Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Charly Essenwanger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Charly Essenwanger
Top-Rezensenten Rang: 17.993
Hilfreiche Bewertungen: 137

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Charly Essenwanger "HerrCharly" (Kaufbeuren)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Totgetäuscht (Thriller)
Totgetäuscht (Thriller)
Preis: EUR 2,99

5.0 von 5 Sternen Und dann gehts rund, 28. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totgetäuscht (Thriller) (Kindle Edition)
Das Buch hab ich in einem Rutsch durchgelesen. Gut, es hat nicht all zu viele Seiten, aber ich kam auch so nicht los davon, bis ich damit fertig war. Andere Arbeiten mussten eben warten, bis ich mit diesem Buch durch war.
Am Anfang war ich noch gar nicht so gefesselt. Dass das Buch dann so dermaßen rasant wird, damit hab ich nicht gerechnet.
Wie die Autorin am Schluss schreibt, sie liebt die deutliche Sprache, was ihr sehr gut gelungen ist.
Die Grundidee des Briefwechsels mit dem Knasti find ich klasse.


Morgen lernst du wie man weint: Thriller
Morgen lernst du wie man weint: Thriller
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen Mal was Anderes, 26. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab einige Bücher von Salim gelesen. Alles Krimis.
Ich war schon gespannt auf dieses Buch, während Salim schrieb.
Nun erschien das Buch und ich wurde nicht enttäuscht. Es ist ein ganz anderes Genre. Mysteriös und stellenweise unheimlich. Mir stellten sich 4x die Nackenhaare auf. Vorallem beim letzten Satz. Salim weist in der anschließenden Anmerkung, dass er das Ende bewusst nicht abschliesst, sondern jeder selbst interpretieren kann, wie das Ende aussieht.

Das Buch liest sich sehr leicht und flüssig. Vielleicht ein Klischee zuviel bei der idyllischen Familie. Ich fühlte mich toll unterhalten.
Ich wünsche mir nun öfter Bücher aus diesem Genre von Salim.


Scherbenbrut: Thriller
Scherbenbrut: Thriller
Preis: EUR 0,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugt, 8. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scherbenbrut: Thriller (Kindle Edition)
Die Augsburger Autorin Daniela Arnold legt hier einen Top Thriller hin. Hat mich sehr an die Düsternis und das Geheimnisvolle von 'The Ring' erinnert. Hervorragend geschrieben. Super spannend.
Es war das erste Buch, das ich von Daniela Arnold gelesen habe, aber bestimmt nicht das Letzte.
Sie versteht das Handwerk des Spannungsaufbaues und der Beschreibung von Charakteren.
Ich fühlte mich sehr gut und kurzweilig unterhalten.


Eric: Thriller
Eric: Thriller
von Marco Monetha
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für eine Premiere, 25. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eric: Thriller (Taschenbuch)
Ernsthaft? Das ist tatsächlich die Thrillerpremiere von Marco Monetha?
Kaum zu glauben.
Ich habe mir dieses Buch auf Empfehlung hin gekauft. Dieser Empfehlung habe ich blind vertraut und gar nicht erst den Klappentext gelesen.
Ich wusste also überhaupt nicht, was auf mich zukäme.
Natürlich war ich auf den ersten Seiten nicht direkt in der Geschichte drin, aber das änderte sich bald. Merke: Der Erfinder des Klappentextes hat sich schon etwas bei seiner Idee gedacht.
Ich las einen Thriller, der unglaublich spannend geschrieben ist. Diese Zeitsprünge von der Vergangenheit in die Gegenwart wurden hervorragend umgesetzt und immer mehr wurde das Rätsel um Eric und Buck aufgedeckt.
Es geht rasant zur Sache, die Augenbrauen hoben sich bei mir des Öfteren. Marco Monetha nimmt keine Rücksicht auf die Leser und das ist gut so. Manche Szenen sind richtig hart und brutal geschrieben. Aber ich mag so etwas.
Ich denke, wir werden noch mit tollen Folgebüchern von Marco Monetha beglückt.


Die Letzten: Thriller (Zerfall)
Die Letzten: Thriller (Zerfall)
von Oliver Pätzold
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,69

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 2 Sterne, weil ich gute Laune habe, 23. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Letzten: Thriller (Zerfall) (Taschenbuch)
Ich hab ja überlegt, ob ich echt eine Rezension dazu erstellen soll.

Die Story würde mir ja total zusagen, so Endzeitroman, nur noch eine Handvoll Menschen, die ums Überleben kämpfen, etc.
Aber was Oliver Pätzold daraus gemacht hat, das war nicht wirklich spannend.
Was mich wahnsinnig gemacht hat, das waren die Dialoge in dem Buch. Alle, wirklich alle hatten den gleichen Sprachstil. Da sprechen Heranwachsende genauso, als hätten sie einen Duden gefrühstückt, wie auch die Erwachsenen, die Doktoren oder die Bösen. Wobei ja böse relativ ist.
Wer ist dann nun böse? Müssen wir mit den Hauptdarstellern mitfiebern? Die machen bestimmt alles richtig.
Ja von wegen. Dreht man die Sichtweise, sind unsere Hauptdarsteller nämlich gar nicht so nett. Wird verurteilt, dass die Gegner Menschen töten, weil sie ihr Hab und Gut, ihr Zuhause verteidigen, ist das doch völlig in Ordnung wenn das unsere Hauptdarsteller machen.
Dazu kommen noch so viele ungelöste Fragen, die so eine Apokalypse mit sich bringen. Ok, der Strom ist irgendwann weg. Logisch. Aber was passiert eigentlich mit z.B. den bösen Atomkraftwerken? Kein Wort darüber.

Da hat jemand mal eben einen Endzeitroman geschrieben, der sich doch im Wiederholungsfall bitte weiterentwickeln möge.
Den Charakteren bitte ein Leben einhauchen, individuelle Sprachmuster zuteilen, etwas mehr Logik ins Buch bringen und Gut und Böse feinfühliger unterteilen.
So war das eher nix.


Schmutzige Tränen: Psychothriller
Schmutzige Tränen: Psychothriller
Preis: EUR 0,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Normal, 27. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist ja mittlerweile normal, dass Ilona Bulazel ein perfektes Buch schreibt.
An diesem Buch ist alles perfekt. Die Story, die Charaktere, die Spannung, die Recherche zum Buch und nicht zuletzt hab ich verzweifelt nach einem Rechtschreibfehler gesucht und keinen einzigen gefunden. Das ist äußerst selten und zeugt von einer hohen Qualität bei ihren Büchern.
Ich verfolge Ilona Bulazel nun schon seit ein paar Büchern und sehe, dass die Fanschar immer größer wird und mit was? Mit Recht.
Dieses Buch ist dennoch anders als der Vorgänger. Glänzte das vorige Buch mit hervorragend geschriebenen, kreativen Morden, waren es diesmal eher normale Morde. Naja, normal vielleicht nicht, aber nicht so, dass man über die Fantasie bei den Toden grinst.
Vielmehr ist hier durchaus ein feinsinniger Thriller zu finden. Es gibt sehr viel Zwischenmenschliches. Ich als Leser empfinde sehr viele Gefühle, die die Autorin in einem weckt. Meist ist es Wut, oft Mitleid und auch bei Liebesszenen kann man sich gut rein fühlen.
Ilona entwickelt sich Buch für Buch weiter. Eine tolle Autorin, die sich vor den Größen der Branche nicht verstecken braucht


Die Geschichte von Michelle und Isabelle: (Augenschlag 2)
Die Geschichte von Michelle und Isabelle: (Augenschlag 2)
Preis: EUR 1,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Augenschlag Nr.2, 27. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte die Ehre das Buch zu lesen, an dem Tag, als es erschienen war. Als e-Book. Lustig fand ich, dass ich am 15.6. zu lesen begonnen habe, das Buch auch am 15.6. begann.
Nun zu meinem Empfinden über das Buch.
Es handelt sich um den zweiten Teil der Augenschlagserie. Bekannte Gesichter von Teil 1 tauchen auf, die wir im 'Selbstmord des Papstes' kennen lernen durfte. Die Idee mit dem Buch im Buch finde ich genauso ungewöhnlich wie hervorragend. Ein sehr gelungener Einstieg, bevor es zur eigentlichen Geschichte geht.
Es handelt von einer unzertrennlichen Freundschaft zwischen zwei Mädchen im Alter von 11 und 13 Jahren. Sie gehen durch dick und dünn, erleben, was Mädchen in dem Alter nunmal so erleben, mit kleinen und großen Abenteuern und erste Schmetterlinge im Bauch.
Doch dann gerät dieses Bündnis aus den Fugen. Der Leser spürt auch neben der Beziehung der Mädchen, dass dort noch etwas lauert, eine Gefahr, die noch unergründlich ist. Unbehagen macht sich immer wieder beim Leser breit, man weiß, es lauert eine Gefahr, aber man kann den Finger nicht drauf legen.
Nachdem sich die Mädels verkracht haben, kommt es zum Showdown. Eines der Mädchen gerät an einen dunklen, geheimnisvollen Mann, das furiose Finale hat begonnen.

Ich stelle es mir sehr schwer vor als Autor sich in die Mädchen hinein zu versetzen. Was haben Mädchen in dem Alter für Wünsche und Gefühle. Was denken sie. Michael Pilipp hat ein wunderbares Gefühl dafür, wie er Charaktere darstellt.
Das Buch liest sich flüssig und ich kann von mir sagen, dass ich völlig vertieft war in die Geschichte. Ich wollte so schnell wie möglich wissen, wie es um die Gefahr steht, die der dunkle Mann mit sich bringen würde.

Das Cover, das Michael Pilipp selbst kreiert hat, ist super getroffen. Dieses Bild hat eine große Bedeutung im Buch.

Ein tolles Buch, das ich gerne empfehle. Und zu meiner Freude werden auch schon weitere Teile angekündigt vom Autor, die mich neugierig machen und wird an dieses Buch anschließen. Auch wenn die Geschichten sich völlig unterscheiden, es gibt doch einen Zusammenhang.

Ganz klar 5 Sterne
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 28, 2016 8:05 AM MEST


Der Selbstmord des Papstes: (Augenschlag 1)
Der Selbstmord des Papstes: (Augenschlag 1)
Preis: EUR 2,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollgasveranstaltung, 2. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selten einen Thriller gelesen der mich so mitgerissen hat. Es geht von Anfangen an voll aufs Gaspedal und es gibt keine Zeit um Luft zu holen bis zum Schluß.
Die Story ist auch einmalig. Der neu gewählte Papst hält am Ostersonntag eine Rede die die Welt erschüttern wird und begeht vor den Menschen in der Welt Selbstmord.
Daraufhin gehts drunter und drüber.
Michael Pilipp kennt keine Hemmungen und nimmt berühmte und bekannte Persönlichkeiten aus Politik und TV mit ins Boot. Das traut sich nicht jeder und lässt einen beeindruckt die Augenbrauen hoch ziehen.
Diese Vollgasveranstaltung geht bis zur letzten Seite und damit nicht genug, es wird ein zweiter Teil kommen. Dann denke ich, dass es dann wieder heisst: "fasten your seat belts"
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 18, 2016 8:49 PM MEST


Sterben ohne Tod - Ein Köln - Lübeck Krimi
Sterben ohne Tod - Ein Köln - Lübeck Krimi
Preis: EUR 2,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Daumen hoch, 29. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich durfte schon ein paar Bücher von Salim lesen. Daher kann ich auch seine Entwicklung gut verfolgen.
Und bei diesem Krimi passt einfach alles.
Eine brisant aktuelle Story, hervorragend zusammen geführte Protagonisten aus Lübeck und Köln.
Was mir besonders auffiel war das Spiel der Charaktere im Buch, sowohl von den Polizisten mit ihren Macken und dem schwierigen zusammen arbeiten.
Der Charakter des Täters, hervorragend beschrieben. Salim hat ein tolles Händchen bei den Personen.
Ich finde, es ist ein Krimi der nahe an der Perfektion ist.


Totgespielt: Thriller
Totgespielt: Thriller
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Da kann man schon mal klatschen, 13. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Totgespielt: Thriller (Kindle Edition)
Ich finde den Stil, den Herr Frey hat hervorragend.
Die Story ist gut ausgedacht und meiner Meinung nach prächtig umgesetzt.
Das Aufdröseln des Plots fand ich schlüssig und nachvollziehbar. Auch die Wendungen, die so ein Buch braucht, sind gut gelungen.
Natürlich habe ich auch Stard, the dark half von Stephen King gelesen, so wie Herr Frey dies im Nachwort vermutet. Ich wurde in diesem Buch nicht nur einmal daran erinnert. Nebenbei auch noch an Geralds Game, was nicht heißen soll, dass Herr Frey von uns Stephi abekupfert hätte. Natürlich wurde er inspiriert davon. Zum Glück.
Ich finde es faszinierend, wie ein Autor der nicht wirklich viel Budget zur Verfügung hat, so einen tollen Thriller abliefern kann.
Doch, Herr Frey hat mich mit diesem Thriller voll überzeugt.
Und gerne nehme ich die Bonbons in Form von zwei kostenlosen E-Books gerne entgegen, vielen Dank dafür. Ich hätte die aber auch gerne bezahlt.


Seite: 1 | 2 | 3