find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Timo Ströbel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Timo Ströbel
Top-Rezensenten Rang: 4.014.840
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Timo Ströbel "Timo" (Essen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Black Swan
Black Swan
DVD ~ Natalie Portman
Preis: EUR 5,49

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Stück im Stück, 23. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black Swan (DVD)
Um die Handlung in einem Satz zusammenzufassen, ist "Black Swan" eine verfilmte Interpretation von Tschaikowskis Ballett Schwanensee in Anwendung auf die moderne Gesellschaft. Der große Traum der jungen, leidenschaftlichen Balletttänzerin Nina ist es, die neue Hauptrolle in einer professionellen Inszenierung von Schwanensee zu spielen. Dabei setzt sie sich selbst unheimlich unter Druck, genauso wie ihre Mutter, die ihre gescheiterten tänzerischen Träume durch ihre Tochter zu verwicklichen versucht. Die zu Beginn glatte und fromme Nina durchlebt dabei einen Prozess der Selbstfindung. Auf der Suche nach sich selbst spielt Versuchung, Liebe und Sexualität zunehmend eine Rolle. Sie sucht in sich den "Schwarzen Schwan" - wenn man so will.

Der Vergleich zwischen der Geschichte von Nina aus "Black Swan" und der Schwanenkönigin aus "Schwanensee" liegt sehr nahe, ist sogar bewusst so inszeniert. "Black Swan" ist ein Stück im Stück. Ich habe das Gefühl, dass dieser Film deswegen die Zuschauer so spaltet, weil diese Kunstform nicht erkannt bzw. verstanden wird oder weil man etwas anderes erwartet hat. Nicht unbedingt ein massentauglicher Film. Mir gefällt er sehr. So gut, dass ich ihn mir gekauft habe. Wenn ich mir "Black Swan" dann erneut anschaue, erkenne ich hin und wieder die ein oder andere Sache, die ich vorher noch gar nicht so wahrgenommen oder verstanden habe. Allerdings fehlt mir irgendwie zu diesem Film der Nachdruck, dass er einen langfristig im Gedächtnis bleibt. Manche Effekte und Situationen im Film finde ich auch ein wenig merkwürdig, z.B. die Szene mit der Geburtstagstorte. Das kommt mir dann unpassend vor. Oder vielleicht besteht ein tiefgründiger Zusammenhang zum Inhalt und ich habe ihn nur noch nicht verstanden. ;)

Ein hypnotischer, anspruchsvoller Film mit einer wunderbaren Natalie Portman und Mila Kunis.


Trainer! [Director's Cut]
Trainer! [Director's Cut]
DVD ~ Frank Schmidt
Preis: EUR 8,48

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Appell an die Menschlichkeit im Fußballgeschäft, 8. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trainer! [Director's Cut] (DVD)
Der Film "Trainer!" von Aljoscha Pause gibt nüchterne Einblicke in den Beruf des Fußballtrainers in den oberen deutschen Spielklassen. Die Vorbereitung bzw. Ausbildung für angehende Trainer wird beleuchtet und prominente Trainer wie beispielsweise Jürgen Klopp, Peter Neururer und Hans Meyer geben ergänzende Interviews. Wesentlicher Bestandteil des Films sind Stephan Schmidt, André Schubert und Frank Schmidt, die ihre Geschichte erzählen und sprechen zum Teil dabei wahrscheinlich nicht nur sich selbst, sondern anderen Trainern aus der Seele. Der Film dient als sachliche (!) Plattform, die die Sonnenseiten des Erlebnisberufes Fußballtrainer sowie die Schattenseiten des Sündenbockberufes Trainer darstellt und sich dabei der oberflächlichen und populistischen Berichterstattung der Boulevardpresse entzieht. Besonders gut gefällt mir der authentische Auftritt und die Botschaft von Frank Wormuth, der sich gesellschaftskritisch äußert und deutlich klar macht, dass Trainer Menschen sind.

Qualitativ knüpft Aljoscha Pause mit "Trainer!" an "Tom meets Zizou" absolut an. Großen Dank nicht nur an die Macher, sondern auch an die Darsteller und Vereine, die einen Einblick in den sonst so unnahbaren Profifußball geben. Ich habe das Gefühl, dass hier Inhalte wiedergegeben werden, die schon lange mal in dieser Branche gesagt werden mussten. Ein verfilmte Thematik, worauf sicher nicht nur die Trainer sehnsüchtig gewartet haben. Ein Appell an die Menschlichkeit - nicht nur im Fußball, sondern auch in der Gesellschaft.

Vor dem offiziellen Kinostart lief der Film bereits Anfang Juni im WDR.

"Dieser Druck ist ja Wahnsinn, der da aufgebaut wird. Jetzt will ich nicht sozialkritisch sein, aber was wir hier aufbauen, ist brutal. Liebe Gesellschaft, was ist denn hier eigentlich los, was mir machen, ist Wahnsinn. Nur Druck, Druck, Druck. Ich glaube, dass wir in eine Richtung marschieren, wo alle wissen, dass sie schlecht ist, aber wir kommen gar nicht mehr aus der Richtung raus."

-Frank Wormuth-


Seite: 1