find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für Hyper > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Hyper
Top-Rezensenten Rang: 175.504
Hilfreiche Bewertungen: 134

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Hyper "Kultus" (Berlin Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Band of Gypsys
Band of Gypsys
Preis: EUR 8,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Virtuos! GENIAL, 10. Januar 2017
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Band of Gypsys (Audio CD)
Was mal soll man da noch sagen. Jimmy war schon ein genialer Musiker. Das Buddy Miles im Gegensatz zu mit Mitch Mitchell den Beat oft zu gerade durchdrischt, ist schon oft gesagt worden. Aber trotzdem bleibt das eine ganz großartiger Aufnahme


Live at the Greek Theatre [Blu-ray]
Live at the Greek Theatre [Blu-ray]
DVD ~ Joe Bonamassa
Preis: EUR 16,30

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Selbstverliebtheit und schlaffe Stimme, 10. Januar 2017
Rezension bezieht sich auf: Live at the Greek Theatre [Blu-ray] (Blu-ray)
Erst einmal das Positive. Die technische Qualität der DVD Bild wie Ton sind erstklassig. Der Bildschnitt ist manchmal etwas hektisch aber hält sich noch im Rahmen. Das Programm enthält einige Klassiker und das ist wirklich interessant und sehenswert. Allerdings habe ich einige Einwände. Die Band ist mit erstklassigen Musikern besetzt und man fragt sich warum die nicht mehr zeigen können. Beziehungsweise dürfen. Ich hätte mich über ein paar mehr solistische Darbietungen der Bläser, des Pianisten oder der Sängerinnen gefreut. Durchweg alle Tracks sind dominiert von Joe Bonamassa Solis, die oft viel zu lang sind. Diese Solis sind technisch perfekt und Decken ein gewisses Spektrum aller Blues Skalen ab. Allerdings sind sie in ihrem Perfektionismus auch relativ herzlos gespielt. Sorry liebe Fans, hier kommt mir Joe Bonamassa mehr wie ein perfekter Handwerker als denn als begnadeter Musiker vor. Sein Spektrum ist zwar recht weit, aber in diesem bewegt er sich - nicht mehr und nicht weniger. Das erzeugt beim hören das Gefühl diese Solis alle auch schon hundertmal gehört zu haben von ihm oder von anderen. Das Rauhe und das dreckige am Blues fehlt doch sehr. Zweites großes Manko ist der Gesang von Joe Bonamassa. Er ist einfach kein erstklassiger Bluessänger. Da fällt das musikalische Niveau leider weit ab. Ich hätte mir eine Stimme irgendwo zwischen Joe Cocker und Beth Hart/Janis Joplin gewünscht. Alles in allem kann man sich das Konzert mal anhören oder anschauen. Aber so richtig in Erinnerung bleibt es einem nicht.


People,Hell & Angels
People,Hell & Angels
Preis: EUR 6,97

5.0 von 5 Sternen Tolle Werke des genialen Gitarristen - Veröffentlichung ein bißchen spät: 43 Jahre nach letztem Auftritt des Meisters!, 31. Oktober 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: People,Hell & Angels (Audio CD)
Sehr schöne Aufnahmen, insbesondere für die Langzeit-hardcorefans. Bei einigen Aufnahmen hört man, dass sie noch nicht ganz "fertig" sind. Das macht aber gar nichts, denn dafür haben sie ein wenig "Live"-Charakter. Ein ganz großes Lob für die Abmischung durch Eddie Kramer! Der Sound der 60-70er-Aufnahmen ist voll erhalten geblieben, dennoch ist der Sound erstaunlich transparent (Ich habe die CD das erste mal mit Studiokopfhörern genossen - super.). Interessant ist der Hinweis, dass es sich um "workings outside of the original Jimi Hendrix Experience Trio" handelt. Dass da auch andere Musiker dabei waren, ist natürlich zu hören und man merkt es auch an der etwas anderen Art von Jimis Gitarrenspiel. Es z.B. nicht Effekt-und Feedback-gesättigt wie manch andere Aufnahme. Für mich ganz angenehm hört sich auch Buddy Miles Schlagzeugspiel bei 5 von 12 Stücken an. Das muss ich betonen, denn bei der Band of Gypsys fand ich Buddy Miles mit seinem geraden Beatgedresche eher anstrengend.
Bisweilen hat auch Mitch Mitchell getrommelt und bei einem Song (Somewhere) Drumoverdubs zugefügt. Ansonsten trommeln auch noch ein paar unbekannte Trommler recht ordentlich mit. Dann gibt es noch ein paar Bläser und etwas funkige Sounds. Ein paar der Stücke sind natürlich schon auf anderen CDs veröffentlicht worden, was aber auch überhaupt nichts ausmacht, da die hier vorgestellten Versionen eine Bereicherung darstellen.
Klar, das ist natürlich Musik aus einer anderen Zeit, aber mit dem Attribut der Zeitlosigkeit - deshalb schwer einzuordnen. Eine sehr subjektive Wertung: Ich habe alle gängigen Hendrix-Studio und Live-Aufnahmen und war und bin von dem geilen Gitarrenspiel begeistert. Da ist niemand danach herangekommen. Und dieses inspirierte farbige und kreative Gitarrenspiel höre ich auch auf dieser CD Peoples, Hell und Angels. Deshalb hat die Scheibe einen festen Platz ganz oben in meinem CD-Regal.

Zum Erscheinungsdatum: Das versteh mal einer, warum man mit der Veröffentlichung 43 Jahre gewartet hat. Ist das eine besonders schlaue Marketingstrategie der Family? Ich finds etwas spät - ich hätte vor 20 Jahren viel mahr über die Scheibe gefreut. Bin dennoch gespannt, was da noch kommt. Inzwischen wimmelt es ja im Netz von diversen Live-(ton)-Mitschnitten von Konzerten. Da wird sich dann Eddie Kramer wohl noch einige Aufnahmen vornehmen, bis er endgültig in Rente geht.

Insgesamt: Sehr schöne CD für Leute, die auf Jimis Spielweise, guten Blues und angefunkten Bluesrock stehen. Als Einstiegsdroge eher nicht geeignet.


Loud Hailer
Loud Hailer
Wird angeboten von Squirrelsounds
Preis: EUR 13,51

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gitarrenrock tot? Gitarrenrock lebt (immer noch) - hier vom feinsten!, 16. August 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Loud Hailer (Audio CD)
Eigentlich hatte ich mich von JB nach der Streicherschwülstigen Emotion und Commotion verabschiedet. Dann machten mich einige Rezension auf das neue Werk neugierig. Und dann das erste Mal gehört: Ein echter Jeff Beck - supergeile Gitarre mit irrwitzigen Sounds, harte und weiche Rhythmen. Und dazu noch Begleitmusikerinnen, du gut zu JB passen. Einige Tracks sind voll und ganz Jeff Becks Gitarrensounds. Andere rockige Songs leben auch vom Gesang der Rosie Bones (Erinnert mich manchmal an Alison Mosshart von Dead Weather) und natürlich von den anderen excellenten Musikern. Einen Ausreisser nach unten gibt es leider: Song 7 "Shame" ist total langweilig und uninteressant. Song 11 "Shrine" ist von recht melodischen-schnulzigen Gesang dominiert. Da ist JB eher im Hintergrund.
Für mich knüpft Loud Hailer bei einigen Tracks an JB's "You had it coming" von 1999 mit Jennifer Batten direkt an. Der Sound ist sehr ähnlich.

Was heisst das alles zusammengefasst? Man hört hier perfekte Rockmusik, ganz in dem eigenen Stil von Jeff Beck. Keine großen neuen Eperimente und neue musikalischen Entwicklungen - aber wenn man Fan ist, macht das zuhören echte Freude - und erinnert an alte Zeiten.
Und das JB ein Ausnahmegitarrist ist, muss man eigentlich nicht erwähnen.

Gitarrenrock soll ja angeblich tot sein. Auf dieser Aufnahme lebt er auch im Jahr 2016. Gerne würde ich die Band mal live sehen und hören!

Wegen des wirklich kaum erträglichen "Shame" gibt es von mir keine 5 Sternchen

PS.: Je häufiger man die Scheibe hört, desto besser wird sie.


Die neue ISO 9001:2015 - Status, Neuerungen und Perspektiven
Die neue ISO 9001:2015 - Status, Neuerungen und Perspektiven
von Martin Hinsch
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Gut zur Einführung in die neue DIN Norm 9001:2015, 11. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch arbeitete sich entlang den Normkapiteln und hebt sehr strukturiert hervor, was neu ist und welche Folgerungerungen zu ziehen sind. Damit ist der Text eine Art Interpretationshilfe, die bei vielen Problemlagen gut Hinweise gibt. (Ich war selbst zur Zeit der Lektüre mit der Rezertifizierung eines Unternehmens nach neuer Norm als dessen Qualitätsmanger befasst.) Leider bleiben die Erklärungen oft - nicht immer - auf einer sehr abstrakten Ebene, wodurch Erklärungen und Schlussfolgerungen offen und unbeantwortet bleiben. Auch angesichts des Preises 49€ für 150 Seiten hätte ich mir mehr konkrete Beispiele aus der Praxis gewünscht. Die Beispiele, die dargestellt sind, empfinde ich als recht hilfreich. Gut finde ich auch, dass über alles, was eine Auditierung und Zertifizierung anbetrifft, recht ausführlich berichtet wird.
Fazit: Zum Einstieg in die neue Norm ist das Buch für den Profi gut geeignet. Um Hinweise für die Praxis zu bekommen, wird man als Qualitätsmanager auch auf weiterführende Literatur zurückgreifen müssen. (Sofern diese vorhanden ist, denn allzulange gibt es die neue Norm noch nicht.)


Live at Roundhouse
Live at Roundhouse
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 9,84

5.0 von 5 Sternen Es grooved in Neuseeland, 11. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live at Roundhouse (Audio CD)
Live-Aufnahme mit sehr langen Tracks . 6 Stücke bei fast 80 Minuten. Sound ist sehr gut. Liveatmo kommt auch ganz gut rüber. Und vor allem: Es grooved!!! Viele Reggaerhythmen, funkige, angejazzte Passagen und klare Bläsersätze. Dazu der von FFD gewohnte melodische und pasende Gesang. Vielleicht nicht als Einstieg in die Fat-Freddy-Musik wegen der Länge der Stücke geeignet, aber für Fans ein Muss. Übrigens erzeugen die MP3-Dateien auch auf der heimischen Stereoanlage einen sehr fetten Klang - Fat Freddy eben. Naja - und ein wenig Neuseeland kommt auch aus den Boxen.
PS.: Auch als Roadmusic beim Autofahren durch schöne Landschaften gut geeignet.


Pull The Catch (Live At Roundhouse)
Pull The Catch (Live At Roundhouse)
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Es grooved in Neuseeland, 11. April 2016
Live-Aufnahme mit sehr langen Tracks . 6 Stücke bei fast 80 Minuten. Sound ist sehr gut. Liveatmo kommt auch ganz gut rüber. Und vor allem: Es grooved!!! Viele Reggaerhythmen, funkige, angejazzte Passagen und klare Bläsersätze. Dazu der von FFD gewohnte melodische und pasende Gesang. Vielleicht nicht als Einstieg in die Fat-Freddy-Musik wegen der Länge der Stücke geeignet, aber für Fans ein Muss. Übrigens erzeugen die MP3-Dateien auch auf der heimischen Stereoanlage einen sehr fetten Klang - Fat Freddy eben. Naja - und ein wenig Neuseeland kommt auch aus den Boxen.
PS.: Auch als Roadmusic beim Autofahren durch schöne Landschaften gut geeignet.


Hammersmith Odeon (3cd)
Hammersmith Odeon (3cd)
Preis: EUR 30,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FZ und Band in Höchstform, aber doch nur einer von vielen ausgezeichneten Live-Mitschnitten, 2. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Hammersmith Odeon (3cd) (Audio CD)
Super Musik, Frank und Band in Höchstform, ausgezeichnete Tonqualität (dem Aufnahmedatum und den derzeitigen Studiotechniken entsprechend), Bin wirklich fast 100% begeistert, wenn.....ja, wenn es nicht so viele andere ausgezeichnete Live-Aufnahmen mit den gleichen Stücken gäbe: Sheik Yerbouti, Buffalo, YCDTOSA, usw.
Die Versionen, insbesondere Franks Soli auf Hammersmith Odeon sind vielleicht etwas anders gespielt, aber weder besser noch schlechter als auf den anderen Aufnahmen.
Trotzdem: Für Hardcorefanatics ein MUST! (deshalb und wegen der hohen Qualität 5 Sterne von mir!)
Für alle anderen: Lieber die erwähnten preisgünstigeren - und nicht schlechteren - Veröffentlichungen wählen!

Noch zum Schluss: Das ganze Paket ist ganz nett aufgemacht, aber Poster und Spielzeug (Luftballon) muss man nicht haben - Lediglich der erläuternde Text von Peter Wolf ist ganz interessant.


Roxy: The Movie (+Audio-CD) [DVD]
Roxy: The Movie (+Audio-CD) [DVD]
DVD ~ Frank Zappa
Preis: EUR 21,65

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk! Besser spät als zu spät!, 7. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Roxy: The Movie (+Audio-CD) [DVD] (DVD)
Zappa und seine Musiker und Musiker in Höchstform. Eines vorweg: Bei diesem Mitschnitt kommt wirklich gut die "Live"-Atmosphäre rüber. Bei Zappa gab es ja meist auch Humor und Entertainment auf der Bühne. Und zu dieser Zeit gab es auch Audience Participation: "Dance to these funny little notes!" Zappa selbst war bestens gelaunt (das war er nicht immer) und dadurch hatten die Musiker auch guten Kontakt untereinander auf der recht kleinen Bühne. Das kann man alles sehr gut sehen und "nacherleben".
Zu den Einzelnen Apekten des Werks:
Ton ist sehr gut abgemischt. Da haben sich die Remasterer echt Mühe gegeben. DVD und CD, auf der leider nicht alle Tracks der DVD sind, klingen vom Sound her viel besser, als die schon 1992 erschienene CD Roxy & Elsewhere.
Das Bild kommt angenehm wenig hektisch rüber. Es gibt kaum schnelle Schnitte und man sieht die Band, einzelne Musiker und hin und wieder das Publikum. Damals wurde mit 4 16 mm-Kameras gefilmt. Das ist schon etwas verrauscht und manchmal unscharf. Damals konnte nicht so wie heute aus der Publikumsperpektive gefilmt werden. Das führt dazu, dass man den Meister bei seinen Soli oft nur seitlich sieht.
Musikalisch ist das Konzert ein Hochgenuss. Diese wahnsinnig komplizierten Läufe und Rhythmen kommen mit einer eleganten Leichtigkeit herüber, so dass man nur staunen kann. Es spielt auch eine der fähigsten Formationen auf, die Zappa zusammengestellt hat. Hervorzuheben ist meiner Meinung Ruth Underwood, die heute - im Gegensatz zu vielen anderen EX-Zappa-Musikern - nicht mehr unterwegs ist und auch auf den anderen Zappa-DVDs nicht oft zu sehen ist. Sie spielt traumhaft gut die vertracktesten Rhythmen auf dem Marimbaphon, Vibraphon und Percussion.
Die Trackliste weicht von Roxy&Elsewhere ab: nicht dabei sind z.B. More Trouble every day und Village of the sun. Schade!
Dafür gibt einige gute Versionen von einigen Tracks, u.a. I'm Slime, die wiederum auf Roxy&Elsewhere nicht zu hören sind.
Super ist auch die Cheepnis-Percussion Version, bei der Chester Thompson und Ralph Humphrey unglaublich spielen.
Das Ganze endet dann mit dem Be-Bop Tango, der auch viel besser klingt als auf der Roxy&Elsewhere-CD.
Die DVD ist wirklich ein gelungenes rundes Werk, das auch ein guten Eindruck von Zappas Schaffen in den 70er-Jahren vermittelt.
Wie gesagt: ein Hochgenuss.
Für die (hardcore-) Fans: Gut ergänzen kann man die DVD noch mit eben Roxy&Elsewhere, mit der CD Roxy by Proxy, der Doppel-CD YCDTOSA II - Helsinki-Concert und der kürzlich erschienen DVD A Token of his Extreme. Auf all diesen Aufnahmen ist die gleiche Formation - außer Ralph Humphrey - zu hören und zu sehen.
Frank Zappa war wirklich "unique" - so jemanden gibt es heute nicht mehr (Oder der /die ist nochnicht entdeckt worden.).

Viel Spaß!


Motorola Moto G Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) HD-Display, 5 Megapixel Kamera, 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 8 GB interner Speicher, Android 4.3 OS) schwarz
Motorola Moto G Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) HD-Display, 5 Megapixel Kamera, 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 8 GB interner Speicher, Android 4.3 OS) schwarz

4.0 von 5 Sternen Super jedoch zu kleiner Speicher, 27. Mai 2015
Supergerät, leider zuwenig Speicher und kein Kartenslot. Deshalb ein Stern Abzug. Alles andere ist wirklich überzeugend. Habe nun fast 1 Jahr gute Erfahrungen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4