erotisches Psychodrama
DEEP FALL - JOSHUA MADISON: Erotisches Psychodrama
Preis: EUR 0,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenn ein Autor die Sprache nicht beherrscht ..., 24. Juli 2016
Manchmal fällt es schwer die Rezensionen zu verstehen, die andere Leser abgeben. Aber da wir nun einmal alle verschieden sind, empfinden wir auch auf unterschiedliche Art und Weise.
Doch eines sind die Gefühle, die man verspürt, wenn man liest, anderes die Fakten.
Ein Mann, der die Frauen liebt? Soll es geben. Klischees kann man bedienen, oder auch nicht. Unter den Hunderten von Menschen, die ohne Geld in Lektorat, Korrektorat oder Coverdesign investieren, gibt es nur hin und wieder eine rare Perle, die so schreibt, dass man über Fehler hinwegsehen kann. Diese Autorin gehört nicht dazu.
Bereits auf der ersten Seiten tummeln sich so viele Fehler, dass man sich fragen muss, weshalb jemand Ausdrücke verwendet, deren Bedeutung er nicht kennt.
Er, der Protagonist, "hetzt das Treppenhaus besinnungslos herunter", dann "rennt er die Treppenstufen völlig apathisch herunter", schließlich "hetzt er die Treppen so schnell herunter, dass er glaubt zu fliegen". All das tut er innerhalb dreier kurzer Absätze.
Besinnungslos und apathisch kann man nicht laufen, hetzen, rennen. Man geht / läuft / rennt auch nicht "herunter". Wortwiederholungen sollte man vermeiden. Ein Lektor hätte die ersten Seiten auf einen Absatz zusammengestrichen. Jemanden, der sprachlich versiert und professionell ist, gab es aber offensichtlich nicht, denn die Geschichte setzt sich genau so fort, wie sie beginnt.
Fazit: Schade um die Zeit.
Zwei Sterne gibt es, da die Idee der Story gut ist.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Küss mich, Superstar!: Liebesroman
Küss mich, Superstar!: Liebesroman
von Annika Bühnemann
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von 2,5 auf 4 Sterne ... nach Frau Bühnemanns Korrekturen, 7. Juli 2016
Der Kommentar der Autorin auf meine Rezension vom 7.7. ist für alle sichtbar. Ebenso meine Antwort.
Es hat mich sehr gefreut, dass Frau Bühnemnn meine Anmerkungen ernst genommen hat. Leider ist dem nicht immer so.
Daher vergebe ich nun 4 Sterne.

Rezension 7. Juli 2016:
Da ich andere Bücher Frau Bühnemanns und auch ihre Webseite 'vomschreibenleben' kenne, kam auch dieses Buch auf meinen Kindle.
Schade! Durch das erste Drittel habe ich mich etappenweise (dazwischen anderes lesend) gequält. Da muss doch noch was passieren, dachte ich immer wieder und las weiter. Diese unendlich langwierige Einleitung, in der Kati kocht, putzt, wieder kocht, und noch einmal kocht - bis sie endlich mit ihrem Mann auf das Abitreffen geht, verschlingt Zeit. Mehr nicht.
Danach geht es zwar voran, doch entwickelt sich die Handlung so geradlinig und ohne Abweichungen (wie es im normalen Leben der Fall wäre), dass alles absehbar ist. Auch das Ende.

Hinzu kommen noch Fehler, die gerade einer Frau Bühnemann, die anderen Autoren Tipps gibt, nicht passieren sollten!

Beispiel 1:
Kati schält Kartoffeln für das Mittagessen, das Telefon läutet, es ist Christian. <Zitat> "Du wirst ihn bestimmt überzeugen." Christian lächelte mich ermutigend an. <Zitat Ende>
Wie kann er sie bitte anlächeln? Sie telefonieren doch!

Beispiel 2:
Zu Beginn des Buches wird das 15-jährige Abitreffen erwähnt. Demnach ist Kati 33. Im zweiten Teil des Romans sagt die Protagonistin:
<Zitat> »Na, hör mal, ich werde bald vierzig, da wäre es doch schade, wenn ich immer mit dem falschen Weltbild herumgelaufen wäre.« <Zitat Ende>
Noch ein Stück weiter im Roman liest man: <Zitat> Hätte ich Vincent vor fünfundzwanzig Jahren kennengelernt, hätte vielleicht alles anders kommen können <Zitat Ende>
Bitte, wie alt ist Kati denn?

Beispiel 3:
<Zitat> Am Ende des Geländes war eine Menschentraube versammelt, die von Sicherheitsmenschen daran gehindert wurde, uns entgegen zu stürmen. >Zitat Ende>
Nicht nur, um die Dopplung 'Menschen' zu vermeiden, hätte ein Lektor den Begriff 'Sicherheitsmenschen' ersetzt. Es ist das erste Mal, dass ich irgendwo diesen unglücklichen Ausdruck lese!
Man muss ja keinen Anglizismus verwenden, 'Sicherheitsleute' täte es auch!

Beispiel 4:
Kati ist in Paris. <Zitat> Das Tiefdruckgebiet zieht derweil weiter gen Norden und wird in zwei Tagen die Südküste Englands erreichen '« <Zitat Ende>
Das ist absolut unmöglich! Brighton liegt Luftlinie von Paris keine Stunde entfernt. Meteorologische Phänomene reisen schneller!

Beispiel 5:
<Zitat> Ich habe da neulich ein Tutorial auf YouTube gesehen, das bestimmt gut bei dir aussieht <Zitat Ende>, sagt Katis Tochter und spricht von Kleidung für ihre Mutter. Wie kleidet man sich bitte mit einem Tutorial?

Diese Punkte haben mich beim Lesen irritiert, so auch der unglückliche Vergleich der Blisterfolienkammern mit Rädern auf dem Kies, oder die Aussage, dass im Hotel "ein Kühlschrank inklusive Minibar stand". Tatsächlich? Da war beides?

Ich habe das Buch zu Ende gelesen und vergebe drei Sterne, da die der Handlung zugrunde liegende Idee gut ist und ich hier nicht mit "gefällt mir nicht" (2 Sterne) bewerten will. Doch verdient das Buch kein "nicht schlecht" (3 Sterne), das wäre zu viel. Zweieinhalb Sterne von mir.

Anmerkung: Ich wollte verstehen, weshalb im Buch neben Frau Bühnemanns Biografie auch die eines Stefan Fischer aufscheint, auf dem Cover jedoch 'Anna Fischer' als zweite Autorin angegeben ist. Wenn ein Mann Liebesromane schreibt (wobei nicht klar ist, wie viel von diesem Herr Fischer geschrieben hat), kann er doch auf dem Cover ebenso aufscheinen, wie im Buch. Eine Widmung an Herrn Fischers Mutter hätte ich persönlich positiv empfunden.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 15, 2016 6:14 PM MEST


Dance with me: Salsa
Dance with me: Salsa
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sinnlich und anregend, 7. Juli 2016
Rezension bezieht sich auf: Dance with me: Salsa (Kindle Edition)
Wie schön! Liliana ist 38 und nicht perfekt. Alvarez ist sicher älter als sie, wie man aus der Geschichte herausliest. Aus einem Treffen während eines Tanzwettbewerbs entsteht Liebe ... die mit prickelnden Blicken und einem durch und durch erotischen Tanz beginnt.
Mehr kann ich hier über den Inhalt nicht verraten.
Nur so viel: Annabelle Benn hat sich seit ihren Anfängen als Autorin immens gesteigert. Aus guten erotischen Ansätzen hat sich Sinnlichkeit entwickelt, die den wenigen "Meistern" auf diesem Gebiet schon ziemlich nahe kommt.
Schade, dass die Geschichte so kurz ist.


Burning Love 1: Passion & Pain
Burning Love 1: Passion & Pain
Preis: EUR 2,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Burning "Love"? Von Liebe oder sinnlicher Erotik keine Spur!, 7. Juli 2016
Im Gegensatz zu den superkurzen Storys der Autorin ist dieses Buch in einem Stil geschrieben, der gut ins 19. Jahrhundert passen würde. Schwülstig und komplett übertrieben werden sexuelle Exzesse beschrieben, die mit Erotik nichts gemein haben.
Nicht, dass Donna Loven dies in den anderen Geschichten tun würde, nur weiß man es dort bereits aus dem Klappentext. Hier erwartet man sich anderes - und wird enttäuscht. Ich zumindest.
Das hier ist eine Anneinanderreihung von vulgären und unglaubwürdigen Sexszenen. Sonst nichts.
Leider bewahrheitet sich auch in diesem angeblichen "erotischen Roman" das, was mittlerweile um sich greift: Nur wenige Autoren wissen, was sinnliche Erotik ist. Diese Autorin sicher nicht!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 18, 2016 10:41 AM MEST


Still Burning
Still Burning
Preis: EUR 0,99

0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das soll "Erotik" sein? Das schlechteste Erotik-Buch seit langer Zeit!, 7. Juli 2016
Rezension bezieht sich auf: Still Burning (Kindle Edition)
Man sollte sich nicht von überschäumenden Rezensionen verleiten lassen. Doch zum Glück gibt es Kindle Unlimited!
Dieses Buch hat mit Erotik so viel zu tun, wie ein Löwe mit dem Nordpol - oder ein Eisbär mit der Sahara. Nichts!
Die ersten zehn Prozent des Buches sind eine Aufzählung von Fakten, natürlich aus der Sicht eines "fantastischen" Mannes, der sich selbst trotz Blessuren und ausgeschlagenen Zähnen für den "hottest man ever" hält. Seine Osteopathin hat ihn nie an sich herangelassen, doch dann ...
Er kommt in ihre Praxis, sie behandelt ihn - wobei man weder erfährt, was sie wirklich macht, noch irgendewelche sinnlichen Stimmungen aufkommen. Und dann meint Julian "ich will dich", sie ziehen sich aus, haben faden Sex, alles vorbei. Kein Kribbeln, keine Details, nur Julians "Trick", mit dem er - ach so gekonnt! - Monicas BH öffnet. Er sagt "Monica", sie "Julian", er "Monica" ... usw. Das ist alles.

Schlechter Stil und gefühllos. Weniger als einen Stern kann man leider nicht geben ...
Einfach nur unlesbar!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 7, 2016 1:27 PM MEST


Dirty Date: BDSM Novelle
Dirty Date: BDSM Novelle
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das geht gar nicht!, 4. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Dirty Date: BDSM Novelle (Kindle Edition)
Wie kann man nur?
Ich hätte das Buch nicht geliehen, würde ich nicht BDSM-Erotik lesen. Doch diese "Session" in einer Kirche ist ein absolutes No-Go! Abgesehen von den vielen grammatikalischen Fehlern (Groß- und Kleinschreibung, Zeiten, usw.), die den Autoren, die von sich schreiben Journalisten zu sein, ein Armutszeugnis ausstellen.


Callboy gesucht - Engel gefunden
Callboy gesucht - Engel gefunden
Preis: EUR 2,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Story mit Abzügen, 21. Februar 2016
Es mag daran liegen, dass das vierte Buch bereits Gewöhnungscharakter hat. Ann Westphal kann gut schreiben, unbestritten. Doch nach einer Steigerung von Little, dem ersten Buch, fällt dieses wieder ab. Die Protagonisten sind sympathisch, die Story gut, doch der Handlungsbogen nicht gespannt. Zu viele langatmige Szenen, die auf einen Bruchteil gekürzt das Lesen zur Freude machen würden, brachten mich dazu, den Roman immer wieder aus der Hand zu legen.
Manchmal ist weniger mehr!


SECRET SUITS - Verrat in New York
SECRET SUITS - Verrat in New York
Preis: EUR 3,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider hält der Klappentext nicht …, 21. Februar 2016
… was er verspricht. Ich konnte die Anziehungskraft, das Prickeln, zwischen Nikki und Gavin nicht nachempfinden. Einen Menschen nackt zu sehen bedeutet nicht zwangsläufig, sich zu verlieben. Siehe Aktmodel und Kurzteilnehmer. Nett waren die „rosafarbenen“ Akzente im Badezimmer, die Story rund um Gavins Lieblingshemd. Ansonsten fehlt der Geschichte das „gewisse Etwas“, das ihr Sinnlichkeit verleiht. Die beiden Protagonisten sind nicht ausreichend ausgefeilt beschrieben, im Gegensatz zu Ian, den man einfach mögen muss.
Nur anspruchslose Leser finden mit diesem Buch einen Zeitvertreib.


Days of Passion
Days of Passion
Preis: EUR 2,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Drei Kapitel waren bereits drei zu viel!, 21. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Days of Passion (Kindle Edition)
Sinnlich? Hammer? Gut geschrieben? Tolle Story?
Man wird das Gefühl nicht los, dass hier Rezensionen von Freunden geschrieben werden.
Nicht eine der oben angeführten Aussagen trifft zu. Der Schreibstil ist infantil. Es fehlt ein Lektorat, das der Verfasserin klar aufzeigt, was fehlt. Unschlüssige Handlungen beherrschen das Bild.
Auf wenigen Seiten wird mehrmals der verstorbene Mann Marcel erwähnt, der Schulden hinterlassen hat. Einmal hätte gereicht.
Fiona benimmt sich wie ein unreifer Teenager, ihr Chef wie ein Bordellbetreiber. Sie ist als Kellnerein angestellt, er verlangt von ihr einem Gast „zur Verfügung zu stehen“, als sie es nicht tut, weist er ihr die Tür. Tatsächlich? Sollten sich Autoren in grundlegenden Punkten nicht an die Realität halten und darauf mit Fantasie die Handlung aufbauen? Welch unreife Leistung!
Dank des Kindle Unlimited-Abos ist es Lesern erlaubt, ein Buch vom Reader ohne viel Aufhebens zu entfernen. Zum Glück!
Vergeudete Zeit. Hände weg!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7