Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Profil für Thomas Naefe > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thomas Naefe
Top-Rezensenten Rang: 59.765
Hilfreiche Bewertungen: 527

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thomas Naefe "thomas_naefe" (Darmstadt)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16
pixel
AKKU passend für SONY Cybershot DSC-HX200, DSC-HX200V ersetzt NP-FH40 NP-FH50 mit INFOCHIP & RESTLAUFZEITANZEIGE
AKKU passend für SONY Cybershot DSC-HX200, DSC-HX200V ersetzt NP-FH40 NP-FH50 mit INFOCHIP & RESTLAUFZEITANZEIGE
Wird angeboten von vhbw - B & W Handelsgesellschaft mbH
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Probleme, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Funktioniert in meiner DSC-HX100V problemlos. Gefühlt kann es sein, dass der Akku nicht ganz so lange hält wie der Original von Sony. Wenn aber nicht wesentlich...


Nicolson Map 02. West Scotland & the Western Isles 1 : 250 000 (Nicolson Road Maps)
Nicolson Map 02. West Scotland & the Western Isles 1 : 250 000 (Nicolson Road Maps)
von M. V. Nicolson
  Landkarte
Preis: EUR 10,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Autokarte, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selbst in Schottland habe ich keine besseren Karten gefunden. Außer natürlich Wanderkarten von sehr eingeschränkten Gebieten. Fahrradfahrern oder Wanderern würde ich empfehlen vor Ort eine Karte zu kaufen. Autofahrer werden kaum eine bessere Karte finden...


Nicolson Map 01. North Scotland, Orkney & Shetland 1 : 250 000 / 1 : 400 000 (Nicolson Road Maps)
Nicolson Map 01. North Scotland, Orkney & Shetland 1 : 250 000 / 1 : 400 000 (Nicolson Road Maps)
von M. V. Nicolson
  Landkarte
Preis: EUR 10,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Autokarte, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selbst in Schottland habe ich keine besseren Karten gefunden. Außer natürlich Wanderkarten von sehr eingeschränkten Gebieten. Fahrradfahrern oder Wanderern würde ich empfehlen vor Ort eine Karte zu kaufen. Autofahrer werden kaum eine bessere Karte finden...


Nicolson Map 03. Southern Scotland & Northumberland 1 : 250 000 (Nicolson Road Maps)
Nicolson Map 03. Southern Scotland & Northumberland 1 : 250 000 (Nicolson Road Maps)
von M. V. Nicolson
  Landkarte
Preis: EUR 10,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Auto-Karten, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selbst in Schottland habe ich keine besseren Karten gefunden. Außer natürlich Wanderkarten von sehr eingeschränkten Gebieten. Fahrradfahrern oder Wanderern würde ich empfehlen vor Ort eine Karte zu kaufen. Autofahrer werden kaum eine bessere Karte finden...


Ministry Of Sound - The Annual 2013 (inkl. 3 Bonustracks)
Ministry Of Sound - The Annual 2013 (inkl. 3 Bonustracks)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht Neu, nicht Innovativ, aber gut, 6. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Reihe wird von Jahr zu Jahr kommerzieller. Man findet auch eigentlich nicht wirklich viel Neues auf dem Album, aber was drauf ist, ist auch OK. Wenn man diese beiden Tatsachen akzeptiert, ist das Album ein guter Überblick über die besten Dance-Hits 2012. Annual 2013 halte ich für einen unangebrachten Namen...

Sehr lobenswert ist die Amazon-MP3 Variante: Sie bietet neben den durchgängigen Mixes auch die Einzeltracks aller Titel. Und das für 9,99.


Supertramp - Live in Paris '79 [Blu-ray]
Supertramp - Live in Paris '79 [Blu-ray]
DVD ~ Supertramp

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Zeitdokument, 7. Oktober 2012
Das Ding ist der Hammer! Mich hat beinahe der Blitz getroffen, als ich diese BluRay zufällig entdeckte. Nie im Leben hatte ich damit gerechnet, dass dieses Konzert jemals auf DVD/BluRay erscheinen würde. Das ist in einer Liga mit einem Konzert-Mitschnitt der Dark side of the moon Tour von Pink Floyd, der Computerwelt-Tour von Kraftwerk oder der Violator-Tour von Depeche Mode. Natürlich können DM und KW musikalisch nicht annähernd mithalten, aber auch das waren Konzert-Meilensteine.

Hier sieht man, was eine echte Superband ausmacht. Trotz der sehr komplexen Arrangements und anspruchsvollen Gesangsparts klang wirklich jeder Song wie von der Platte. Natürlich mit ausreichend "Live-Variationen". Die Jungs haben es wirklich drauf. Die Show war für 1979 OK, auch wenn man das nicht mit heutigen Maßstäben messen darf. Die Lightshow war zwar einfach, hatte aber ein paar Highlights. Bei 2 titeln kommen verkleidete Charaktere auf die Bühne und hüpfen entsprechend der Texte im Bühnenbild rum. Der Sound der Disc ist der Hammer, Die Bildqualität dem Alter entsprechend OK. Allerdings würde hier wahrscheinlich die DVD reichen. Meine persönlichen Highlights sind Fools Overture, Child of Vision und Asylum.

Leider fehlen 5 Titel, die damals leider nicht mitgefilmt wurden oder verloren gingen. Darunter das geniale "Soapbox Opera". Die 5 Titel sind zwar als Bonusvideos drauf, aber natürlich ist es enttäuschend, wenn man zur Live-Tonspur nur neu gebastelte Animationen sieht. Wobei die Animationen schon ganz nett gemacht sind und im grossen und ganzen ganz gut zum Gesamtkonzept passen.

Als Synth-Fan hätte ich mir noch gewünscht, dass man etwas öfter mal auf die Synths schwenkt und man sieht, wie manche Sounds und Sequenzen live erzeugt wurden. Aber diesbezüglich wird man leider oft enttäuscht, da das wohl sonst keinen zu interessieren scheint :-(

Einen faden Beigeschmack erhält die Veröffentlichung, da die Aufnahmen angeblich ohne Zustimmung von Rick Davies und Roger Hodgson vom Rest der Band veröffentlicht wurde. Davies und Hodgson waren wohl der Meinung, dass das Konzert in dieser Qualität nicht der Tour gerecht würde. Ich freue mich über die Veröffentlichung auch in dieser Qualität und ohne die fehlenden Songs. Besser als gar nix!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2012 8:06 AM CET


Elysium
Elysium
Preis: EUR 26,82

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In Würde altern..., 10. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elysium (Audio CD)
Nun isses also wieder so weit: Es gibt ein neues Album meiner eigentlichen absoluten Lieblingsband, den Pet Shop Boys. Keine Sammlung in meinem Regal ist vollständiger und umfangreicher.

Allerdings muss ich vorweg nehmen, dass das Album - wie auch das Letzte - etwas enttäuscht. Die Herren sind halt leider doch etwas in die Jahre gekommen. Viele Titel plätschern etwas vor sich hin. Mich erinnert das Album etwas an die ebenfalls etwas lahmarschige "Behaviour". Wobei ich die langsamen Titel nicht grundsätzlich schlecht finde. Einige meiner Lieblingssongs der Jungs sind Balladen. Zum Beispiel "Kings Cross", This must the place...", "It couldn't happen here" oder auch "Numb". Da sich diese Tracks für mich allerdings meistens erst nach mehrmaligem hören herauskristallisieren, möchte ich jetzt noch kein abschließendes Urteil fällen.

So könnte "Invisible" mal ganz nett werden, wobei "Breathing Space" eher langweilig bleiben wird.
Der Opener "Leaving" erinnert mich leicht an "Being Boring" und gefällt mir ganz gut. Ist aber auch kein echtes Highlight.
"Winner" ist wohl der schlechteste PSB Song der mir einfällt. Da ist selbst "Home & Dry" besser und das will was heißen!
Für "Your Early Stuff" habe ich meine erste 5-Sterne-iTunes-Bewertung des Albums vergeben. Zwar auch eher MidTempo, aber irgendwie hat der Song was. Die Sounds sind sehr schön und der Text ist auch witzig.
"A Face Like That" fängt sehr 80s Italo-Disco-mäßig (Paninaro) an. Der Song bekam von mir aber erstmal nur 4 Sterne, da die Strophen etwas langweilig sind. Könnten aber noch 5 Sterne werden...
"Ego Music" ist wohl der experimentellste Song des Albums. Dafür bekommt er 4 Sterne. Allerdings neigt der Titel dazu schnell zu nerven.
"Hold On" klingt wie ein Country-Seemanns-Gospel-Experiment mit Monty Python-Einflüssen. Brauche ich überhaupt nicht. Die pure Langeweile.
"Give It a Go" ist ein weiteres Plätscherlied. Ein typischer Neil Tennant Song.
"Memory Of The Future" bekommt 5 Sterne. Mir kommt es zwar so vor, als ob man die eine oder andere Sequenz bereits auf dem Potemkin-Soundtrack gehört hat, aber das schadet ja nix. Der Refrain ist zwar etwas "sülzig" aber trotzdem sehr eingängig.
"Everything means Something" ist mein Lieblingstitel des Albums. Inhaltlich knüpft er an das geniale "I don't know wahat you want...". Musikalisch ist das ganze etwas experimentell, aber der Refrain ist der Hammer. Der Text ist auch super und sehr wahr!
Der Titel "Requiem In Denim and Leopardskin" klingt besser als der Track dann wirklich ist. Zwar ganz nett und auf "Release" wäre er das Highlight gewesen. Es spricht allerdings nicht für den Song, dass er eben auf "Release" gepasst hätte...

Unterm Strich ein nettes Album mit 3 Highlights und viel Durchschnitt. Die Herren altern immerhin in Würde. Wenigstens ist es kein Gitarrengeklimper wie "Release" :-)

PS: Echte Highlights sind übrigens "A Certain Je ne sais quoi" und The Way through Woods" von der EP "Winner":

Nach mehrmaligem Hören habe ich meine Bewertung von 3 auf 4 Sterne erhöht. Gebt dem Album eine Chance :-)


Anastasis
Anastasis
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 12,63

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leicht überproduziert, 15. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Anastasis (Audio CD)
Es ist schwierig ein DCD Album zu bewerten, dass nach 16 Jahren Pause erscheint. Um es vorweg zu nehmen: Mir gefällt das Album sehr gut. Allerdings muss man kritisch anmerken, dass dem Album das Sakrale und Depressive fehlt, dass in den Achtzigern Dead Can Dance zu dem gemacht hat, was es bis Heute ist: Eine Klasse für sich.

Obwohl ich großer Fan von elektronischer Musik bin, ist mir dieses Album zu elektronisch. Zu Seelenlos. Zu gut produziert. Mir fehlt etwas Schräges oder ein besonderer Sound eines mittelalterlichen Instruments. Die Streicher klingen zu gewollt echt, sind es aber trotzdem nicht. Es ist perfekt produziert, aber das nimmt DCD die Mystik und das Dunkle. Man könnte meinen, es ging hier eher ums Geld, als um die Musik.

In einer anderen Rezension vermutete jemand, Lisa und Brendan wären gar nicht physikalisch gemeinsam im Studio gewesen, sondern jeder hätte seine Parts alleine aufgenommen und Perry hat dann produziert. Das könnte ich mir auch gut vorstellen, denn der Funke springt nicht so richtig über. Vom Sound her erinnert mich das Werk übrigens auch sehr an Brendan Perrys "Ark" von 2010, das ich zwar super finde, aber das halt auch ein SoloAlbum ist.

Dennoch ist ein seelenloses DCD-Album immernoch ein geniales Album. Vielleicht muss ich mich auch erst noch etwas mehr rein hören. Dann ergänze ich diese Rezension noch... :-)
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 17, 2012 4:49 PM MEST


Not Your Kind of People (Deluxe Edition)
Not Your Kind of People (Deluxe Edition)
Preis: EUR 20,23

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Version 3.0, 14. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie so oft wird Garbage mal wieder vorgeworfen das Album sei überproduziert und wieder einmal regt mich das tierisch auf. Garbage klingen nunmal so. Das ist genau ihr Stilmittel. Sie sind keine rotzige, handwerkliche Grunge-Combo, sondern eine einzigartige Mischung aus Rock, Punk, Electro und Pop. Für mich macht exakt diese Mischung das Besondere aus und ich freue mich sehr, dass das neue Album wieder etwas kreativer produziert ist als das letzte Album, dass ich übrigens grausam finde.

"Not your Kind of people" erinnert wieder sehr an das grandiose Album "Version 2.0". Es kommen wieder vermehrt Loops und Synths zum Einsatz, die in Verbindung mit Shirleys lasziv rotziger Stimme den einzigartigen Garbage Sound erzeugen. Mal etwas poppiger (Blood for Poppies), mal etwas schrammeliger (Man on a Wire oder Battle in me) mal etwas elektronischer (I hate love) oder verträumter (Sugar oder Beloved Freak). "Automatic Systematic Habit" vermixt mal wieder alles und klingt dadurch für viele etwas verwirrend, da man keine Schublade dafür findet. Gerade das machts aber aus! Nicht zu vergessen sind die zahlreichen guten Melodien mit Ohrwurm-Potenzial.

Einige male zitieren sie sich zwar selbst (ZB erinnert "Felt" stellenweise etwas an "Stupid Girl" oder "Control" an "#1Crush"), aber das stört mich persönlich nicht wirklich. Ich gehöre auch nicht zu den Menschen, die der Meinung sind, dass sich eine Band permanent neu erfinden und weiterentwickeln muss. Ich freue mich eher darüber, wenn eine Band einem gewissen Stil treu bleibt.

Zu den 4 Bonustracks:
"The One" ist recht schnell und schrammelig aber absolut genial mit guten Melodien.
"What girls are made of" erinnert mich etwas an frühe "Siouxie and the Banshees"/"Cure"/"Bauhaus" Titel. Sehr schöner Titel.
"Bright Tonight" klingt etwas nach Britpop meets Cure. Für mich der schwächste Song.
"Show Me" ist nochmal ein Highlight zum Abschluss. Ein typischer Garbage-Song...

Fazit: Dank an Shirley und die Jungs für dieses tolle Album mit dem ich überhaupt nicht mehr gerechnet hatte. Wer wie ich "Version 2.0" gut fand, kann hier bedenkenlos zugreifen. Wer mehr auf "Bleed like me" steht, der sollte die Finger weg lassen, da es dann etwas überproduziert wirken könnte.

PS: Die Deluxe Edition lohnt sich auf Grund der Bonustracks absolut.


Rampage - Rache ist unbarmherzig [3D Blu-ray]
Rampage - Rache ist unbarmherzig [3D Blu-ray]
DVD ~ Brendan Fletcher
Preis: EUR 10,98

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langeweile pur, 5. Mai 2012
Ich konnte mit dem Film garnix anfangen. Spannung und Action sind Fehlanzeige und auch die Brutalität hält sich in ihrer Darstellung in Grenzen. Lediglich die Story selbst ist relativ krass und erarbeitet sich die 2 Sterne.

Der Film scheint nur was für Uwe Boll Fans zu sein, die auf seinen sehr eigenen Stil stehen.

Die 3D Version ist übrigens völlig für die Füße. Es gibt nicht einen einzigen halbwegs gelungenen 3D Effekt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 6, 2012 4:45 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-16