Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16
Profil für Vivien Cooksley > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Vivien Cooksley
Top-Rezensenten Rang: 7.192.930
Hilfreiche Bewertungen: 288

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Vivien Cooksley "mahler752" (wien)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde
BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde
von Swanie Simon
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,00

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach falsch - eine Ernährung die so durchgeführt zu erheblichen orthopädischen Problemen führen kann, 22. Februar 2017
Es ist schon die anfängliche Devise falsch. Der Hund ist weder ein obligate Fleischfresser (wie die Katze) noch ist der Hund ein Wolf. Mehrfache Studien belegen auch, dass ein Hund einen anderen Stoffwechsel hat und auch Stärke weit besser verdauen kann als der Wolf. Ob man nun den Hund als Omnivoren oder als fakultativen Karnivor gerne betiteln will - fakt ist, der Bedarf an Fleisch ist keineswegs so hoch wie bei einem Wolf oder eine Katze.

Ein kurzer Blick in die Nährwerttabellen würden auch relativ schnell zu der Erkenntnis führen, dass Fleisch viel mehr Phosphor als Calcium enthält. Die ideale Ernährung für den Hund sieht aber in etwa ein Verhältnis von 1:1,3 vor. Das ist ohne Zusätze/Supplementierung in Wahrheit nicht möglich. So viel Eierschalen und Knochen kann Mensch praktisch gar nicht füttern bevor man einen Knochenkot hat und Hunde mit schwere Verstopfung. Ganz abgesehen, gehört es genau berechnet - dieses...man füttert halt irgendwas und hofft dass es passt, ist einfach nur gefährlich.

Eine kurze Fahrt auf die Vet. Med. und ein paar Gespräche mit einigen der leitenden orthopädischen Chirurgen dort - und man wird sehr hellhörig. Seit den "Boom" dieser hirnlosen Barf-Manie nach "Swanie und co." hat man wieder gehäuft ganz massive Fälle von Ernährungsbedingte Wachstumsstörungen und schwere orthopädische Probleme.

Wobei ich betonen möchte, dass ich nicht grundsätzlich dagegen bin, Rationen für den Hund selber zuzubereiten: egal ob Rohfütterung oder selbst gekocht. Es geht nur darum, dass man das bitte nicht so hirnlos angehen sollte. Klinische Ernährungsberater studieren teils Jahre um wirklich ausgeglichene Ernährungspläne für den Hund zu erstellen. Die Idee das man auf gut Glück hofft dass es per Zufall passt - noch dazu mit der falschen Devise den Hund so zu füttern als wäre er ein Wolf (was er ernährungstechnisch ganz einfach nicht ist) - grenzt an Fahrlässigkeit.


Das Agressionsverhalten des Hundes: Ein Arbeitsbuch
Das Agressionsverhalten des Hundes: Ein Arbeitsbuch
von James O'Heare
  Taschenbuch
Preis: EUR 22,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überholt, 29. Januar 2017
Dieses Buch ist eine Übersetzung der ersten Auflage des englischen Buches mit dem Titel: "Canine Aggression Workbook" aus dem Jahre 2003. Es gibt auf Englisch inzwischen die neuere Auflage aus 2007: "Dog Aggression Workbook" aber leider hat man sich nicht die Mühe gemacht diese zu übersetzen... In der neuen Auflage ist aber einiges korrigiert. Wer dieses Buch hier kauft - ist nicht mehr auf dem letzten Stand.

Im übrigen, ist dies ein Buch für Laien. Das Buch für Profis heisst "AGGRESSIVE BEHAVIOR IN DOGS - A COMPREHENSIVE TECHNICAL MANUAL FOR PROFESSIONALS". Dieses Buch für Profis ist auch schon bereits in der zweiten Auflage erschienen (mit Korrekturen einiger Dinge die sich wissenschaftlich einfach seit der Erscheinung des ersten Teils verändert/entwickelt haben - es gibt nunmal immer neue Erkenntnisse die Neuauflangen nötig machen). Leider ist das Fachbuch nicht auf Deutsch übersetzt worden und somit nur in Original erhältlich.

Ein Beispiel dessen was sich z.B. seit der ersten Auflage verändert hat... Hier im Deutschen Exemplar finden sich noch solche Begriffe wie "Beuteaggression" etc. Das ist im neuen Buch nicht mehr so...da viele sehr bekannte Neurowissenschaftler und Ethologen erkannt haben, dass Beutefangverhalten nichts mit Aggression zu tun hat. So ist schon der Begriff "Beuteaggression" an sich absurd. Beutefangverhalten spielt eine Rolle in der Gefahreneinschätzung allemal - hat aber in einem Buch über Aggression nicht wirklich viel zu suchen.

Wer Panksepp und seine Arbeit zu den Grundemotionen kennt, wird wissen dass Jagdverhalten aus dem SEEKING kommt. Aggressives Verhalten hingegen aus FEAR oder RAGE... Neurobiologisch hat das eine mit dem anderen überhaupt nichts zu tun... Beutefangverhalten ist ungefähr so "aggressiv" wie ein Mensch der gerade eine Pizza isst. Aggressionsverhalten hat außerdem hauptsächlich eine Distanzvergrößerung (zur Gefahr, um Störreiz etc.) als Ziel... Beutefangverhalten will hingegen die Distanz verringern und die Beute als Mahlzeit bekommen... Langsam dämmert es wie absurd es eigentlich ist von "Beuteaggression" zu sprechen. Etwas was dem Autor wohl selbst inzwischen bewusst sein dürfte - weswegen es in der derzeitigen Auflage (in Englisch) auch nicht mehr so beschrieben wird.

Es ist schade, dass der "Animal Learn Verlag" ein sehr gutes Buch erstmals übersetzt...und sich dann aber nicht die Mühe macht den Nachfolger zu übersetzen und auf dem letzten Stand zu bleiben. Wer nicht veraltetes Wissen erlangen will: kauft sich lieber die aktuellen Werke... Und wer nur Deutsch kann - ist in dem Fall klar im Nachteil.

Als letztes sei erwähnt, dass James O' Heare allgemein ein reiner Behaviorologe ist. Da diese Sicht der Dinge als sehr einseitig und sehr eingeschränkt im allgemeinen angesehen wird, wird es als Fach an keine öffentliche Universität unterrichtet sondern nur in dem Institut was eine Handvoll Behaviorologen selbst gegründet haben. Somit ist grundsätzlich immer seine Sicht der Dinge eine die nur Erkenntnisse aus einer einzigen Richtung sich bedient. Viel zu wenig wird hier auf Ethologie und viel zu wenig auf neurowissenschaftliches Hintergrundwissen eingegangen: beides ist aber wichtig um ein tiefes Verständnis der Problematik zu bekommen. Aggressives Verhalten ist nicht gleich aggressives Verhalten. Es kann so unterschiedlich viele Ursachen haben und die Lösung kann sich so derart von Fall zu Fall unterscheiden. Patentrezepte gibt es nicht. Grad bei aggressivem Verhalten - ist es dann wirklich schwierig so einseitig an Probleme ranzugehen. Bei Versagen, droht dem Tier die Einschläferung... Daher würden es die Hunde echt verdienen, dass man mehr als nur ein Werkzeug in der Hand hat wenn man mit so schwerwiegende Themen sich auseinander setzen will. Und das aller mindeste wäre, dass man zumindest Bücher verkauft und veröffentlicht, in der Form wie sie jetzt aktuell auch in Originalsprache erscheinen.


Fährten-Einsteigerset, pink, Leine, Gegenstände, Fährtenschild, Kreide ...
Fährten-Einsteigerset, pink, Leine, Gegenstände, Fährtenschild, Kreide ...

1.0 von 5 Sternen Müll, 4. Dezember 2016
Ich hatte diese Kreide hauptsächlich bestellt wegen der Fährtenkreide... Nun - wenn man auf der Packung dann liest, dass das Inhalieren von dieser Kreide nun wahrscheinlich Krebserregend ist - darf man sich wohl ärgern oder?

Entschuldigung, aber was denkt man sich eigentlich dabei? Oder sind die Hersteller von diesem Müll zu dämlich um nachzudenken. Der Hund MUSS während seiner Fährtenarbeit nunmal seine Nase sehr intensiv einsetzen. Da kommt es klarerweise nun dazu, dass der diesen krebserregenden Müll einatmen muss. Dass dann das ganze Fell die Farbe von der Fährtenkreide hat - sei nur nebenbei erwähnt - aber sonst geht's euch gut??? Eine Fährtenkreide herstellen die KREBSERREGEND ist???

Leider gibt es nicht die Möglichkeit 0 Sterne zu verleihen... Die Fähnchen sind ja ganz nett - die Leinen eher unbrauchbar - aber eine krebserregende Fährtenkreide - nein sorry: das geht gar nicht.

Müll wurde sofort entsorgt - das fehlt noch, dass man seinen besten Freund vergiften soll.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 6, 2017 3:33 PM CET


Kastration & Sterilisation beim Hund
Kastration & Sterilisation beim Hund
von Michael Lehner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Peinlich, 15. März 2016
So viele dutzende Studien gibt es - aber irgendwie ist eine Umfrage von Laien ausgefüllt aussagekräftiger. Das ist einfach lächerlich. Hier ist ganz klar ersichtlich, dass keinerlei Interesse besteht die Wahrheit zu vermitteln... Viel eher wird die Wahrheit so verbogen, dass sie einem in den Kram passt um einer Ideologie zu dienen und einer Agenda. Fachlich fundiert und kompetent sieht anders aus.

Wer zu diesem Thema wirklich fundierte Informationen erhalten möchte, sollte sich unbedingt das Buch von Strodtbeck/Ganslosser lesen. Da erfährt man Fakten und keine erfundene Märchen basierend auf Laienumfragen die zu "Studien" hochstilisiert werden.


3D joint anatomy in dogs: Main joint pathologies and surgical approaches
3D joint anatomy in dogs: Main joint pathologies and surgical approaches
von Francisco Miguel Sánchez Margallo
  Taschenbuch
Preis: EUR 109,04

2.0 von 5 Sternen Gutes Buch - Preis nicht angemessen., 30. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist zwar ein sehr gutes Buch - ABER es ist original von Servet um etwa 179 dollar erhältlich. Der Versuch hier ein Buch mit über 1000 Euro zu verkaufen - als wäre es irgendeine Rarität die vergriffen ist...grenzt an einem Betrug.

Das ist ein sehr dünnes Buch - zwar mit guten Abbildungen und online Videos - aber dennoch.


Kein Titel verfügbar

10 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tierschutzrelevanter Müll, 26. Dezember 2014
Das hier ist eine Würgeleine die noch dazu so platziert werden soll direkt hinter den Ohren wo es dem Hund nicht nur weh tut sondern auch Verletzungen verursachen kann (z.B. wenn der Hund mal in der Leine springt).

Vielleicht ist es in den USA so üblich Hunde mittels tierschutzrelevante Hilfsmittel zu "erziehen". In Europa, gibt es hingegen echte Profis, eben qualifizierte Trainer und Verhaltensberater die OHNE so einen Müll auskommen und dem Hund auf schonende Weise die Leinenführigkeit beibringen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 4, 2015 7:42 PM MEST


Sind wir mit Cesar Millan überfordert?: Wie ich Cesar 2014 nach Europa holte
Sind wir mit Cesar Millan überfordert?: Wie ich Cesar 2014 nach Europa holte
von Roman Schröck
  Gebundene Ausgabe

26 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sind wir mit tierschutzrelevantem Training überfordert..., 31. Oktober 2014
Nun ist man sehr stolz, dass man Cesar Millan "nach Europa" geholt hätte. Fakt ist - Cesar geht dort hin wo die Kohle winkt - es geht rein ums Geschäft.

Dass das ein Thema für ein Buch wird, scheint eher was mit Geld verdienen müssen zu tun zu haben - na klar, die Shows schienen eher der Flop zu sein...also irgendwo muss ja Kohle rein. Und dass man nun mit einem Buch über nichts nun versucht Profit zu schlagen...naja, man hat ja was vor... Soll ein "Hundezentrum" finanzieren, wo nach "Cesar's Way" (Cesar's Weg...oder besser Cesar's Umweg) trainiert werden sollte - nur dass man dabei vergisst, dass vieles was dieser Herr so tut eben in Österreich schon alleine wegen dem Tierschutzgesetz nicht zulässig wäre. Fragt sich was vom Umweg dann noch übrig bleibt wenn TIG, Stachelhalsbänder und harte Strafe mal wegbleiben??? Viel sicher nicht. Aber gut - mit der Einschläferung sind gewisse Trainer auch sehr schnell... wenn es halt schief geht weil mann mMn keine Ahnung hat, hilft schnell einmal die Spritze auch. Wird ja schließlich schnelle Lösung versprochen - und wenn der Hund entsorgt wird, ist ja auch das Fehlverhalten erledigt.

Die Vorschau auf dieses Meisterwerk war zumindest Kabarett verdächtig... "ich lümmelte mal hier mal da"... na dann.

Es sei angemerkt, dass die Originalbücher von Cesar Millan selbst, um die Hälfte billiger sind. (Ok, zugegeben, er hat ja schon sein "Center" - muss sich ja nicht über ein Büchlein finanzieren). Wenn man also gerne Märchen über Hundeverhalten liest, die sich komplett als falsch herausgestellt haben durch wissenschaftliche Studien die letzten 30 Jahre - dann wieso nicht gleich das Originalgefasel?

Wobei eines muss man dem Cesar immerhin lassen - ER ist zwar ein hochgradig aversiv arbeitender Trainer aber sollte er der Reihe nach Hunde einschläfern lassen, so hört man nix davon medial.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 12, 2014 9:13 AM CET


Confit de Canard, Le Canard du Midi, Entenconfit aus Südwest Frankreich, 1350g
Confit de Canard, Le Canard du Midi, Entenconfit aus Südwest Frankreich, 1350g
Wird angeboten von 24fr - Französische Spezialitäten. Preise incl. MwSt
Preis: EUR 19,95

2 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Grausam hergestellter graus..., 27. Mai 2014
Und eine Schande, dass sowas wirklich online verkauft wird. Es gibt zahlreiche Dokumentationen darüber wie dieses Zeug großteils hergestellt wird (brutalste Zwangsfütterung bis die Leber so krank ist dass das Tier kaum mehr atmen kann bevor es unterm Messer kommt). Ich kann nur hoffen, dass kein Mensch auf fettes Leber so ein Gusto hat, dass so eine Herstellungsweise damit gerechtfertigt wird.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 13, 2016 11:55 PM CET


Der Verständigungsschlüssel zum Hund
Der Verständigungsschlüssel zum Hund
von Barbara Ertel
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,90

13 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Behauptungen, 27. April 2014
...und Theorien für die es absolut KEINE Belege gibt - ausser die Meinung der Autorin. Nirgends wissenschaftlich belegt, nirgends in irgendein seriöses ethologisches Journal erschienen. Einfach nur eine Verschwendung von Papier.

Es gibt seriöse Schriftsteller die qualifiziert sind über Verhalten etwas zu berichten. Lieber etwas lesen was fundiert und wahr ist - statt diese Märchen hier.

Dr. Sophie Strodtbeck hat es wirklich am besten zusammengefasst - also überlasse ich ihr gerne das Wort:

[...]
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 2, 2014 4:06 PM CET


Tipps vom Hundeflüsterer: Einfache Maßnahmen für die gelungene Beziehung zwischen Mensch und Hund
Tipps vom Hundeflüsterer: Einfache Maßnahmen für die gelungene Beziehung zwischen Mensch und Hund
von Cesar Millan
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

8 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Veralteter Schwachsinn, 24. März 2014
...von einem Menschen der keinerlei Qualifikationen hat und regelmässig per TV tierschutzrelevantes Training vom feisten zeigt. Alles basierend auf die veraltete Rudeltheorie die längst als falsch erkannt wurde von sämtlichen Experten. Lieber das Geld sparen und ein Buch von einem echten Experten kaufen wie Dr. John Bradshaw, Dr. Sophia Yin oder Dr. Ian Dunbar. Da kann man wirklich was lernen. Das hier ist nur nachgekauter Müll von vor 50 Jahre.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5