Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17
Profil für Don Quichotte > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Don Quichotte
Top-Rezensenten Rang: 18.661
Hilfreiche Bewertungen: 1428

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Don Quichotte (Limburg)

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-24
pixel
Das Schwein beim Friseur und andere Geschichten
Das Schwein beim Friseur und andere Geschichten
von Erich Kästner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 8,50

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Vorlesebuch, 19. Juni 2010
Schade, dass das Vorlesen (laut Studie der "Stiftung Lesen") immer mehr aus der Mode kommt. Es gibt einfach keine bessere Art, Kinder an Literatur heranzuführen. Selbst Kinder, die schon selbst lesen können, genießen es sehr, wenn ihnen auch mal vorgelesen wird. Und es gibt so wunderbare Vorlesebücher. Dieses hier zum Beispiel. "Das Schwein beim Friseur" vereint verdrehte Kurzgeschichten und Gedichte von Erich Kästner. Dieser erweist sich einmal mehr als glänzender Erzähler und versteht es, einen gefühlvollen, warmen Ton mit hintergründigem Humor zu kombinieren. Hier und da gibt er eine gehörige Portion Fantasie hinzu. Wer kann schon ahnen, dass man im Friseursalon nicht auf Stühlen, sondern auf Schweinen sitzt? Diese und andere absurde Einfälle machen auch Erwachsenen Spaß, und diesen Faktor sollte man nicht unterschätzen, denn Bücher, die man als Erwachsener nicht ausstehen kann, liest man auch nicht gerne vor. "Das Schwein beim Friseur" liefert allerdings wunderbarsten Vorlesestoff für Kinder im Grundschulalter.


Nie wieder Sex mit der Ex
Nie wieder Sex mit der Ex
DVD ~ Jason Segel
Preis: EUR 6,17

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Positive Überraschung, 19. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Nie wieder Sex mit der Ex (DVD)
Drei Sterne sehen erstmal nach wenig aus, aber irgendwo muss man halt Abstufungen machen, und "Nie wieder Sex mit der Ex" ist zwar ein guter Film, aber einfach keiner, der besonders originell ist oder das Zeug zum Klassiker hätte. Wenn man ihn mit Komödienklassikern wie Is' was, Doc?, Notting Hill oder anderen vergleicht, kommt dieser Film einfach nicht mit. Dennoch ist er insgesamt gut. Also: Diese drei Sterne stehen für "guter Film".

Der Titel "Nie wieder Sex mit der Ex" ist wieder mal ein Beispiel dafür, wie bescheuert deutsche Übersetzungen sein können, denn im Original hieß der Film "Forgetting Sarah Marshall". Sarah Marshall, gespielt von Kristen Bell (Veronica Mars), ist eine erfolgreiche Seriendarstellerin, die ihren Freund, den Komponisten der Serienmusik, für einen etwas hippiemäßigen Folkrock-Musiker verlässt. Mit dem Ziel, sie zu vergessen, fliegt der frisch Verlassene nach Hawaii, wo er im Hotel seine Ex-Freundin mit ihrem neuen Freund trifft. Das macht das Vergessen natürlich nicht leichter.

Diese relativ simple Grundsituation schafft Raum für eine Handvoll skurriler Nebenfiguren (Hotelgäste und -angestellte) und für jede Menge Situationskomik. Ein paar Gags liegen im Bereich der Gürtellinie, aber es ist zu keinem Zeitpunkt so extrem, dass es platt rüberkommt. Der Film hat ein relativ hohes Tempo und unterhält durchgehend gut. Es gibt viel zu schmunzeln. Abstriche sehe ich im Bereich der Dramaturgie, denn die Handlung bietet relativ wenig Überraschendes. Wenn alle Figuren vorgestellt sind, ahnt man auch schnell, wie es ausgehen wird. Die Schauspieler sind durch die Bank gut und verstehen es, ihre durch und durch überzeichnet Rollen mit Leben zu füllen.

"Nie wieder Sex mit der Ex" bietet gute Unterhaltung für zwischendurch, hinterlässt aber keinen nachhaltigen Eindruck.


Das Geheimnis des Fahrradhändlers: Lesung
Das Geheimnis des Fahrradhändlers: Lesung
von Jean J Sempé
  Audio CD

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Märchenhaft, 28. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch "Das Geheimnis des Fahrradhändlers" von Sempé ist ein Traum. Die Erzählung ist auf ihre Weise märchenhaft, liebevoll, fantastisch geschrieben und doch auch schräg. (Die Übersetzung stammt übrigens von Patrick Süskind.) Da das Buch, wie immer bei Sempé, auch traumhafte Bilder enthält, war ich skeptisch, ob mir diese Hörbuch-Fassung zusagen würde. Aber die Sorge war unbegründet, denn Matthias Ponnier liest auf angenehme Weise und trifft immer den richtigen Ton. "Das Geheimnis des Fahrradhändlers" wirkt also auch ohne Bilder und liegt irgendwo zwischen französischer Dorfromantik, ironischem Märchen und melancholischer Charakterstudie. Großartig und unbedingt empfehlenswert.


Die geheimnisvolle Minusch: Hörspiel für Kinder (1 CD)
Die geheimnisvolle Minusch: Hörspiel für Kinder (1 CD)
von Annie M Schmidt
  Audio CD

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantasy-Krimi für Kinder, 6. April 2010
Die Autorin "Annie M. G. Schmidt" ist in den Niederlanden beinahe so populär wie Astrid Lindgren, und "Die geheimnisvolle Minusch" gehört zu ihren bekanntesten Kinderbüchern. Inhalt: Tibbe, ein schüchterner Reporter lernt eine geheimnisvolle Frau kennen, bei der man nicht so genau weiß, ob sie ein Mensch oder eine Katze ist. Für ihn entpuppt sie sich als großer Gewinn, denn sie liefert ihm die Geschichten, die er dringend braucht. Und es geschieht allerlei Sonderbares in dem kleinen Städtchen. Und bald versuchen Tibbe, Minusch und ein paar Katzen einem mächtigen Bösewicht das Handwerk zu legen. ...

Die Geschichte bewegt sich irgendwo im Grenzland zwischen Fantasy und Krimi und dürfte nicht nur Katzenliebhaber ansprechen. "Die geheimnisvolle Minusch" ist unterhaltsam, spannend und stellenweise ziemlich witzig. Kinder, die für die Reporterin Karla Kolumna (aus "Benjamin Blümchen" und "Bibi Blocksberg") langsam zu alt sind, düften mit Tibbe und Minusch viel Freude haben. Allerdings ist die Geschichte deutlich komplexer. So ist das Hörspiel für Kinder ab ca. acht Jahren zu empfehlen, und die Eltern werden vermutlich gerne mithören. Die Sprecher sind fantastisch, vor allem Kathrin Angerer als Minusch. Sie findet einen geheimnisvollen und unverwechselbaren Ton für die Figur.


Das Orangenmädchen
Das Orangenmädchen
von Jostein Gaarder
  Audio CD

4.0 von 5 Sternen Romantisch, nachdenklich, kurzweilig, 2. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Orangenmädchen (Audio CD)
Der fünfzehnjährige Georg bekommt einen Brief von seinem vor elf Jahren gestorbenen Vater. Die Großeltern haben den Brief entdeckt und überreichen ihn Georg, der sich mit ihm zurückzieht und sich in ihn vertieft. In diesem langen und sehr persönlichen Schreiben gibt es einiges zu lesen. Es geht um das paradoxe Gefühl des gleichermaßen fremd und bekannt Seins. Es geht um existentielle Fragen. Und: Der Vater erzählt dem Sohn eine Liebesgeschichte aus seinem Leben.

"Das Orangenmädchen" ist eine ungemein fesselnde und romantische, manchmal aber auch etwas nervige Geschichte. Auf vielen Ebenen funktioniert alles ganz wunderbar. Die Liebesgeschichte ist spannend und wunderbar anrührend. Und allein der Rahmen, dass der Sohn elf Jahre nach dem Tod des Vaters diesen Brief liest, hat eine aufwühlende Wirkung. Nervig hingegen sind die etwas gezwungenen und arg konstruierten philosophischen Anteile des Briefes und auch Georgs Gedanken darüber. Diese besondere Vater-Sohn-Geschichte hätte auch dann wunderbar gewirkt, wenn sie nicht mit dem Leben an sich und dem ganzen Kosmos in Beziehung gesetzt worden wäre. Zum Glück nehmen diese Anteile in der Geschichte keinen allzugroßen Raum ein, denn das Konkrete, also die Liebes- und die Vater-Sohn-Geschichte, stehen im Zentrum.

Schön gewählt finde ich die Erzählperspektive. Es gibt zwei Ich-Erzähler: Einmal Georg, der erzählt, wie er den Brief bekommen hat und wie es ihm damit ergangen ist. Und zum anderen den Brief selbst. Das Hörbuch greift diese Perspektiven auf, indem zwei Sprecher abwechselnd die jeweiligen Parts sprechen. Es ist keine trockene Lesung, denn die beiden Sprecher spielen die Rollen und greifen die Gefühlslagen der Figuren wunderbar auf.

Fazit: "Das Orangenmädchen" ist vor allem eine romantische Erzählung, die viele wunderbare Momente enthält und trotz kleinerer Schwächen sehr empfehlenswert ist. Das Hörbuch ist gut umgesetzt und sehr kurzweilig!


Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen. 3 CDs. (Audio Books)
Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen. 3 CDs. (Audio Books)
von Selma Lagerlöf
  Audio CD
Preis: EUR 11,95

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch, nicht nur für Kinder, 22. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der junge Nils Holgersson treibt einen Spaß mit einem Wichtel, der sich bitter rächt. Er wird selbst auch in einen Wichtel verwandelt, allerdings ohne Zauberkräfte. Nun muss er den Tieren des elterlichen Bauernhofes, die er früher oft geärgert und gequält hat, in Däumlingsgröße gegenüber treten. Zwar versteht er seit der Verwandlung die Sprache der Tiere, aber diese haben ihm nichts Freundliches zu sagen. Am selben schönen Frühlingstag ziehen die aus dem Süden kommenden Wildgänse am Hof vorbei und überreden einen jungen Gänserich vom Hof mitzukommen. Nils hält sich an diesem Gänserich fest, und ehe er sich versieht, geht er mit den Gänsen auf eine abenteuerliche Reise.

Die Geschichte ist wunderbar geschrieben, sehr lebendig und trotz ihres Alters sehr nah an der Gefühlswelt von Kindern. Nils muss viele Abenteuer bestehen, und ihn dabei zu begleiten, macht einfach Spaß. Ein kleines Manko ist lediglich, dass alles sehr episodenhaft ist, und dass der rote Faden an vielen Stellen den (zweifelsohne faszinierenden) Geschichten der Tiere (Elch, Bärenfamilie, Ziegenherde, usw.) weicht und in den Hintergrund gedrängt wird. Dennoch ist "Nils Holgersson" ein zeitloser und hochwertiger Kinderbuch-Klassiker, der sich gut zum Vorlesen, aber auch zum Selberlesen eignet.

Anmerkung zur Lesung: Peter Striebeck findet einen guten Ton für die Geschichte und gibt auch den (vorwiegend tierischen) Figuren eine interessante Färbung. Hin und wieder schimmert eine norddeutsche Färbung durch, aber das tut dem Hörvergnügen keinen Abbruch.


Die Bücherdiebin
Die Bücherdiebin
von Markus Zusak
  Audio CD
Preis: EUR 24,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Tod und das Mädchen, 18. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Bücherdiebin (Audio CD)
Es gibt unzählige Romane und Jugendbücher, die sich in irgendeiner Weise mit der Nazizeit und dem Zweiten Weltkrieg auseinandersetzen. Aber keines dieser Bücher ist wie "Die Bücherdiebin". Erzähler der Geschichte ist kein geringerer als der Tod selbst. Bei einer Beerdigung im Jahr 1939 sieht er zum ersten Mal Liesel Meminger, ein zu dem Zeitpunkt neun Jahre altes Mädchen. Das Mädchen fällt ihm auf, vor allem, weil es ein Buch stiehlt, das einem der Totengräber aus der Tasche gefallen ist. Ein paar Jahre später treffen der Tod und das Mädchen abermals aufeinander, und der Tod findet Liesels Tagebuch. Er nimmt es mit, und gestützt auf die Eintragungen des Mädchens und auf seine eigenen Erinnerungen an die Kriegszeit erzählt er, wie Liesel den Krieg erlebt hat. Vom Leben in der Pflegefamilie, von Rudi, dem Nachbarjungen, und von Nazis, Judenverfolgung und Krieg.

Nicht nur durch die ungewöhnliche Wahl der Erzählperspektive ist Markus Zusak ein unvergleichliches Meisterwerk gelungen, das deutlich mehr ist als einfach nur eine neue Geschichte über die Nazizeit. "Die Bücherdiebin" erzählt von den kleinen Abenteuern eines Mädchens, von vielen ungewöhnlichen Menschen und von den Schrecken der Nazizeit. Die Sprache des Buches ist gleichermaßen einfach wie komplex, nüchtern wie poetisch, und die Stimmung gleichzeitig unterkühlt und warmherzig. Es ist ein Buch, dass den Leser in seinen Bann zieht und ihn schmunzeln und leiden lässt. Es geht unter die Haut und rührt zu Tränen. Besonders faszinierend ist jedoch der Tod selbst, der immer wieder unter Beweis stellt, dass er kein kalter Sensemann ist, sondern dass auch er ein Herz hat. Zitat: "Das Tagebuch des Todes: 1942. Es war ein denkwürdiges Jahr, wie 79 nach Christus oder 1346, um nur zwei zu nennen. Vergesst die Sense - ich hätte einen Besen oder einen Wischmopp gebraucht. Oder Urlaub."

Die Lesung von Boris Aljinovic gehört zum besten, was der Hörbuchmarkt derzeit zu bieten hat, und findet den perfekten Ton: ruhig, warm und sehr präsent.


The Illusionist - Kaufversion im veredelten Stülper
The Illusionist - Kaufversion im veredelten Stülper
DVD ~ Edward Norton
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 6,69

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Mystery-Drama, 18. März 2010
Im Wien kurz nach der Jahrhundertwende genießt Eisenheim (Edward Norton) den Ruf, ein guter Illusionszauberer zu sein, der sein Publikum wie kein zweiter in den Bann zu ziehen versteht. In einer Vorführung sitzt schließlich seine Jugendliebe, die Herzogin Sophie von Teschen (Jessica Biel). Die ist jedoch mit Prinz Leopold (Rufus Sewell) liiert. Als die Jugendliebe neu entflammt, will Eisenheim Sophie wieder für sich zu gewinnen, während Prinz Leopold versucht seine Macht zu nutzen, um eben dies zu verhindern. Der dem Prinzen treu ergebene Chefinspektor Uhl (Paul Giamatti) heftet sich an Eisenheims Fersen, was es dem heimlichen Liebespaar nicht leicht macht. Schließlich eskaliert die Situation. ...

"Der Illusionist" bietet neben der Liebesgeschichte ein hochspannendes Fantasy-Drama. Vorzügliche Schauspielerleistungen, eine fesselnde Atmosphäre und ein perfekter Soundtrack entfalten sich zu einem magischen Filmerlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Am besten sieht man "Der Illusionist" im Doublefeature mit Prestige - Die Meister der Magie.


Prestige - Die Meister der Magie
Prestige - Die Meister der Magie
DVD ~ Michael Caine
Preis: EUR 6,49

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Fantasy-Drama, 18. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Prestige - Die Meister der Magie (DVD)
Alfred Borden (Christian Bale) und Robert Angier (Hugh Jackman) sind Zauberkünstler des ausklingenden 19. Jahrhunderts. Sie arbeiten gemeinsam als Assistenten in einer Zauberschau, die Illusionszauber und Entfesslungstricks bietet. Während einer Vorstellung kommt es zu einem tragischen Todesfall. Angier gibt Borden die Schuld, und aus den einstigen Weggefährten werden Rivalen. Beide versuchen, selbst als Magier Fuß zu fassen und gleichzeitig den Rivalen zu vernichten. ...

"Prestige" ist ein fesselnder Film, der Elemente von Thriller, Drama und Fantasy enthällt. Die Atmosphäre der Städte um die Jahrhundertwende und der Zaubervorstellungen in kleinen Theatern hat schon für sich ein magisches Eigenleben. Regisseur Christopher Nolan (The Dark Knight) sorgt mal wieder für einen passenden düsteren Unterton. Die Charaktere sind spannend, und Christian Bale liefert eine grandiose Vorstellung ab. In weiteren Rollen sind Michael Caine, Scarlett Johansson und David Bowie zu sehen.

Fazit: Der Film ist rundherum gelungen bietet allerbeste Unterhaltung. Es bietet sich an, ihn im Double-Feature mit dem nicht minder genialen The Illusionist zu sehen.


Ratatouille (Special Collection)
Ratatouille (Special Collection)
DVD ~ Brad Bird
Preis: EUR 7,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Modernes Animationsmärchen, 11. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratatouille (Special Collection) (DVD)
Remy ist anders als andere Ratten: Für ihn ist Essen mehr als Ernährung, nämlich eine Kunstform. Damit teilt er die Philosophie des verstorbenen (menschlichen) Meisterkochs Gusteau. Als Remy in Paris zufällig Gusteaus Restaurant entdeckt, in dem mittlerweile ein fieser Chefkoch die Küche leitet und ein etwas tollpatschiger Tellerwäscher versucht, irgendwie Fuß zu fassen, ist seine Zeit gekommen. Er will sich heimlich und auf ungewöhnlichen Wegen als Koch versuchen. ...

"Ratatouille" führt eine Tradition fort, die seit langem bei Pixar und Disney gelebt wird: Es ist auf der einen Seite ein Kinderfilm, in dem es jede Menge Spaß und Abenteuer gibt. Auf der anderen Seite aber ist es ein Film für Erwachsene, der hintergründigen Humor bietet und durchaus auch zum Nachdenken anregt. Diese beiden Seiten des Films sind perfekt aufeinander abgestimmt, ohne sich gegenseitig zu stören. "Ratatouille" ist nicht nur grandiose Familienunterhaltung, sondern setzt auch neue Maßstäbe in Sachen Tricktechnik. Die Animation sucht ihres Gleichen. Da sieht man die Dächer von Paris und Straßencafés beinahe fotorealistisch, aber auch eine Horde Ratten mit bis ins kleinsten Detail gestalteten Fell-Animationen. Nicht nur die Details der Animation sind bis ins Kleinste ausgeklügelt, sondern auch die der Geschichte, was sich zum Beispiel in der Hierarchie innerhalb der Küche zeigt. Aber mehr noch: Der Film bietet auch Drehbuchkunst in Vollendung, denn die Art und Weise, wie in einer Schlüsselszene eine Rückblende eingesetzt wird, hat man im Kino lange nicht gesehen. Da wird aus dem Nichts das verschlossene Innere einer Figur geöffnet und fördert große Emotionen zu Tage. An diese und andere Szenen wird man noch lange zurück denken.

Fazit: "Ratatouille" ist große Filmkunst, ein Animationsmeisterwerk, das seines gleichen sucht, und ein modernes Märchen für die ganze Familie.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-24