Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16
Profil für Benjamin Franke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Benjamin Franke
Top-Rezensenten Rang: 159.374
Hilfreiche Bewertungen: 164

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Benjamin Franke "frankenpost"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Heart-Shaped Glasses (2-Track)
Heart-Shaped Glasses (2-Track)
Wird angeboten von Music-Mixer
Preis: EUR 39,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die "neue" Single!, 23. Mai 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heart-Shaped Glasses (2-Track) (Audio CD)
Also vorneweg: ich selber bin großer MM-Fan und liebe die alten Sachen wie The Beautiful People, generell das Antichrist Superstar Album, Mechanical Animals, Holywood und und und... das eine mehr das andere etwas weniger. Das neue Album (ich kenn bis jetzt nur zwei Songs) soll poppiger und melodiöser werden als es MM je zuvor war. Jetzt ist die Frage: Ist das schlimm oder nicht? Ich finde alles hat seine Vor- und Nachteile und am Ende entscheidet nicht das Los, sondern ob die neuen Songs schlichtweg GUT sind oder nicht. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit Heart shaped Glasses als erste Single, auch wenn mir If I was your Vampire noch besser gefällt. Die neue Single klingt poppig, ja, sie klingt aber auch frisch und neu und von MM sicher noch nicht da gewesen und das zählt für mich sehr. Es gibt nichts schlimmeres als wenn Künstler sich ständig wiederholen wie zum Beispiel Meat Loaf. Mir ist also Mansons bewusste Entscheidung zu einer harmonischen und massentauglichen Scheibe recht, solange die Songs gut und intelligent geschrieben sind. Heart shaped Glasses und If I was your Vampire lassen Großes hoffen!


Eat Me, Drink Me
Eat Me, Drink Me
Preis: EUR 4,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ..., 19. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Eat Me, Drink Me (Audio CD)
Also ich kann meinem Vorredner eigentlich nur zustimmen. Das Album brauch sicherlich seine zwei drei Durchläufe, aber dann "kann" man einfach nicht sagen das das Album schlecht ist. Sicherlich ist es nicht mehr so hart wie früher zu Zeiten wie Antichrist Superstar oder gar Holywood, aber es ist deswegen nicht schlecht! Es ist anders, es ist frisch und neu. Wenn ich Antichrist Superstar hören möchte mach ich AS rein, ganz einfach ;)
Mit If I was your Vampire beginnt das Album mit einem tollen Opener wie seit Mechanical Animals nicht mehr. Lied zwei (und angeblich nächste Single) ist eine Rockballade namens Putting Holes in Happiness. Textlich brillant und rockig hat das Lied zudem eine sehr schöne Melodie, ich weiß nur nicht ob mir die Acousticversion besser gefällt als das Original ;)
Mit Lied drei, The red Carpet Grave, kommt eine typische Manson-Nummer daher. Ich find das Lied stark, grade hier macht sich der neue frische und druckvolle Sound von EMDM bemerkbar. Ich mag sowas! Lied 4, They said that Hell`s not hot, klingt fast schon poppig im Refrain. Das Lied rockt wie Sau und hat definitiv Mitsingcharakter, ganz großartig.
Just a Car Crash away ist so eine Sache, hier werden sich die Meinungen trennen. Im Prinzip hat das Lied schon was, aber mir persönlich hätte ein bißchen mehr Text gefallen um eine wirklich gute Nummer zu werden ;)
Heart shaped Glasses, die Vorabsingle, ist sicherlich gut gewählt gewesen. Ist ein absolut solides gutes Lied zwischen Industrial und Pop, wobei der frische und greifende Sound wieder deutlich zu hören ist.
Wesentlich interessanter hingegen ist Lied 7, Evidence, das im Hintergrund mit gar asiatischen Melodieeinflüssen daherkommt. Zumindest kommt es mir so vor. Der Refrain rockt dann wieder und insgesamt kann das Lied überzeugen. Are you the Rabbit ist die nächste Nummer und auch sie geht erst nach ein paar mal hören ins Ohr, dann aber richtig. Die Gitarrenarbeit von Skold bei dem Song ist super. Der Text ist witzig und originell. Irgendwie erinnert das Lied sogar an die alten Portrait-Zeiten, was dem Lied einen geliebten melancholischen Touch verleiht. Nummer 9 ist eine Manson-Nummer durch und durch. Hier wird abgerechnet mit all den Leuten (Bands), die Manson kopieren und ihm den Rang ablaufen möchten. Hier wird klar gemacht wo der Frosch die Locken hat. Ein guter Song!
Ebenfalls gut ist Lied 10, You and me and the Devil make 3. Das Lied klingt absolut dreckig und versaut, und genau das ist es auch. Auch ein Lied das Zeit und Liebe brauch, dann aber wahrlich zu überzeugen weiß.
Beim letzten Lied bin ich mir nicht ganz so sicher, es verwirrt mich noch immer :=) Es ist der Titeltrack und ihn in Worte zu fassen ist mir nicht ganz möglich, also hört doch lieber selbst mal rein ;)


Reanimation
Reanimation
Preis: EUR 5,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So lala..., 10. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Reanimation (Audio CD)
Im Großen und Ganzen sind die Lieder auf diesem Album "zerstört" worden, aber das ist leider normal bei Remix-Alben von erfolgreichen Rockalben. Es gibt aber auch einige Lichtblicke, wie zum Bsp die Neuversionen von Points of Authority und Crawling. Also wer alternative Interpretationen von den Originalen haben/hören möchte, der sollte schleunigst hier mal reinhören. Interessant ist es allemal.


Collision Course (CD + DVD im Jewel Case)
Collision Course (CD + DVD im Jewel Case)
Wird angeboten von dodax-shop
Preis: EUR 10,18

5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fader Beigeschmack, echt bitter!, 10. Mai 2007
Wie oft wollen LP ihre Songs eigentlich noch "Neuverarbeiten" und wieder verkaufen?!? LP sind mittlerweile wirklich eine der kommerziellsten Bands die ich überhaupt kenne! Ich finde das nicht gut und kann das auch nicht unterstützen!


Minutes To Midnight
Minutes To Midnight
Preis: EUR 4,99

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen LP goes down!, 10. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Minutes To Midnight (Audio CD)
Mit Linkin Park geht es bergab, das aber schon seit langem. Das sollte eigentlich jedem, auch jedem Fan, spätestens nach Meteora bekannt sein. Hören tue ich sie heute immer noch gerne, aber halt die alten Sachen, da, und das muss man einfach leider zugeben, Linkin Park keine Band für die Ewigkeit ist, sondern jetzt schon Vergangenheit. Schade, da hatte ich mir anfangs auch viel mehr von erhofft!

Das neue Album ist relativ belanglos, langweilig und ohne Power, ein Abklatsch alter Zeiten, die wirklich noch gut, rockig, spritzig und einfach originell waren. Das alles fehlt mittlerweile einfach. Es ist wirklich ein Jammer!


Gegen Den Strom
Gegen Den Strom

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlägt Zwilling um Längen!, 7. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gegen Den Strom (Audio CD)
Natürlich steht das erste Fish-Album "Live-Auge in Auge" außerhalb jeglicher Konkurrenz, weil es einfach zauberhaft und lang zugleich war.

Das zweite Album "Zwilling" war dann solide und enthielt einige starke Songs, konnte mich aber im Ganzen nicht so recht überzeugen.

"Gegen den Strom" allerdings kann dann gleich vom ersten bis zum letzten Augenblick überzeugen! Es gibt nur einen einzigen Song, der mir persönlich nicht so zusagt und das ist Sonnenkalt. Alle übrigen sind wirklich klasse! Es gibt rockige Nummern wie "Steh auf und Ein langer Weg" aber auch sehr nachdenkliche wie "Der Zocker oder Vergebung". Immer mit ins Ohr gehender Melodie verbundene Texte die wie früher Herz und Hirn berühren.

Dazu eine ausgelassene Stimmung, die einem die Seele nicht schwer werden lässt. Ich kann dieses Album nur jedem empfehlen der auf ehrliche und gut gemachte Musik steht!

Es ist wahrlich ein langer Weg für Eric und seine Fischtruppe, aber mit Gegen den Strom sind sie der Spitze wieder einen wichtigen Schritt näher gekommen! ;)

We wanna Rock`N`Roll!!!


Subway To Sally - Nackt (DVD + CD) [Limited Edition]
Subway To Sally - Nackt (DVD + CD) [Limited Edition]
DVD ~ Subway To Sally
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 4,99

30 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die nackte Wahrheit!!!, 1. Dezember 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
01. Intro: Die Musiker kommen nach und nach auf die Bühne, stellen sich und ihre Instrumente vor ;) Das Intro ist neukomponiert, geht zwei einhalb Minuten und führt schön in das zweistündige Konzert ein (09/10 Punkte)

02. Böses Erwachen: Böses Erwachen ist dann das erste "richtige" Lied des Konzertes. Leider fehlt mir vor allem hier noch die schweren Gitarren der Originalversion sehr, auch wenn Böses Erwachen an und für sich ein super Opener ist (08/10 Punkte)

03. Das Rätsel: Hier stimmt zum ersten mal alles! Ein super Song und neu komponiert (10/10 Punkte)

04. Minne: Minne kommt relativ gewohnt daher, super umgesetzt, am Ende aber erfolgt die Überraschung einer dritten Strofe, die es bisher nur auf dem Papier gab (10/10 Punkte)

05. Ein Baum: Auch ein Baum kommt ganz anders daher als gewohnt, aber es zahlt sich aus. Die Stimmung der Originalversion wird vielleicht nicht nur erreicht, sondern sogar überschritten. Wie oft bei diesem Konzert fällt bei diesem Song auf, das Erics Gesang besser ist als je zuvor! (09/10 Punkte)

06. Horo: Ich persönlich bin nicht der größte Fan von Horo, vor allem weil es bei diesem Konzert wahrlich bessere Acapella-Stücke gibt. Auch wenn die an ein ander gereihten Zungenbrecher schon imposant sind (06/10 Punkte)

07. Der Hofnaar: Der Hofnarr kommt powerful daher und beweist, das auch ein Unplugged-Konzert von Subway to Sally richtig rocken kann (09/10 Punkte)

08. Sieben: Sieben wurde sehr gut umgesetzt, ist recht nahe am Original. Halt nur ohne E-Gitarre ;) Die Geige klingt einfach super! (09/10 Punkte)

09. Element des Verbrechens: War eines der Lieder, auf die ich mich am meisten gefreut habe, und was soll ich sagen? Man wird voll belohnt. Element des Verbrechens ist von vorne bis hinten ein wahrer Genuss! (10/10 Punkte)

10. Kruzifix: Auch ein beinah 1:1 umgesetztes Stück, klingt gut (09/10 Punkte)

11. Alle, psallite cum luya: Ein weiteres "fast" Acapella-Stück und mein liebstes. Kräftiger und besser könnte der Gesang nicht sein. Alle drei (Bodenski, Eric und Simon) singen perfekt (10/10 Punkte)

12. Mephisto: Auch Mephisto wurde sehr gut umgesetzt! (09/10 Punkte)

13. Das Rätsel II: Gehört leider wieder zu den Liedern, die mir nicht so zu sagen. Zu sagen gibt es allerdings noch, das die Unplugged-Version wenigstens besser ist als die Originalversion (06/10 Punkte)

14. Kleid aus Rosen. Zu diesem Lied gibt es wohl nicht mehr viel zu sagen. Sie spielen es sehr nahe an der Akkustik-Version der Herzblut-Scheibe (10/10 Punkte)

15. Abgesang: Gefällt mir wesentlich besser als die Originalversion und gehört zu meinen Lieblingsliedern auf dieser DVD! Vor allem der Refrain wurde überarbeitet und verbessert. Erics Gesang ist traumhaft und unterhaltsam. (10/10 Punkte)

16. Unterm Galgen: Reiht sich an seinen Vorgänger an. Unterm Galgen wird nahezu perfekt vorgespielt und macht einfach nur Spaß. Sehr hoher unterhaltungswert! (10/10 Punkte)

17. Traum vom Tod II: Ein Klassiker der Band, der hier frischer und lebhafter als die Originalversion daher kommt. Ein Evergreen (10/10 Punkte)

18. Sanctus: Das letzte Acapella-Stück und wieder ein Volltreffer! Ein weiteres mal zeigen Bodenski, Eric und Simon das sie auch ganz ohne Instrumentierung der Erde mit ihren Stimmen zum Beben bringen können. Höchst beeindruckend das Ganze (10/10 Punkte)

19. Maria: Ein weiterer Klassiker, der umarrangiert worden ist und somit modern und klassischer zugleich erscheint. Ist vielleicht ein bißchen Geschmackssache, aber mir gefällts (09/10 Punkte)

20. Liebeszauber: Kommt auch eher gewohnt daher, auch wenn es ein paar Überraschungen gibt ;) (09/10 Punkte)

21. Arche: Wird gespielt wie im Original, kommt aber wesentlich frischer, freudiger und lebendiger daher. Die Band hat ihren Spaß und das hört man auch (10/10 Punkte)

22. Sag dem Teufel: Wurde sehr verändert, aber es verhält sich hier wie beim vorigen Song. Die Band liebt ihre Lieder und lässt das Publikum an dieser Liebesbeziehung teil haben (10/10 Punkte)

23. Die Braut & der Bräutigam: Super das es diese beiden Lieder auf die Setliste geschafft haben. Ein absoluter Hörgenuss und auch die Ansage ist sehr gut dazu (10/10 Punkte)

24. Carrickfergus: Eigentlich alles richtig gemacht, trotzdem fällt der Song hier an dieser Stelle etwas runter. Liegt wohl am Umfeld ;) (09/10 Punkte)

25. Schlaflied: Gefällt mir nicht soo gut. Irgendwie schafft es dieser Song nicht an Power zu gewinnen, so wie es die anderen Songs schaffen (07/10 Punkte)

26. Ohne Liebe: Ohne Liebe ist dann wieder besser, auch wenn mir die Version von der Engelskrieger-DVD besser gefällt, die E-Gitarre fehlt mir wohl mal wieder ;) (08/10 Punkte)

27. Feuerkind: Mt Intro! Feuerkind gefällt mir wieder richtig gut, die Stimmung des Liedes wurde hervorragend herausgearbeitet und umgesetzt (09/10 Punkte)

28. Seemannslied: Der perfekte Abschluss für ein perfektes Konzert. Erics Gesang lässt keine Wünsche offen. Die Band verabschiedet sich mit einer Liebeserklärung (10/10 Punkte)

FAZIT: Sowohl qualitativ wie auch quantitativ lässt dieses Konzert (und ein halbstündiges behind-the-scenes) keine Wünsche offen! Ich muss sagen das Nackt meine beste Live-DVD ist und ich kann sie immer wieder ansehen und anhören. Ein purer Genuss sicher für jeden, der die Band kennt und mag. Von daher konnte ich nichts anderes machen als 5 Sterne zu geben ;)


Bingo (Digipack)
Bingo (Digipack)
Wird angeboten von Smart-DE
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Erster... Bingo! :>, 20. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Bingo (Digipack) (Audio CD)
Also meine erste (wirklich umfangreiche) Rezension wurde von amazon gefressen, weswegen diese hier jetzt auch kürzer ausfällt...

Belas erstes Soloalbum ist in meinen Ohren ein voller Erfolg. Wie auch schon Farins letzte Soloplatte ist Bingo (gar nicht dem Namen nach) ernster als ein übliches Ärzte-Album und ich war schon immer der Meinung, dass das den Ärzten (auch Solo) sehr sehr gut steht. Das gefällt mir also schon mal richtig gut! Natürlich aber kommt auch der Felsenheimer-Humor in Stücken wie zum Beispiel "1. 2. 3., Wir sind super und Traumfrau again" deutlich zum Vorschein. Das Album klingt aber auch anders als ein normales Ärzte-Album. Obwohl auch die üblich punkigen Deutschrockstücke vertreten sind wie zum Beispiel "Gitarre runter, Was ist nur los und Zappingsong", hat das Album einen anderen Grundton. Und zwar swingt das Album daher wie aus einer anderen Zeit. Es sind auch starke Countryeinflüsse vertreten. Dazu ein paar Vampir-Homagen mit allem was dazu gehört (die durften auf einem Bela B-Soloalbum natürlich nicht fehlen! ;)). Gesamt gesehen eine runde neue frische Sache, die man so von einem der Ärzte noch nie gehört hat und das zeichnet den Künstler und das Album am meisten aus. Wieder einmal was Neues zu schaffen und die Fans und sich selbst zu überraschen! Also, ganz großes Hollywood-Kino!

Einfach mal reinhören....


Zwilling
Zwilling
Preis: EUR 15,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung !, 19. Oktober 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zwilling (Audio CD)
Ich besitze den Zwilling nun seit einigen Tagen und muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit dem Resultat des zweiten Fish-Zuges bin. Die Qualität der Lieder kommt meißtens an die des ersten Albums heran, einige wenige bleiben darunter und ein paar andere schießen darüber hinaus ! So finde ich sind Lieder wie "Komm mit mir, Sommerregen und Nägel im Kopf" einige der besten, die Eric Fish je aufgenommen hat.
Anders als beim Vorgänger befinden sich keine wirklichen Cover-Versionen von bekannten Liedern auf diesem Album, sondern fast durchweg Eigenkompositionen, was Eric wirklich gut zu halten ist. Eben aber auch durch diesen Unterschied entstehen ein paar Längen auf dem Album. Ich denke da besonders an Lieder wie "Schrei oder 100 Jahre", die beide um die 5, 6 Minuten gehen. Das kann beim Hören schon mal anstrengen, dafür ziehe ich auch einen Punkt ab.
Insgesamt aber ein sehr schönes und innovatives Album mit viel Musik, die wieder Herz und Hirn berührt.


Sieben
Sieben
Preis: EUR 19,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine runde Sache, die Sieben !, 24. Juli 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sieben (Audio CD)
Sieben als flott fröhlicher Rocker kommt sehr glatt, sauber und temporeich daher. Es klingt wirklch, wie die Verschmelzung von Hochzeit, Herzblut und Engelskrieger, was einen bei der Wahl des Produzenten nicht verwundern sollte.
In meinen Augen eine gute Entscheidung der Band.
Der Song erinnert sofort an alte Zeiten und ist so dennoch noch nicht da gewesen. Eine starke Melodie, druckvolle Drums und eine etwas zurückgenommene E-Gitarre ( für Subway-Verhältnisse ). Eric singt frisch und froh wie eh und je und die drei Minuten des Songs sind immer wieder schnell vorbei.
Die beiden Non-Album-Lieder können sich aber genauso sehen lassen. Vor allem Kaltes Herz kann mich mit 4 Minuten Spielzeit sehr begeistern, Gänsehautstimmung garantiert. Jericho klingt dann ein bißchen so wie der neue Soundtrack zum Film Ben Hur 2000 :)
Subway hat scheinbar einen neuen und wirklich gut klingenden Weg eingeschlagen. Es klingt alles frisch, kraftvoll und neu, und was wollen wir mehr in Hinblick auf das neue Album ? Ich für meinen Teil bin sehr gespannt und erwartungsvoll !
Der 12minütige Videobonus "Hinter den Kulissen" präsentiert ein 12minütiges Making-of-the-Album mit Interviews in guter Bild und Tonqualität und rundet die Single rundum ab, was die 5 Sterne mehr als nur rechtfertigt.
Subway, weiter so !


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5