Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Profil für j.h. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von j.h.
Top-Rezensenten Rang: 83
Hilfreiche Bewertungen: 5475

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
j.h. "corleone29" (Berlin)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Affenkönig [Blu-ray]
Affenkönig [Blu-ray]
DVD ~ Hans-Jochen Wagner
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AFFENKÖNIG - Oliver Rihs bösartige Satire über 4 Männer in der Midlife-Crisis auf Blu-ray, 30. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Affenkönig [Blu-ray] (Blu-ray)
Einst hatten sie gemeinsam Berlin unsicher gemacht und sich nicht um die gesellschaftlichen Konventionen geschert - doch dann wurden Karriere und Familie zum profanen Lebensziel. Nach 20 Jahren Funkstille lädt der wohl durch den Verkauf von Firmenanteilen zu Reichtum gekommene Wolfi (Hans-Jochen Wagner) die früheren Freunde Viktor (Samuel Finzi), Ralph (Oliver Korittke) und Martin (Marc Hosemann) zur Feier des 45. Geburtstag auf sein feudales Anwesen in der Provence ein. Auch 2 Ehefrauen und 2 Kinder sind mit von der Partie. Nach Wiedersehensfreude und ausgiebigem Essen zeigen sich bald erste Risse in den Fassaden, die Karrierismus, Heuchelei, Frustration und in gegenseitiger Verachtung erstarrte Beziehungen entlarven ...

Mit seiner anarchistischen Komödie SCHWARZE SCHAFE hat Oliver Rihs (*1971) den bis heute wohl treffendsten Berlin-Film vorgelegt, der das Publikum polarisierte und zum Kultfilm wurde. Bezeichnenderweise fanden sich für die SCHWARZEN SCHAFE keinerlei Mittel innerhalb der sonst recht großzügigen deutschen Filmförderung. Für AFFENKÖNIG (2016) gab es Fördermittel (u.a. treten SR und arte als Koproduzenten auf). Daher ist der Film etwas weniger böse, hat aber dennoch seine subversiven Momente und bewussten Auslotungen der Grenzen des guten Geschmacks. Der Anfang verwirrt den Zuschauer zunächst, wodurch einige durchaus wichtige Informationen verloren gehen können. Die reizvolle Landschaftskulisse Südfrankreichs wird im Cinemascope-Format und mit gelungener Musikuntermalung in Szene gesetzt.

Die Blu-ray von EUROVIDEO präsentiert den Film in hervorragender Bild- und Tonqualität (DTS-HD MA 5.1). Optional ist direkt nach Start der Disc eine Hörfilmfassung anwählbar. Deutsche Untertitel für HG sind optional verfügbar. Als Extra ist nur der Original-Kinotrailer enthalten. Ein Wendecover ohne FSK-Logo ist vorhanden.

AFFENKÖNIG ist eine subversive deutsche Komödie fernab der Political Correctness, die das Niveau der SCHWARZEN SCHAFE nicht ganz erreicht. Die Polarisierung des Publikums scheint angesichts diverser User-Wertungen allerdings durchaus vergleichbar zu sein.


Der Mond in der Gosse
Der Mond in der Gosse
DVD ~ Gérard Depardieu

5.0 von 5 Sternen LA LUNE DANS LE CANIVEAU - Der zweite Film von Jean-Jacques Beineix in der ungeschnittenen Langfassung erstmals auf DVD, 30. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Der Mond in der Gosse (DVD)
Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Hafenarbeiter Gérard Delmas (Gérard Depardieu) kann den Tod seiner Schwester nicht verwinden, die sich nach dem Trauma einer Vergewaltigung mit einem Rasiermesser selbst das Leben nahm. Nacht für Nacht sucht er den Ort des Geschehens im heruntergekommenen Hafenviertel auf. Doch der Aufklärung des Verbrechens kommt Gérard ohne weitere Anhaltspunkte nicht näher. Eines Tages taucht die aus der Oberschicht stammende Loretta (Nastassja Kinski) auf der Suche nach neuen Erfahrungen mit ihrem roten Cadillac im Hafenviertel auf - der Beginn einer ungleichen, durch die Zwänge des Milieus von vornherein zum Scheitern veruteilten Beziehung ...

Nach dem überragenden Erfolg seines Debütfilms DIVA (1981) griff Jean-Jacques Beineix (*1946) für seinen zweiten Film auf einen 1953 entstandenen Roman des amerikanischen Schriftstellers David Goodis (1917-1967) zurück, den er als zeitloses Pop-Märchen mit faszinierenden optischen Effekten in Szene setzte. Trotz vernichtender Verrisse nach der Uraufführung beim Filmfestival in Cannes ist LA LUNE DANS LE CANIVEAU auch nach über 30 Jahren noch ein sehenswertes Stück Kino.

Das Label KNM veröffentlichte den Klassiker nun erstmals in Deutschland auf DVD. Bild- und Tonqualität sind insgesamt sehr gut. Das Bild weist keine Fehler auf, wirkt allerdings in einigen Szenen etwas stumpf. Die vorliegende Langfassung ist etwa 10 Minuten länger als die 1984 im deutschen Kino erschienene Version. Die fehlenden Passagen liegen im Originalton mit eingeblendeten deutschen Untertiteln vor. Weitere Extras sind nicht vorhanden - dafür aber ein Wendecover ohne FSK-Logo.

Für cineastisch orientierte Sammlungen eine lang erwartete und sehr empfehlenswerte Veröffentlichung.


Der Kinnhaken
Der Kinnhaken
DVD ~ Manfred Krug
Preis: EUR 7,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER KINNHAKEN - Der Mauer-Film mit Manfred Krug und ein wenig bekannter sehenswerter Dokumentarfilm auf DVD, 28. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Der Kinnhaken (DVD)
Carolin Merzen (Dietlinde Greif) wird am 13. August 1961 vom Mauerbau kalt erwischt. Bisher arbeitete sie als Bardame im Westteil Berlins und wohnte im Osten. Vielleicht kann ja Kampfgruppen-Mann Georg Nikolaus (Manfred Krug) helfen, dem sie an der Grenze schöne Augen macht? Bei einem privaten Treffen deutet er jedenfalls an, sie nach Abzug der Truppen an einer günstigen Stelle in den Westen bringen zu können. Doch der klassenbewusste Arbeiter aus dem VEB EAW in Treptow denkt daran nicht im Mindesten. Hat er sich doch auf Anhieb in die attraktive junge Frau verliebt, die bald von einem dunklen Geheimnis ihrer Arbeit im Westen eingeholt und von dem Ganoven Bubi (Jürgen Frohriep) erpresst wird …

DER KINNHAKEN ist einer jener entgegen der üblichen langen Projektvorläufe sehr kurzfristig in Produktion gegangenen DEFA-Filme, die den Bau der Mauer in Berlin rechtfertigen sollten - vergleiche auch "… und deine Liebe auch" und "Sonntagsfahrer" (auf Doppel-DVD in der Edition Filmmuseum erschienen). Nach eigener Idee schrieb Manfred Krug gemeinsam mit dem Schriftsteller Horst Bastian (1939-1986) das holzschnittartige Drehbuch, in dem die Rollen zwischen GUT und BÖSE klar verteilt sind. Krug hat den Film später als seine einzige Leiche im Keller bezeichnet. Regisseur Heinz Thiel (1920-2003) inszenierte noch weitere propagandistisch aufgeladene Unterhaltungsfilme. Interesse weckt der Film heute vor allem durch Manfred Krugs nonchalantes Spiel sowie zahlreiche Außenaufnahmen vom Berlin des Jahres 1961 - insbesondere um den Alexanderplatz.

Die DVD-Neuauflage von ICESTORM zeigt den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität. Besonderes Interesse verdient der als Bonus enthaltene Dokumentarfilm DEUTSCHLAND - ENDSTATION OST (DDR 1964, 81 min). Der niederländische Dokumentarist Frans Buyens (1924-2004) drehte einen Film über "Die DDR, mit den Augen eines Ausländers gesehen" (ursprünglicher Titel), der durch vergleichsweise freie Interviews mit Straßen-Passanten in Ost-Berlin und Dresden sowie zahlreiche Mauer-Aufnahmen ein einmaliges Zeitzeugnis darstellt. Interviewt werden auch Arbeiterinnen der Stralsunder Warnow-Werft, Kleinunternehmer in Karl-Marx-Stadt, ausländische Studenten am Leipziger Herder-Institut sowie Industriearbeiter in Magdeburg und Eisenhüttenstadt. Aufschlussreich sind die Aussagen von Grenzsoldaten zum Schießbefehl. Zustimmung und Ablehnung zur Mauer sowie der aktuellen politischen Entwicklung in der DDR halten sich die Waage. Den von viel Sympathie für die DDR und ihre Aufbauerfolge geprägten Kommentar spricht der Regisseur selbst. Der im Auftrag des DDR-Außenministeriums für den Auslandseinsatz entstandene und anfänglich von Spitzenfunktionären geförderte Film zog im Vorfeld des sogenannten Kahlschlag-Plenums einige Kritik auf sich und verschwand nach einmaliger Aufführung während des Leipziger Dokumentarfilmfestivals 1965 für immer im Archiv.

Die DVD (mit Wendecover ohne FSK-Logo) ist insbesondere wegen des enthaltenen Dokumentarfilms sehr empfehlenswert für zeitgeschichtlich akzentuierte Sammlungen!


Puma Deodorant Body Spray ohne Aluminiumsalze: Ignite The Night, 6er Pack (6 x 150 ml)
Puma Deodorant Body Spray ohne Aluminiumsalze: Ignite The Night, 6er Pack (6 x 150 ml)
Preis: EUR 20,70

5.0 von 5 Sternen Puma Men Body Spray Ignite The Night - Wirksames Deodarant mit maskulinem Duft im günstigen 6er-Pack, 27. März 2017
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bereits auf den ersten Blick überzeugt das neue PUMA-Deodorant for Men (erhältlich in 6 unterschiedlichen Duftrichtungen) durch sein attraktives Design. Im Gegensatz zu zahlreichen Marken wurde hier (Retro kann auch eine Innovation sein) eine traditionelle, sehr stabil aufsitzende Schutzkappe mit einem Puma an der Oberseite verwendet. Der darunter befindliche Sprühkopf ist wie aus alten Zeiten.

Das Deodorant hat einen herb männlichen Duft unter anderem mit Zitrus- und Holznoten. Trotz Verzicht auf die Beigabe der umstrittenen Aluminiumsalze ist es den Tag über wirksam. Ob die Wirkung allerdings 48 Stunden anhält, kann wohl nur auf langen Reisen beurteilt werden ...

Das in Frankreich unter Lizenz der PUMA SE hergestellte Deodorant ist uneingeschränkt empfehlenswert und verfügt im angebotenen 6er-Pack über ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Ich bin niemand: Roman
Ich bin niemand: Roman
von Patrick Flanery
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I AM NO ONE - Paranoia oder Wirklichkeit? Reflexionen eines Universitätsprofessors im Zeitalter der totalen Überwachung, 26. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Ich bin niemand: Roman (Gebundene Ausgabe)
Nach 10 Jahren Lehrtätigkeit in Oxford kehrt Geschichtsprofessor Jeremy O'Keefe nach New York zurück und tritt an der New York University eine gut dotierte Stelle an. Kurz nach den Ereignissen des 11. September 2001 hatte er - gewissermaßen als Flucht vor seiner gescheiterten Ehe - das Land verlassen, das ihm nun merkwürdig fremd erscheint. Einige seltsame Vorfälle erzeugen ein Unwohlsein und lassen O'Keefe an seiner geistigen Gesundheit zweifeln. Unerwartet erhält er dann per Boten ein dickes Paket mit den Ausdrucken seines Internetverlaufes der letzten Jahre. Wer könnte über derartige Datenmengen verfügen, und warum werden sie ihm zugesandt? Jeremy beginnt alarmiert über seine letzten Jahre nachzudenken und erhält bald weitere Pakete mit sensiblen Daten ...

Patrick Flanery (*1975) greift mit I AM NO ONE ein sehr aktuelles Thema auf: das Eindringen staatlicher Überwachungsmechanismen in das Leben eines Normalbürgers, der von sich sagt, dass er doch "Niemand" sei. Zu Beginn des Gefühls überwacht zu werden, reflektiert der Ich-Erzähler (das Buch kommt gewissermaßen als Protokoll für die Nachwelt daher) über die filmischen Paranoia-Klassiker BLOW UP (1966) von Michelangelo Antonioni und THE CONVERSATION (Der Dialog, 1974) von Francis Ford Coppola, in dem ein Abhörspezialist selbst zum Abhöropfer wird. Doch das, was uns 1974 noch eher phantastisch als beunruhigend erschien, erscheint angesichts der heutigen Überwachungsmöglichkeiten nahezu lächerlich. Am Ende ist nicht wirklich klar, ob möglicherweise O'Keefes Beziehung zu einer ägyptischen Studentin in Oxford (vor deren Konsequenzen er wiederum zurück nach New York floh) zu einer Totalüberwachung führte oder ob hier Paranoia im Spiel ist, die durch das Wissen um die technischen Möglichkeiten befeuert wird. Dennoch bleibt der Leser beunruhigt zurück, da alle beschriebenen Überwachungstechniken nicht einmal das Äußerste des heute technisch möglichen darstellen. "Kinder werden in der Kunst der Überwachung und des Verrats geschult, von dem Moment an, in dem man sie allein zusammen spielen lässt, außerhalb der ständigen Überwachung durch Erwachsene, doch mit der Aussicht, dass die Erwachsenen schließlich zurückkehren werden, um sie daran zu erinnern, dass jedes Gefühl der Freiheit täuscht. Mensch zu sein bedeutet, beobachtet zu werden, Teil der Gesellschaft zu sein, weil wir soziale Wesen sind, doch wir rechnen nicht damit, dass die Überwachung durch die Gemeinschaft oder die Regierung sich bis in unser Privatleben als Erwachsene hinein erstreckt. Die Vernünftigen unter uns glauben, solange wir keine Gesetze brechen, gibt es keinen Grund für die Regierung, uns dabei zu beobachten, was wir in unserem Zuhause tun, innerhalb der Grenzen unseres Privateigentums, und doch hat das Verhalten von Polizeibehörden und Geheimdiensten diesen vernünftigen Glauben immer wieder als völlig falsch entlarvt." (S. 94)

Der in Kalifornien geborene Patrick Flanery lebt übrigens selbst seit Jahren in Großbritannien. Er promovierte in Oxford und arbeitet gegenwärtig in London als Publizist. Möglicherweise ist der Professor mit seinem Unwohlsein über die Entwicklung in den USA nach Ground Zero auch so etwas wie Flanerys Alter Ego. Das 2016 veröffentlichte Buch erschien im BLESSING-VERLAG in hervorragender Übersetzung von Reinhild Böhnke unter dem Titel ICH BIN NIEMAND.

Das mit zahlreichen philosophischen Reflexionen zur Überwachungsthematik aufwartende Werk ist ein Geheimtipp für anspruchsvollere Leser!


Das Buch
Das Buch
von Rummelsnuff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen RUMMELSNUFF. DAS BUCH - Der Käpt'n und seine Storys - der lange Weg des Roger Baptist kurzweilig erzählt, 23. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Das Buch (Gebundene Ausgabe)
Als eher unerwünschtes Kind zweier Studenten der Dresdner Musikhochschule wurde Roger Baptist 1966 in Großenhain geboren und wuchs vor allem bei der Großmutter auf. Die Ehe der Eltern ging bald in die Brüche, und Mutter Reni war in Frank Schöbels Begleitteam gut beschäftigt. Nach Anfängen im Pionierblasorchester hat der musikalisch begabte Roger bald keinen Bock mehr: "So kommt es nicht von ungefähr, dass der Bursche mit fünfzehn an der Kasse des Konsums geklaute Glimmstengel pafft und auf dem zentralen Karl-Marx-Platz während des Weihnachtsmarktes volltrunken ans Rathaus pinkelt. Etwa in dieser Zeit beginnt er auch, den Musikschulunterricht zu schwänzen, um schließlich ganz damit aufzuhören." (S. 19) Nach Abschluss einer Mechaniker-Ausbildung in Berlin ist er ab 1985 als Hilfsarbeiter in der HO-Werbeabteilung in Großenhain tätig und widmet sich vor allem mit Leidenschaft dem Punk, der damals etwas zaghaft auch im deutschen Osten Einzug hielt. Auch der als "Körperkultur" umschriebene Kraftsport beginnt ihn zu beschäftigen. Im Wendejahr 1989 stieß er zu den in der Dresdner Subkultur entstandenen "Freunden der italienischen Oper", die bis zu ihrer Auflösung 1992 in der befreiten Kulturszene der Wendezeit einige Erfolge hatten ...

Und so setzt sich die Lebensgeschichte von Roger Baptist mit zahlreichen Neuanfängen und einigen Exzessen fort bis ins Jahr 2016. Die Bühnen-Kultfigur des "Käpt'n Rummelsnuff" entstand bereits anlässlich eines Sonderkonzertes 2004 und ist seit 2005 öffentlichkeitswirksam bekannt. Der Käpt'n erzählt seine Lebensgeschichte äußerst kurzweilig und von sich in der dritten Person. Zahlreiche Fotos (etwa zur Hälfte in Farbe) sind direkt im Text platziert und sorgen damit für eine illustrierende Auflockerung. Von seinem Privatleben erzählt Roger Baptist eher zwischen den Zeilen: Er ist mit der Zeit etwas ruhiger geworden, und in Christian Asbach hat der Käpt'n seinen Maat gefunden, für den er sogar dem Alkohol entsagt.

Die bis zur letzten Seite vergnüglich zu lesende Lebensgeschichte des Käpt'n Rummelsnuff ist im VERLAG NEUES LEBEN erschienen. Dank Farbdruck auf hochwertigem Kunstdruckpapier ist das Buch auch optisch attraktiv gestaltet. Eine treffende Ergänzung sind einige Musikvideos, die auf YouTube unschwer zu finden sind.


MARCO POLO Reiseführer Slowakei: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service
MARCO POLO Reiseführer Slowakei: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service
von Verona / Daniela Capcarova
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen SLOWAKEI - Kompakte Informationen und Insider-Tipps in bewährter MARCO-POLO-Qualität, 22. März 2017
Die Slowakei ist ein vergleichsweise unbekanntes Reiseland, dessen Landschaftsbild durch Berge (von sanften Hügeln bis zu steilen Felswänden alpinen Niveaus) geprägt ist. Der kleinere Teil der ehemaligen Tschechoslowakei war für die Spaltung des Landes durchaus die treibende Kraft, hatte es hinsichtlich der schwachen Wirtschaft dann aber ungleich schwerer. Die Slowakei hat eine Fläche von 49034 km² und knapp 5,5 Millionen Einwohner.

Der in der vorliegenden 11. Auflage umfassend überarbeitete MARCO-POLO-Führer vereint in bewährter Form kompakte Informationen und Insider-Tipps. Dem Reihen-Konzept folgend ist er in fünf Teile gegliedert und stark farbig gestaltet:

1. Auftakt
Nach einer kurzen Einführung nebst als Zeitstrahl ausgeführter Chronik gibt es Fakten & News von Artikularkirchen, Janosik, SNP und Thermalwasser. Nachfolgend werden unter "Essen und Trinken" die lokalen kulinarischen Spezialitäten benannt sowie Shopping-Tipps (traditionelles Kunsthandwerk) gegeben.

2. Regionen
Im Hauptteil des Reiseführers wird das Land auf 66 Seiten in fünf Regionen aufgeteilt, die durch farbige Tabs an der Oberkante gut getrennt sind:
- Bratislava/Kleine Karpaten
- Donauebene/Waagtal - Komárno, Nitra, Piest'any, Trencin, Trnava
- Fatra und Tatra - Hohe Tatra, Kleine Fatra, Niedere Tatra, West-Tatra, Zilina
- Erzgebirge - Banská Bystrica, Banská Stiavnica, Kremnica
- Zips/Ostslowakei - Kezmarok, Kosice, Levoca
Dazu gibt es jeweils zahlreiche nützliche Informationen im kompakten Format (Sehenswertes, Eintrittspreise, Essen und Trinken, Freizeit und Sport, Übernachten).

3. Erlebnistouren
Hier werden 4 Autotouren für jeden Geschmack präsentiert - in 4-8 Tagen Dauer und zwischen 200 und 600 km Fahrtstrecke gibt es zahlreiche lohnende Stopps und Wanderexkursionen. Die innerhalb der Vorschläge präsentierten Highlights können natürlich auch in ganz andere eigene Touren integriert werden.

4. Praktische Hinweise
Sport & Wellness, Unterwegs mit Kindern, Events & Feste, Links & Blogs sowie von Anreise bis Zoll vereinen in Kurzform zahlreiche Hinweise, die schon vor Reiseantritt beachtenswert sind. Als "Sprachführer Slowakisch" sind auf 4 Seiten einige wichtige Redewendungen für den Alltag aufgeführt.

5. Reiseatlas
Da eine Landkarte bei Wind und Wetter nicht immer praktisch ist, bildet der Reiseatlas auf 3 Doppelseiten die Region nach der auf dem Back-Cover sichtbaren Einteilung ab. Zusätzlich ist eine in eingeklebter Kunststoffhülle aufzubewahrende Faltkarte (Maßstab 1:720000) enthalten, auf deren Rückseite sich Ortsregister und Innenstadtkarten von Banská Bystrica, Bratislava, Kosice und Trnava befinden.

Der in der praktischen Klappenbroschur vorliegende MARCO-POLO-Reiseführer ist durch Binde-Heftung wertbeständig verarbeitet. Als Neuheit bietet der Verlag einen digitalen Service an, innerhalb dessen eine Touren-App mit Offline-Karte sowie ständig aktualisierte Updates (Ergänzungen, Korrekturen, aktuelle Tipps und Termine) heruntergeladen werden können. Die opulent farbig gestaltete Reihe ist sichtbar für eine jüngere und internetaffine Zielgruppe ausgelegt und bietet schnelle, praktisch umsetzbare Informationen inclusive passender Webseiten - ohne dabei zu weit in die Tiefe zu gehen. Das Buch ist dank des handlichen Formats hervorragend für unterwegs geeignet.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2017 9:24 PM MEST


Das Gedächtnis der Insel: Roman
Das Gedächtnis der Insel: Roman
von Christian Buder
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS GEDÄCHTNIS DER INSEL - Schicksalhafte Wahrheiten vor dem Hintergrund eines gigantischen Sturms, 22. März 2017
Der 38-jährige Pariser Archäologe Yann Schneider kehrt zur Beerdigung seines Vaters auf eine kleine bretonische Insel an der französischen Atlantik-Küste zurück. Seit 20 Jahren hatte er den Ort seiner Jugend nicht mehr besucht und jeglichen Kontakt zu Vater und Stiefmutter abgebrochen. Der Vater soll Selbstmord begangen haben und wurde im Hafenbecken der Insel angetrieben - beinahe 30 Jahre nach dem mysteriösen Tod von Yanns Mutter auf einem Segelschiff während eines großen Sturms. Und auch jetzt ist wieder ein Sturm angesagt, der die üblichen Katastrophentouristen auf die Insel treibt. Schon bald nach seiner Ankunft merkt Yann, dass er auf der Insel nicht willkommen ist, und der Vater wohl nicht durch Selbstmord starb ...

Christian Buder (*1968) siedelt seinen bis zur letzten Seite faszinierenden Roman vor einer archaischen Naturkulisse an, die durch die beklemmend beschriebenen Naturgewalten um so kraftvoller wirkt. Der aufkommende Sturm ist gewissermaßen ein Gleichnis für die unausweichliche Konfrontation mit der Schuld in der Vergangenheit. Die Hauptpersonen werden treffend in ihrer Prägung durch die Natur beschrieben: "In Paris bewohnte Yann ein Zweizimmer-Appartement im Zweiten Arrondissement. Die Küste war weit genug entfernt. Er ging über keine Brücken, und er machte einen Bogen um jede Pfütze. Bei Regen verließ er das Haus nicht. Als Archäologe im Louvre konnte er arbeiten, wann er wollte. Doch das Wichtigste war: Er arbeitete alleine in seinem Büro. Niemand, der ihm Fragen stellte, und keine Frau, in die er sich hätte verlieben können. Nur fern von der Küste war er sicher. Das dachte er jedenfalls bis heute." (S. 8) Sein Weggang von der Insel vor 20 Jahren war einer Flucht gleichgekommen. Nur die wenigsten handelten jedoch so konsequent: "Fragte man einen Bewohner der Insel, warum er nicht längst die Insel verlassen habe, bekam man keine Antwort. Wer auf dieser Insel geboren wurde, der kam nirgendwo an. Die kantigen Granitfelsen, das ewige Heranschlagen der Brandung, die Stürme, die selbst die Leuchttürme zum Wanken brachten, formten den wahren Charakter der Bewohner. Wer hier geboren war, hatte es in den Adern." (S. 8)

Der im BLESSING-Verlag erschienene Roman ist eine Empfehlung für anspruchsvollere Leser.


Farbenblind
Farbenblind
von Trevor Noah
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BORN A CRIME. STORIES FROM A SOUTH AFRICAN CHILDHOOD - Kindheitserinnerungen zwischen Tragik und Komik, 21. März 2017
Rezension bezieht sich auf: Farbenblind (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich ist schon seine Existenz ein Verbrechen, denn ganz bewusst verstießen die Eltern von Trevor Noah (*1984) gegen den seit 1927 in Südafrika gültigen Immorality Act, der den außerehelichen Verkehr zwischen Europäern und Eingeborenen unter Strafe stellte. So kam der Sohn einer Schwarzen vom Volksstamm der Xhosa und eines Schweizers als Farbiger in Johannesburg nahezu illegal auf die Welt. Während der Apartheid-Zeit bis 1990 war das Leben für die alleinerziehende Mutter, die sich nur konspirativ mit dem Vater ihres Kindes treffen konnte, nicht einfach. Auch nach dem Einzug der Demokratie war nicht alles plötzlich unkompliziert, denn so richtig zugehörig war der farbige Trevor eben weder bei den Weißen noch bei den Schwarzen: "Das geniale an der Apartheid war, dass sie Menschen, die die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung stellten, dazu brachte, aufeinander loszugehen. Aparthass, im Prinzip. Man unterteilt die Bevölkerung in verschiedene Gruppen und sorgt dafür, dass sie einander hassen, dann kann man sie leicht lenken. Während der Apartheid war die Zahl der schwarzen Südafrikaner weit höher als die der weißen, das Verhältnis lag bei fast fünf zu eins, doch wir waren in verschiedene Stämme mit unterschiedlichen Sprachen geteilt." (S. 11)

Mit einer Art Galgenhumor erzählt Trevor Noah davon, wie er als Kind die Apartheid noch erlebt hat. Es scheint unfassbar, dass jene Kindheit noch keine 30 Jahre her ist. Der Leser schwankt mitunter zwischen Erschütterung und einem befreienden Lachen, denn auch in den ausweglosesten Situationen (beispielsweise wegen scheinbarem Autodiebstahl in Untersuchungshaft) findet der Autor komische Aspekte. Die Geschichten aus seiner Kindheit/Jugend hat Trevor Noah in 18 Kapitel gegliedert, die zeitlich nicht direkt chronologisch sind und von kürzeren Erinnerungs-Inserts unterbrochen werden. Gewidmet hat er das Buch seiner Mutter, der spürbar seine ganze Liebe und Hochachtung gehört - trotz Trevors kritischer Sicht auf ihre zu große Liebe zur katholischen Kirche. Bemerkenswert offen legt Trevor Noah auch Zeugnis über mancherlei Verfehlungen seiner Jugend ab, beispielsweise kommerzielles Raubkopieren und Hehlerei ohne jedes Unrechtsbewusstsein. Und eben diese Offenheit macht die Biographie des mittlerweile zum Star avancierten zu einem ebenso sympathischen wie nachdenkenswerten Leseerlebnis.

Der BLESSING-Verlag veröffentlicht die sehr gute deutsche Übersetzung von Heike Schlatterer unter dem Titel FARBENBLIND mit dem von der Originalausgabe übernommenen Covermotiv.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2017 8:00 PM CET


DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Bulgarien: mit Extra-Reisekarte
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Bulgarien: mit Extra-Reisekarte
von Georgi Palahutev
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BULGARIEN - Das umfassende DUMONT-Reise-Handbuch mit zahlreichen Exkursionsvorschlägen für Individualreisende, 21. März 2017
Mit einer Fläche von 110912 km² und 7,2 Millionen Einwohnern zählt Bulgarien zu den kleineren Ländern Europas. Landschaftlich hat Bulgarien neben den 384 km Schwarzmeerküste auch reizvolle, vom Massentourismus weitgehend unberührte Gebirgsregionen zu bieten. Die bulgarische Kultur geht bis in die Zeit der Thraker zurück.

Der in der 2. aktualisierten und erweiterten Auflage vorliegende Reiseführer aus der besonders für Individualtouristen konzipierten Reihe DUMONT-Reise-Handbuch bietet dem aktiven Urlauber hervorragende Voraussetzungen zur Erkundung einer einmaligen Kulturlandschaft mit zahlreichen Zeugnissen einer weit zurückliegenden Vergangenheit. Das in Zusammenarbeit der freien Journalistin Simone Böcker (mit langjähriger Landeskenntnis) und des in Sofia lebenden Reiseleiters Georgi Palahutevdes entstandene Buch gliedert sich in drei Teile:

1. Wissenswertes über Bulgarien
Hier sind all jene Fakten zusammengetragen, die schon vor dem Aufenthalt für entsprechenden Durchblick sorgen und möglicherweise auch noch zu weiteren Recherchen beispielsweise im Internet anregen. Natur und Umwelt, Wirtschaft, Geschichte, Architektur und Kunst werden umfassend beleuchtet. Ohne Beschönigung wird auch die gegenwärtige wirtschaftliche Situation des Landes geschildert, das immer wieder durch umfassende Korruption in die Schlagzeilen gerät.

2. Wissenswertes für die Reise
Auf 34 Seiten fasst der Serviceteil des Reiseführers praktische Informationen für die direkte Reisevorbereitung zusammen: Websites, Tourismusbüros (D/A/CH), Lesetipps, Standortempfehlungen, Verkehrsmittel, Einreisebestimmungen, Währung, Essen & Trinken, Übernachten, empfohlene Reisezeiten ...

3. Unterwegs in Bulgarien
Mit über 400 Seiten umfasst der "Erlebnisteil" 3/4 des Buchumfangs und ist wiederum in 6 Kapitel gegliedert:
1. Sofia und Umgebung
2. Rila- und Pirin-Gebirge
3. Balkan
4. Donauebene
5. Schwarzmeerküste
6. Südbulgarien
Jedes Kapitel beginnt mit einer kurzen Einleitung mit Lageplan der Region sowie einer Übersichtsseite mit kurzer Auflistung von Sehenswürdigkeiten, Routen, Tipps, den mit "Aktiv" gekennzeichneten Vorschlägen. Auf den folgenden Seiten wird alles umfassend dargestellt und jeweils auf die Planquadrate der beiliegenden Reisekarte verwiesen. Die Erläuterungen zu den Orten werden um zahlreiche praktische Informationen (Übernachtungsmöglichkeiten mit Telefonnummer, Restaurantempfehlungen, Öffnungszeiten, Eisenbahn-/Busverbindungen...) ergänzt. Der Hauptstadt Sofia (1,4 Millionen Einwohner) und ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind fast 30 Seiten gewidmet. Einige übergreifende Rundreisevorschläge - deren Details dann in den 6 Kapiteln zu ersehen sind - wurden bereits auf Seite 18/19 gegeben.

Kulinarisches Lexikon, Sprachführer und umfangreiches Stichwortregister beschließen das sorgfältig recherchierte und mit zahlreichen Fotos sowie Detailkarten optisch attraktiv gestaltete Reise-Handbuch. Die beiliegende Reisekarte ist zweiseitig: Seite 1 zeigt Bulgarien im Maßstab 1:800000 mit Ortsregister und Seite 2 den Bereich Bulgarische Schwarzmeerküste nochmals im Maßstab 1:550000 mit Ortsregister sowie Entfernungstabelle. Die zur Tourenplanung sehr gut geeignete Karte befindet sich in einer Kartentasche aus Papier über dem Backcover. Dank hochwertiger Bindeheftung und Klappenbroschur ist das Handbuch ein stabiler Reisebegleiter.

Das DUMONT-Reise-Handbuch ist sehr empfehlenswert für Individualreisende, die auch weniger Bekanntes entdecken wollen! Für einen reinen Badeurlaub an der Schwarzmeerküste sind Reiseführer mit entsprechendem Schwerpunkt geeigneter.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20