Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16
Profil für Norbert Rügen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Norbert Rügen
Top-Rezensenten Rang: 29.891
Hilfreiche Bewertungen: 995

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Norbert Rügen "Norbi" (Rügen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger (2 DVDs) [Special Edition]
Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger (2 DVDs) [Special Edition]
DVD ~ Christopher Lee
Wird angeboten von multimedia4sale
Preis: EUR 14,00

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen rasante Unterhaltung mit wenig Tiefgang, 6. Januar 2003
Allen Kritikern zum Trotz: Episode II ist ein guter Film der Star Wars Saga und schlägt Episode I um Längen.
Dennoch bleibt , wie beim ungeliebten Vorgänger, ein fader Nachgeschmack für Fans der ersten Trilogie, denn auch wenn Lucas aus den Fehlern von Episode I gelernt haben mag, so hat er seinen schwerwiegendsten leider auch in " Angriff der Klonkrieger " nicht korrigiert. Auch hier rangieren die Computereffekte und Vermarktungsmöglichkeiten des Films in der Prioritätenliste des Produzenten weit vor dem Versuch eine gute Geschichte zu erzählen.
Neben den reichlich blassen Charakteren und oft unterirdisch fantasielosen Dialogen reichlich gelangweilter Schauspieler, denen kaum Spielraum zum Entfalten ihrer Figur gelassen wird, gibt es auch hier wieder eine Reihe von Ungereimtheiten zu bemängeln.
Sicher, Ungereimtheiten gab es schon in den drei Klassikern, aber diese fielen aus einem simplen Grund nicht ins Gewicht: in Episode 4-6 hat Lucas noch ein Märchen erzählt. Märchen müssen nicht realistisch sein. Diesen Erzählstil hat er aber mit Episode 1 definitiv verlassen und damit ist auch ein großer Teil der Magie, die Star Wars so groß machte, verschwunden und mit ihr wunderbare Figuren wie Han Solo.
Trotzdem ist Episode 2 sehenswert. Allein schon deshalb, um zu erfahren was es denn eigentlich mit den Klonkriegen auf sich hat. Auch die Entwicklung des jungen Anakin hin zu seinem späteren Ich , Darth Vader, ist schön skizziert, die bis dato unklare Verbindung zwischen Darth Vader und Boba Fett findet hier seine Auflösung. Die Rasanz des Films ist beeindruckend und sie wird nur unterbrochen durch die etwas bemüht wirkenden Liebesszenen zwischen Anakin und Amidala, gespielt von der absolut hinreissenden Natalie Portman, der es als einziger gelingt, ihrer Figur eine gewisse Kontur und Tiefe zu verleihen. Im Übrigen ist es schön zu beobachten, wie sich langsam die diktatorischen Grundstrukturen des späteren Imperiums herausbilden, geformt vom späteren Imperator, dessen Identität zwar auch hier nicht gelüftet wird, aber die Ahnung, welche den Zuschauer schon in Episode 1 beschlich, wird hier noch weiter untermauert, wird fast zur Gewißheit. Man achte nur einmal darauf welche Figur immer mehr Machtfülle zuteil wird. Diese und andere Punkte der Geschichte deutet Lucas immer nur an, was spannend ist und die Fantasie anregt.
Im Grunde ist " Angriff der Klonkrieger " ein guter, überaus unterhaltsamer Film, voller Aha -Erlebnisse für die Fans der alten Filme.
Lucas gestaltet "Star Wars" mit der neuen Trilogie eher als Epos, man sollte aber nicht verschweigen, dass diese Idee nicht recht zünden will, einen Vergleich mit den drei Klassikern, die eher als märchenhafte Erzählung konzipiert waren, sollte man den neuen Filmen ersparen.
Tut man dies, so kommt man nicht umhin, Episode 2 mit zumindest 4 Sternen zu bewerten. Denn wir haben es bei diesem Film wirklich mit einem tollen Unterhaltungsfilm zu tun. Mehr ist er aber nicht. Eine Fortführung des Myhthos der ersten Filme gelingt Lucas auch mit dem zweiten neuen Film nicht.

Schade....


Der Soldat James Ryan (2 DVDs)
Der Soldat James Ryan (2 DVDs)
DVD ~ Tom Hanks
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 7,12

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Über den eigenen Anspruch gestolpert., 6. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Der Soldat James Ryan (2 DVDs) (DVD)
" Der Soldat James Ryan " ist technisch brillant in Szene gesetzt, keine Frage. Die Landung am sogenannten Omaha - Beach am D-Day ,welche die Eröffnung der von den Russen eindringlich geforderten zweiten Front bedeutete, wurde ungeheuerlich inszeniert, der Zuschauer wird schlagartig in einen Albtraum aus Blut, Gewalt und Orientierungslosigkeit versetzt. Durch die mehr als gelungene Kameraführung glaubt man beinahe selbst ein Teil des Unvorstellbaren zu sein. Diese Szene hat Filmgeschichte geschrieben. Sicherlich zurecht.
Der Film selbst begreift sich als Antikriegsfilm und sieht sich in der Tradition solcher Meisterwerke des Genres wie " Full metal Jacket" oder " Platoon ", erreicht die Größe dieser Streifen aber zu keinem Augenblick. Die Frage nach dem warum ist schnell beantwortet: In einem Antikriegsfilm darf Patriotismus keinen Platz haben. In Spielbergs Film spielt dieser jedoch die geheime Hauptrolle. Das Gesicht des Gegners tritt nur in Form eines hinterhältigen und undankbaren deutschen Soldaten an den Zuschauer heran, eine Rolle die Til Schweiger aus gutem Grund abgelehnt hat. Dies wiegt umso schwerwiegender, da der Feind ansonsten weitgehend gesichtslos bleibt, infolgedessen das Bild des Deutschen in diesem Film umso nachhaltiger von obengenannter Figur geprägt wird. Einen gewissen Hang zum Gut/Böse - Schema muß man diesem Film also leider attestieren.
Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass "Der Soldat James Ryan " kein Meisterwerk des Genres ist, dem eigenen Anspruch also nicht gerecht werden kann. Davon abgesehen handelt es sich jedoch bei diesem Film um großes Hollywoodkino im positiven Sinn, mit dem Unterschied, dass dem Zuschauer hier im Gegensatz zu "Titanic" das Popcorn vor Schreck im Halse stecken bleibt. Ein gutes Drehbuch mit interessanten Ideen und Fragestellungen ( Darf das Leben eines einzelnen Soldaten wirklich mehr wert sein als das einer ganzen Gruppe ? ) und eine heraussragende Kameraführung heben diesen Film weit über den cineastischen Durchschnitt, die Anschaffung des Filmes als DVD kann ich nur empfehlen.
Fazit: Ohne den patriotischen Kniefall am Ende des Filmes wären es 5 Sterne geworden; Dafür gibts einen Punkt Abzug.
4 Sterne für " Der Soldat James Ryan "


Neon Ballroom
Neon Ballroom
Preis: EUR 12,70

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passion pur, 26. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Neon Ballroom (Audio CD)
Es gibt sie noch: Leidenschaftliche, jeden Rahmen sprengende Rockmusik in der noch der Künstler und die Qualität der Songs im Vordergrund steht und nicht Vermarktungsstrategien und Imageberatung.
Es gibt Ihn noch: Rock, der sich an Musikliebhaber wendet und nicht an die leicht formbare Zielgruppe der 13- 17 Jährigen, denen von hektisch-hippen VIVA- Moderatoren zum Teil unterirdisch schlechte Musik so lange empfohlen wird, bis sie es gut finden ( Musikliebhaber gibt es aber natürlich auch in dieser Altersgruppe, nicht dass hier Missverständnisse aufkommen ) .
Im Falle des Albums " Neon Ballroom " kommt er in Gestalt dreier junger Australier daher, voller Passion , voller Hingabe, voller jugendlicher Energie, präsentieren sie sich bestens gelaunt und in absoluter Topform, sie entfesseln ein musikalisches Feuerwerk gefangen zwischen Melancholie, Wutausbrüchen und versöhnlichen Melodien. Silverchair entdeckten auf diesem Album zum ersten Mal die große Geste, das kleine Quentchen Pathos, das die meisten Tracks dieser überragenden CD zu Stadionhymnen allererster Güteklasse werden läßt. " Emotion Sickness", der gewaltige Opener des Albums , ist vollgestopft mit Streicherarrangments, immer präsent, aber nie aufdringlich verleihen sie diesem unglaublichen Track eine ungeheure spannungsgeladene Atmosphäre. Der Sänger schwankt leidenschaftlich zwischen Wahnsinn und Zerbrechlichkeit, ganz so wie es einem Song mit diesem Titel gebührt.
" Anthem for the Year 2000 " ist genau das: eine Hymne, eine Rocknummer wie sie nur wenige Bands zu Stande bringen, hart, treibend und ein Ohrwurm den man einfach gehört haben muß. Doch wer glaubt die Band hätte nach zwei unglaublichen Songs Ihr Pulver schon verschossen, den belehrt Silverchair mit Ana's Song ( open fire ) sogleich eines Besseren. Noch beseelter kommt dieser Track daher, wieder schüttelt Silverchair mit einer Selbstverständlichkeit große Melodien und einen alles überstrahlenden Refrain aus dem Ärmel, der den Hörer ungläubig staunend zurücklässt. "Miss you love " ist eine unwiderstehliche Ballade, herzzerreissend ehrlich intoniert, ohne Kitsch oder Kuschelrockflair - einfach nur schön. Mit " Black Tangled heart" und " Do you feel the same " präsentiert sich Silverchair wütend resigniert, fast schon düster und auch hier gilt: groß ist die Geste, noch größer ist die Wirkung.
Ihr merkt schon, " Neon Ballroom" ist ein bemerkenswertes Album. Es gibt aber auch Kritikpunkte. So sind Krachcollagen wie "Spawn again" nicht unbedingt die Stärke von Silverchair auch wenn sie sehr interessante Akzente setzen. Es sollte auch nicht unerwähnt bleiben, dass die CD mit zunehmender Spielzeit etwas an musikalischer Qualität ( wenn auch nicht an Substanz ) verliert. Außerdem gbt es so Manchen, dem Silverchairs Hang zum Pathos auf "neon ballroom " im Gegensatz zu mir durchaus auf die Nerven geht. So lassen sich meine euphorischen Ausführungen also auch auch in Ihr Gegenteil verkehren.
Wer sich nicht sicher ist, ob ihm der exzessive Gebrauch von Streichern oder ein passionierter, teilweise pathetischer Gesang in Verbindung mit harten Gitarrenwänden gefallen, der sollte vielleicht zuerst probehören.
Ich für meinen Teil bin auch nach Jahren immer noch restlos begeistert.
Fazit:
4,5 Sterne für diese wunderbare Platte. Wer emotionale und intensive Rockmusik sucht, der wird bei " Neon Ballroom" fündig.


Der Herr der Ringe - Die Gefährten (Special Extended Edition) [4 DVDs]
Der Herr der Ringe - Die Gefährten (Special Extended Edition) [4 DVDs]
DVD ~ Elijah Wood

31 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Warum nicht gleich so ?, 16. Dezember 2002
Nach einem Jahr und Millionen von Kinobesuchern dürfte sich langsam herumgesprochen haben, dass dem Regisseur Peter Jackson etwas gelungen ist, was man bis dahin für unmöglich gehalten hatte: Das epische Meisterwerk "Der Herr der Ringe" von Tolkien glaubhaft und gelungen auf Zelluloid zu bannen.
Die schmale Gratwanderung, auf der einen Seite die fanatischen Fans des Buches nicht zu vergraulen, auf der anderen Seite einen großen Blockbuster auch für Nichtkenner der literarischen Vorlage zu schaffen, der für eine breite Masse konsumierbar ist, bewältigt Jackson mit schwindelerregender Leichtigkeit.
Sicherlich kürzt der Film ein wenig die Handlung, ein paar Verzerrungen in der Geschichte finden sich auch, hauptsächlich was die Charaktere betrifft, aber das sind wirklich Kleinigkeiten, die man den Produzenten getrost als künstlerische Freiheit durchgehen lassen kann.
Im Großen und Ganzen stellt Jackson Mittelerde wirklich genau so dar, wie es sich die meisten Kenner des Buches seit Jahrzehnten vorgestellt haben. Das ist ein kleines Wunder. Ob Hobbingen oder die Minen von Moria, ob Saruman, Gandalf oder die Ringgeister, alle diese Gesichter und Orte hat man schon in seiner Fantasie genau so oder zumindest ähnlich gesehen. Respekt !
Respekt auch vor den Marketingstrategen hinter diesem Mammutprojekt. Inzwischen gibts sogar schon Aragon oder Gandalf in jedem siebten Ü-Ei. Du lieber Gott ! Darauf hatten die millionen Anhänger Tolkiens bestimmt nicht gewartet.
Die Geschichte dieser "special edition" reiht sich hier nahtlos in die raffgierige Ideenwelt beschlipster Studiobosse ein. Zuerst eine normale DVD-Version auf den Markt zu bringen um dann wenige Monate ( !! ) später, diese Special edition zu veröffentlichen, die dann gleich mit einer 30 Minuten längeren Version des Films aufwartet, ist kurz gesagt eine Unverschämtheit ! Glücklich ist, wer sie die erste Version noch nicht für teures Geld angeschafft hat.
Nichts würde ich lieber tun, als vom Kauf dieses Abzockprodukts abzuraten, leider ist es aber so, dass sich all die zusätzlichen Filminfos und Extras, vorallem aber die zusätzlichen 30 Minuten Film, wirklich lohnen. Für Liebhaber dieses cineastischen Meisterwerks bleibt da fast nur der abermalige Griff zur Brieftasche.
Ich bin trotzdem sauer und quittiere diesen marketingtechnischen Hinterhalt mit einem empörten Punktabzug.
Wenn man sich die liebevolle Aufmachung des DVD -Sets mit den unzähligen sehenswerten Extras ansieht, bleibt kein Wunsch mehr offen, dafür aber eine Frage :
Warum nicht gleich so ?


Mafia
Mafia

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suchtgefahr, 13. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Mafia (Computerspiel)
Ich hatte keine großen Erwartungen an dieses Spiel, als es mir ein Freund eines Tages lieh. Ich hatte zwar die seltsamen Veränderungen in seinem Verhalten durchaus zur Kenntnis genommen, ich traf ihn nie wieder ausgeschlafen an der Uni, plötzlich interessierte er sich für Oldtimer und wollte nur noch Pizza essen. Als ich dann sein Skript vergaß, sah er mich an und sagte: Warum hast Du mich verraten ? Du warst wie ein Bruder für mich... "
Zwei Tage später war es auch um mich geschehen. So schnell habe ich ein Spiel gleich nach dem ersten Anspielen noch nie gekauft.
Mit "Mafia" ist Take 2 mal wieder ein ganz großer Wurf gelungen. Das Spiel kommt mit einer außergewöhnlich durchdachten und spannenden Story daher, die deutsche Synchronisation ist sehr liebevoll bearbeitet, Lost Heaven, der Schauplatz der Handlung ist eine richtig lebendige Stadt, die zu Erkunden ungemein Freude bereitet. Die Mischung aus Action und ruhigen Spielpassagen empfinde ich als überaus gelungen, auch die oft langen Anfahrtswege zu den jeweiligen Missionsorten stören mich überhaupt nicht, da man in dieser Stadt wirklich gerne herumkutschiert und sich derweil richtig Spannung aufbaut auf das Kommende Geschehen. Man identifiziert sich schon bald mit seiner Spielfigur Tommy und versinkt ganz in der Geschichte. Toll !!
Weniger toll: Das Spiel bringt ältere Rechnersysteme gehörig ins Schwitzen, ist vorallem sehr rechenintensiv, Prozessoren unterhalb der 1Ghz - Schallmauer haben ziemlich zu kämpfen.
Mein System, ein P III 866Mhz mit 512Mb Sdram und einer Geforce2 Ti Grafikkarte, bewältigt das Spiel auf niedriger Detailstufe relativ gut, auf höherer Detailstufe ist es aber absolut unspielbar.
Der Suchtfaktor, der von "Mafia" ausgeht, bleibt aber von etwaigen Einschränkungen seitens der Hardware weitgehend unberührt.
Für mich steht fest: " Mafia " ist das Spiel des Jahres dicht gefolgt von " GTA 3 " und "Noone lives forever 2".
Selten hat ein Spiel soviel Charme besessen wie dieses, es ist spannend, fesselnd und einfach nur großartig.
" Mafia " ist ein Fest für Freunde von Actionspielen, die Wert auf eine gute Story legen.
Hier gibts nur eins: Sofort kaufen !!


Disintegration
Disintegration
Preis: EUR 14,38

59 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste von The Cure, 11. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Disintegration (Audio CD)
1989 markiert für mich den Fall zweier Mauern. Der Berliner Mauer und der Mauer in meinem Kopf, von der alles, was nicht Heavy Metal war abprallte wie Regen von einem Blechdach. Als mir meine Schwester diese Platte unterschob, freilich mit dem Hintergedanken mir zu beweisen, dass nicht alle Musik in der Keyboards zum Einsatz kommen, klingen muß wie Boy George, fiel mein pubertäres musikalisches Weltbild zusammen wie ein Kartenhaus.
Ich halte "Disintegration" für das beste Album der englischen Band The Cure. Die Musik ist gegenüber den Vorgängeralben weitaus trauriger und schwermütiger ausgefallen, hier gibt es nichts Tanzbares, stattdessen herrscht epische Nachdenklichkeit vor, voller Melancholie, voller Gefühl.
Die Stimme Smith's throhnt verträumt über den bombastischen Klangteppichen ( plainsong ), zerbricht beinahe vor Angst und nahendem Wahnsinn ( Lullaby ) oder versinkt traurig resigniert zwischen den Klangwelten ( the same deep water as you ).
Dabei gelingt ihm das Kunststück niemals zu dick aufzutragen oder weinerlich zu wirken.
Zusammen mit dieser Stimme entwickeln die ausnahmslos überzeugenden Kompositionen auf "Disintegration" ein merkwürdiges Eigenleben und finden zu einer Größe, die ich nur als erhaben bezeichnen kann. Wer die beklemmenden Songs dieses Albums ( insbesondere: Plainsong, fascination street, prayers for rain, pictures of you, the same deep water... ) noch nicht kennt, hat etwas einzigartig Schönes versäumt.
"Disintegration" ist zweifellos ein Meilenstein der englischen Popmusik, seine Faszination ist bis heute ungebrochen.
Wer dem Wavegenre eher zwiespältig gegenübersteht, wer glaubt diese Musik verliere sich in todessehnsüchtigem Pathos, gespielt von Musikern die daherkommen wie Totengräber die vergessen haben ihre Antidepressiva zu nehmen, gerade diesen Musikliebhabern möchte ich "Disintegration" wärmstens empfehlen. Hört euch diese Platte ein und lasst euch eines Besseren belehren. Legt diese CD ein, lehnt euch zurück und lasst euch von the Cure entführen in eine Welt voller Schönheit und Melancholie.
Fünf Sterne für ein Meisterwerk das bis heute auf einen würdigen Nachfolger wartet.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 11, 2015 3:02 PM MEST


Only Time - The Collection (4 CDs)
Only Time - The Collection (4 CDs)

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schön, 10. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Only Time - The Collection (4 CDs) (Audio CD)
Ein wirklich schönes Geschenk macht Enya ihren Fans, und denen die es noch werden wollen, mit diesem Box-Set.
Mit Best of Veröffentlichungen ist es ja immer so eine Sache, stehen diese doch immer unter dem Generalverdacht der Abzocke; ONLY TIME zeigt, wie man es machen kann. Für Fans sind gleich mehrere unveröffentliche Tracks am Start, die Box ist außergewöhnlich schön aufgemacht, Raritäten finden sich auch und nebenbei ist hier wirklich alles zu hören, was Enya groß und ihre Fans glücklich gemacht hat. ONLY TIME ist also eine rundum gelungene Angelegenheit.
Wer noch keine CD der irischen Künstlerin besitzt und sich in die zauberhaft entrückte musikalische Welt Enyas entführen lassen will, für den ist vorliegendes Set erste Wahl.
Für Fans sei gesagt, die Anschaffung lohnt sich zwar, ist aber kein Muß, sofern man die CD's Enyas schon sein eigen nennt.
Die wunderschöne, liebevolle Aufmachung rechtfertigt den Kaufpreis und die Songzusammenstellung lässt keine Wünsche offen. Was will man mehr ?
ONLY TIME ist eine umfassende und absolut gelungene Zusammenfassung des bisherigen Schaffens der irischen Künstlerin. Empfehlenswert


Steal This Album!
Steal This Album!
Preis: EUR 5,99

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mir gefällts, 9. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Steal This Album! (Audio CD)
"Steal this album" , so spricht die Band, ich habs versucht und wurde erwischt. Die Band hört noch von meinem Anwalt !! Spaß beiseite. System of a down melden sich auf vorliegender Scheibe eindrucksvoll zurück, der offizielle Nachfolger zu "Toxicity" ist die CD aber ( Gott sei Dank ) nicht.
Das ist auch besser so, denn die Tracks sind dem bereits bekannten Material der Band viel zu ähnlich, ohne jedoch besser zu sein. Hätte man also besser auf diese Veröffentlichung verzichtet ? Ich denke nein, denn die Songs sind einfach viel zu gut, um sie in irgendeiner Schublade der Plattenfirma verstauben zu lassen. Obwohl es sich um den Ausschuß der Toxicity -Sessions handelt, ist " Steal this album" im Grunde ein vollwertiges Album, keine Ansammlung halbgarer Kompositionen die pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in die Regale gestellt werden um den Plattenbossen einen neuen Ferrari zu finanzieren.
Man muß sich schon wundern über eine Band deren " Ausschuß " besser ist als die Alben mancher Ihrer Kollegen. Ich jedenfalls bin begeistert und vergebe 4 Sterne. Für Fans ist die CD ein absolutes Muß, alle anderen sollten vielleicht aber doch lieber zu den ersten beiden Alben der Band greifen, insbesondere das Debut hat es in sich.


Kill Your Stereo
Kill Your Stereo
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 3,03

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese Band wird mal groß, 9. Dezember 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kill Your Stereo (Audio CD)
Nova International zählen zu den großen Hoffnungen der deutschen Indiepop-szene. Irgendwo zwischen Blur, Placebo und the Notwist zelebrieren die vier Augsburger Ihr ganz eigenes Ding, die Band hat ein bewundernswertes Gespür für mitreissende Melodien, ihre Songs sind nicht selten Ohrwürmer erster Güteklasse. Auch auf ihrem vorliegenden Major-Debut, die E.P. "kill your stereo" beweisen sie Ihre Qualitäten eindrucksvoll und ich wette, Nova International gehören schon bald zu den Großen der deutschen Popszene. Die Chancen, dass "kill your stereo" ein Sammlerstück wird, stehen gut. Hört euch "one decision" an und überzeugt euch selbst von den Qualitäten dieser bemerkenswerten Formation. Bis zum Erscheinen des ersten Longplayers gebe ich den Jungs schonmal 5 Sterne mit auf den Weg.
Einer der besten Newcomer des Jahres 2002 hat einen Namen: Nova International ! Merkt ihn euch gut.


Kasmodiah
Kasmodiah
Preis: EUR 6,99

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 6. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Kasmodiah (Audio CD)
Mit ihrem fünften Studioalbum veröffentlichten Deine Lakaien nach dem schwierigen, weil musikalisch sperrigen, Vorgänger eine überraschend melodische und chartskompatible Platte. Mit " Kasmodiah" entfernte sich die Band zum ersten Mal von durch und durch düsteren Dark Wave- Sounds, ohne jedoch ihre Wurzeln zu verleugnen; denn auch dieses Album transportiert die für die Band typische Traurigkeit und wunderbare, bittersüße Melancholie.
Mit "Return", dem Opener des Albums, legt die Band mächtig vor, er treibt dem Fan Freudentränchen in die Augen. Kaum zu glauben, aber dieser Track nimmt es locker mit dem Klassiker der Band " love me to the end" auf. Leider hält die Cd nicht das, was der Opener verspricht. Dieses musikalische Level erreicht die Band auf "Kasmodiah" nur noch zweimal, in dem göttlichen "into my arms" und in dem traurigen Klavierstück " the game" .
Der Rest des Albums ist nicht schlecht, bricht jedoch gegenüber früheren Veröffentlichungen der Band qualitativ ein, mit "Laß mich" befindet sich auch ein wirklich ärgerliches Stück auf der CD. Es mag zwar selbstironisch gemeint sein, stört aber den guten Gesamteindruck von "kasmodiah" empfindlich.
"Kasmodiah" ist also ein etwas zwiespältiges Album dieser deutschen Ausnahmeformation geworden. Bislang war man von der Band qualitative Kontinuität gewöhnt, die sich auf "Kasmodiah" so nicht findet. Wirklich fantastische Songs wechseln sich mit Mittelmaß ab.
Für vier Sterne reicht es aber durchaus, die drei oben genannten Songs allein rechtfertigen bereits den Kauf, den Ihr bestimmt nicht bereuen werdet.
Für Fans sowieso ein Muß, eignet sich "Kasmodiah" insbesondere als Einstieg in die Musik der Band. Nebenbei bemerkt trifft dies auch auf den Nachfolger "white lies" zu , der musikalisch ( nicht textlich..) noch deutlich besser ausgefallen ist.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10