Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17
Profil für Roman Kühner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Roman Kühner
Top-Rezensenten Rang: 5.532.070
Hilfreiche Bewertungen: 305

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Roman Kühner (Mannheim)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Die Spur des Blauen Bären
Die Spur des Blauen Bären
von Lynn Schooler
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher für Geologen, weniger für Abenteurer, 30. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Spur des Blauen Bären (Taschenbuch)
Dieses Buch schafft es einfach nicht den Leser, zu begeistern und ihn in seinen Bann zu ziehen. Erst zum Anfang der zweiten Hälfte beginnt die Schilderung des eigentlichen Themas: Zwei freunde (ein Fotograf und ein Tourenführer) auf der Suche nach einem mysteriösen Bären.

Das Areal des Buches ist auf die Küstenregionen in der Nähe von Juneau und u.a die Admiralty Island begrenzt. Auf den ersten hundert Seiten berichtet der Autor fast ausschließlich über die Entstehung einiger Küstenabschnitte sowie über geschichtliche Hintergründe, Konflikte und Tragödien zwischen den Ureinwohnern und den Machthabern, Entdeckern und Erforschern Alaskas.

Die Hinführung (Vorstellen der beiden Hauptfiguren) zur eigentlichen Geschichte spielt nur eine untergeordnete Rolle. Dieser Umstand macht es schwer für Leser die am historischen und geographischen Hintergrund nicht sehr interessiert sind in diesem Buch weiter zu lesen.

Der Autor nutzt die Plattform des Buches um einschneidende Schicksalsschläge in seinem Leben zu verarbeiten und um einem guten Freund zu danken.

Respektvoll und mit sehr guter Ausdrucksweise schreibt er von der Natur und dem Gesetz: Der stärkere überlebt!

Kein Abenteuerroman, aber auf den letzten 100 Seiten ein hervorragend geschriebener Essay über Natur und Mensch, wobei es Lynn Schooler gelingt einem klar zu machen, dass man selbst ein Teil von etwas großem ist, welches es zu bewahren gilt.
Das menschliche und tiefgründige Ende dieses Romans machen ihn beinahe noch lesenswert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 7, 2011 1:47 PM CET


Gold unter dem Schnee: Eine abenteuerliche Geschichte aus der großen Zeit Alaskas
Gold unter dem Schnee: Eine abenteuerliche Geschichte aus der großen Zeit Alaskas
von Nicolas Vanier
  Taschenbuch

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Abenteuer, wie man es selbst gerne erlebt hätte, 30. November 2007
Der junge Dockarbeiter Matt wittert seine Chance als sich im Jahr 1897 die ersten Gerüchte über sagenhafte Goldfunde im hohen Norden,
in ganz Amerika ausbreiten.

Im kargen Nordland angekommen, ist das legendäre Ziel, der Klondike jedoch noch lange nicht erreicht.
Es beginnt für Matt ein strapaziöser Marsch durch Kanada und Alaska Land

In der rauen Wildnis sind einige Abenteuer zu überstehen, bis er endlich am Ziel seiner Etappe angekommen ist, seinem neuen Claim.
Es gibt jedoch noch noch viel mehr zu entdecken als Gold........

Eine interessante Geschichte, gut und kurzweilig erzählt, mit überraschenden Wendungen.


Kingston DataTraveler Mini Fun USB-Speicher 1 GB
Kingston DataTraveler Mini Fun USB-Speicher 1 GB

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1 GB Speicherplatz auf knappen 4cm., 18. November 2007
Dieser kleine Stick erfüllt alle Erwartungen die man an einen
USB - Speicher hat. Er hat eine zügige Datenübertragungsrate
und läuft tadellos auf XP und Vista.
Das Gehäuse besteht aus stabilem Plastik.
Der Deckel sitzt nach einer Nutzungsdauer
von zwei Monaten immer noch fest auf dem Stick.

Fünf Sterne für den gut verarbeiteten Minispeicher.


Chemietechnik
Chemietechnik
von Eckhard Ignatowitz
  Taschenbuch

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Allrounder, 10. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Chemietechnik (Taschenbuch)
Zum aller ersten Mal kam in meiner Ausbildung zum Chemikanten mit diesem Buch in Kontakt.

Mithilfe dieses Buches konnte ich einzelne Prozessabläufe in meinem Ausbildungsbetriebs bereits sehr gut verstehen ohne sie zuvor in der Berufsschule durchgesprochen zu haben oder es gelang mithilfe der Erklärungen des Anlagenpersonals und den guten Abbildungen im Buch mit denen man sich das Innenleben von z.B. Mühlen oder Fallfilmverdampfern gut vorzustellen zu konnte.

Der Inhalt ist sehr umfangreich. Angefangen von allgemeinen Grundlagen wie den Fließbildern über Pumpen, Armaturen, Mechanische - Thermische Trennverfahren, bis hin zur Materialkunde wird alles, aufs wesentliche beschränkt, sehr gut erklärt und durch Skizzen und Bilder hervorragend veranschaulicht.

Besonders gut gefallen hat mir auch der Teil über die Mess- Steuer- und Regelungstechnik. Die einzelnen Messprinzipien und Messinstrumente der zu erfassenden Betriebsparameter (Temperatur, Druck,.....) werden sehr einprägsam und verständlich beschrieben.

Mittlerweile studiere ich Verfahrenstechnik und benutze "Chemietechnik" immer wieder gerne als Nachschlagewerk.

Zu empfehlen ist dieses Buch allen Quereinsteigen in chemischen Berufen, da keine Vorkenntnisse erforderlich sind und es etwas Entwirrung in das Geflecht von Rohrleitungen sowie Ordnung in den "Kolonnenwald" bringt.

Zudem erleben viele Verfahrenstechnik Studenten die keine passende Ausbildung absolviert haben den berühmten AHA-Effekt sobald sie eine Weile im Buch blättern.


Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Klausur- und Übungsaufgaben: Über 500 Aufgaben zum Selbststudium und zur Vorbereitung auf die Prüfung (Viewegs Fachbücher der Technik)
Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Klausur- und Übungsaufgaben: Über 500 Aufgaben zum Selbststudium und zur Vorbereitung auf die Prüfung (Viewegs Fachbücher der Technik)
von Lothar Papula
  Taschenbuch

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übung macht den Meister, 10. August 2006
Hier findet man eine Vielzahl von Übungsaufgaben zu unterschiedlichen Themen wie Differentialrechnung, Integralrechnung, Taylor- und Fourierreihen, Partielle Differentiation, Mehrfachintegrale, Gewöhnliche Differentialrechnung, Laplace Transformation, Vektorrechnung sowie Übungen zur Matrizenrechnung.

Die Besonderheit hierbei ist, dass man nicht einfach mit der Lösung abgespeist wird, sonder das der komplette Lösungsweg, Schritt für Schritt, anschaulich und nachvollziehbar dargestellt wird.

Ein hervorragendes Mathematikbuch zum Selbststudium und zur Prüfungsvorbereitung.


Chemie für Schule und Beruf
Chemie für Schule und Beruf
von Eckhard Ignatowitz
  Taschenbuch

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hier werden gut verständlich die Basics vermittelt., 10. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Chemie für Schule und Beruf (Taschenbuch)
Für die Chemikantenausbildung war das Buch ideal. Die wichtigsten Themen der Chemie werden aufgegriffen und kurz erklärt.

Da die kompletten Grundlagen der Chemie angesprochen werden, habe ich diesem Buch auch in meinem Verfahrenstechnikstudium als Nachschlagewerk für die "Anorganische Chemie 1" Prüfung verwendet.

Für die Grundlagenchemie sehr gut geeignet.


Gold unter dem Schnee: Eine abenteuerliche Geschichte aus der großen Zeit Alaskas
Gold unter dem Schnee: Eine abenteuerliche Geschichte aus der großen Zeit Alaskas
von Nicolas Vanier
  Gebundene Ausgabe

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Abenteuer, wie man es selbst gerne erlebt hätte, 4. April 2006
Der junge Dockarbeiter Matt wittert seine Chance als sich im Jahr 1897 die ersten Gerüchte über sagenhafte Goldfunde im hohen Norden in ganz Amerika ausbreiten.
Im kargen Nordland angekommen, ist das Ziel, der legendäre Klondike noch lange nicht erreicht und es beginnt für Matt ein strapaziöser Marsch Richtung Norden.
In der rauen Wildnis sind einige Abenteuer zu überstehen, bis er endlich am vermeintlichen Ziel seiner Etappe angekommen ist, seinem neuen Claim.
Denn es gibt noch viel mehr zu entdecken als Gold.
Eine interessante Geschichte, gut und kurzweilig erzählt, mit überraschenden Wendungen.


Der Weltverbesserer und Doktor Knölges Ende: Zwei Erzählungen
Der Weltverbesserer und Doktor Knölges Ende: Zwei Erzählungen
von Hermann Hesse
  Taschenbuch

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbstfindung, 4. April 2006
Zwei kurze Geschichten, über alternative Lebensarten und Selbstfindung.
Ist das anders sein, das sich von der Gesellschaft abgrenze die einzig wahre Art des wirklich freien Lebens? Worin liegen die Gründer einer solch gewählten Lebensart, Idealismus, Glauben, Neugier oder einfach nur Spinnereine.
Um "seinen Weg" zu finden bedarf es Zeit und den Mut, auch mal steinige und unbekannte Wege zu gehen. Nicht jede eingeschlagene Richtung muss aber bis zum Ende gegangen werden, wenn sie sich als falsch erweist.


Hinter dem weißen Horizont
Hinter dem weißen Horizont
von Christopher Ross
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abenteuerbuch mit romantischem Touch., 3. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Hinter dem weißen Horizont (Taschenbuch)
Das Buch ist ein sehr gut ausbalancierter Abenteuerroman mit einem Schuss Romantik.
Ständig schlägt die Geschichte neue, unerwartete Wege ein.
Zuerst der Absturz mit dem Flugzeug, im Winter, irgendwo in der Kanadischen Wildnis. Kurz darauf kommt es zu einer schicksalhaften Begegnung mit einem wilden Wolf, den etwas Mystisches umgibt und der im Laufe der Geschichte immer wieder an Schlüsselstellen auftauscht.
Die Titelheldin schafft es, den Winter zu überleben und rettet dabei noch einem verwundeten Polizisten, der sich auf Verbrecherjagd befand das Leben.
Gemeinsam kehren sie in die Zivilisation zurück, doch die Geschichte ist noch lange nicht zu Ende.

Christopher Ross schaft es, ein spannendes Abenteuer zu erzählen, von Anfang bis Ende.


Versuchen wir das Unmögliche. Erinnerungen an Che Guevara: Feature
Versuchen wir das Unmögliche. Erinnerungen an Che Guevara: Feature
von Curt Hondrich
  Audio CD

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für CHE �Neulinge� sehr gut, 29. September 2005
In rund 55 Minuten wird dem bisher unwissenden aber CHE interessierten Zuhörer das Leben dieser Persönlichkeit in einem kurzen Überblick näher gebracht.
Geschickt mit eingebunden sind original Tonaufnahmen, (u.a. von Che Guevara selbst oder die Trauerrede von Fidel Castro) die die Ereignisse seines Lebens und Handelns lebendiger Gestalten.
In der knappen Stunde werden die geschichtlichen Schlüsselmomente dieser Charakter-Persönlichkeit geschildert, so dass der Zuhörer erfährt, was ihn zur Legende gemacht hat.
Für diejenigen, die sich tiefgründiger mit der Person Che Guevara beschäftigen wollen, ist dieses Hörbuch jedoch zu kurz und oberflächlich geraten.
Will man hingegen einfach nur wissen, was dieser Mensch eigentlich getan hat, bekommt man mit" Versuchen wir das Unmögliche" eine gute Einführung.


Seite: 1 | 2 | 3