Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Marteria longss17
Profil für Andreas L. Günter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas L. Günter
Top-Rezensenten Rang: 6.036.630
Hilfreiche Bewertungen: 70

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas L. Günter (Wiesbaden, Hessen Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ravensburger 23293 - Wer war's? - Mitbringspiel
Ravensburger 23293 - Wer war's? - Mitbringspiel
Preis: EUR 4,99

44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Mitbringausgabe des "Kinderpiel des Jahres 2008", 17. April 2009
Bei diesem Preis für ein Mitbringspiel kann man eigentlich gar nichts mehr falsch machen. Dennoch war ich gespannt, als ich spontan das Mitbringspiel (also die preiswerte Kompaktausgabe) des "Kinderspiel des Jahres 2008" kaufte. Inzwischen sind wir aber sehr begeistert, da auch unsere 4jährige Tochter bereits gut mitspielen kann. Zwar fehlt dem Spiel die sprechende elektronische Truhe des Originals, aber m.E. macht das gerade den Charme dieser einfacheren Ausgabe aus. Ich persönlich bin da etwas konservativ und bevorzuge Familien- und Kinderspiele ohne Elektronik. Da gibt es auf dem PC-Sektor ohnehin viel attraktivere Angebote. Daher kann man hier aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung ausprechen, wenn man nach einer extrem preiswerten Alternatvie zum Kinderpsiel des Jahres, einem Geschenk für einen Kindergeburtstag oder einem Reisespiel sucht.


Die Einsiedlerin - Spielsteinkampagne 2/4: Ein DSA-Gruppenabenteuer für 3-5 Einsteiger-Helden
Die Einsiedlerin - Spielsteinkampagne 2/4: Ein DSA-Gruppenabenteuer für 3-5 Einsteiger-Helden
von Britta Herz
  Sondereinband

5.0 von 5 Sternen Intelligent geplantes Einsteigerabenteuer, 6. April 2008
Hier kommt es nicht auf vordergründige Gewalt, sondern auf Verhandlungsgeschick und Menschen- (bzw. auch mal Troll-)Kenntnis an. Das macht dieses Einsteigerabenteuer besonders interessant. Das heißt: Nicht diejenigen kommen schnell voran, die ihr Schwert ziehen, sondern jene Helden, die versuchen, sich in fremde Kreaturen (Waldschrate, Trolle etc.) hinein zu versetzen und dann besonnen handeln. Auch die spannungsreiche Atmosphäre in einer verlassenen, unterirdischen Zwergenstadt tragen zum positiven Gesamteindruck bei. Überraschend zudem, was hinter dem Konflikt (Einsiedlerin, Druide) steckt. Für DSA-Anfänger finden sich viele sinnvolle Erläuterungen, die mögliche Talentproben vorschlagen und auf diese Weise unerfahrene Meister (und Helden) unterstützen. Das Abenteuer sollte im Rahmen der gesamten Spielsteine-Kampagne gespielt werden ("Der Alchimyst", "Der Händler", "Der Inquisitor").


Sublim II
Sublim II
Wird angeboten von Black Diamond Records
Preis: EUR 12,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die jungen Erben von Coltrane, 22. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Sublim II (Audio CD)
Angelika Niescier ist eine Ausnahmeerscheinung des deutschen (und polnischen) Jazz. Leider hats bisher kaum jemand gemerkt. Trotz bester Kritiken in einschlägigen Jazzmagazinen hält sich ihr Bekanntheitsgrad nach wie vor in Grenzen. Sollte da der schwer ausrottbare Gedanke hinderlich sein, dass guter Jazz nur von Männer gemacht werden könne? Seis drum. Hier beweist eine junge Frau das Gegenteil: Anklänge an Coltranes "Love Supreme", eines der besten Jazzalben der Musikgeschichte, sind unüberhörbar. Stilistisch im gemäßigten Freejazz einzuordnen, vereint die Musik Niesciers verhaltene Agression mit Wohlklang, explosive Spielfreunde mit verträumten Passagen. Gebt Agelika eine Chance.


Nature
Nature

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Make the guitar sing..., 5. April 2004
Rezension bezieht sich auf: Nature (Audio CD)
SST-Kult der 80er. Sylvia Juncosa - heute verschollen, kurz im Internet 2003 wieder aufgetaucht, anschließend erneut in der Versenkung verschwunden - liefert hier das ultimative Frauen-Power-Gitarren-Statement der 80er ab. "Hallo Sylvia, wo immer Du steckst! Gib mal wieder ein Lebenszeichen von dir, damit die Britney Dingdas dieser Welt geortet werden. Gruß - Andreas"
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 8, 2014 10:49 PM CET


George Best Plus [+9 Bonus]
George Best Plus [+9 Bonus]

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schrammeln bis die Finger brechen, 5. April 2004
Rezension bezieht sich auf: George Best Plus [+9 Bonus] (Audio CD)
Das Schlagwort "Class of 86" mag heute fast vergessen sein, die Musik dazu, vor allem von Wedding Present, gehört zum Originellsten, was die 80er im Indie-Sektor zu bieten hatten. Einst Spex-Heroen, heute auf dem Müll des Musik-Industrie und ihrer Klone? Nicht ganz, denn "Cinerama", eine immerhin Spezialisten bekannte Band unserer Tage, ist die Nachfolge-Gruppe zu oben Genannten. Das Spannende an Wedding Present ist das Tempo, mit dem hier Brit-Gitarren-Wave der 80er zelebriert wird. Ausprobieren, vor allem in neuer Überspielung!!!


You're Living All Over Me
You're Living All Over Me

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Urknall des Grunge, 5. April 2004
Rezension bezieht sich auf: You're Living All Over Me (Audio CD)
Lange vor Nirvana der Urknall des Grunge - die ultimative Platte der 80er (vielleicht neben den Pixies) aus dem Indie-Sektor. Einst Spex-Kult, heute unbekannt? Wer ein Teil davon (Vinyl oder CD - egal) ergattern kann, sollte es der Vergessenheit entreißen. Probier es einfach aus. Übertroffen vielleicht nur von der Nachfolger-Scheibe "Bug". Ein Kauf-Tipp für Zeitgenossen: Leichter erhätlich sind heute die Solo-CD's von J. Mascis, dem Kopf der Band, auch wenn sie nicht unbedingt besser als die oben beschriebenen Originale sind.


The Wedding Present - George Best Plus
The Wedding Present - George Best Plus
Preis: EUR 7,97

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Class of 86, 11. September 2001
Mit "George Best" von Wedding Present, den Helden der 86er Generation (Class of 86), liegt ein Album vor, bei dem die Band wirklich alles richtig gemacht hat. Das Cover ist grandios, die CD/Platte enthält nahezu ausschließlich Hits und erinnert an Zeiten, als britisher Gitarrenwave noch richtig innovativ war. Leider sind die meisten Scheibchen der Band im normalen Plattenhandel inzwischen vergriffen. Tröstlich zu wissen, dass es noch Menschen gibt, die solche Perlen im Schrank stehen haben oder sie verkaufen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 19, 2011 2:13 PM CET


Bug
Bug

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eigentlich 6 Sterne wert..., 10. September 2001
Rezension bezieht sich auf: Bug (Audio CD)
Ende der 80er Jahre entstand sie, die spannendste, neueste, wildeste Musik des Planeten, von den definitiv "schönsten" Jungs mit den längsten Haaren im Musikbiz. Legenden besagen, dass Dinosaur Jr.-Liveshows zu den lautesten, den wildesten, den "ich-will-das-Extremste-Shows" around gehörten, die man/frau hören/sehen konnte. Nirgendwo wurde diese Musik so genial eingefangen, wie auf der Platte /CD "Bug" von Dinosaur Jr. Hör' Dir das Ding an und du verbrennst alle deine alten Grunge-Platten. "Bug" ist von allem ein bißchen mehr: mehr Heavyness, mehr Melodie, mehr Wall of Sound, mehr Charisma in der Stimme des Sängers (J. Mascis). Wer's ausprobiert, bereut es nicht. Der Sound von Dinosaur Jr. wird einfach nicht "alt". Außerhalb des Amazon-Universums ist es allerdings nicht einfach darüber zu stolpern...


Winter/Import
Winter/Import

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenweit vom Mainstream entfernt, 10. September 2001
Rezension bezieht sich auf: Winter/Import (Audio CD)
Eigenwillig, in keine Schublade passend, zwischen allen Stühlen der Stile, das ist der Heavy-Metal-Jazz-Alternative-Klassiker von SWA. SWA? Kennt die eigentlich noch jemand?? Den meisten Hörern dürfte die Band um Gründungsmitlieder des legendären amerikanischen Plattenlabels SST wohl nicht (mehr) bekannt sein. Das ist schade und gut zugleich. Schade, weil das Label, das bis in die späten 90er existierte und dessen Backkatalog auch heute noch bestellt werden kann, wirklich innovative Musik herausbrachte. Gut, weil das dieser Musik eine Exklusivität sichert, die garantiert, das nicht jeder und jede diese Platten im Schrank stehen hat. Amazon.de dürfte eine der letzten Adressen sein, wo man solche Perlen nach wie vor bestellen kann...


Seite: 1