Amazon-Fashion Hier klicken hasbro nerf Calendar Promo Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More Neuheiten Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16
Profil für Operus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Operus
Top-Rezensenten Rang: 86.919
Hilfreiche Bewertungen: 297

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Operus (Esslingen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Weinbergs Passagierin
Weinbergs Passagierin
von Ludwig Steinbach
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Einführung in die Oper., 24. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Weinbergs Passagierin (Taschenbuch)
Wer sich mit moderner Oper beschäftigt kann an Weinbergs "Passagierin" nicht vorbei gehen. Besonders dann nicht, wenn er das Buch von Ludwig Steinbach gelesen hat. Dem Autor gelingt das Kunststück, die Oper nicht nur akribisch zu analysieren und danach die Handlung mit verständlicher Sprache und ausgezeichnet gewählten Notenbeispielen zu schildern, nein er macht Appetit, diese Oper zu erleben. Mehr als das kann ein Musikschriftsteller nicht erreichen. Also sehr empfehlenswert!.


In 12 Runden zum Erfolg: Wie Sie hart verhandeln, sich durchboxen und gewinnen
In 12 Runden zum Erfolg: Wie Sie hart verhandeln, sich durchboxen und gewinnen
von Lothar Stempfle
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schlagkräftige Lektüre!, 29. Januar 2016
Um es gleich vorweg zu sagen: Mit diesem Buch ist den beiden Autoren ein Wurf gelungen. Das Werk ist für ein Fachbuch erstaunlich frisch, locker und flockig geschrieben. Der Aufhänger, Verhandeln mit Boxen zu vergleichen, weckt Interesse. Das Buch ist graphisch gut, lesefreundlich und verständlich gestaltet. Es enthält viele anregende, bedenkenswerte und umsetzbare Tipps. Allein wegen dieses Erfahrungsschatzes aus der Vertriebspraxis lohnt sich die Anschaffung dieses Buches. Zu bewundern ist der Mut zur Provokation, wenn die Autoren mit drastischen Worten die Gewinner-Gewinner-Strategie und sogar das wissenschaftlich erforschte Harvard-Konzept in die Tonne treten. Trotz weitgehender Zustimmung und ausdrücklicher Anerkennung für weite Teile der Lektüre stimmt für mich die Grundannahme des Buches nicht. Verkaufen, verhandeln ist keine Kampfsituation, sondern ein Prozess, bei dem zwei Verhandlungs-Partner ihre Ziele erreichen und wenn möglich eine belastbare Geschäftsbeziehung aufbauen wollen. Also ein fundamentaler Unterschied zum Boxen, wo der Gegner möglichst rasch besiegt und KO geschlagen werden soll. Trotz dieser Einwände liest man dieses Buch mit dem neuartigen Ansatz für Vertrieb, Coaching und Training mit Lust und großem Gewinn. Wenn über die Unterschiede von Boxen und verhandeln intensiv nachgedacht wird, dann ist die Provokation den Autoren gelungen. Also Runde 1 für die Verfasser.


Magische Töne: Kastraten, Primadonnen und Tenöre - ein unterhaltsamer Spaziergang durch 300 Jahre Gesangsgeschichte (Literareon)
Magische Töne: Kastraten, Primadonnen und Tenöre - ein unterhaltsamer Spaziergang durch 300 Jahre Gesangsgeschichte (Literareon)
von Klaus Günther
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,80

5.0 von 5 Sternen Magische Töne, 18. Januar 2015
Einen lehrreichen, unterhaltsamen Spaziergang durch 300 Jahre Gesangsgeschichte bietet der Autor Klaus Günther in seinem neu erschienenen Buch "Magische Töne". Geschickt verbindet der Autor sorgfältig recherchiertes Wissen mit Episoden der jeweiligen Gesangsepoche. Er führt den Leser in die vergangene Welt der Kastraten ein. Berühmte Kastraten wie u.a. Francesco Bernardi, Cafarelli, Giovanni Carestini, Giovanni Battista Velutti ihr bewegtes Leben, ihre sängerischen Triumphe und ihr durch horrende Gagen ersungener Reichtum wird vorgestellt. Einige dieser Gesangsgrößen konnten sich sogar Adelstitel und Schlösser kaufen. Spannend wird es, wenn man erfährt, dass Joseph Haydn und Gioachino Rossini, die als Knaben außergewöhnlich schöne Gesangsstimmen hatten, nur durch den entschiedenen Widerstand ihrer Eltern der Kastration entgangen sind. Erstaunlich ist auch die Tatsache, dass Kastraten das Liebesleben bis zu einem gewissen Umfang möglich war und die Berühmtheiten unter ihnen sogar als Liebhaber gefragt gewesen sein sollen. Es wird auch mit dem Irrtum aufgeräumt, dass moderne Kontratenöre wie Andreas Scholl oder Philipp Jaroussky ähnlich wie Kastraten klingen würden. Die heutige Gesangstechnik unterscheidet sich gegenüber der, welche die Kastraten anzuwenden pflegten grundsätzlich. Ausführlich werden auch die großen Primadonnen, ihre Siege,ihre Rivalitäten, ihre Affären, ihre Zickenkriege geschildert. Namen wir Francesca Cuzzoni, die nach einem Leben in Saus und Braus als verarmte Knopfmacherin endete, oder Elisabeth Gertrud Mara, die Primadonna Friedrichs des Großen, Paulline Viadot-García, die Geniale oder Maria Malibran sind uns kaum noch geläufig. Opernkenner werden Namen wie Jenny Lind, Adeline Patti, Nelli Melba, Henriette Sonntag und besonders Lilli Lehmann sicherlich noch kennen. Auch berühmte Tenöre aller Gesangsepochen, die die Kastraten nach 1800 weitgehend ablösten, werden vorgestellt. Jean de Reszke wird sogar als berühmtester Tenor aller Zeiten bezeichnet. Klaus Günther schlägt einen Bogen zu Gesangsstars wie Cecilia Bartoli, Simone Kermes oder dem bereits erwähnten Jarousski, die heute dem Repertoire der Kastraten und Primadonnen des 18. und 19.Jahrhunderts neues Leben einhauchen und uns dadurch den Glanz vergangener Sängerepochen wieder erlebbar machen. Was das Büchlein jedoch so lesenswert macht, sind die köstlichen Geschichten und Anekdoten. So wird berichtet, dass Lorenzo da Ponte, der geniale Textdichter Mozarts, sich zum Priester weihen ließ. Dies hinderte ihn allerdings nicht daran, eine Zeit lang ein Bordell zu leiten, indem er die Gäste im Priestergewand empfing und ihnen Gassenhauer auf der Geige vorspielte.
Insgesamt ist Klaus Günther ein Buch gelungen, das die Kenntnisse über 300 Jahrhunderte Gesangsgeschichte erweitert, Hintergrundinformationen und Zeitgeschichte liefert, unterhaltsame Geschichten erzählt, vor allem aber an Gesangsgrößen vergangener Zeiten erinnert - also sehr lesenswert und dazu noch spannend und unterhaltsam. Opernherz was willst Du mehr?


Vom Verkaufsleiter zum Verkaufscoach: Training on the job - der Schlüssel zum Verkaufserfolg (Edition Rosenberger)
Vom Verkaufsleiter zum Verkaufscoach: Training on the job - der Schlüssel zum Verkaufserfolg (Edition Rosenberger)
von Hans A. Hey
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Ideales Praxiswerkzeug für Verkaufsleiter und Verkäufer, 3. Januar 2015
Viele Verkäufer gleichen Pianisten, die am Klavier sitzen und als scheinbar "geborene Verkäufer" gekonnt improvisieren. Diese Zufallsmethode reicht im heutigen harten Markt, im Umgang mit professionellen Einkäufern und im Verdrängungswettbewerb keinesfalls mehr aus. Verkaufsmitarbeiter müssen nach" Noten" spielen können, das heißt: Die Regeln, die Systematik, das Wissen, Können und die notwendigen Fähigkeiten ihres Berufes kennen, verinnerlicht haben und bewußt abrufen und anwenden können.
Wirklich verkaufen lernen Verkäufer nur am Ort des Verkaufens im Kontakt mit dem Kunden. Kein Seminar kann dieses Training in der Verkaufspraxis ersetzen. Wenn die Führungskraft im Verkauf motivierte, leistungsstarke Mitarbeiter heranbilden will, ist dieses Buch dafür eine ausgezeichnete Basis. Praxisnähe ist die größte Stärke dieses Leitfadens. Neben verständlichem Grundsatzwissen helfen sofort umsetzbare Checklisten, Tests und Kontrollinstrumente rasch ein wirkungsvolles Training und Coaching gemeinsam mit dem/den Verkaufsmitarbeiter(n) aufzubauen und durchzuführen. Bei den Autoren ist praktisch auf jeder Seite die jahrzehntelange Verkaufs- und Trainingserfahrung erlebbar. Der angebotene Stoff ist didaktisch gut aufbereitet, in Lernschritte aufgegliedert und es werden Erfolgskontrolle und Transferhilfen angeboten.
Fazit: Dem Verkaufsleiter, Trainer und den Verkäufern wird durch das in diesem Buch methodisch hervorragend dargestellte Training on the Job der Schlüssel zum Verkaufserfolg durch leistungsstärkere, besser motivierte Mitarbeiter in die Hand gegeben.


Hau eine Delle ins Universum: Wie alles gelingt, was Ihnen wichtig ist
Hau eine Delle ins Universum: Wie alles gelingt, was Ihnen wichtig ist
von Hans-Uwe L. Köhler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Best of Köhler - Lebenskunst anwendbar präsentiert, 15. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Angeregt von dem animierenden Titel „Hau eine Delle ins Universum“ steigt man mit der Frage „Wie soll das denn gehen?“ neugierig in den Inhalt des Buches ein. Dieser Aufhänger ist für den Wortwitz und das schnelle Spiel der Gedanken und Ideen des Bestsellerautors und Experten für emotionale Kommunikation Hans-Uwe L. Köhler typisch. Selbstverständlich schnappt der Leser nach dem Köder und ist sofort gefangen von der bildhaften Sprache, der Ausdruckskunst und der Tiefe der Gedanken. Wenn einer die Kunst beherrscht, schreibe wie Du sprichst, dann ist dies Hans-Uwe Köhler. Zunächst wird der Unterschied zwischen Erfolg und Gelingen herausgearbeitet. Dann geht der Autor den Fragen nach: Warum handeln Menschen so, wie sie handeln? Warum starten wir als Optimisten und Chancensucher ins Leben – und warum verlieren wir später auf unserer Lebensreise die Wahrnehmung für das Glück und die Kraft, Entscheidungen selbst zu treffen? Immer verständlich und motivierend geht Köhler diesen Fragen auf den Grund und bietet praktikable Lösungsansätze. Er regt an, zu den ureigenen Motiven und wahren Träumen zurückzufinden. Der Autor nimmt den Leser bei der Hand, hilft, nicht nur die Sinnfrage zu stellen, sondern auch Antworten zu finden, um die Begeisterung, die bei jedem von uns als unerschöpfliche Kraft angelegt ist, wieder zu entdecken. Ein Mutmachbuch, das hilft Barrieren einzureißen, um ein rundum gelungenes Leben zu führen.
Trotz der überzeugenden Kraft der Sprache, der Bilder und Beispiele ist dies das philosophisch tiefschürfendste Werk des Erfolgsautors. Aus diesem Grund unterscheidet es sich wohltuend von der oft maßlos übertreibenden, hohlen Phrasendrescherei in manch anderen Erfolgsratgebern. Hans-Uwe L. Köhler gibt Anregungen zum Nachdenken, zum Erkennen und zum Hinterfragen von Glaubenssätzen und zeigt, wie die Quelle der Motivation und Lebensfreude wieder gefunden werden kann. Ein Fahrplan, der durch das Gelingen von Teilzielen zu einem gelungen Leben – und sogar zu der Delle im Universum führen kann.


Hans Hotter- The Wotan Of The Century At His Best
Hans Hotter- The Wotan Of The Century At His Best
Preis: EUR 15,62

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Autorität, die alles überstrahlt, 10. August 2014
Hans Hotter muss differenziert gesehen und beurteilt werden. Da ist diese Prachtstimme der ersten Jahre seines Wirkens, betörend schön, kraftvoll, ausdrucksstark und technich hervorragend geführt. Nur der 2. Weltkrieg verhinderte die rasche Weltkarriere.Leider verlor die Stimme bald viel von ihrer Faszination: Ein störendes Tremolo= Wobbel stellte sich ein. Der Sänger konnte nur mit erkennbarer Mühe große Partien bewältigen.Vielleicht eine Erklärung, dass Hotter Asthmatiker.war.Nun kam das Erstaunliche: Durch seine enorme Bühnenpräsenz. seine Ausstrahlung und Gestaltungskraft konnte Hotter seine stimmlichen Defizite kompensieren. Deshalb musste wer Hotter wirklich erleben wollte in live auf der Bühne hören. Seine Tonaufnahmen übermitteln kaum je die wahre Wirkung dieser Künstlerpersönlichkeit. - Aber da gibt es ja noch den Liedersänger Hans Hotter: In diesem Metier konnte er bei reduziertem Stimmvolumen all seine Vorzüge voll realisieren und wurde einer der ganz großen Liedgestalter.
Da Hotter auch noch als Regisseur und vor allem Lehrer maßstabsetzend wirkte geht der Charismatiker als eine der größten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunerts in die Operngeschichte ein.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 5, 2014 7:31 PM CET


a - z Tipps zur Unternehmensnachfolge für Nachfolgerinnen
a - z Tipps zur Unternehmensnachfolge für Nachfolgerinnen

5.0 von 5 Sternen Paxistipps - verständlich, umsetzbar und bewährt, 26. Juni 2014
Zum richtigen Zeitpunkt - im Juni ist Nationaler Aktionstag unter dem Motto"Nachfolge ist weiblich!" In der richtigen Form als reichhaltiger Praxisratgeber und voll auf die Bedürfnisse der gewählten Zielgruppe "Potentielle Nachfolgerinnen" ausgerichtet ist das E - Book, das die beiden Autorinnen Ursula Widmann Rapp und Monika Tröppner vorlegen. Von der ersten Zeile an spürt man, hier wird erlebte, bewährte Praxis geboten. Von A - Z wird ein fundierter Überblick für die wichtigsten Fragen und Problemstellungen der Unternehmensnachfolge gegeben und verständliche und vor allem umsetzbare Lösungsvorschläge geliefert.Die große Stärke des sehr komprimierten Kompendiums ist also die Praxistauglichkeit. Der Inhalt wird gut gegliedert in lockerer Form und Sprache dargestellt. Der Leser muss sich nicht mit weitschweifiger Theorie abplagen..
Als Grundlagenwissen werden lediglich die sofort verständliche Transaktionsanalyse nach Eric Berne und das sogenannte
"4 Ohrenmodell" von Schulz von Thun kurz beleuchtet.
Insgesamt werden also 64 Tipps zur erfolgreichen Bewältigung der für Unternehmen meist existenziell wichtigen Unternehmensnachfolge verständlich und umsetzbar dargestellt. Gerne hätte man von den erfahrenen Autorinnen, die im "Berufsverband der Trainer, Berater und Coachs" (BDVT) die Fachgruppe Unternehmensnachfolge leiten noch mehr psychologische Möglichkeiten für die schwierige Konstellation der Unternehmensnachfolge besonders in Familienunternehmen gehört. Auch erweiternde Checklisten, Übungen und Fallbeispiele könnten zusätzliche Hilfestellung bieten. Man ist nach der Lektüre angezündet und hat Appetit auf Mehr!- dies ist sicherlich ein Kompliment an das Werk, den Inhalt und die Autorinnen.
Die beiden Damen sollten im Zeichen der Gleichberichtigung also bald Tipps für männliche Unternehmensnachfolger liefern


Flieg,Gedanke (Verdi auf Deutsch)
Flieg,Gedanke (Verdi auf Deutsch)
Preis: EUR 32,21

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Flieg Gedanke - die große Weihnachtsfreude, 18. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Flieg,Gedanke (Verdi auf Deutsch) (Audio CD)
Da sind sie wieder die legendären, wunderbaren Opernquerschnitte. Aufnahmen, die seit der Nachkriegsära als maßstabsetzend gelten. Mit "Rigoletto", "Troubadour", "La Traviata", " Maskenball", "Don Carlos" , "Aida" und einer Sammlung "Großer Verdi-Szenen" wird das Niveau des deutschen Opernschaffens in dieser Zeit hervorragend dokumentiert. Um die Freude noch zu steigern, dürfen wir die Sängerlieblinge der damaligen Epoche im Zenit ihres Könnens in Glanzpartien wieder erleben, darunter die Damen Fassbaender,Grümmer, Köth,Lorengar, Moser, Muszely, Otto, Paller, Rysanek. Siemeling und die Herren Cordes, Curzi,Fischer-Dieskau, Frick, Gedda, Gutstein, Metternich, Moll, Schock u. a. Beeindruckend - begeisternd mit welcher Gesangsqualität, Stimmschönheit, Inbrunst, innerer Erfüllung, Spannung und Verve die Spitzensänger der damaligen Zeit gesungen haben - in der Tat "Unvergänglich - Unvergesslich"!
Für viele Operfreunde wird es eine weitere Freude sein, dass alle Werke deutsch gesungen werden. Dadurch sind die in dieser Box zusammengestellten Aufnahmen historisch unendlich wertvolle Zeitdokumente, die beweisen, dass auch deutschsprachig glänzende Alternativen zum Singen in Originalsprache geboten werden können. Mögen diese Tondokumente ältere Opernfreunde zurückführen in eine große Opernära, wo Sängerleistungen im Mittelpunkt standen und noch traditionell, werkgetreu inszeniert wurde. Mögen diese Juwelen deutscher Opern und Gesangskunst diese "Goldenen Zeiten" auch jüngeren Opernfreunden nahe bringen und erschließen.
Uneingeschränkt zu empfehlen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 5, 2014 7:29 PM CET


Seminarpaket Verkaufstraining
Seminarpaket Verkaufstraining
Wird angeboten von averdo24
Preis: EUR 119,66

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verkaufen professionell lernen, 14. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Seminarpaket Verkaufstraining (CD-ROM)
Viele Verkäufer gleichen Pianisten, die am Klavier sitzen und improvisieren. Im modernen Verkauf genügen solche Zufallsmethoden nicht mehr. Auch der sogenannte geborene Verkäufer ist ein Märchen, das meistens eine Illusion darstellt, die sich in der Praxis rasch als reines Wunschdenken herausstellt. Verkaufen sollte also systematisch erlernt werden. Der Verkäufer muss das Basiswissen seines Berufes kennen, beherrschen und immer wieder trainieren. Zur Entwicklung des unabdingbar notwendigen Wissens und Könnens bietet das "Seminarpaket Verkaufstraining" von Claus von Kutzschenbach die Komplettlösung für professionelles Training. In einem 2-tägigen Seminar können die sieben Stufen des klassischen Verkaufsprozesses von der Vorbereitung des Kundenbesuchs, der kontaktschaffenden Begrüßung, der Vorteil- und Nutzenargumentation, der Einwandüberwindung bis hin zum Abschluss und der nachfolgenden Kundenbindung mit didaktisch fundierten, aktivierenden Methoden gezielt vermittelt und trainiert werden. An keiner Stelle wird in dem Trainingstool theoretisches Geschwafel verzapft. Das Lernssystem lebt von den langjährigen praxisbewährten Erfahrungen des erfolgreichen Trainers von Kutzschenbach. Trainer, Dozenten, Ausbilder, Verkaufsführungskräfte, also alle, die Verkäufer ausbilden und trainieren wollen, bietet das Seminarpaket durch die zahlreichen methodisch hervorragend konzipierten Checklisten, Übungen, Tests, Lernerfolgskontrollen und Tipps die ideale Möglichkeit, die Mitarbeiter zu professionellen Verkäufern zu qualifizieren.


Klavierwerke Vol. 1-5
Klavierwerke Vol. 1-5
Wird angeboten von hapesi-2 (Preise inkl. MWSt.)
Preis: EUR 49,99

5.0 von 5 Sternen Maßstabsetzend, 1. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Klavierwerke Vol. 1-5 (Audio CD)
Nach längerer Pause hörte ich ausschnittweise wieder in den Brahms-Zyklus von Gerhard Oppitz hinein und bin nach wie vor und obwohl es neuere Einspielungen gibt begeistert. Oppitz schöpft das gesamte Spektrum des pianistischen Könnnes voll aus: Perfekte Technik, machtvolle Steigerungen, höchste Sensibilität für die Intensionen des Komponisten, vergeistigte Gestaltung und differenzierende Anschlagskultur. Besonders
beeindruckend Oppitz lässt sich nicht von den haufig praktizierten und als modern geltenden glatten, polierten weichgespülten Brahmsinterpretationen beeinflussen. Er spielt trotz eigener Deutung Brahms ganz unverfälscht im Sinne des Komponisten. Der Pianist kann durch diese brillanten Leistungen zur Reihe der größten Brahmsspieler, wie Katchen,Rubinstein, Arau, Gould gerechnet werden. Da die Aufnahmen durch das phantastische technische Niveau die älteren Aufnahmen klanglich übertreffen, sind sie die allererste Wahl.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9