find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17
Profil für spacetrucking1 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von spacetrucking1
Top-Rezensenten Rang: 6.710.689
Hilfreiche Bewertungen: 42

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
spacetrucking1

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Devil You Know
The Devil You Know

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alte Männer können es besser, 24. April 2009
Rezension bezieht sich auf: The Devil You Know (Audio CD)
sicherlich sind Heaven and Hell und Mob Rules zwei Platten, die kaum zu toppen sind. Aber "the Devil You Know" kommt da fast ran. Dio singt wie ein "junger Gott" und Tony Iommi zeigt allen Nachwuchsgitarristen wie man Riffs schreibt. Die Platte macht einfach Spaß und mit Bible Black und Follow the Tears sind auch zwei echte Klassiker dabei. Nach dieser Scheibe ist die Vorfreude auf die kommende Tour um so größer....


The Human Condition
The Human Condition
Preis: EUR 20,92

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen neue Band, 26. März 2009
Rezension bezieht sich auf: The Human Condition (Audio CD)
So, ich habe die Cd jetzt zum ersten Mal komplett gehört. Moratti ist nicht Sadler. Trotzdem gefällt mir die Platte ausgezeichnet. Tolle Songs. Mit einem etwas anderen Feeling. Der Vergleich Richtung Europe passt irgendwie.Human Condition rockt mal wieder so richtig wie schon lange keine Saga Platte mehr. Stellenweise auch richtig progressiv. Mir gefallen die neuen Elemente. Sehr gespannt bin ich auch auf die Live Premiere und wie die alten Soings rüber kommen. Ob die Saga Gemeinde damit glücklich wird, weiß ich nicht. Ich gebe der Band mit ihrem neuen Sänger definitiv eine Chance und freu mich auf die Tour.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 8, 2009 2:49 PM MEST


Shine a Light (OmU)
Shine a Light (OmU)
DVD ~ The Rolling Stones
Preis: EUR 6,95

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen alles gut, 19. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Shine a Light (OmU) (DVD)
macht einfach spaß. das gemecker einiger kann ich nicht nachvollziehen. It's only rock'n roll but i like it. bild ist super und die sache mit dem ton ist mal was neues. mir gefällt es.........

PS: auch die gäste machen ihre sache gut. besonders jack white


The Cosmos Rocks
The Cosmos Rocks
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 7,55

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen and now for something completely different, 14. September 2008
Rezension bezieht sich auf: The Cosmos Rocks (Audio CD)
das einzige, was man diesem Album vorwerfen kann, ist dasss da der Name Queen drauf steht. Ich selber war nie übermäßiger Fan dieser Band. Dafür aber umso mehr von Paul Rodgers. Es ist ein tolles Rock Album geworden. Und Brian May kann immer noch Gitarre spielen. Der Bombast der letzten Queen Alben fehlt und Gott sei Dank auch die schrecklichen Pop Songs. Es rockt einfach. Ein Highlight 2008.....


Wake the Sleeper
Wake the Sleeper

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Comebackalbum, 31. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Wake the Sleeper (Audio CD)
seit der letzten Scheibe sind mittlerweile fast 10 Jahre ins Land gegangen also kann man hier durchaus von einem Comeback zumindest im Studio sprechen.
Und das Lange Warten hat sich gelohnt. Der neue Drummer scheint für die Band wie eine Frischzellenkur zu wirken. Die Songs haben durchweg Klasse und sind genau das, was man von einer Band wie Uriah Heep erwartet. Klassischer Hardrock mit viel Gitarre, Schlagzeug und endlich wieder verstärkter Einsatz der Hammond Orgel. Wer nach Innovation sucht wird hier allerdings nicht fündig. Im Falle Uriah Heep ist das aber auch gut so. Einzelne Songs hervorzuheben fällt schwer, aber mir hat es speziell "Overload" sehr angetan.
Weniger kommerziell als noch auf der letzten Platte, machen Uriah Heep wieder richtig Spaß. Darüber hinaus ist außerdem der Sound wirklich sehr gelungen.
Mit so einer überzeugenden Aufnahme hab ich nicht mehr gerechnet. Freue mich sehr auf die Tour im Oktober.


First Underground Nuclear Kitchen
First Underground Nuclear Kitchen
Preis: EUR 18,62

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glenn hat es endlich mal geschafft......., 14. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: First Underground Nuclear Kitchen (Audio CD)
Hi,

was soll ich sagen. Das ist seit langem mal wieder eine Glenn Hughes Scheibe, die mir rund um gefällt. Das war in der Vergangenheit nicht immer so. Hier ist sie endlich die perfekte Mischung aus Funk und Rock. Chad Smith am Schlagzeug macht einen herausragenden Job und insgesamt fällt es schwer einen einzelnen Track herauszustellen. Mir persönlich hat es Never Say Never aber sehr angetan. Rockpuristen sollten vorher mal reinhören, allen anderen kann man die Scheibe bedenkenlos empfehlen.....Ach ja und der Sound ist auch herrvorragend.

spacetrucking1


Phoenix (Ltd.ed.)
Phoenix (Ltd.ed.)

11 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine einzige Entäuschung, 14. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Phoenix (Ltd.ed.) (Audio CD)
tja was soll man dazu sagen. Ich liebe jeden einzelnen dieser Musiker. Aber so leid es mir tut, diese Scheibe ist leider völlig überflüssig. Mit Never Again ist zwar ein Stück drauf, dass richtig Spaß macht, aber irgendwie erinnert es halt doch zu stark an Heat Of The Moment. Der Rest der Platte ist einfach nur langweilig. Die progressiven Elemente fehlen nahezu vollständig. Irgendwie hat man den Eindruck, dass den Jungs endgültig die Ideen ausgegangen sind. Darüber hinaus ist die Produktion eine einzige Katastrophe. Wo ist das Schlagzeug? Wo Steve Howes eigentlich doch so fantastisches Gitarrenspiel? Alles wird von teilweise unsäglichen Keyboradsounds zugekleistert....Schade, Schade. Da wäre eigentlich mehr drin gewesen. Aber vielleicht waren die Erwartungen einfach zu hoch.


Seite: 1