Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Profil für jodi2 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von jodi2
Top-Rezensenten Rang: 413.715
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
jodi2 (Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
32: Der Pandora-Zwischenfall
32: Der Pandora-Zwischenfall
Preis: EUR 6,99

4.0 von 5 Sternen Passender Ausklang der Serie mit leichten Schwächen, 24. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 32: Der Pandora-Zwischenfall (Audio CD)
Ich finde diese teils etwas andere Story und manchmal etwas ruhiger und mehr auf Mark und Ruth bezogen eine gute Variante für den Abschluss der Serie und auch das offen gehaltene Ende passend.
Die Story finde ich nicht immer schlüssig, dass das Projekt einerseits so wichtig und geheim ist, andererseits von Anzahl und Wissen der Leute her so stiefmütterlich behandelt wird (Brandis und sein Team wissen als neue Leiter des Projektes bei Ankunft und trotz genug Zeit auf der langen Anreise praktisch nichts darüber und werden vor Ort auch gut wie nicht eingewiesen). Und dass auf so einer Station so leicht solch ein Brand entstehen kann und vor allem praktisch keine Mittel zur Bekämpfung zur Verfügung stehen.
Aber ich musste doch sehr Schmunzeln, als Stroganoff darauf als Antwort sagt "Warum hatte der Kolibri keinen Not-Aus-Schalter für das Triebwerk?"! Wenigstens hat man bei den Machern der Serie Humor und liest ein wenig die Kritiken der Hörer... ;-)
Und auch die Begegnung mit "Cora" war nett...

Alles in allem für mich 4 Sterne.


31: Geheimsache Wetterhahn
31: Geheimsache Wetterhahn
Preis: EUR 6,79

4.0 von 5 Sternen Sehr gut bis auf das etwas holprige Finale, 24. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 31: Geheimsache Wetterhahn (Audio CD)
Bis zum Finale ist die Folge perfekt und hätte volle Sternezahl verdient. Aber wie der Bösewicht dann plötzlich die Seiten wechselt kommt so plötzlich und ist so dünn erklärt (und über die Rolle der chinesischen Majorin und von Tschou Fang-Wu dabei bleibt der Hörer völlig im unklaren), das ist wenig glaubwürdig. Und das Brandis und Torrente ihn dann auch noch einfach ziehen lassen (wie so viele Bösewichte vorher), wo er ihnen seine Rückkehr bereits dreist ins Gesicht ankündigt und seine Skrupellosigkeit beweist, anstatt dass sie spontan zur Waffe greifen und seine Flucht und eventuelle Rückkehr verhindern und die Welt vor dieser Gefahr bewahren, ist für meinen Geschmack auch wenig glaubwürdig.

Daher ein Stern Abzug.


30: Planetaktion Z
30: Planetaktion Z
Preis: EUR 6,29

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende und zeitgemäße Folge!, 20. November 2015
Rezension bezieht sich auf: 30: Planetaktion Z (Audio CD)
Ich war erst skeptisch aufgrund der negativen Kritiken hier, aber das ist einer der besten Folgen der ganze Reihe, klare 5 Sterne. Die Geschichte ist stimmig erzählt und mit einer guten zur Reihe passenden Ursache der Hetze und das Ende ist endlich mal realistisch und kein haarsträubendes Entkommen in letzter Sekunde wie so oft. Auch das Mark Brandis einmal im Hintergrund bleibt, ist eine passende Auflockerung.

Ob die Geschichte jetzt zeitgemäß ist oder zu viel "Gutmenschentum" ist Geschmacksache, ich persönlich finde, sie passt perfekt bei den aktuellen Geschehnissen in Europa. Und es ist ja kein "Trend" der Hörspielmacher, sondern die Geschichte wurde schon vor 30 Jahren entworfen.


Belkin Messenger Bag Kuriertasche (Umhängetasche für Notebooks bis zu 43,2 cm (17 Zoll)) schwarz/rot
Belkin Messenger Bag Kuriertasche (Umhängetasche für Notebooks bis zu 43,2 cm (17 Zoll)) schwarz/rot
Preis: EUR 29,99

5.0 von 5 Sternen Allerallerbeste Laptoptasche überhaupt, 2. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die letzten 15 Jahre diverse (inklusiv-)Laptoptaschen für Firmenlaptops gehabt, meist akzeptabel, aber auch nicht umwerfend.
Im Juni habe ich zur Videobearbeitung im Urlaub einen 17 Zoll Highend Laptop privat gekauft, aber die mitgelieferte Tasche war ein Graus, dünn, labberig, umständlich, wenig Fächer, schlecht aufgeteilt und meist offen/nicht gesichert gegen Rausfallen der Kleinteile.

Daraufhin diverse Taschen von teils bekannten Herstellern angeschaut/probiert, die in einigen Punkten besser waren. Dann über diese Belkin gestolpert, zunächst vor allem wegen der schicken und nicht so langweiligen Optik wie andere bei noch günstigem Preis.
Als sie dann live da war, bin ich aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen, hätte nie gedacht, dass ich mich mal über eine banale Laptoptasche so freuen würde:

- Design, Material, Verarbeitung, Dicke/Schutz sind top

- Mein 17er passt exakt rein und oder Wackeln oder Schlabbern, das Fach passt exakt und schützt ihn perfekt

- Die Tasche ist ergonomisch super durchdacht, man muss nicht wie bei anderen die Tasche erst hinlegen und umständlich einen RV rundherum aufmachen und die obere Hälfte wegklappen wobei die Hälfte der Kleinteile rausfällt. Hier ein RV nur über den halben Umfang, die Tasche steht senkrecht wie eine Aktentasche und man kann den Laptop sicher und ohne dass anderes mit rauskommt einfach wie eine Zeitschrift herausziehen, selbst mit der Tasche umgehängt oder gar "freihand".

- Da Tasche hat vorne, hinten und innen reichlich Taschen und Täschchen für reichlich Zubehör und Kleinteile aller Größen, dazu das nette kleine extra "Mäppchen".

- Fast alle dieser Taschen sind mit RV, so dass sicher nichts rausfällt, nicht beim Rausholen des Latops und selbst nicht, wenn sie auf dem Kopf steht und man nie USB Sticks oder SD Karten suchen muss... Das einzige etwas offene Fach, aus dem Kleinteile rausfallen "könnten", ist außen auf der Rückseite, wo es völlig ok ist, da es eindeutig für Papiere, Zeitung/Zeitschrift dient, wo man schnell und einfach rankommen will und keine "Sicherung" braucht.

- Die Tasche ist trotzdem in den Ausmaßen erstaunlich klein und kompakt und bietet trotzdem überdurchschnittlichen Schutz durch sehr stabiles und dickes Material

- Der Trageriemen ist sehr breit und steif, was für Männer oder kräftige Personen ok ist, für Frauen bzw. zierliche Personen aber evtl. nicht so angenehm zu tragen


Das Höllenheer
Das Höllenheer
Preis: EUR 6,79

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Deutlich besser als die ersten beiden Classicsfolgen mit dem neuen Sprecher- und Regieteam, 3. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Höllenheer (Audio CD)
Nach der großen Enttäuschung meines ersten Kontakts mit dem neuen Team an Sprechern und Regie geht es hier wie auch in Folge 13 aufwärts.

Die Handlung dieser Folge ist spannend und auch der neu eingeführte zuerst etwas geheimnisvolle und unklare aber dann gute (indische/asiatische?) Charakter Mandra Korab gefällt mir und wird hoffentlich in Zukunft noch öfter auftauchen.
Perfekt sind aber Sprecher und Regie weiterhin nicht, ein Stern Abzug, vor allem für die weiterhin unerträgliche Erzählerin. Aber ich wiederhole mich...


Die Insel Der Skelette
Die Insel Der Skelette
Preis: EUR 7,12

3.0 von 5 Sternen Nicht ganz so schlecht wie alle meinen..., 3. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Insel Der Skelette (Audio CD)
Die Folge ist eigentlich gar nicht mal so schlecht und recht spannend, nur das Finale ist ziemlich dünn, John ist eigentlich so gut wie am Ende und hat nur noch drei magere Silberkugeln und er und der Superdämon wissen das beide und letzterer hat jetztalle Trümpfe in der Hand. Und was macht er? Läuft John vor die Nase und läßt sich mit den drei auch noch blind abgegebenen Schüssen niederstrecken. Das wäre ohne viele Aufwand mehr beim Finale drin gewesen, das kostet einen Stern.
Den zweiten Stern Abzug gibt's für das noch nicht so richtig rund laufende neuen Sprecherteam, vor allem für die grauenhafte Erzählerin, so lange diese dabei ist, werde ich wohl immer mind. einen Stern abziehen müssen.

Manche Szene und Gags sind sogar sehr nett, so z.B. die mit der Michael Douglas Stimme, daher fast vier Sterne, aber nur fast.

Dass diese Folge soooo verrissen wird, liegt wohl in erster Linie daran, dass es die erste bzw. die erste Classicsfolge mit dem neuen Sprecher- und Regieteam war. Ich habe zufällig mit dem neunen Team als erste die nächste Classicsfolge 11/Der Blutgraf gehört und diese ist noch einmal deutlich schlechter, inhaltich mager (nicht nur das Finale) und Sprecher und die musikalischen Überleitungen noch schlechter.


Amoklauf Der Mumie
Amoklauf Der Mumie
Preis: EUR 5,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Langsam besser, das neue Sprecher- und Regieteam macht sich..., 3. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Amoklauf Der Mumie (Audio CD)
Nach der großen Enttäuschung meines ersten Kontakts mit dem neuen Team an Sprechern und Regie im Blutgrafen in Classics 11 geht es hier wieder etwas aufwärts.
Die Handlung ist noch nicht super fesselnd aber ok und die für mich weiterhin unerträgliche Erzählerin hat nur wenige und kurze Einsätze, auch die Soundeffekte und Überleitungen sind besser geworden.

Alles in allem (knappe) vier Sterne.

Wenn man sich wenigstens zum Wechsel der Erzählerin entschließen würde, könnte ich mich mit dem neuen Team vielleicht noch mal anfreunden und auch weitere Folgen kaufen. Bis dahin aber nicht und meine CDs mit dem neuen Sprecherteam werden verkauft.


Der Blutgraf
Der Blutgraf
Preis: EUR 7,12

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine der schwächsten Classicfolgen und mit den schwächsten Sprecherleistungen, 3. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Blutgraf (Audio CD)
Nach 35 Folgen Sinclair Lübbe Edition und 9 tollen Classics war dies mein erster Kontakt mit der neuen Regie und den neuen Sprechern und es hat mich wirklich gegruselt...
"J.R. Ewing" der schon für einige Folgen als Erzähler einsprang gefiel mir zwar nicht ganz so gut, war aber ok, aber diese Frauenstimme ist furchtbar. Generell scheint mir eine Männerstimme für diese Genre besser als Erzähler, aber diese Dame hat bzw. benutzt außerdem eine übertriebene und unpassende Betonung und spricht gleichzeitg wie Kaugummi, das passt vielleicht zu Gedichten oder evtl. noch zu Edgar Allan Poe, aber nicht für "coole" und moderne Sinclairabenteuer.
Der neue Sinclairsprecher geht ok, ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis man sich umgewöhnt hat.
Aber auch die Soundeffekte und Überleitungen sind schlechter, manchmal von der Atmosphäre her unpassend und/oder viel zu lang (was mich bei vielen anderen Hörspielen nervt, 20-30% Dudelmusik...). Generell gefällt mir auch die neue Regie nicht so recht.

Leider ist diese Folge aber auch inhaltlich mager, die Handlung überzeugt wenig, die Akteure handeln ziemlich unbeholfen und dumm, vor allem die Schiffsmannschaft, aber auch das Sinclairteam glänzt hier nicht gerade und generell könnte die Handlung in der halben Zeit erzählt werden/füllt keine ganzes Abenteuer.


11: Die Vollstrecker (Teil 1 Von 2)
11: Die Vollstrecker (Teil 1 Von 2)
Preis: EUR 6,29

5.0 von 5 Sternen Durchgehend spannend und mit netten Einfällen, 3. Januar 2013
Der erste Teil der Vollstrecker ist von Anfang bis Ende spannend und überzeugend.
Auch die kleine Anekdote mit der Currywurst ist gut, ebenso die Darstellung der zwielichtigen Halbwelt auf Las Lunas, eine schöne Anknüpfung an andere düstere Science Fiction Zukunftsbilder, dass die Technik nicht alles kontrollieren kann.

Leider ist der zweite Teil/CD2 dann nicht mehr ganz so überzeugend.


12: Die Vollstrecker (Teil 2 Von 2)
12: Die Vollstrecker (Teil 2 Von 2)
Preis: EUR 6,29

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider ein wenig holpriger als der erste Teil und ausgerechnet Finale/Auflösung nach zwei CDs dünn, 3. Januar 2013
Nachdem es auf der ersten CD so schön angefangen hatte, wird es hier leider etwas holprig.
Zunächst kann es wenig überzeugen, warum ausgerechnet Mark Brandis die Anklage gegen seinen Freund Monnier führen soll (ein Freund als Ankläger überzeugt die sensible Gegenseite in angespannter Lage kurz vor Kriegsausbruch anstatt dass das wie "Vetternwirtschaft" bzw. "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus" wirkt???), wobei überhaupt für mich nicht gnaz logisch ist, dass ausgerechnet Monnier unter Anklage gestellt wird.
Und nachdem alle Welt auf diesen kriegsentscheidenden Prozess schaut, kann ausgerechnet der einzige Angeklagte mal eben schnell zu einer Geheimmission entlassen werden???

Wirklich enttäuscht hat mich aber nur das Finale, bis zum Auftauchen und Opfern des Homo Factus gut, aber plötzlich taucht rein zufällig der noch nicht erkannte Bösewicht Torgau auf, auf einer winzigen menschenleeren Insel mitten im Feindesland und 5min nach dem scheinbaren Stoppen der Vollstrecker? Und rein zufällig fragt er eben nach einem Lift mit der Hermes nach Haus für ihn und zwei Begeliter und Brandis und Crew sagen nichtahnend "Na klar, kommt nur mit Jungs, wir haben eh nichts besseres vor und sind hier im Feindesland grad locker drauf!" in einer der angespanntesten Situationen für den Weltfrieden der letzten Jahre?
Das ist für den Hörer schon so offensichtlich und schwer abzukaufen, dass aber Brandis und sein Crew es nicht wenigstens gleich merken und sich zuraunen "He, irgendwas ist hier faul, wir nehmen sie mit, aber seien wir auf der Hut..." ist wenig glaubwürdig. Und auch das Manöver um die Bösen in letzter Sekunde noch zu überrumpeln überzeugt nicht so recht, warum musste man dafür erst nach Peking ins Herz des Feindes fliegen und konnte das nicht schon vorher machen?
Auch dass die Vollstrecker mit einem gekaperten Unions-Schiff vermutlich genau so etwas planen - einen Anschlag auf eine wichtige oder die wichtigste Basis oder Stadt der Republiken - liegt für den Hörer eigentlich die ganze Zeit nah, auch ohne dass man mehr weiß, nur die gesamte Union scheint tage- und wochenlang ohne Ideen im Dunkeln zu tappen.

Daher nach der starken ersten CD hier leider nur drei Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3