Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Profil für Merker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Merker
Top-Rezensenten Rang: 1.406.085
Hilfreiche Bewertungen: 187

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Merker (Wiesloch Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
La La Land [Blu-ray]
La La Land [Blu-ray]
DVD ~ Ryan Gosling
Preis: EUR 13,99

4 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen La La Leider, 3. April 2017
Rezension bezieht sich auf: La La Land [Blu-ray] (Blu-ray)
Nachdem La La Land in aller Munde ist und mit Nominierungen und Auszeichnungen überschüttet wurde, habe ich mich darauf eingelassen. Grundsätzlich hat der Film 5-Sterne Potential, welches aber fast leichtfertigt vegeben wird. So bleibt am Ende bei mir ein sehr durchwachsener Eindruck zurück.

Was macht der Film gut?
Unbestritten ist es eine Liebeserklärung an den Jazz, an die Goldenen Zeiten von Hollywood, an die klassischen Musicals/Tanzfilme. Die Filmmusik kann durchweg überzeugen, auch wenn sich 3-4 Haupthemen etwas zu stet wiederholen. Sei's drum. Die Grundstory hat Potential, ebenso halte ich den sporadisch aber durchweg zündenden Humor für gelungen. Es gibt Gänsehautszenen und vor allem Emma Stone kann vollends schauspielerisch überzeugen.

Was macht der Film leider nicht gut?
Ok, versuchen wir mal über den seltendämlichen und völlig bezuglosen Filmtitel hinwegzusehen. Ein Musical mit Tanz sollte hier deutlich mehr überzeugen. Emma Stone tanzt bestenfalls passabel, aber vor allem Ryan Gosling wirkt völlig teilnahms- und ausdruckslos. Chemie baut sich zwischen beiden beim Tanz nicht auf; im Übrigen auch sonst nicht sonderlich. Und da steckt für mich der allergrößte Haken im Film. Ich kann dieser Romanze zwischen Gosling und Stone nichts abgewinnen. Goslings Charakter kommt über einen neunmalklugen Jammerlappen nicht hinweg. Momente, in denen sich ein anderer, tiefsinnigerer, vielschichtigerer Charakter offenbart bleibt bis kurz vor Ende aus. Wo war der Moment als der Funke zwischen beiden übersprung? Habe ich was verschlafen?

In Summe wirkt der Film maßlos überambitioniert. Er will von allem etwas sein und ist am Ende nichts richtig. Die Story wird so bruchstückartig und fast beiläufig erzählt, dass man sich fast schon fragt, was jetzt eigentlich wirklich passiert ist. Die Tanz- und Gesangseinlagen wirken oft in den Verlauf reingezwungen und bringen die Handlung auch nicht weiter. Selbst die Dialoge wirken häufig sperrig und die Charakter reden sehr gerne aneinander vorbei. Bedenkt man den Hype und damit auch die Erwartungshaltung landet man fast bei 2 Sternen. Das Ende versöhnt dann überraschend doch noch und selbst Gosling weiß plötzlich sein Können aufblitzen zu lassen.

So bleibt man mit einem positiven Gesamteindruck zurück, um sich dennoch zu fragen, wieviel mehr dieser Film hätte werden können, wenn er nur hätte weniger sein wollen. Leider.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 13, 2017 2:05 PM MEST


Spirit (Deluxe Edition mit Bonus-CD)
Spirit (Deluxe Edition mit Bonus-CD)
Preis: EUR 15,41

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein extrem stimmiges, wenn auch düsteres Album, 28. März 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viele sagen nach Ultra wäre DM kein richtig gutes Album geglückt. Das sehe ich anders. Ich fand Playing the Angel und auch Delta Machine sehr stark. Songs of the Universe hingegen wirkte sehr zusammengestückelt und unharmonisch. Exciter meines Erachtens schlichtweg nicht gut produziert. Allen Alben war jedoch eines gemein: dieses Gefühl, dass sie sich vielleicht noch etwas mehr Zeit hätten nehmen sollen. Einige Songs besser arrangieren. Mehrere Songs wirkten unrund, unfertig, bruchstückartig.

Ähnliches erwartete ich von Spirit und wurde positiv überrascht. Alles wirkt aus einem Guß, die Titel fügen sich alle zu einem Gesamtbild zusammen. So habe ich dass zuletzt bei Ultra empfunden. Für mich gibt es einen leichten Hochpunkt (Cover Me) und einen leichten Tiefpunkt (You Move - wegen einem Rhythmus der einfach wie Sprung in der Platte wirkt). Ansonsten ein gleichbleibend hohes Niveau.

Textuell schlagen die Jungs dabei endlich wieder eine stärkere politische und gesellschaftskritische Note an. Eine Rückbesinnung, nachdem zuletzt zu viel nur noch "Schmerz Schmerz Sex Schmerz" war.

Wer hier Smash Hits für die Single Charts sucht, der hat 2 Jahrzente verschlafen. Schon mit Ultra war DM nicht mehr darauf aus. Stattdessen wirkt Spirit als Ganzes. Und bei jedem Mal hören mehr.


Star Wars: Das Erwachen der Macht (inkl. Bonusmaterial) [dt./OV]
Star Wars: Das Erwachen der Macht (inkl. Bonusmaterial) [dt./OV]
DVD
Preis: EUR 13,99

24 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf Dauer langweilig, 13. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss zugeben, als ich den Film in der Premierennacht im Kino sass war ich erstmal sehr begeistert. Zwar störte mich schon damals das etwas holprige, und leider auch etwas unspannende Ende, aber es war herzerfrischend, endlich wieder lebendige Charaktere, leichtfüssigen Humor und eine rasante Story zu erleben.

Star Wars: Das Erwachen der Macht beeindruckt visuell auf ganzer Linie. Jedes Bild, jede Kamerafahrt, jeder Effekt, ... das ist alles sauberstes Handwerk. Und, das kann man JJ Abrams auch zu Gute halten, die Charaktere sind sauber herausgebildet. Selbst ein Max von Sydow in einem Kurzauftritt baut eine Tiefe auf, die man vor allem in den Prequels schmerzlichst vermisste. Die Handlung versinkt nicht in politischen Ränkespielen, sondern ist klarer gezeichnet, womit ebenfalls mehr Raum für die neuen und alten Charaktere gelassen wird. Die Übergabe an die junge Generation gelingt vortrefflich. Und der alten Generation wird in der Handlung echte Bedeutung weit über ein Cameo hinaus eingeräumt.

Kurzum, der neue Star Wars macht alles richtig, was die Prequels falsch gemacht haben.

Warum dann nur 3 Sterne?
Weil der neue Star Wars leider auch fast alles falsch macht, was die Prequels richtig gemacht haben.
Das Ärgernis beginnt mit Details, (Vorsicht! leichte Spoilerwarnung!) wie z.B. die völlig hanebüchene Idee der Starkiller-Base (Warum ist eine fixe Basis besser als ein Giga-Raumschiff (Todesstern)...? Wie kann man diese Basis noch ein drittes Mal verwenden ...?). Diese Basis und der Angriff darauf haben bei mir keine echte Spannung aufkommen lassen. Zu vorhersehbar der Plot, und zu duselig, dass die dunklen Mächte immer wieder die gleichen Fehler machen. Auch die völlig unnötigen Übertreibungen der Zeitangaben haben zumindest mich sehr gestört. Da hat man nur noch 5 min. Zeit, die brauchen im Film dann aber fast eine halbe Stunde. Auch sind so einige Sequenzen zum Ende hin chronologisch einfach nur unmöglich. Das wäre ultraleicht zu vermeiden gewesen indem man realistische Zeitspannen verwendet hätte.

An diesen Details fängt der Film dann mehr und mehr zu bröckeln an. Man fragt sich warum gibt es einen Widerstand, wenn doch die demokratische Regierung noch an der Macht ist, und ... haben die selbst keine Verteidigung mehr? Mehr und mehr wird der gesamte Handlungsablauf unsinnig und man verliert Begeisterung.

Kylo Ren ... der neue Bösewicht begeistert für 90 min als mächtiger "Ritter" mit neuen Fähigkeiten (Laserblast anhalten, dabei gemütlich plaudern: beeindruckend) der (Spoiler!) Lukes ganze Riege junger Jedischüler ausgemerzt hatte und den armen Luke ins Exil gejagt hat. Gen Ende hin scheint er aber bei Lichtschwerterkämpfen alles verlernt zu haben, wird von blutigen Schwertkampfanfängern in Bedrängnis gebracht? Echt jetzt?

7 Monate sind nun vergangen seit der Veröffentlichung. Für die Original-Trilogie war ich zu jung um sie im Kino zu sehen. Aber die VHS-Kassetten liefen zu Hause mehrere Duzend Male rauf und runter. Die Prequels wurden von Episode zu Episode immer hölzerner und konstruierter, doch die Handlung war ,wenn auch politisch und komplex, interessant und oft unvorhersehbar und viele Hinweise und Andeutungen animierten, die Filme wieder und wieder zu schauen. Alle Star Wars Filme hatten immer ein dramatisches Finale. Die Lichtschwerterkämpfe waren zum Teil genial. ... Die Star Wars 7 Blu-ray lief bei mir genau 1x. Und das nebenher, nur die ersten Minuten, die Vision von Rey und die allerletzte Szene haben mich wirklich aufmerksam zuschauen lassen. Alles andere ist so vorbeigeplätschert.

So bleibt der Film blitzsaubere Handarbeit, lustig und beiläufig unterhaltsam, aber leider wenig packend, wenig spannend. Und auf Dauer irgendwie langweilig.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 22, 2016 4:12 AM MEST


TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest
TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest
DVD ~ John Lasseter
Preis: EUR 7,49

23 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Als FSK0 Film viel zu dramatisch, düster und emotional, 29. Juni 2015
Ich schreibe hier als Vater meiner 5-jährigen Tochter. Die hat bisher alle anderen Tinkerbellfilme genossen.

Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest weicht aber deutlich von seinen Vorgängern ab. Die Geschichte ist stellenweise sehr düster und das Nimmerbiest ist eben visuell doch häufig ein Monster mit dicken Hörnern, grünen Augen und gruseligen Flügeln. Dazu kommen sehr traurige Momente zum Ende der Geschichte hin, die für ein 5-jähriges Kind viel zu wuchtig ist. Meine Tochter jedenfalls musste heulend "evakuiert" werden.

Der Film ist nicht schlecht, aber FSK6 wäre das Mindeste!
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 29, 2015 2:11 AM MEST


Ritter Rost: Ritter Rost hat Geburtstag: Buch mit CD
Ritter Rost: Ritter Rost hat Geburtstag: Buch mit CD
von Jörg Hilbert
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Gewohnt Gut, 9. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Perfekte Kombination aus Musik, Geschichte, Lesen, Schauen, Hören, Singen. Für Kinder ein Riesen Spaß. Für Erwachsene sehr verträglich. Ritter Rost eben.


Man of Steel [Deluxe Edition]
Man of Steel [Deluxe Edition]
Preis: EUR 16,67

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neuer Höhepunkt, 1. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Man of Steel [Deluxe Edition] (Audio CD)
Ich muss zugeben, dass ich eh ein großer Fan von Hans Zimmer bin, insbesondere die Batman-Trilogie (z.T. mit James Newton-Howard), aber auch Inception, Gladiator, Thin Red Line, Da Vinci Code, Angels & Demons, Last Samurai ... alles in meinen Augen (oder besser Ohren) Meisterwerke mit Suchtpotential.

Nun Man Of Steel.

Und was soll ich sagen? Für mich das Beste, was Zimmer je abgeliefert hat. Unglaubliche Atmospärische Dichte und im Gegensatz zu Dark Knight Rises trotz aller Düsternis und Bedrohlichkeit mit aufhellenden Aspekten. Insbesondere das Hauptthema strahlt etwas majestätisches, emporstrebendes aus, was genau den Kern von Supermans Selbstfindung trifft. Im Gesamtbild bleibt sich Zimmer seiner Linie treu, mit einer zurückhaltenden Schlichtheit der Motive und stattdessen unterschiedlichsten Formen der dramaturigischen Steigerung einen zeitlosen Score komponiert zu haben.

Wieder ein Zimmer-Score in der Dauerschleife.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 26, 2013 4:48 PM MEST


Oblivion [Blu-ray]
Oblivion [Blu-ray]
DVD ~ Tom Cruise
Preis: EUR 6,89

7 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Moon" meets "The Island", 29. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Oblivion [Blu-ray] (Blu-ray)
Visuell ist der Film ausgesprochen gut gelungen. Die Riege der Schauspieler liest sich beeindruckend, aber weder Tom Cruise noch Morgan Freeman oder Olga Kurylenko können wirklich überzeugen. Die Handlung ist nett, im Prinzip gut überlegt, aber kann irgendwie doch zu keinem Zeitpunkt überraschen. Auch das vermeindlich überraschende Ende war so absehbar - darüberhinaus unglaubwürdig. Leider kann ohne Spoiler hier nicht verraten werden, warum. Nur soviel: ich kann meine eigenen Konstruktionen doch selbst am besten reparieren, oder? Fazit: Kann man sehen, muss man aber nicht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 14, 2013 2:15 PM MEST


Nausicaä aus dem Tal der Winde (Studio Ghibli DVD Collection) [2 DVDs] [Special Edition]
Nausicaä aus dem Tal der Winde (Studio Ghibli DVD Collection) [2 DVDs] [Special Edition]
DVD ~ Joe Hisaishi
Wird angeboten von anime_versand_gmbH
Preis: EUR 22,95

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker findet endlich den Weg nach Deutschland, 20. August 2005
In Japan kennt diesen Film Jung und Alt - Hayao Miazaki hat damit den Grundstein seines Erfolges gelegt.
Auch wenn die Zukunftswelt dieses Epos zunächst etwas skuril wirkt, so gewinnt sie durch Nausicaä's Liebe zu dieser neuen Welt zunehmend an Realität und Glaubwürdigkeit.
Dieser Film gehört in jede halbwegs anspruchsvolle Sammlung und ist weit davon entfernt, ein Kinderfilm zu sein! Dies gilt für nahezu alle Ghibli-Produktionen.


Bärenbrüder
Bärenbrüder
DVD ~ Daniel Brühl
Preis: EUR 7,99

4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Altes nochmal aufgewärmt, 29. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Bärenbrüder (DVD)
Würde man das erste Mal einen Disney-Film schauen, dann wäre dieser Film sicher grundsolide Unterhaltung. Wenn man jedoch schon ein gewisses Disney-Repertoire hinter sich hat, dann muss man enttäuscht feststellen, dass Disney hier nur einen Mix von schon da Gewesenem bietet. Und dabei wurde sich sowohl im eigenen Hause als auch bei der Konkurrenz bedient. Die Geschichte langweilt dann auch meist vor sich hin. Man fragt sich nur, wo habe ich das schon gesehen? Tarzan? Ice Age? Pocahontas? Ein Königreich für ein Lama? Oder war's der König der Löwen? Selbst die Witze kommen nahezu pointengleich rüber (Ich sage nur 'Ich sehe was was Du nicht siehst').
Insgesamt wurde sicher nichts richtig falsch gemacht, aber leider auch nichts neu. Nur altes nochmal aufgewärmt.


Kein Titel verfügbar

25 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen T3 rückt alles zurecht, 11. August 2003
Wie wohl sehr viele andere auch, hielt ich eine Fortsetzung der Terminator-Serie für unlogisch, war doch mit Teil 2 die Geschichte in sich abgeschlossen, wenn auch mit logischen Fehlern. Die, so fürchtete ich, würden nur noch mehr werden. Doch das Gegenteil ist der Fall. Für alle, die der Geschichte nicht zu viel abgewinnen konnten: hier wurden alle logischen Fehler der Vorgängerfilme korrigiert. Und das finde ich eine erstaunliche Leistung. Die Handlung hat immer das richtige Tempo, der zum Teil sehr selbstironische Humor kommt nicht zu kurz und Arnie rockt wie zu alten Zeiten. Die Effekte sind atemberaubender als die Pixelretorteneffekte jüngster Vergangenheit.
Das Ende ist die echte logische Zusammenführung der bisherigen Filme und schreit nach einem 4. Teil, der 100%ig kommen wird. Dieser wird die Bedrohung durch die Maschinen wohl endlich beim Schopfe packen (ich sage nur Kausalitätsprinzip).
Wir sehen hier klassisches Actionkino mit allem, was es unterhaltsam macht. Und in dieser Kategorie sind das 5 von 5 Sterne.


Seite: 1 | 2