Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Don_Quijote > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Don_Quijote
Top-Rezensenten Rang: 131.558
Hilfreiche Bewertungen: 52

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Don_Quijote

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Super-hubs: Wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren
Super-hubs: Wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren
von Sandra Navidi
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einblick in ein abgekartetes Spiel, 22. Januar 2016
Sandra Navidi bringt Licht hinter das Dunkle der Finanztitanen. Es gelingt ihr, dem Leser einen Eindruck der komplexen Verknüpfungen der Finanzelite zu übermitteln. Durch deren kritischen Beugung, stiftet es zu Nachdenken an und verändert die bisher Dagewesene Denkweise. Zum ersten Mal werden mithilfe von Insiderinformationen der Finanzexpertin, die mächtigsten Persönlichkeiten der Finanzwelt beleuchtet und deren Vorgehensweisen hinterfragt.

Gerade das Kapitel Mit den „Waffen“ der Super-hubs: Charisma und Charme, in dem klar wird, wie abgekartet das ganze Spiel ist, finde ich sehr aussagekräftig. Eine einzige, große Inszenierung, die uns alle täuschen soll.

Für mich ist Frau Navidi ist eine bemerkenswerte Frau, die sich in der sonst so männerdominierten Finanzwelt gerechtfertigten Respekt verdient hat. Von ihr könnten sich viele von uns Frauen noch eine Scheibe abschneiden.
Super-hubs ist ein sehr aufschlussreiches Buch, welches uns alle bereichert, da es Intrigen und Lügen aufdeckt.


Verzockte Freiheit: Wehrt euch! Politiker und Finanz-Eliten setzen unsere Zukunft aufs Spiel
Verzockte Freiheit: Wehrt euch! Politiker und Finanz-Eliten setzen unsere Zukunft aufs Spiel
von Diogenes Rant
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wehrt Euch!, 18. Februar 2014
Habe das Buch gleich im Anschluss an das Null Bock Komplott von Gerald Hörhan gelesen, weil ich fand dass beide das Thema "Wehrt Euch, Tut was!" spielen. Wer ist besser? Keiner - total verschiedene Bücher.

Hörhan pöbelt ein bißchen (aber höchst originell - erzählt ein bißchen aus seinem Alltag und warum immer nur die Weicheier Karriere machen.) - Rant redet lieber über Grundsätzliches und die Hintergründe. Hatte erst erwartet dass er etwas mehr über die BIG GUYS erzählt, stört mich im nachhinein aber überhaupt nicht mehr, dass das ganze eben KEIN name-droping geworden ist. Also was tut er? Legendär erzählen wie das Große Ganze zusammenhängt. Warum WER mit WEM verbandelt ist. Und zwar aus nächster Nähe. Und warum es an JEDEM von usn ist ein bißchen Kante zu zeigen und was zu tun! Weil das ganz sicher nicht diejenigen tun, die von diesem System profitieren: Politiker, die Finanz-Elite oder Ratingagenturen und derartige Player.

Bleibt wirklich nur zu sagen: Wehrt Euch!


Kopf schlägt Kapital: Die ganz andere Art, ein Unternehmen zu gründen Von der Lust, ein Entrepreneur zu sein
Kopf schlägt Kapital: Die ganz andere Art, ein Unternehmen zu gründen Von der Lust, ein Entrepreneur zu sein
von Günter Faltin
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach mal selbermachen!, 15. Dezember 2013
Man muss Günter Faltin einfach lassen, dass er unter der sonst so amerikanisch dominierten Literatur ein absolutes Unikat ist. Sein Buch ist weder ein typisch dämliches "Tschaka Du schaffst das"' noch ein dröger Bleiwüstenratgeber über die BWL-Optimierte Gründungsstrategie. Noch dazu spricht er nicht als öder Uniorofessor, der in seinem Leben noch nie ein Unternehmen aus der Nähe gesehen hat, sondern er ist selbst erfolgreicher Gründer und das macht ihn für mich Hundert Mal Seriöser als irgendwelchen Businessgurus zuzuhören, deren einzige Gründung Ihr Ein-Mann-Unternehmen ist, um anderen zu sagen wie Man denn erfolgreich gründet. Was das Buch zudem äußerst sympathisch macht ist Faltins Meinung zu Themen wie einem Businessplan, der für Ihn zuweilen kaum mehr bedeutet, als die 33 Minute in einem Fußballspiel Voraussagen zu wollen.

Tolles Buch - toll geschrieben und für jeden interessant, selbst wenn man nicht gründen will, seine Philosophie ist einfach spannend zu lesen und man nimmt auch als normaler kleiner Angestellter einiges mit.


Cashflow Investing - simplified: Mit substanzstarken Aktien und nachhaltig attraktiven Dividenden Vermögen sichern
Cashflow Investing - simplified: Mit substanzstarken Aktien und nachhaltig attraktiven Dividenden Vermögen sichern
von Arne Sand
  Taschenbuch

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie finde ich die passende Aktie?, 15. Dezember 2013
Super Einführung in die Thematik dividendenstarke Aktien. WARUM macht es Sinn sich solche Aktien ins Depot zu legen? Wie wähle ich Sie aus, und welche Kennzahlen muss ich unbedingt kennen? Ein Buch für Praktiker, hier geht es absolut nicht darum einem x-beliebigem Fonds sein Geld hinterherzuschmeißen und sich auch noch zu wundern, warum die Fondsmanager nicht den Index schlagen. Ein Buch für Stock Picker, die sich selbst ein anständiges Portfolio zusammenstellen wollen und das wichtigste darüber wissen wollen.


Die Macht der Disziplin: Wie wir unseren Willen trainieren können
Die Macht der Disziplin: Wie wir unseren Willen trainieren können
von Roy Baumeister
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendäres Buch, 27. November 2013
Disziplin - klingt immer ein bißchen unsympatisch, wer will sich schon selbst disziplinieren, wenn das Leben eher umso mehr Spaß macht, desto weniger man dieser unterworfen ist. ABER: das kann sich schnell als Trugschluss erweisen. Immer mehr und maßloser führt selten zum totalen Glück. Insofern grandios, dass sich Roy Baumeister der Thema so unglaub unverkrampft und spannend nähert.


Die Schuld der Ökonomen: Was Mathematik und Ökonomie zur Krise beitrugen
Die Schuld der Ökonomen: Was Mathematik und Ökonomie zur Krise beitrugen
von Frank Riedel
  Gebundene Ausgabe

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein bißchen viel Value at Risk, 22. November 2013
Jetzt noch ein Buch mit dem Titel "Die Schuld der Ökonomen"? So viele Jahre nach dem Beginn der Krise - die ja kaum einer der Chefvolkskswirte, Wirtschaftswissenschaftler und weisen Ratgeber in politischen Kreisen vorausgesehen hatte. Ja, so viele Jahr danach gibt es trotzdem noch was zu erzählen. Weil das Buch doch ganz anders ist, als die bisherigen Ökonomenschelten. Riedel analysiert akribisch welche falschen Anreize zu diesem spaßigen "Überschwang" führten und warum die Ökonomie eine gehörige Mitschuld trägt. Was ein bißchen stört, ist das es zuweilen ein bißchen viel um den "Value at Risk", die zentrale Risikogröße der Finanzwelt. Sonst geht Riedel auf viele noch eher unbekannte Details ein und zeigt interessante Zusammenhänge, wie z.B. die quasi Monopolstellung mancher Banken mit dem Libor-Skandal zusammenhängt.


Das große GodmodeTrader-Handbuch: Die besten Strategien der Toptrader
Das große GodmodeTrader-Handbuch: Die besten Strategien der Toptrader
von Thomas May
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger für "Magier der Märkte", 22. November 2013
Habe mir das Buch auf der WoT Messe gekauft weil ich die Vorträge einiger der im Buch enthaltenen Trader richtig gut fand. Finde super, dass die Trader nicht nur über Ihre Strategien oder Handelstile sprechen sondern auch wie sie zum traden gekommen sind, welche Fehler sie am Anfang gemacht haben und was man in ihrem Trading-Bereich am besten wissen sollte. Habe mich auch als Anfänger wohlaufgehoben gefühlt. Hat mich ein bißchen an den Klassiker Magier der Märkte erinnert, in dem Jack Schwager Interviews mit den damaligen Top-Tradern geführt hat.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 26, 2013 7:01 PM CET


Des Bankers neue Kleider: Was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss
Des Bankers neue Kleider: Was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss
von Martin Hellwig
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit der Macht der Empirie die dreisten Lügen dargelegt, 23. Oktober 2013
Hätte nicht gedacht, dass unsere großen VWL'er noch so "praktisch" arbeiten und sich mit Problemen der Welt "da draußen" beschäftigen, statt im kleinen Kämmerlein am Homo Oeconomicus zu schrauben und hin und wieder ein schlaues Paper zu schreiben. Hellwig & Adamati haben mich überraschenderweise eines besseren belehrt. War anfangs etwas abgeschreckt von über 500 Seiten, aber da ein nicht unerheblicher Teil davon Endnoten zur weiteren Recherche sind kommt man durch die restlichen gut 300 Seiten gut durch. Finds schön Bankern im Umkreis auch mal sagen zu können wo sie definitiv danebenliegen. Und der Titel ist natürlich absolut herausragend!!! Jetzt fehlt nur noch ein großes Streitgespräch bei Jauch zwischen Hellwig und Jain.


Verhandeln im Grenzbereich: Strategien und Taktiken für schwierige Fälle
Verhandeln im Grenzbereich: Strategien und Taktiken für schwierige Fälle
von Matthias Schranner
  Broschiert
Preis: EUR 20,00

5.0 von 5 Sternen Schranner würde die 10 Gebote neu verhandeln, 14. Februar 2013
Das Harvard-Konzept kann ohnehin schon jeder auswendig, danach wirds aber dünn. Zwar findet sich ausreichend Material bei so gut wie jedem Verlag, aber was davon auch nur annähernd taugt bleibt irgendwie offen. Schranner - kann man dagegen nur sagen - weiß wirklich, wirklich, wirklich was er tut und ads Buch ist dahingehend endlich mal was erfrischendes, was praktisches und was für die Westentasche!

Im BuchBlog von Hugendubel findet sich diese Einschätzung, und der kann man sich tatsächlich nur anschließen:
"Von Taktik über Strategie, dem brechen von Widerständen, Ausweichen, Auffrischen, sammeln von Informationen, sinnvoller & zielführender Argumentation, dem entkräften von Gegenargumenten und dem vorangehenden analytischen Zuhören, reiht Schranner logisch, übersichtlich und willkürfrei bestes Verhandlungswissen aneinander, dass man sich umgehend in das nächste Streitgespräch stürzen möchte um womöglich die 10 Gebote neu zu verhandeln."

Wers also wirklich will, braucht und vielleicht sogar muss: Schranner geht immer!


Börsenwelten - Finanzexperten hautnah: Wer sie sind, wie sie denken, was sie antreibt
Börsenwelten - Finanzexperten hautnah: Wer sie sind, wie sie denken, was sie antreibt
von Petra Fechter
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mau, 14. Februar 2013
Hab mir das Buch gekauft, weil ich Müller, Voigt, Speck, Flierl, Sauren, Bandulet, Otte und Faber kannte und die als absolut gute Autoren, Redner und interessante Personen in Erinnerung hatte. Einmal mehr leider den Fehler gemacht, vorher nicht reinzulesen. Und siehe da: Fade, fast 500 Seiten bei denen alles aber eines nicht aufkommt: Faszination.

Die Interviews sind dröge, die Fragen irgendwie langweilig, auch wenn es gottseidank kein ausschließliches Standardfragengeplänkel ist, wird man mit den sonst so "coolen" Leuten einfach nicht warm. Dann auch noch fast 30 Euro zu löhnen um ein bißchen belangloses Geplätscher zu hören - aber nun ja: irgendwie selber schuld, wenn man vorher nicht reinliest - besser macht es das Buch aber trotzdem nicht.

Nur für absolute Hardcore-Liebhaber der Jungs (und des einen Mädels)


Seite: 1 | 2