Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Elka Rexhausen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Elka Rexhausen
Top-Rezensenten Rang: 4.076.322
Hilfreiche Bewertungen: 28

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Elka Rexhausen "Elka Rexhausen" (Wolfenbüttel)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Mathematik sehen und verstehen: Schlüssel zur Welt
Mathematik sehen und verstehen: Schlüssel zur Welt
von Dörte Haftendorn
  Taschenbuch

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mathematik für alle, 20. Januar 2011
Ihre im Vorwort aufgeworfenen Frage: "Mathematik für alle geht denn das?" hat Frau Haftendorn mit diesem Werk eindeutig bewiesen. Es geht. Damit erfüllt das Buch die angestrebte Zielsetzung in vollem Umfang. Ich halte es für müßig darüber zu diskutieren, ober die behandelten Spezialgebiete der Mathematik "richtig" gewählt wurden. Diese Frage haben meine beiden Vorrezensenten remoh und Elmar Schmidt "ES" bereits geklärt. Auch eine erschöpfende wissenschaftliche Einordnung des Buches wurde von den beiden Herren schon hervorragend geleistet. Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen.
Bestechend sind die Grafiken. Leider ist die offerierte unterstützende Webseite noch in Arbeit. Nach den Funktionen ist leider Schluss. Hoffentlich schafft Frau Haftendorn noch den Rest. Zu wünschen wäre es. Was mich etwas stört ist, dass das Buch lediglich im Paperback herausgebracht wurde. Ein schöner Leinenumschlag wäre dem Werk sicher angemessen. Aber da spielen wahrscheinlich verlagtstechnische und ökonomische Gründe eine Rolle.
Eine wesentliche Verteuerung des tollen Werkes hätte wahrscheinlich die avisierte Zielgruppe abgeschreckt.


APM - Agiles Projektmanagement: Erfolgreiches Timeboxing für IT-Projekte
APM - Agiles Projektmanagement: Erfolgreiches Timeboxing für IT-Projekte
von Bernd Oestereich
  Gebundene Ausgabe

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzlichen Glückwunsch Herr Oestereich und Herr Weiss, 19. Dezember 2010
Das Buch hat mir einfach gefallen. Das möchte ich begründen. Zum einen werden überwiegend die Begriffe des traditionellen Projektmanagements verwendet. Das vermindert die Verständigungsschwierigkeiten ungemein.
Die Verfasser vermeiden auch nur den Anschein zu erwecken, einen völlig neuen Ansatz zu kreieren. Sie setzen auf den traditionellen Prozessen auf. Dadurch gleiten sie manchmal in die Wasserfall-Problematik ab. Das Buch ist insofern nicht stringent agil. Vielleicht liegt das auch in der Verbindung mit dem RUP? Auffällig ist, dass in diesem Werk die Symbolik eine große Rolle spielt, wie z.B. der Produktkartion. Symbole üben eine starke Wirkung aus. Das haben die Verfasser erkannt. Von besonderer Bedeutung war für mich die Abhandlung über Werte im Agilen Ansatz. Diese Problematik, die zweifelsohne existiert, haben die Verfasser m.E. hervorragen aufgelöst.
Natürlich machen die Autoren etwas Marketing für ihr Unternehmen. Aber das halte ich für legitim und hat keinerlei Auswirkungen auf die Qualität des Buches.
Was zu bemängeln ist, dass einige Grafiken einfach unübersichtlich, weil überfrachtet, sind.
Ein leicht verständliches, gut aufgebautes und empfehlenswertes Buch. Allerdings m.E. noch nicht ganz im agilen Ansatz angekommen.
Für mich dennoch zur Zeit eines der besten Werke auf dem agilen Sektor.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2013 5:40 PM MEST


Das V-Modell XT. Grundlagen, Methodik und Anwendungen
Das V-Modell XT. Grundlagen, Methodik und Anwendungen
von Reinhard Höhn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 42,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr komplex, 19. Dezember 2010
Das V-Modell-XT ist ein Referenzmodell. Aus dieser Definition und dem hohen Anspruch daraus viele projektadäquaten Prozessmodelle zu "Tailoren" ergibt sich der hohe Komplexitätsgrad. Vielleicht hat man sich hier einen zu hohen Anspruch gesetzt? Auf jeden Fall ist das Buch gut strukturiert und auch gut zu verstehen. Leider werden einige Exkurse eingeflochten(z.B. IT-Strategie etc.), deren Bezug zum Modell von geringer Bedeutung ist.
Aber mit diesen universitären Einfluss kann man gut leben. Der Prozesss des Tailoring ist natürlich kompliziert, wir aber durch Software gut unterstützt. Für den erfahrenen Projektmanager also durchaus handelbar.
Die Strukturierung des Buches ist gut und verständlich. Fazit: Ein gut konzipiertes und lesbares Werk, vielleicht mit einen zu hohen Anspruch. Vielleicht hat man aus diesem Grund ein etwas einfacher konstruiertes Werk nachgeschoben: das V-Modell Bund, speziel für die Aufgaben des Bundes. Das Werk kenne ich nicht und maße mir daher kein Urteil an. Meiner subjektiven Einschätzung nach kein schlechter Ansatz und ein durchaus empfehlenswertes Werk. Ich habe es mit Interesse und durchaus Erkenntnissgewinn gelesen!


Scrum - Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen
Scrum - Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen
von Roman Pichler
  Broschiert
Preis: EUR 29,00

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein generischer Ansatz mit wenig Praxisbezug, 15. Mai 2009
Nach dem Lesen des Buches ergeben sich mehr Fragen als Antworten, zumal der Buchmarkt mit Bücher über agile Konzepte überflutet wird. Das Spektrum reicht von solchen Titeln wie z.B. "Agile Unternehmen durch Business Rules" bis zur Literatur über agile Software-Entwicklung. Der Begriff der Agilität wird demzufolge unterschiedlich interpretiert und angewandt. In diesem Buch wird Agilität wohl als iterative evolutionäre Vorgehenswise, die aber pragmatisch geplant ist, zur Erreichung dynamischer Projektziele interpretiert.
Generell bietet das Buch eine saubere und konsistente Gliederung und gibt einen guten Überblick über Srum-Elemente. Allerdings fehlt die Abgrenzung zum breiten Spektrum agiler Methoden. Nicht alles was als agil bezeichnet wird, kann man mit Scrum gleichsetzen, wie es hier den Anschein erweckt.
Der Autor versteht sein Buch als generischen Ansatz und dieser Interpretation kann man folgen. Insofern kann man auch keine konkreten Handlungsanweisungen erwarten. Vielleicht ist dieses Buch als Einstieg in seine Scrum-Seminare zu verstehen? Für die praktische SW-Entwicklung ist es allerdings nicht geeignet. Man braucht nicht die Vita des Autors zu kennen, um festzustellen, dass das Buch von einem Unternehmensberater geschrieben wurde.
Gut gelungen ist das Kapitel, das sich mit der Einführung von Srum auseinandersetzt. Da dieses ein schwieriger und langwieriger Prozess ist, ist diese Entscheidung vom Top-Management zu treffen. Mir scheint, dass diese Zielgruppe mit dem Buch angesprochen werden soll. Der Autor arbeitet viel mit Zwischenüberschriften. Das kann sinnvoll sein, ist aber wenig hilfreich, wenn eine großartige Überschrift große Erwartungen an den Leser in Bezug auf den folgenden Abschitt weckt, aber dann schließlich nur eine einzige Zeile folgt. Genauso wenig ist es sinnvoll, wenn diese Überschrift lediglich aus einem Wort, wie z.B. Zeit besteht, da dann der Erklärungsgehalt über das Folgende nicht vorhanden ist.
Als Fazit möchte ich festhalten: Ein gutes Buch über die Srum-Problematik, aber nur bedingte Eignung für den Entwickleralltag. Allerdings hat dieses Buch durchaus eine gewisse Neugier in mir entfacht, mehr über Scrum zu erfahren.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 11, 2010 6:14 PM CET


Management von IT-Projekten. Von der Planung zur Realisierung (Xpert.press)
Management von IT-Projekten. Von der Planung zur Realisierung (Xpert.press)
von Hans W. Wieczorrek
  Gebundene Ausgabe

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3. Auflage wieder ein Fortschritt, 3. Mai 2009
Wenn ein Fachbuch in der 3. Auflage erscheint, deutet alles auf ein hohes Qualitätsniveau hin. Die Verfasser verfolgen nicht das Ziel, das Buch auf ein bestimmtes Fachgebiet zu fokussieren, sondern sie behalten ihre Grundkonzeption bei, viele aber natürlich nicht alle Facetten des Projektmanagenets abzudecken. Das ist m.E. praxisorientiert in hervorragender Weise wiederum gelungen. Dabei erfuhr das Buch eine starke Erweiterung und Überarbeitung hinsichtlich der unternehmerischen Projektpolitik, wobei der aufgezeigte Ansatz durch die Integration einer Projektportfolio-Strategie eine neue Dimension aufweist. Desweiteren wurde das Buch um ein einfaches finanzmathematisches Modell im Bereich Wirtschaftlichkeitsrechnung sinnvoll ergänzt. Die konsistente und logische Gliederung hilft den eiligen Leser bei der Seletion der für ihn relevanten Themen. So ist dieses Buch auch als Kompendium nutzbar. Mein positiver Eindruck, der sich schon bei der Lektüre der 1. und 2. Aufl. manifestiert hatte, wird durch die 3.Aufl. noch verstärkt.


Seite: 1