Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Profil für Desiree Rehnert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Desiree Rehnert
Top-Rezensenten Rang: 6.376.645
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Desiree Rehnert

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Psychologie der Menschenführung: Wie Sie Führungsstärke und Autorität entwickeln. Alle Kapitel als Hörbeiträge auf CD
Psychologie der Menschenführung: Wie Sie Führungsstärke und Autorität entwickeln. Alle Kapitel als Hörbeiträge auf CD
von Michael Paschen
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessante Collage von Theorien, die verschiedene Aspekte des Phänomens "Führung" beleuchten, 11. Dezember 2011
Meine Literatursammlung über die Psychologie der Führung ist in den letzten Jahren immens gewachsen. In den meisten Werken malen Autoren anschauliche aber zumeist unvollständige Bilder davon, wie der "wahrhaftige" Führungsprozess aussehen sollte. All diese Ansätze enthalten zweifelsohne verwertbare Weisheiten, aber oft repräsentieren sie die Wirklichkeit ausschnitthaft oder propagieren einen bestimmten Allheilmittel-Führungsstil.

Die Autoren dieses Buch wählen einen erfrischend anderen Ansatz, indem sie schlicht die Komplexität der Führungsproblematik anerkennen. Es gelingt ihnen, den Leser für die Skulpturhaftigkeit" des Phänomens Menschenführung zu sensibilisieren. Sie plädieren dafür, einen Schritt zurück zu treten und Führung als eine Skulptur in ihrem Facettenreichtum ganzheitlich zu verstehen.

So beleuchten die Autoren Führung aus verschiedenen Blickwinkeln und verstehen es dabei, relevante Inhalte mit analytischem Tiefgang und in metaphorischer Sprache einprägsam darzustellen. Damit kann der Leser, der sich an das Thema Führung herantastet, aber auch derjenige, der bereits mit Führungsthemen konfrontiert ist - sei es theoretischer oder praktischer Natur- von vielen Ansätzen profitieren, die dazu einladen, sie weiterzudenken. Aber die Autoren bleiben nicht auf der Ebene von Ideen. Sie liefern außerdem gute Handlungsanregungen ohne zu plakativ zu sein oder zu stark zu moralisieren.

Das Buch startet mit einer Herangehensweise auf philosophischem Niveau an die Bedeutung und Tragweite von Führung in sozialen Beziehungen. Es versteht Führung als ein absichtsvolles In-Bewegung-Setzen auf ein Ziel hin, welches sinnstiftend und attraktiv ist und damit bewirkt, dass andere gern folgen. Im Nachfolgenden wird ein ausführliches Führungsmodell erörtert, welches gleichermaßen berücksichtigt, wie dieser Prozess des Bewegens ausgestaltet werden kann und welche Persönlichkeitsattribute des Führenden dabei förderlich sind. Weiterhin wird Führung auf ihren situativen Kontext hin analysiert, in den sie eingebettet ist, als auch in Bezug auf ihren Zusammenhang mit Macht, Dominanz und Beeinflussung. Hier ist das Buch inspiriert von tiefenpsychologischen Modellen zu Charisma und menschlichen Grundmotiven wie Macht, Erfolg und Zugehörigkeit. Dem psychologisch vorgebildeten Leser mag es hier etwas zu psychoanalytisch sein, ohne dass die Autoren ihren Standpunkt als solchen benennen.

Das Buch bereichert zudem aufgrund seiner Einführung von ethischen Fragestellungen, die dazu anhalten, das eigene Führungsverhalten in Entscheidungsdilemmata zu reflektieren. Darüber hinaus finden auch selten diskutierte psychopathologische Themen ihren Platz in diesem Buch.

Abschließend sei gesagt, dass die Autoren eine inspirierende Collage aus Modellen und Theorien liefern, die verschiedenen ideologisch geprägten Schulen entspringen und den Leser mit einer vielseitigen Wissensbasis und Handlungsanregungen ausstatten. Aber vor allem regen die Autoren an der ein oder anderen Stelle zu Reflexion an, was meines Erachtens nach das Kernstück eines guten Buches ausmacht.


Seite: 1