Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Profil für Gökhan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gökhan
Top-Rezensenten Rang: 4.517.521
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gökhan "GoGGo" (Amstetten)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Looking 4 Myself (Deluxe Version inkl. 4 Bonustracks)
Looking 4 Myself (Deluxe Version inkl. 4 Bonustracks)
Preis: EUR 7,49

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen U Can't Stop this Hot Thing!!!!, 9. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gestern war es endlich soweit, mein schon lange vorbestelltes 7. Usher Album wurde geliefert!
Und nachdem ich sein Werk gestern quasi auf Endlosschleife gehört habe muss ich sagen das ich es verdammt gelungen finde! Das Album ist vielseitig, abwechslungsreich und teils sogar etwas ganz neues.
Viele kritisieren immer seine immer mehr werdenden Ausflüchte in die POP Welt und auch in Looking for myself ist da
wieder ein Touch dabei! Aber ich finde, dass er mit diesem Album doch wieder ein Stück weit die Pop Note reduziert hat und stattdessen neue Dinge probiert. Und alles scheint irgendwie zu passen! Die Slow Jams sind wie immer grandios die Party Hits wie Scream sind ebenso genial! Und für mich gibt es auch keinen schwachen Track! Alle 18 Lieder hauen mich um und werden wohl auch in nächster Zeit rauf und runter gehört.
Die Tracks die es schaffen sich ein wenig vom Rest abzuheben sind meiner Meinung nach Scream, Twisted, Numb und Looking for Myself! Aber wie gesagt der Rest haut mich trotzdem ebenso um!!

Fazit: Als langjähriger Usher Fan bin ich keineswegs traurig das er keine 100% RnB Alben dropt! Ganz ehrlich der Mann verdient damit sein Geld und in der heutigen Zeit musst du wohl leider ein klein wenig mim Strom mitschwimmen! Ich finde es eher Klasse, dass gerade dann trotzdem so ein gelungenes Werk daraus wird! Looking For Myself gehört für mich zu den Top Usher Alben und wohl zu meinem persönlichen Album des Jahres!!!!
Also volle Kaufempfehlung! (Am Besten die Deluxe Version, die 2 Euro sind nicht falsch angelegt!!)


Schwarzweiss
Schwarzweiss

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nahezu Perfekt! Oder einfach "Deluxe", 29. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schwarzweiss (Audio CD)
Ich habe monatelang auf dieses Album gewartet, hab mir all seine Acapella Songs auf der Homepage angehört
und was noch so alles von ihm veröffentlicht wurde. Ich war also schon richtig heiß darauf und hatte
auch dementsprechend hohe Erwartungen.
Nun hab ich es zwei Tage nahezu durchgehend angehört (bis auf die Arbeitszeiten =)) und muss
sagen, dass ich begeistert bin!

Um mich kurz zu halten: Für mich hat Herr Sorge sein bisher bestes Album gedropped, da
es einfach alles beinhaltet was man von einem Album erwartet und er immer noch lyrisch und
raptechnisch der beste deutschsprachige Rapper ist. Das hier ist kein massiver aggromäßiger pöbelsound
und das ist auch gut so!

Highlights:
- Poesie Album
- Wer wird Millionär
- Strassen Musik
- Zurück zu wir

einziger schwacher Track ist meiner Meinung nach Unbeschriebenes Blatt. Daher
der Titel "nahezu" Perfekt.

Fazit: Für alle die beim Hören auch ma ein wenig nachdenken KAUFEN
Für alle die Deutschrap hören KAUFEN
Für alle KAUFEEEEEN!!!
Geniales Album!!!!


Raymond V Raymond
Raymond V Raymond
Wird angeboten von Todays Great Deal
Preis: EUR 6,41

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 2 Fehler machen das Album schlechter als Confessions, 27. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Raymond V Raymond (Audio CD)
Nun ist es endlich raus, das neue Album von Usher.
Da mir die letzten 3 Alben (8701, Confessions und Here I Stand) sehr gefallen haben und ich die Songs auch heute noch regelmäßig anhören kann habe ich mir natürlich auch von seinem neuen Album sehr sehr viel erhofft.
Vorerst möchte ich schon mal alle Songs einzeln bewerten bevor ich mein Fazit gebe:

01 Monstar - 8/10
Ich finde den Song eigentlich super, hätte normalerweise auch 9 Punkte vergeben aber ich finde es etwas ungelungen, wenn ich vor einem Song ne Minute lang ein "Intro" oder was auch immer hören muss. Dafür gibt es einen Punktabzug.

02 Hey Daddy - 09/10
Mir gefällt auch dieser Song obwohl ich denjenigen Recht geben muss, die sagen, dass dieses Album und speziell dieser Song recht in Richtung Pop bzw. Mainstream gehen. Aber ich gehöre wohl auch zu denen die das "Neue Pop-RnB" gut finden, was nicht heißt das mir klassischer RnB nicht gefällt. Deshalb 9 Punkte.

03 There goes my baby - 10/10
Der erste klassische Slow Song auf dem Album ist gleich eines der Highlights. Dieser Song kann sich definitiv mit denen aus dem Confessions Album messen.

04 Lil Freak - 09/10
Super Song, ein etwas anderer aber dennoch guter Beat nur Nicky Minaji stört hier. Ich finde die Kollabo nicht ganz gelungen. Sieht man jedoch von ihrem Part weg ein recht guter Song.

05 She dont know - 08/10
Weniger in Richtung Pop aber dennoch nicht ganz so stark. Naja Geschmackssache was den Song hier aber aufwertet ist ganz klar Ludacris, der auch gleichzeitig der Höhepunkt unter den Features ist.

06 OMG - 10/10
Typisch Will.I.Am ein Mix aus futuristischen Sounds Pop, ein wenig RnB, dazu die super Stimme von Usher macht dann doch einen Charttauglichen Hit!

07 Mars Vs Venus - 10/10
Noch ein Slow Song der unter die Haut geht. Wie jemand vor mir schon geschrieben hat sind die Slow Songs auf dem Album wirklich genial und Mars Vs Venus ist sicher eines der Besten. Hier kommt auch Ushers Stimme noch besser zur Geltung. Einfach Genial!

08 Pro Lover - 09/10
Ein cooler Song mit einem genialen Refrain (und ja auch dieser Song hört sich etwas poppig an).

09 Foolin Around - 09/10
Wieder ein langsamer romantischer Track ders in sich hat. Reiht sich nahtlos an die andere Slow Songs ein und überzeugt auf ganzer Linie, da ich aber die anderen Tracks besser finde bekommt Foolin Around nur 9 Punkte.

10 Papers - 07/10
Diesen Song hat man ja schon weit vor dem Album gekannt. Eigentlich auch recht gut aber gerade die Tatsache, dass dieser Track schon im letzten Jahr rauskam hat einen faden Beigeschmack. Eher eines der schwächeren Songs auf dem Album.

11 So Many Girls - 10/10
Von den Uptempo Songs ist dieser hier der Beste!!! Genialer Sound und ein Highlight auf dem Album. Hätte eigentlich als erste Single rauskommen müssen!!!!

12 Guilty - 09/10
Usher wie gewohnt TI ebenso dazu ein guter Beat und raus kommt Guilty. Finde auch diesen Song klasse!

13 Okay - 06/10
Das Schlechteste, dass man auf diesem Album zu hören bekommt. Ein absoluter Fehlgriff und auch der einzige Slow Track der nicht überzeugen kann! Nur weils Usher ist, ist es hörbar. Vorallem der Refrain nervt irgendwie.

14 Making Love (Into the night) - 10/10
Nicht eines der Highlights auf dem Album sondern das Beste Lied!! Ich liebe Making Love einfach. Ein genialer Abschluss für das Album. Ich höre dieses Lied wirklich rauf und runter.

Fazit: Auch wenn ich, wie man es meiner Bewertung ansieht, das Album wirklich gelungen finde, kommt es NICHT an Confessions ran. Dafür gibt es zwei Gründe. Erstens die Singleauswahl des Herrn Raymond. Wie kann man aus einem Album, dass Tracks wie So many girls, Making Love u.a. hat Papers als erstes veröffentlichen?! Ushers Rezept war es eigentlich immer erst einen Clubbanger raus zu bringen und damit ordentlich Promo zu machen (siehe Yeah und Love in this club). Hier muss man eindeutig sagen das Usher mit Papers und Hey Daddy daneben gegriffen hat.
Sein zweiter Fehler ist allgemein die Zusammenstellung. Ich habe auch schon einige unveröffentlichte Songs gehört die es nicht auf das Album geschafft haben. Und gerade diese Songs sind genial. Ich denke da an More, Somebody to love, Rockband oder Lay You down. Stattdessen bekommt der Fan hier "nur" 14 Songs die auch noch mit Okay einen Totalausfall beinhaltet.
Hätte Usher So Many Girls als erstes rausgebracht und zwei oder drei der von mir genannten Songs auf das Album gepackt wäre dieses Album mindestens gleichwertig mit Confessions, so bleibt es dann doch unter den Möglichkeiten.
Dennoch ein gelungenes Album, dass ich wohl auch noch in 10 Jahren hören werde!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 15, 2011 11:55 PM MEST


Seite: 1