Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Profil für SelinaB > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SelinaB
Top-Rezensenten Rang: 322.281
Hilfreiche Bewertungen: 78

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SelinaB

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
HTC Desire C Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) HVGA-Touchscreen, 5  Megapixel Kamera, 600MHz, 512MB RAM, 4GB Speicher, Android 4.0 OS) Stealth Black
HTC Desire C Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) HVGA-Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 600MHz, 512MB RAM, 4GB Speicher, Android 4.0 OS) Stealth Black
Wird angeboten von freemobile24
Preis: EUR 79,99

4.0 von 5 Sternen Pragmatisch, praktisch, gut, 17. September 2013
Ich habe mir das Desire C gekauft, weil ich ein kompaktes Android Smartphone mit brauchbarer Kamera zu einem guten Preis gesucht habe. Möglichst ohne Chi-Chi, eher klein und leicht, mit anständiger Akkulaufzeit und vor allem unkompliziert zu bedienen, auch für Nicht-Poweruser. Und ich habe offenbar eine gute Kaufentscheidung getroffen.

Das HTC Desire C ist praktisch, leicht zu handlen (auch wenn man nicht die besten Augen und schlanksten Finger hat) und passt in jede Tasche. Man braucht praktisch keine Einarbeitungszeit (wenn man Android kennt). Die Fotos sind besser als erwartet, und der Akku hält locker zwei Tage (ich bin wie gesagt kein Poweruser).

Entgegen einger Unkenrufe hat weder die Akkulaufzeit noch sonstwas am Gerät in den drei Monaten, die ich das Ding jetzt habe, irgendwie nachgelassen. Es ist schnell und läuft wie geschmiert. Einziges - leichtes - Manko ist tatsächlich das Display bei bestimmten Lichtverhältnissen. Und was ich persönlich verbesserunsgwürdig fände: Einen alternativen Auslöser für die Cam - nicht nur im Display, sondern am Gehäuse (finde ich praktischer, aber wahrscheinlich ist es nur Gewohnheit - ich hatte zuvor ein Motorola Droid).

Für mich die optimale Lösung und gerade auch für Einsteiger zu empfehlen.


Mission Munroe. Die Sekte: Thriller
Mission Munroe. Die Sekte: Thriller
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Vanessa Michael Munroe reloaded, 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der zweite Teil der Mission Munroe Reihe hält, was er verspricht: Hohe Spannung und eine ausgefallene Heldin in einem abenteuerlichen Umfeld.
Nach dem ersten Teil war ich sofort ein brennender Fan von Taylor Stevens. Man frisst ihre Bücher förmlich auf, sie sind extrem flüssig geschrieben, und Klischees findet man selten.
Ich muss allerdings sagen, dass mir der erste Teil doch ein bisschen besser gefallen hat. Vielleicht weil die Heldin mir da noch neu war. Ihre extreme Persönlichkeit zu entdecken macht beim ersten Mal wahrscheinlich mehr Spaß. Und rein subjektiv fand ich den Schauplatz bei "Die Touristin" einfach faszinierender. Auch war der "romantische" Part im ersten Buch irgendwie reizvoller. Das ist aber natürlich Geschmackssache (und die jetztige Konstellation gefällt durchaus).
Trotz alledem - wenn ich den Vergleich mit Teil 1 weglasse, ist dies immer noch ein echter Ausnahmethriller und jedem wärnstens zu empfehlen, der er spannend und ausgefallen mag. Ich werde der Reihe ganz sicher treu bleiben.


Mission Munroe  - Die Touristin: Thriller
Mission Munroe - Die Touristin: Thriller
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Fast schon zu coole und zu freakige Heldin - aber auch nur fast, 12. August 2013
Auf das Buch bin ich aus Interesse an den gefährlichsten Gegenden Afrikas gestoßen. Und da die Heldin eine Art Lisbeth Salander zu sein schien, habe ich zugegriffen. Und es nicht bereut. Mann, war das spannend! Die Protagonistin ist Monster, Chamäleon und Sprachgenie zugleich. Ein Freak. Für meinen Geschmack eigentlich ein bisschen zu "toll", aber auch so verkorkst, dass der Barbiefaktor verblasst.
Überhaupt haben mir die ethisch ziemlich unkorrekten und trotzdem sehr sympathischen Charaktere gut gefallen. Die Story selbst war intelligent und beängstigend realistisch, so krass wie die Schauplätze und die dort herrschenden Zustände. Ein echtes Abenteuer.
Ich freue mich auf den nächsten Band. Hoffentlich gibt es einen würdigen Ersatz für Francisco.


Dreizehn Stunden: Kriminalroman (Benny Griessel Romane 2)
Dreizehn Stunden: Kriminalroman (Benny Griessel Romane 2)
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Wegen dieses Buchs hatte ich keine Zeit zum Haarewaschen und musste wie ein Hippie auf die Straße, 29. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wahnsinnig spannend, teilweise kaum mehr auszuhalten. Ich habe mich so sehr reingesteigert, dass mir die Zehen weh taten und ich mich fast übergeben musste (kann ich nicht spoilern, aber wer die Stelle liest, weiß Bescheid).

Das Milieu ist hochinteressant. Und es gibt unglaublich viele mit beeindruckender Detailgenauigkeit und Menschenkenntnis entwickelte Charaktere. Denen verdankt das Buch auch einige sehr witzige Momente. Aber vor allem ist es KRASS. Und die Auflösung ist total überraschend.

Ich vermute, es liegt - wie leider so oft - am eBook, dass das Format vor allem anfangs Schwierigkeiten bereitet. Szenensprünge ohne Absätze und so weiter waren ziemlich irritierend. Normalerweise würde ich dafür einen Punkt abziehen. Aber letzlich hat es dem Gesamterlebnis keinen großen Abbruch getan. Und außerdem war das Buch Teil von Amazons Weihnachts-ebook-Geschenk-Aktion, weshalb ich nur sagen kann: Danke, Amazon für diese Entdeckung! Ein Buch, das ich auf jeden Fall kaufen und verschenken werde.


Night School. Du darfst keinem trauen: Band 1
Night School. Du darfst keinem trauen: Band 1
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Illuminternati, 26. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Autorin jongliert mit sämtlichen bewährten Elementen der Jugendliteratur, aber so kreativ, dass (fast) alle vermeintlichen Klischees und Erwartungen auf den Kopf gestellt werden. Tatsächlich findet man hier ein bisschen von allem - Harry Potter, Hanni und Nanni, Twilight, Tribute von Panem, Herr der Fliegen und vieles mehr. Und doch ist das Ergebnis etwas völlig Neues, zu eigenständig, um banale Vergleiche zu verdienen.

Die Story schwankt ein wenig zwischen realistischen und weniger plausiblen Ereignissen, aber es ist toll erzählt und unglaublich spannend. Die Atmosphäre schrammt beeindruckend knapp an der Grenze zu Fantasy vorbei. Dank der (vagen, aber nicht zu leugnenden) politischen Anspielungen entkommt der Roman außerdem der Banalitätsfalle.

Fazit: Erfrischendes, fesselndes und einfallsreiches Lesevergnügen.


HANDLUNGSWERTE Karten: Basis erfolgreichen und werteorientierten Führens & Handelns - 80 Karten (2. Auflage inkl. Wertebeschreibungen, moderneres Design)
HANDLUNGSWERTE Karten: Basis erfolgreichen und werteorientierten Führens & Handelns - 80 Karten (2. Auflage inkl. Wertebeschreibungen, moderneres Design)
von Silvia Schlager
  Unbekannter Einband

5.0 von 5 Sternen Praktisch und effektiv, 18. Dezember 2012
Dieses Kartenset mit 80 konstruktiven Handlungs-Werten ist einfach wunderbar! Eine schnell verfügbare, unkomplizierte Möglichkeit, Inspiration und Motivation zu tanken, wann immer man es gerade braucht.

Dabei steht es jedem frei, wie spontan oder überlegt er von den Karten Gebrauch machen möchte. Während der eine vielleicht gerne ohne viel nachzudenken zum Set greift, konzentriert sich der andere möglicherweise lieber etwas länger auf eine bestimmte Fragestellung, bevor er ganz in Ruhe mischt und zieht.
Man kann die Karten nach dem vorgeschlagenen Muster "Was bringt mich heute weiter?" nutzen. Aber natürlich ist es auch denkbar, sich auf eine aktuelle Situation bzw. ein bestimmte Problematik zu beziehen. Die Möglichkeiten sind vielfältig und lassen Freiraum für individuelle Präferenzen.

Der Akt des Kartenziehens an sich ist bereits ein Moment des Sich-Öffnens und Loslassens, wenn man sich blockiert fühlt oder Gefahr läuft, sich in einer negativen Situation zu verrennen. Der Überraschungseffekt der gezogenen Karte gewährleistet, dass sich der positive Impuls des jeweiligen Handlungswertes voll entfalten kann. Man erhält buchstäblich im Handumdrehen einen Ansatz, sich neu zu fokussieren. Dieses Prinzip funktioniert sehr zuverlässig, und wer es einmal ausprobiert hat, wird immer wieder davon Gebrauch machen wollen.

Das Handlungs-Werte-Kartenset ist ein sehr wirksames Hilfsmittel für jeden Tag und jede Gelegenheit. Es ist die ideale Ergänzung zum Buch "LIVE YOUR BEST. 80 Werte des konstruktiven Handelns." Und es eignet sich auch hervorragend als Geschenk.


Gefährliche Nebenwirkung
Gefährliche Nebenwirkung
Preis: EUR 4,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Irre, 7. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gefährliche Nebenwirkung (Kindle Edition)
Dieses Buch ist irre spannend. Kaum eine der Entwicklungen der Handlung erwartet man. Es ist immer ein bisschen "drüber", man erlebt viele Überraschungen.

Das geht ein bisschen zu Lasten der Glaubwürdigkeit und Schlüssigkeit. Zwischen den Kapiteln waren mir die Sprünge manchmal ein bisschen zu undurchsichtig. Ein paar Dinge bleiben ungeklärt. Das Ende war mir zu sehr Hollywood.

Doch diese Schwächen macht die Spannung locker wett. Man ist wirklich gefesselt. Und dann hat die Story noch ein paar Aspekte, die aus dem Buch mehr machen als einen reinen Abenteuer-Roman oder Frauen-Krimi.

Ich bin echt überrascht, dass es nicht schon viel mehr Rezensionen gibt. Die Autorin kann wirklich schreiben und hat viel Phantasie. Ich freue mich schon auf den Nachfolger.


Fleisch und Blut: Thriller
Fleisch und Blut: Thriller
Preis: EUR 2,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswerter, untypischer Vampir-Thriller, 24. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fleisch und Blut: Thriller (Kindle Edition)
Vorweg sei gesagt, dass ich anfangs ein wenig Schwierigkeiten hatte, mit dem Schreibstil des Autors warm zu werden. Trotzdem gibt es vier Sterne, denn die Story nimmt dann doch schnell Fahrt auf. Und sie ist nicht nur sehr spannend, sondern auch angenehm anders als das, was man zuletzt zu diesem Hype-Thema zu lesen bekam.

Einige Details haben mir besonders gut gefallen, zum Beispiel die Anspielungen auf den Okkultismus bei den Nazis. Solche etwas tiefer gehenden Ausflüge hätte es für meinen Geschmack sogar gerne öfter geben können. Ich bin z.B. sehr neugierig auf die Familiengeschichte von Claire und Amanda geworden, oder die jüngere Vergangenheit von George. Mehr Background des "Häuptlings" oder der "Organisation". Doch das ist natürlich alles Geschmackssache und hätte wahrscheinlich der Spannung geschadet. (Ich werde aber das Gefühl nicht los, dass die ganze Geschichte im Kopf des Autors viel umfangreicher war, aber das ist sie ja wohl meistens...)

Ausgesprochen gut gelungen fand ich das Ende, sowohl von der Form her als auch inhaltlich (ich will natürlich nichts verraten). Witzigerweise habe ich mich dann doch gefragt, ob der Autor nicht ein kleines bisschen von Twilight und den Vampire Diaries inspiriert wurde. Aber selbst wenn es gewisse Parallelen gibt, könnten sie durchaus reiner Zufall sein. Denn hier ist eben doch alles anders. Fast schon realistisch. Vielleicht ist das, was mir zu Beginn so gewöhnungsbedrüftig erschien?

Auf jeden Fall hat es viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Ich freue mich schon auf das nächste.


Der 7. Tag
Der 7. Tag
Preis: EUR 2,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr cooler Quickie, 26. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der 7. Tag (Kindle Edition)
Es ist immer wieder schön, solche Perlen unter den kleinpreisigen eBooks zu finden. Diesen Krimi habe ich in wenigen Stunden ausgelesen - zum Glück war Sonntag.

Eine spannende und vor allem in origineller Form erzählte Geschichte, geschrieben wie ein Film mit sehr schnellen, überraschenden Schnitten. Besonders gut gefallen hat mir die schonungslose Darstellung der Angeklagten, die man hassen, lieben, verachten und bewundern muss. Ein sehr toughes, zeitgemäßes Frauenporträt.

Während mich die Auflösung des Falles ein winziges bisschen enttäuscht hat (wahrscheinlich wuchsen meine Erwartungen während der Lektüre ins Unerreichbare), war das tatsächliche Ende dann wieder wirklich genial.

Ein tolles Buch, uneingeschränkt empfehlenswert.


Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele
Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele
von Suzanne Collins
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Science Fiction Non Fiction mit Suchteffekt, 10. August 2012
Eigentlich ist es ja längst überflüssig, NOCH eine Rezension über dieses Buch oder die ganze Trilogie zu schreiben. Ich tue es trotzdem, weil die Autorin es einfach verdient, für diese Serie bis zum Sankt Nimmerleinstag mit Lob überhäuft zu werden.

Zugegebenermaßen habe ich mich lange dagegen gesträubt, die Bücher zu lesen. Ich fand das, was ich über die Handlung erfuhr, irritierend hart für ein Jugendbuch. Und überhaupt - schon wieder ein Jugendbuch, das so viele Erwachsene lasen. Ich habe vermutlich erwartet, dass hier der Hype von Harry Potter, Twilight & Co. geschickt genutzt wurde.

Aber die Story - der Mix aus Science Fiction und Abenteuer im Wald, aber diesmal ohne Magie und Übernatürliches - hat mich schließlich zu sehr gereizt. Und dann habe ich wie so viele andere nicht mehr aufhören können zu lesen. Ich kann nicht genau sagen, woran es liegt, dass diese Bücher so fesseln. Am Schreibstil ist nichts Auffälliges oder Ungewöhnliches. Am Rest dafür umso mehr.

Die Personen sind alle bemerkenswert. Originell. Und doch haben selbst die schillerndsten Persönlichkeiten etwas, das an reale Menschen unserer Zeit erinnert. Ebenso das Amerika der - angeblich fernen - Zukunft. Sehr schräg, und dennoch: Man erkennt allzu viele Merkmale unserer aktuellen Wirklichkeit. Es ist der Autorin fantastisch gelungen, die Übel unserer Zeit zu porträtieren und utopisch (bzw. dystopisch) darzustellen. Einfach genial.

Die Handlung verliert keine Sekunde an Spannung, es gibt keine Längen. Wirklich gar keine. Ich glaube, was mich am meisten fasziniert hat, war die Tatsache, dass die Grausamkeit der Spiele nirgends heruntergespielt wurde. Vor dem Lesen habe ich mich oft gefragt, wie das gegenseitige Morden der Kinder ablaufen könne, ohne dass Katniss oder Peeta an Sympathien verlieren. Aber man ist so in ihrer Realität gefangen, dass man es gar nicht wirklich hinterfragt.

Ich habe wirklich überhaupt keine Schwierigkeiten, mir Katniss' Zeit und sämtliche Protagonisten als reale Zukunft Amerikas vorzustellen. Wahrscheinlich macht das einen großen Teil des Reizes der Trilogie aus. Insofern kann man sie wirklich überhaupt nicht mit all den anderen Bestsellern vergleichen, die oft in einem Zug mit diesem Werk genannt werden (der Herr der Ringe steht auf dem Klappentext - wtf?). Es handelt sich um etwas echt Neues, unfassbar kreativ.

Science Fiction, Phantasy, Jugend-Romanze, das alles trifft es nicht wirklich. Vermutlich würde ich die Hungerspiele eher in Verbindung mit Stieg Larssons Millenium Trilogie nennen.

Sicher sagen kann ich nur, dass es süchtig macht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5