Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für DePo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DePo
Top-Rezensenten Rang: 143.658
Hilfreiche Bewertungen: 359

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DePo (Essen Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Schattenschläfer: Thriller (Mark-Heckenburg-Reihe, Band 4)
Schattenschläfer: Thriller (Mark-Heckenburg-Reihe, Band 4)
von Paul Finch
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen grandiose erste Hälfte, 6. Januar 2016
Nachdem ich in meiner letzten Kritik den Spurensammler verrissen hatte, stellte sich für mich die Frage, ob Finch mit dem Schattenschläfer an die hohe Qualität der ersten beiden Bände anknüpfen konnte.
Zunächst einmal bricht Finch mit vielen etablierten Traditionen. Statt englischer Metropole finden wir uns in einem kleinen Bergdorf im Osten Englands wieder. In einer 24stündigen Nebelperiode machen die wenigen Bewohner Bekanntschaft mit dem "Fremden" - zumiest äußerst kurze Bekanntschaften. Mittendrin steckt natürlich Heckenburg, der vom Sonderermittler zum Dorfpolizisten degradiert wurde.
Die erste Hälfte des Schattenschläfers bietet ein unheimliches Setting, Spannung im Überfluß und vor allem einen glaubhaften Bruch und neue Ideen gegenüber den ersten 3 Teilen. Leider flacht die Story in der zweiten Hälfte mit Eintreffen von Gemma ab, in gleichem Maß nehmen die Actioneinlagen zu und Finch gelingt es nicht mehr die Spannung aufrechtzuerhalten (wenn sich die Dorfbewohner im Pub verschanzen, ist die Anzahl der möglichen Täter überschaubar und die diesbezüglichen Ablenkungsmanöver von Finch leicht durchschaubar).
Die volle Punktzahl hätte ich vergeben, wenn Finch den Stil der furiosen ersten Hälfte bis zum Ende durchgezogen hätte. So reicht es für knappe 4 Sterne.


Spurensammler: Thriller (Mark-Heckenburg-Reihe, Band 3)
Spurensammler: Thriller (Mark-Heckenburg-Reihe, Band 3)
von Paul Finch
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was bitteschön ist denn das gewesen ?! Spoiler ahead, 17. Juli 2015
Die ersten beide Teile der Heckenburg Reihe bieten ein grandioses Leservergnügen. In Teil 3 bleibt davon leider nicht viel übrig, wobei die Handlung lose an den ersten Teil anknüpft.
Das Buch liest sich gradlinig und eindimensional. Überraschungen und Storytwists sind nicht vorhanden. Heckenburg kämpft sich auf 500 Seiten in Rambomanier durch die Reihen der NiceGuys, bis er den heiligen Gral findet - das "Smartphone der Organisation". Auf dem Weg dorthin versichert er Gemma auf jeder zehnten Seite hoch und heilig, nicht mehr auf eigene Faust zu ermitteln, um dieses Versprechen einen Absatz später zu brechen. Apropos Wiederholungen - alleine die Begriffe "Nice Guys" und "SOCOM" (oder wie auch immer diese tumben SEKler genannt werden) tauchen auf jeder Seite gefühlt mindestens einmal auf - vielleicht ein Indiz dafür, wie schwachbrüstig die Handlung daherkommt.
Action wird reichlich geboten, leider oftmals unglaubwürdig und überzogen. Beispiel gefällig ? Heckenburg findet rein zufällig in einer Strandhütte 2 Magnesiumfackeln, fackelt die Bude ab und verbrennt dabei einen Nice Guy bis auf die Knochen, der dann als Choco Crossie, respetkive wandelndes Polytrauma weiterkämpft. Wiederauferstehungen gibt es auch an anderer Stelle. Ein älterer, "leicht" adipöser und ausgesprochen feiger Polizist wird von Heckenburg mit dem Heldenvirus angesteckt, rast mit seinem Mini Cooper vor eine Ansammlung waffenstrotzender Nice Guys um John Rambo zu retten. Dank einer XXXL Schutzweste, die anscheinend irgendwo rumlag, überlebt besagter Cop ein paar 100 Schuß aus Vollautomaten, bricht schlußendlich verletzt zusammen, wacht wieder auf nachdem die Bösewichter das Feld geräumt haben, fesselt den obligatorischen Verräter mit ein paar Handschellen, um dann wieder ins Koma zu fallen.
Versteht mich nicht falsch - ich lese und liebe gut gemachte Action Thriller. Und ein paar Logiklöcher kann ich verschmerzen. In Spurensammler sind die Logiklöcher groß genug, um darin die gesamte Flotte der Essener Verkehrsbetriebe zu parken. Da killt eine Bande Schwerverbrecher Zivilisten im Dutzendpack, aber als Heckenburg Deckung in einer Gruppe Wanderer des deutschen Alpenvereins sucht, bekommen auch Nice Guys Frühlingsgefühle, begleiten die Reisegruppe und halten Smalltalk, anstatt einmal den Abzug durchziehen, um auf diese Weise das sagenumwobene "Smartphone der Organisation" sicherzustellen. Diese Liste läßt sich problemlos fortsetzen und der geneigte Leser merkt, dass mir dieses Buch überhaupt nicht zugesagt hat. Heckenburg I und II sind großartig, Teil 3 allenfalls ein schlecht gemachter Action Thriller, der in keinster Weise an erfolgreiche Genrevertreter a la Child/Baldacci heranreicht.
Warum Finch dieses Machwerk auf den Markt gebracht hat ist mir ein Rätsel, denn die Schwächen sind so eklatant, dass sie jedem Lektor hätten auffallen müssen. Hoffen wir mal, dass der nächste Finch sich die ersten Bände zur Vorlage nimmt.


Kindle Paperwhite (5. Generation), 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (212 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN
Kindle Paperwhite (5. Generation), 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (212 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN

9 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen keine Unterstützung von Calibre Sammlungen, 27. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin Kindle Nutzer der ersten Stunde und meine eBibliothek umfasst mehr als 500 Werke. Zur Katalogisierung, Metadatenpflege (Cover, Buchrückentext etc) nutze ich mit Calibre die weltweit am häufigsten verwandte Software, die in punkto Ausstattung alle Wünsche berücksichtigt. Bei 500 Büchern begeistert insbesondere die schnelle und praktische Verwaltung von Sammlungen, die sich in Calibe erstellen lassen und per Knopfdruck auch auf dem Kindle übernommen und angezeigt werden.
Doch diese Schnittstelle hat Amazon im Paperwhite blockiert. Sammlungen lassen sich ausschließlich intern auf dem Kindle anlegen (umständlich und zeitaufwendig), sofern man einen Jailbreak scheut - SIMLock ala Amazon.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 28, 2012 4:30 AM CET


AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN)
AVM FRITZ Powerline 500E Set (500 Mbit/s, Gigabit LAN)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1080p ohne Probleme, 12. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg gesagt, ich bewerte nur dann einen Artikel, wenn ich 100% zufrieden bin.

Die Ausgangssituation: Notwendigkeit zum Datentransfer (1080p) vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer

Die alte Lösung: Wlan (Kabel wollte und konnte ich nicht durch die Wohnung ziehen). Selbst mit Markengeräten, optimaler Ausrichtung und Konfiguration gab es immer wieder Verbindungsabbrüche. Ergänzend muss ich erwähnen, dass sich in meiner unmittelbaren Nähe eine Vielzahl von Wlan Netzwerken befindet (Stadtmitte).

Die neue Lösung: Fritz Dlan. Ja, ich bin äußerst skeptisch gewesen und hätte das Produkt sofort zurückgeschickt, wenn die Leistung nicht ausgereicht hätte, um 1080p stabil zu streamen. Der Anschluß ist ein Kinderspiel, da absolut keine Konfiguration nötig ist. Bei mir - Altbau, Wohnung über eine Etage - habe ich die Adapter in 5er Steckdosenleisten gesteckt. Der erste Test bezog sich auf den Datentransfer im Netz. Das Ergebnis (550Mb in ca. 50s) ist sicherlich nicht überragend, aber für Wlan Geschädigte mehr als nur ordentlich. Danach wurden 1080p gestreamt und mir fielen die Augen aus dem Kopf. Vorspulen (XBMC) ist ohne Ruckler/Pausen möglich und selbst in hochdynamischen Sequenzen sieht alles butterweich aus.

Quintessenz: Das theoretische Limit von 500Mbit/s ist reine Phantasterei. Für stabile und ruckelfreie 1080p aber scheint FritzDlan die einzige Alternative zum GigabitLan zu sein. Ich bin hochzufrieden.


George R. R. Martin's A Game of Thrones 4-Book Boxed Set: A Game of Thrones, A Clash of Kings, A Storm of Swords, and A Feast for Crows (A Song of Ice and Fire)
George R. R. Martin's A Game of Thrones 4-Book Boxed Set: A Game of Thrones, A Clash of Kings, A Storm of Swords, and A Feast for Crows (A Song of Ice and Fire)
von George R.R. Martin
  Taschenbuch

332 von 352 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis, 21. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
George Martins Westeros Saga gehört neben Tolkiens Mittelerde zu den reizvollsten und atmosphärisch dichtesten Orten der Fantasy Welt, wobei sich Martin im Gegensatz zu Tolkien an ein eher erwachsenes Publikum richtet. Zur Saga selber gibt es nicht viel zu sagen, ich denke, die Bewertungen sprechen für sich. Neugierigen empfehle ich die amerikanische HBO TV Serie "Game of Thrones", die in Zusammenarbeit mit dem Autor entstanden ist und eine wirklich gelungene Adaptation des schwierigen Ausgangsmaterials darstellt.
Früher oder später stellt sich dann die Frage, welche Romanversion angeschafft werden sollte.

1.) die alte deutsche Version wurde zur Gewinnmaximierung auf jeweils 2 Bücher je Band ausgedehnt - zu teuer

2.) die neue deutsche Version wurde von Blanvalet pünktlich zum Start der US-Serie neu aufgelegt. Leider wurden viele englische Namen und Örtlichkeiten eingedeutscht, wie man es auch bei Tolkien gemacht hat. Wie in Deutschland üblich sind diese Veränderungen mit der Axt und nicht mit dem Skalpell erfolgt und wirken so teilweise unfreiwillig komisch. Auch hier entsprechen 2 deutsche Bücher einem englischen Band - übrigens noch teurer als die erste Auflage!

3.) Warum nicht das englische Original lesen ? Günstiger geht es nimmer - 4 Bände zum Altpapierpreis in einem schmucken Schuber (dafür gibt es gerade mal die erste Hälfte des ersten Bandes in deutscher Sprache - Gesamtersparnis gut 100€!). Das Englisch in der Westeros Sage ist recht gut zugänglich, wobei es am Anfang vielleicht schwer fallen könnte, die einzelnen Charaktere sicher zuzuordnen. Aber das gilt nur für die "Einlesephase" zu Beginn des ersten Bandes.
Soviel Licht und kein Schatten ? In der englischen Fasung wurde dünnes Papier verwendet, Font und Zeilenabstand sind kleiner bzw. enger gewählt als beim deutschen Pendant. Nur so läßt sich der Inhalt in einem Paperback bewältigen. Das Schriftbild ist für Leser deutscher Romane somit zunächst gewöhnungsbedürftig.

Von meiner Seite uneingeschränkte Empfehlung.
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 3, 2014 6:59 PM MEST


Logitech Harmony 300 Universal-Fernbedienung (Volksfernbedienung)
Logitech Harmony 300 Universal-Fernbedienung (Volksfernbedienung)

5.0 von 5 Sternen 7 Fernbedienungen gegen einen Volksempfänger ?!, 4. Februar 2011
Ich besitze seit ca. 10 Jahren programmierbare RCs von Sony, Philips und Logitech und habe ca. 2std benötigt, um folgendes Setup mit dieser LowBudget Fernbedienung zu realisieren.

1. TV (Sony Bravia) - wird sofort per Software erkannt

2. Xtreamer - wird ebenfalls sofort erkannt (die Lautstärkeregelung des TV wird manuell zusätzlich hinzugefügt. Pluspunkte gibt es für den Button TV Input, der es in jedem Setup problemlos erlaubt, den AV Kanal des TV zu wechseln)

3. iTeufelclock und Odyn Mini LCD TV - die iTeufelclock wird problemlos erkannt, aufwändiger gestaltet sich die manuelle Programmierung der Funktionen des Odyn LCD TV, dessen Ton ich über die iTeufelclock ausgebe (AUX). Hier sind teilweise mehrfache Tastenprogrammierungen notwendig, bis alles läuft. Aber dieser Prozess ist zwangsläufig die Folge, wenn man 2 Geräte (Radio + TV) innerhalb eines Setups bedienen will.

4. Teufel Decoderstation für 5.1 + HTPC - auch hier überhaupt keine Probleme

Die 7. Fernbedienung bedient die elektrische Wandhalterung des TV und konnte in das TV Setup integriert.

Die Harmony300 erfüllt alle Funktionen zu bester Zufriedenheit. Der IR Sender leuchtet den Raum erheblich besser aus als viele der Originalfernbedienungen (bei mir zB Xtreamer, Odyn TV, Teufeldecoder), so dass man nicht mehr direkt auf den IR Empfänger zielen muss. Auch gefällt das matte schmutzabweisende Finish der FB. Wenn ich die 300 meiner Harmony One in punkto Preis/Leistung gegenüberstelle, gewinnt die 300 haushoch (es sei denn, man ist auf Makrofunktionen angewiesen)
Fazit - Ein Spitzenprodukt zum Spitzenpreis.


Speck PixelSkin HD Hülle für Apple iPhone 4G schwarz
Speck PixelSkin HD Hülle für Apple iPhone 4G schwarz
Wird angeboten von BigWhiteRabbit
Preis: EUR 11,96

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenoptik - maximaler Schutz - nie mehr ohne, 14. Oktober 2010
Ein Cover füs iPhone4 soll zweierlei erfüllen (mal abgesehen von der Antennenleistung)

Schutz:
Der Plastikmantel (Hartgummi) deckt auch die Knöpfe für Laut/Leise/Off ab, die auf diese Weise vor Verschmutzung gut geschützt sind und trotzdem
leichtgängig benutzt werden können. Für die Anschlüsse bleiben ausreichend große Öffnungen. Es passt alles 100%, da wackelt nix und Dreck/Staub haben
keine Chance. Das iPhone liegt griffig in der Hand (besser als ohne Cover!) und selbst wenn es mal zu Boden fallen sollte, bietet das Speck Skin
an allen Ecken/Kanten den bestmöglichen Schutz

Optik:
Schlichte Eleganz - Aus dem schwarz-grauen iPhone wird nun ein komplett schwarzes Brikett - mir gefällts sehr gut

eindeutig 5 Sterne - gibt es über das AppleCover Programm übrigens gratis...


Das Graveyard-Buch (Jugendbuch HC)
Das Graveyard-Buch (Jugendbuch HC)
von Nail Gaiman
  Taschenbuch

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am Stück durchgelesen - Phantastisch, 16. Februar 2010
Zugegeben - mit Büchern aus Gaimans Feder habe ich durchweg positive Erfahrungen gemacht. Aber ein Kleinkind, dass auf dem Friedhof von Geistern aufgezogen wird und an der Seite von Ghoulen, Hexen und anderen Phantasiegestalten so manches Abenteuer besteht - da bestand Skepsis meinerseits, ob ich mich nicht versehentlich auf ein reines Kinderbuch eingelassen haben könnte.
10 Seiten sind es gewesen und alle Zweifel waren ausgeräumt. Ich für meinen Teil habe das Graveyard Book in gut 4std am Stück durchgelesen und bin hellauf begeistert. Der Kunstgriff Gaimans besteht darin, eine Story, die inhaltlich ohne weiteres einem "Kinderbuch" zugeordnet werden kann, so aufzubereiten, dass auch Erwachsene den Roman nicht mehr aus den Fingern legen können. Das Prädikat "Geeignet von 8-88 Jahren" darf bedenkenlos verliehen werden.

Wer der englischen Sprache mächtig ist, spart bei der englischen Fassung nicht nur Geld, sondern erhält zudem noch eine, durch gelungene Illustrationen, aufgewertete Version.


D-Link DWL-122 Air 11Mbit WLAN USB Adapter - Mac/PC
D-Link DWL-122 Air 11Mbit WLAN USB Adapter - Mac/PC

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zufriedenstellende Leistung für wenig Geld, 13. Januar 2005
Besagtes Dongle läuft auf einem XP-SP2 System in Verbindung mit einem Netgear DSL/Wlan Router.
Die Installation gestaltet sich problemlos und der Wlan Netzzugang wird nach wenigen Sekunden gefunden und über das WPA Protokoll aufgebaut. Die Signalqualität ist durchweg ausgezeichnet (ca. 10m Abstand zwischen Dongle und Router in unterschiedlichen Räumen) und bricht auch bei Dauerbetrieb nicht ein.
4 Sterne gibt es deshalb, weil es mir (wie vielen Usern hier) nicht gelungen ist, eine Wlan-Verbindung aufzubauen, wenn der Router die SSID-Kennung nicht ständig sendet. Das ist zwar nur eine kleines Manko in punkto Sicherheit, zeugt aber von verbesserungswürdiger Treibersoftware. Angesichts der aktuellen WPA Verschlüsselung in Kombination mit MAC Filter ist das Netz auch mit aktivierter SSID hinreichend geschützt.
Eine Empfehlung am Rande: Da das Dongle nur 11bit unterstützt, sollte der Router auch auf 11bit gedrosselt werden, was letztlich zusätzlichen Schutz bedeutet.


Seite: 1